Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Kinderklinik
 

Beitrag aus dem Forum:     Kinderklinik

Choanalatresie

Frage von Leone  -  30.01.2013
Mein Sohn ( 10 Monate ) wird diesen Freitag das zweite mal an der Nase operiert. Beim ersten mal waren wir in der Uni Köln die ein Röhrchen in die Nase eingesetzt haben, wo der Arzt uns direkt gesagt hat das dieser Vorgang alle 3 Monate wiederholt werden muss. Nun haben wir uns eine zweite Meinung einegholt in der Uni Marburg wo er jétzt auch operiert wird.
Es wird jetzt wohl ein großer Teil von der Nasenscheidewand abgetrennt. Danach wird die Nase tamponiert,wegen der Verkrustung das die Nase feucht bleibt. Aber kriegt er dann überhaupt noch richtig Luft ? bzw. wie soll er essen oder etwas trinken? Stelle mir das ziemlich kompliziert vor....

Choanalatresie

Antwort von Prof. Wirth  -  30.01.2013
Über die Op-Technik müssen Sie bitte mit dem Operateur sprechen. Das hängt von den lokalen Gegebenheiten ab. Auch in Marburg muss etwas eingelegt werden, um die Atemwege offen zu halten.
Gruss
S. Wirth



     

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2017 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.