DIY Ideen DIY Ideen
Geschrieben von julia771009 am 25.07.2017, 9:31 Uhrzurück

Nähbienen hier? Schnittmustertipps...

Huhu....
Inzwischen nähen ja ganz schön viele Mamas. Ich bin gerade schwanger und würde die zeit bis zur Geburt gerne mit nähen nutzen. Mein Problem ist es gibt ja soooo unzählig viele Schnittmuster im Netz. Vllt entsteht hier ne kleine Gruppe, die sich gegenseitig Tipps zu tollen Schnittmusterlinks gibt? Aktuell würde ich gerne mit ne Babygarnitur anfangen. ..also Strampelhose, Jäckchen und Mütze. hat jmd einen Tipp Vllt sogar mit Foto??

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*10 Antworten:

Re: Nähbienen hier? Schnittmustertipps...

Antwort von Gustavinchen am 25.07.2017, 13:25 Uhr

Huhu, Julia! Ich nähe auch wahnsinnig gerne. Gerade für die ersten Sachen habe ich gerne das Buch "Kinderleicht" von Klimperklein hergenommen. Da sind Hosen, Bodys, Mützchen, Shirts, Jacken etc. drin, vom Babyalter bis zum Alter von etwa 8 Jahren. Kostet zwar 17 EUR, aber dafür hat man die Schnittmuster schon fertig. Denn das finde ich bei den Schnittmustern aus dem Internet immer am nervigsten: das Zusammenkleben. Wobei, bei den Babysachen ist das noch nicht so das Problem.

Ich finde z.B. die Schnittmuster von Wetterhexchen ganz toll, die man bei Dawanda finden kann. Da habe ich einiges danach genäht. Oder die Babyhose RAS von Nähfrosch, das ist sogar ein Freebook.

Auch toll: "Zwergenverpackung" von farbenmix.

Ebenfalls wirklich sehr schön: Monkeypants, Jacke und Hose von Kid5, ebenfalls bei Dawanda. Nach diesen Schnittmuster habe ich die Erstausstattung für meine Kleine aus lustigem grünen Jersey mit Glückspilzen genäht (siehe Bild). Allerdings fand ich die Sachen sehr eng, obwohl mein Baby nicht dick war. Für die nächsten Sachen habe ich dann jeweils eine Größe größer genäht und nur die Länge der kleineren Größe genommen. (Also statt einer 56 eine 62 genäht, aber die Länge der 56 beibehalten.) Das hat dann ganz gut gepasst.

Außerdem habe ich für mein Baby den "Durchschlafsack" von Thelina benäht. Das Schnittmuster zum Download habe ich auch bei Dawanda gekauft. Da ist es momentan allerdings nicht verfügbar, keine Ahnung warum. Man kann es aber direkt auf der Seite aladina.de erwerben; dort mal bei Schnittmustern suchen.

Bild zum Beitrag anzeigen
 

Re: Nähbienen hier? Schnittmustertipps...

Antwort von Gustavinchen am 25.07.2017, 13:28 Uhr

Und das ist der Schlafsack. Den kann man aber noch viel schöner gestalten, z.B. mit einem anderen Stoff für das Oberteil. Ich hatte nur erstmal ein Probestück genäht, um zu sehen, ob ich das überhaupt hinkriege, da ich mit Reißverschlüssen nicht so viel Erfahrung habe. Ging aber ganz easy.

Bild zum Beitrag anzeigen
 

Re: Nähbienen hier? Schnittmustertipps...

Antwort von Himbeere90 am 26.07.2017, 12:29 Uhr

Hallo!
Bin auch Nähanfängerin und habe mit schnullerketten angefangen, die waren sehr leicht!

Kann dir empfehlen in der örtlichen Bibliothek nach Büchern zu gucken, da du dir a) die Schnittmuster kopieren kannst
b) es auch viele schlechte Nähbücher gibt!
c) man meist eine große Auswahl hat.

 

Re: Nähbienen hier? Schnittmustertipps...

Antwort von julia771009 am 26.07.2017, 15:46 Uhr

Hey ihr 2. Vielen Dank für eure Tipps! Ich bin ein Fan von ebooks, da bekommt man gleich Inspirationen wie es aussehen kann. Werde mir deine Empfehlungen mal genauer anschauen @ Gustavinchen. Der glückspilzbody ist ja zuuuuuckersüß! wo kaufst du deine Stoffe?
Ich fahre dafür oft nach Mannheim ins Stoff-Centrum. Aber jetzt muss ich erstmal langsam machen, sonst versinken wir noch in Stoffbergen

 

Re: Nähbienen hier? Schnittmustertipps...

Antwort von Gustavinchen am 26.07.2017, 21:45 Uhr

Meinst Du das Stoffdepot am Kaiserring? Da war ich vor zwei Jahren im großen Stil shoppen, als ich dienstlich in der Nähe war. Ich fand es toll!

Das mit den Stoffbergen kenne ich nur zu gut. Mein Mann ist schon völlig verzweifelt und hat Angst, dass er demnächst ausziehen muss, weil für ihn einfach kein Platz mehr ist. Deshalb habe ich jetzt versprochen, die vorhandenen Stoffe erstmal zu vernähen, bevor was Neues kommt. Aber ob ich das halten kann... Es gibt sooo viele schöne Stoffe!

Meine Stoffe kaufe ich entweder hier im Ort oder über Internet. Wir wohnen zwar in einer Kleinstadt, aber wir haben hier einen Weltladen, der zusätzlich zu dem üblichen Sortiment (Fair Trade-Sachen und so) auch noch Stoffe anbietet. Die haben ein riesiges Sortiment; der kleine Laden platzt aus allen Nähten. Dort habe ich auch den Glückspilzstoff gekauft. Ansonsten ist Chemnitz in der Nähe, da gibt es auch etliche sehr schöne Stoffläden, in denen ich immer mal gern stöbern gehe.

Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich das Buch von Klimperklein so toll finde. Die Schnittmuster kann man aber auch als Ebooks erwerben, auf klimperklein.com Ich mag Ebooks schon auch sehr gern, weil ich natürlich nicht immer erst warten will, bis die Post da ist, sondern gleich loslegen will. Aber ich habe mir mal ein zweiteiliges Abendkleid nach einem Ebook genäht, da musste ich knapp 60 Seiten zuschneiden und zusammenkleben. Danach hatte ich schon ganz schön die Nase voll... Aber bei den Babysachen sind es ja wirklich immer nur ein paar Seiten, da ist das nicht so das Problem.

Was ich übrigens auch noch empfehlen kann, ist eine hübsche Hülle fürs U-Heft. Bei meiner sind noch extra Fächer für die Chipkarte und den Impfausweis eingenäht. Ich hatte da ein Schnittmuster aus einer Zeitschrift genommen, "Baby-Träume". Das ist eine Spezialausgabe der Zeitschrift Sabrina. Die kann man im Internet problemlos bestellen, . Da sind noch viele andere schöne Sachen drin, z.B. Wickeltasche, Kinderwagentasche, Schnullerkette, ein Mobile und und und. Es gibt aber auch online schöne Schnittmuster für U-Heft-Hüllen. Ich muss gestehen, dass ich jedesmal stolz bin, wenn ich beim Kinderarzt das U-Heft zücke.

Ich bin schon gespannt auf die ersten Bilder von Deinen selbstgemachten Babysachen! Viel Spaß beim Nähen!

Bild zum Beitrag anzeigen
 

Re: Nähbienen hier? Schnittmustertipps...

Antwort von Norweger81 am 31.07.2017, 16:21 Uhr

Ich kann dir nur die Freebooks von Schnabelina empfehlen...
Damit habe ich Angefangen zu Nähen.
Der Body ist ganz toll und nen Strampler gibt es auch for free...
Oder schau mal bei Mamahoch2 da gibt es eine tolle Freebooksammlung

Viel Spaß beim Nähen...

 

Re: Nähbienen hier? Schnittmustertipps...

Antwort von Chocii am 02.08.2017, 18:06 Uhr

Lese mit! Mit dem klimperklein liebäugle ich auch. Allerdings wird man nach einer Weile immer kreativer und da sind mir die dann wieder zu langweilig glaube ich. Schnabelina kann ich auch sehr empfehlen. Mini buxe von fred von soho. Und pattydoo ist auch klasse wenn du mal was für dich nähen willst, ist echt super einfach. Guck dir mal die geobag an, super zum verschenken. Ich gucke auch viel auf pinterest, da kriegt man super ideen.

 

Re: Nähbienen hier? Schnittmustertipps...

Antwort von Jomol am 07.08.2017, 16:05 Uhr

Paßt nicht ganz, aber guck mal das hier an, falls es ein Mädchen wird:
https://oliverands.com/free-patterns/popover-sundress/
Ist ein zuckersüßes Sommerkleid für Mädchen und sehr schnell fertig. Und noch schneller unter Verwendung von Schrägband...
Grüße,
Jomol

PS: Mach lieber nicht zu viel in sehr kleinen Größen, ich war ziemlich traurig, weil die Sachen nur kurz gepaßt haben. Und bei Nummer zwei war es dann jahreszeitlich doof, weil sie zwar auch ein Winterkind ist, aber viel langsamer wuchs als Nummer eins. Und die Sommersachen im Winter gepaßt hätten.

 

Re: Nähbienen hier? Schnittmustertipps...

Antwort von Carinsche am 29.08.2017, 9:21 Uhr

Ich hab auch die Bücher von Klimperklein und finde sie toll...
sowie farbenfix, schnabelina, pattydoo und viele andere auch. Es gibt so viel tolle Seite die kann man gar nicht alle aufzählen.

Ein Näh-Gruppe find ich eine super Idee ;-)

 

Re: Nähbienen hier? Schnittmustertipps...

Antwort von Carinsche am 29.08.2017, 9:28 Uhr

Hier noch ein Foto meiner letzten Werke. Schnittmuster sind aus den Büchern von Klimperklein < 3

Bild zum Beitrag anzeigen
Die letzten 10 Beiträge im Forum DIY Ideen