Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Infobereich Kindergesundheit
Gesunde Kinderfüße
Gesunde Kinderfüße
Tipps und Infos zur
gesunden Entwicklung
der kleinen Füßchen!

Unser Special
mit
RICOSTA
 
 
Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann  -  Forum Kinderorthopädie Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann - Forum Kinderorthopädie
Geschrieben von janettniklas am 11.02.2013

Torticollis-OP bei 12jährigem

Mein 12jähriger Sohn soll im März wegen Torticollis operiert werden. Welche Heilungschancen hat eine solche OP (Muskeldurchtrennung, der Muskel hat sich bindegewebsartig verändert) in diesem "hohen" Alter? Lt. eigener Recherche sollte diese OP wohl spätestens bis zum 6. Lebensjahr erfolgen.
Und noch eine ganz praktische Frage: Welche Kleidung kann mein Sohn unmittelbar nach der OP im Krankenhaus tragen? Müssen die Oberteile alle zum durchknöpfen sein? Oder können auch Sachen vorsichtig über den Kopf gezogen werden? Darf er nach der OP mit seinem Nintendo spielen oder geht das nicht wegen der Kopfhaltung? Was wäre sonst noch erlaubt zur Beschäftigung?
Frage beantworten
 


*Antworten:

Re: Torticollis-OP bei 12jährigem

Antwort von janettniklas am 11.02.2013
 
Ich ziehe dir Frage zurück, da bereits unten gestellt und meine 2. Frage sich soeben wohl mit Ihrer Antwort überschnitten hat. Vielen Dank!

 

Re: Torticollis-OP bei 12jährigem

Antwort von karya am 11.02.2013
 
Hallo Janettniklas,

wenn ich als betroffene Mutter noch einen Tipp mit auf den Weg geben darf!?

Nehmt die Nachbehandlung (Fixierung des Kopfes, falls diese vorgesehen, intensive Physiotherapie, Dehnung des Muskels) der Operation ernst. Nur so kann der Eingriff zum erwünschten Erfolg führen. Die Muskeldurchtrennung ist nur ein kleiner aber notwendiger Baustein der Therapie.

Rein Interesserhalber: Wie soll eigentlich die Nachbehandlung bei deinem Sohn erfolgen bzw. wird der Kopf in der Korrekturhaltung fixiert? Wenn ja, wie?

Mein Sohn wurde übrigens in 2011 im Kleinkindalter sehr erfolgreich am Schiefhals operiert.

Alles Gute!
Karya

 

Re: Torticollis-OP bei 12jährigem

Antwort von janettniklas am 12.02.2013
 
Herzlichen Dank für Deine Antwort.
Als Nachbehandlung wurde eine intensive Physiotherapie angesprochen. Eine Fixierung käme evtl. in Frage, das würde nach der OP entschieden. Viel mehr weiß ich noch nicht.

    Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderorthopädie  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia