Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben

Eingriffe bei Frauen

Eingriffe bei Frauen

Im Fall eines Kinderwunsches raten die behandelnden Ärzte einer Frau manchmal auch zu einem operativen Eingriff, um die Fruchtbarkeit wiederherzustellen. Wann welcher Eingriff sinnvoll ist und wie erfolgversprechend die Operation ist, hängt vom Einzelfall ab. Wichtig ist, dass Sie sich genau beraten lassen und alle Fragen stellen, die Ihnen am Herzen liegen.

In einigen Fällen kann die Operation gleich im Rahmen einer diagnostischen Bauchspiegelung durchgeführt werden.

Verschlossene Eileiter

Sie lassen sich in vielen Fällen so operieren, dass sie wieder durchgängig werden. Wie weit sich dabei auch die Funktionsfähigkeit des Eileiters wieder herstellen lässt, hängt allerdings davon ab, wie stark das Gewebe durch das zugrunde liegende Problem geschädigt wurde.

Endometriose

Es kann hilfreich sein, durch die Endometriose verursachte Zysten an den Eierstöcken sowie Verwachsungen oder Verklebungen an Organen operativ zu entfernen. Allerdings erfordert gerade die Endometriose im Rahmen der Kinderwunschbehandlung eine ganz individuelle Therapie. Ob die Ärzte zum Beispiel auf Medikamente setzen, um die versprengten Zellen zum Verschwinden zu bringen oder recht früh zu Methoden wie IVF raten, hängt von vielen Faktoren ab. Eine Standardtherapie der Endometriose und der durch sie verursachten Fruchtbarkeitsprobleme gibt es nicht.

Myome

Liegt ein Myom so ungünstig, dass es eine erfolgreiche Schwangerschaft verhindert, werden die Ärzte vorschlagen, es zu entfernen. Das ist, abhängig vom Sitz der Geschwulst, auf verschiedene Arten möglich: durch die Bauchdecke hindurch oder bei einer Gebärmutterspiegelung von der Scheide her.

Zysten

Sie können völlig verschiedenen Ursachen haben. Ob sie im Rahmen der Kinderwunschbehandlung entfernt werden müssen, hängt von ihrem Sitz und ihrer Beschaffenheit ab (vgl. Punkt "Endometriose"). So genannte Funktionszysten an den Eierstöcken verschwinden oft von alleine wieder. Hormonell aktive Funktionszysten lassen sich mitunter auch durch Hormone zum Verschwinden bringen. Eine Operation kann nötig sein, wenn die Funktionszyste sehr groß ist oder längere Zeit besteht.

Fehlbildungen

Eine Fehlbildung der Gebärmutter kann eine operative Korrektur erfordern, damit eine erfolgreiche Schwangerschaft möglich ist. Ein typischer Eingriff ist zum Beispiel das Durchtrennen einer Wand (Septum), welche die Gebärmutter in zwei Hälften teilt. Das führt zu vermehrten Fehlgeburten. Heute ist die Operation meist schonend von der Scheide her möglich und gut 75 Prozent der Frauen werden bei einer anschließenden Schwangerschaft auch endlich Mutter.

von Anne Malburg

Zuletzt überarbeitet: Mai 2015

   

Weiterführende Artikel ...

Fragen Haben Sie Fragen?

Unser Expertenteam "Kinderwunsch"
antwortet Ihnen gerne auf Ihre Fragen:

Team Kinderwunschbehandlung

Team Kinderwunschbehandlung

Hier können Sie sich austauschen

Foren zum Thema Kinderwunsch

Foren zum Thema Kinderwunsch

Eisprungkalender anlegen

Ihr persönlicher Eisprung-
kalender mit Angabe der
fruchtbaren Tage und des
Eisprungs für die kommen-
den Monate.

Eisprungkalender anlegen

Persönlicher Zykluskalender anlegen

Persönlicher Zykluskalender anlegen

Legen Sie mit dem interaktiven Zykluskalender ganz leicht Ihre eigene Zykluskurve an und bearbeiten Sie diese online, um die Zeit der höchsten Fruchtbarkeit zu bestimmen ...

Schwangerschaftstest

Schwangerschaftstest

Schwanger oder nicht? Gewissheit bringt nur ein Schwangerschaftstest. Aber ab wann kann er gemacht werden und wie wird er durchgeführt?

Folsäure - testen Sie Ihr Wissen!

Folsäure - testen Sie Ihr Wissen!

Wissen Sie, ob eine Frau Folsäure auch schon bei bestehendem Kinderwunsch zuführen sollte oder in welchen Lebensmitteln größere Mengen enthalten sind?

Fragen

Fragen und Antworten

Sie sind nicht alleine mit Ihren Fragen. Über Stichworte können Sie hier nach Fragen und Antworten von unseren Experten suchen oder selbst Ihre Fragen stellen.

Kinderwunsch
     

ImpressumTeamMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2015 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.