Eltern mit Zwillingen, Drillingen und mehr

Eltern mit Zwillingen, Drillingen und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Carolchen am 10.05.2005, 13:35 Uhr

Zwillinge in der 31 SSW und soviele Fragen

Hallo Mamas! Bin in der 31. SSW mit Zwillingen (es werden ein Junge und ein Mädchen) schwanger. Bis SO alles super gelaufen. Habe jetzt aber dauernd Wehen, mal mehr - mal weniger stark. Soll mich nu schonen und weiter fleißig mein Magnesium nehmen. Sind beide 40 cm lang und 1500 g schwer. Lungenreife-Spritzen habe ich auch schon alles hinter mir. Habe aber nun doch etwas Angst, daß die beiden zu früh rauswollen. Außerdem wollte ich gerne wie bei unserem ersten Sohnemann (2 Jahre, 9 Monate) normal entbinden. Da aber der Junge, der momentan anführt auf dem Po sitzt, wird wohl nix draus. Wer kann mir sagen, wie das mit Frühchen-Zwillingen mit den Überlebenschancen zu diesem Zeitpunkt aussieht. Wie lange müßten sie in den Brutkasten? Wollte eigentlich auch hier den Versuch starten zu stillen, geht das auch bei Frühchen? Wie schlimm ist eine PDA und der Kaiserschnitt? Wie lange bin ich danach nicht so richtig belastbar? Habe nämlich außer einem Junior und dem Haushalt nebenbei noch einen Mann der selbständig ist und leider nicht viel Unterstützung durch Verwandte, usw. Sorry Leute, viel zu viele Fragen, aber ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen :-) !!!

 
8 Antworten:

Herzlich Willkommen hier.. !!!!!!!!!!..lang

Antwort von Tima am 10.05.2005, 14:03 Uhr

Hallo,

schön das Du hergefunden hast zu uns:-)

Ich mußte ja schon etwas schmunzeln.

Meine Zwillinge Junge + Mädchen sind in der 31+5 SSW geboren, und zu der Zeit war unser großer Sohn 2 J + 7 Mon alt.:-))) ähnlich wie es bei Dir ist.
Ich drücke natürlich die Daumen, das Du noch länger durchhälst, hört sich doch gut an. Etwas wehen hatte ich schon ab der 28 SSW, und lag damals (Zwillis sind gerade 2 J alt geworden) schon 3 Wochen vor der Entbindung für 1 Woche im Krankenhaus, wegen sehr starker wehen. Ich durfte dann aber nach hause, und hatte dann noch 2-3 Wochen durchgehalten. Die Lungenreife hatte ich auch vorher bekommen, was auch gut war.

Robin und Lysann kamen spontan, die Entbindung verlief echt reibungslos, . für die 31+5 SSw waren sie recht fit, brauchten NICHT !! beatmet werden, Robbie brauchte nur zum start kurz etwas Luft, und nach 3,5 Wochen Kontrolle durften sie nach hause. Sie hatten bei der Geburt ein stattliches gewicht von 2250+2350g, das ist für die Woche allerdings schon recht viel, aber so viel hatte der doc vorher auch nicht berechnet. Sie waren aber ansonsten noch frühreif,das merkte man schon, also die SSW stimmte schon trotz Gewicht.
Ich bin die ganze Zeit von einem Kaiserschnitt ausgegangen, da Junior auch ziemlich lange mit dem Po nach unten lag, und sogar auch noch quer bis kurz vor der entbindung. Zur entbindung lagen dann beide startklar nach unten. Es war wirklich nicht schlimm die Geburt. Bei unserem Großen war es erheblich schlimmer.

Ich konnte nach der geburt zur Frühchenstation, dort lagen sie sogar im Wärmebettchen schon. Nur das Robbie etwas träge war von der Muskulatur, und der Wärmeregulierung war echt alles ok. dank Lungenreifespritze.

Ich konnte in der 1. Zeit nicht anlegen, da sie zu schwach zum trinken waren, aber nach Tagen hatte ich es mal versucht, und es ging etwas. Das pumpen ging jedoch ganz gut. Nach 12 Wochen hatte ich dann mit dem Pumpen aufgehört, weil ich zeitlich nicht hinterher kam, gestillt hatte ich dann nicht, aber die Muttermilch reichte fast immer. Gelegentlich mußte ich zufüttern.

Eine Haushaltshilfe bekam ich sehr lange verschrieben BKk. Die frau hatte sogar meine Milch mal ins Krankenhaus gefahren, da ich nach der Entbindung zu Hause dann ein paar Tage flach lag. war ein bissel viel alles auf einmal. Mach Dich da vorher schon mal schlau, überhaupt die Papiersachen, hinterher ist das echt der Horror, da was zu schaffen. Auch Geburtsanzeige und Danksagungen, und Anfragen an Firmen, würde ich vorher fertigstellen, sofern es nicht zu viel für Dich wird.

Aber schone Dich so lange wie möglich, jeder Tag ist kostbar, der Sohnemann muß einfach mehr zu Freunden, oder in Spielkreis, das ist wichtig, das er auch andere Bezugspersonen hat, denn anfangs alles zu koordinieren ist ziemlich heftig, wenn keine Oma in der Nähe ist. Aber vielleicht hast Du ja schon eine Haushaltshilfe, die er gern mag. Natürlich braucht der Große auch viel Aufmerksamkeit, aber die Twins fordern anfangs sehr viel ein, verständlicher Weise

Bei fragen kannst Du gerne fragen, hier sind alle sehr nett.

Eine schöne Kugelzeit wünsche ich dir, Du hälst bestimmt noch etwas durch.

Liebe Grüße
Cordula mit Timon, Robin und Lysann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag.

Antwort von Tima am 10.05.2005, 14:12 Uhr

...nun habe ich sie doch glatt 1 Woche eher entbinden lassen:-)

Habe sie in der 32+5 SSW entbunden!!

So langsam bekomme ich hier Gedächnissverlust, bei den Wuselköppen hier.:-) Ständig vertüddel ich hier was, lass irgentwas rumliegen, vergess oder bringe Termine durcheinander. Momentan sind hier alle recht wild. ahhhh

Also denn,

Cordula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zwillinge in der 31 SSW und soviele Fragen

Antwort von meumel am 10.05.2005, 14:38 Uhr

Hallo,
auch von mir ein herzliches Willkommen. Ich denke, dass deine Beiden doch schon recht gute Chancen haben zum Überleben. Beim Babyschwimmen ist eine Mutti, deren Zwillinge kamen 12 Wochen zu früh. Und vor einem Monat sind sie ein Jahr alt geworden und herrlich fit. Klar darf man sie nicht mit gleichaltrigen vergleichen und in meinen augen einfach nur dumme Einlingsmuttis tun dies doch, da braucht man eine gehörige Portion Abstand, um dies zu überhören.
Ich habe gleich zwei Doppelpacks, das erste habe ich bis zur 37+3 halten können, lag 10 Tage vorher im Krankenhaus mit Wehen und das zweite habe ich bis 36+4 halten können.
Die erste Entbindung war spontan und die zweite ein Kaiserschnitt. Ein Unterschied ist das schon, aber ich bin heute noch froh über diese Entscheidung.
Bei der zweiten Entbindung waren meine Beiden noch 3 Wochen im KH, da durfte ich dann mit runterauf die Kinderstation. Und alle haben sich ganz lieb gekümmert, auch wegen dem Stillen. Ach so, ich hatte diesen sanften Kaiserschnitt, Dienstag entbunden, Samstag entlassen und ziemlich fit gewesen. Stimmt wohl doch, dass der sanfte Kaiserschnitt besser sein soll.
Familie habe ich hier ringsum auch keine, muss also auch völlig alleine klar kommen. Und es geht!
Also wünsche ich dir hier noch alles Gute. Kannst mir mailen, wenn du magst, meine zwei sind jetzt 5 Monate, auch ein Pärchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zwillinge in der 31 SSW und soviele Fragen

Antwort von Carolchen am 10.05.2005, 17:26 Uhr

Vielen lieben Dank, bin froh, so schnell Antwort bekommen zu haben. Bin jetzt schon etwas lockerer geworden. Man hat bei Twins ja nu doch ein bißchen mehr Schiß als bei einem Kind. Was ist denn mit "sanftem Kaiserschnitt" gemeint, gibt es da Unterschiede? Darf mein Mann eigentlich auch dabei sein? Liebe Grüße
Carolchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zwillinge in der 31 SSW und soviele Fragen

Antwort von platsch am 10.05.2005, 21:48 Uhr

hi carolchen,
müßten wir uns nicht aus dem juli-forum kennen? *rechne* ich bin 33.ssw mit zwei jungs, dann müsstest du so um den 20.7. termin haben, stimmts?

deine zwerge habe super überlebenschancen, wenn ne 3 vorne steht, ist das schon alles nicht mehr so schlimm. und wenn du lungenreife schon hast, kann es sein, dass die zwerge gar nicht beatmet werden muessen, was normal wohl erst ab der 36. ssw ist.
je nach zustand der beiden und kh müssen die beiden bis 2000g oder bis 2500g im kh bleiben, das können so um die 4 wochen sein oder etwas mehr. spätestens zum et (wenn nix anderes ist) solltest du sie dann aber zuhause haben.

das wichtigste ist jetzt wirklich schonen, also tu das und mach dir nicht all zu viele sorgen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zwillinge in der 31 SSW und soviele Fragen

Antwort von Carolchen am 11.05.2005, 11:51 Uhr

Nee, kennen uns leider nicht. Bin wie im anderen Beitrag geschrieben erst ganz neu. Bin stolze 32 Jahre alt und habe mit meinem Mann "aus-1-mach´-3" gespielt. Wir haben erst bei der 4. Untersuchung erfahren, daß es Twins werden. Erstmal schocking, wir wollten eigentlich ja nur noch einen Wonneproppen. Und später kam die Familie und erzählte uns von allen Seiten her, das Zwillinge sowohl von meiner, wie von der Seite meines Mannes voll drin liegen ;-) ! Aber nach ein paar Tagen hatte ich mich an den Gedanken gewöhnt. Ist halt nur alles ganz anders als bei unserem "Einling". Der Termin zur Entbindung soll vorraussichtlich der 15.06. sein, falls ein KS gemacht werden muß, ansonsten ...?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zwillinge in der 31 SSW und soviele Fragen

Antwort von platsch am 11.05.2005, 13:06 Uhr

na, da bist du ja nur ein (halbes?) jährchen älter als ich. allerdings haben wir "aus 3 mach 5" gespielt :-)))
mein großer ist schon 5 jahre alt. da ich erst in der 11. ssw zur fä gegangen bin, war da auch deutlich zu erkennen, dass es zwei werden, liegen in getrennten fruchblasen. wir haben uns auch den rest des tages nicht mehr einbekommen aber trotzdem riessig gefreut. besonders toll war weihnachten, da haben wir es dann der gesamten sippschaft erklärt...
bei uns gibt es zwillinge jeweils nur extrem weit entfernt (neffe meiner oma bzw. ururopa meines mannes).

aber 15.6. ist doch ganz schön früh, das sind doch um die 4-5 wochen vorher, warum so früh?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zwillinge in der 31 SSW und soviele Fragen

Antwort von Carolchen am 11.05.2005, 15:12 Uhr

Hallo Platsch! Mein Doc meinte, wenn Junior, er liegt zuerst, sich nicht mehr mit dem Kopf nach unten dreht, dann wird es ihm zu eng, die beiden ohne Probleme während des KS rauszukriegen. Den beide sind jetzt schon 40 cm lang und 1,5 kg schwer - wer weiß wo die sonst noch hinwachsen. Sollten die beiden, bzw. wie gesagt der Junge richtig liegen, will ich auf jedenfall versuchen, normal zu entbinden. Bin aber auch froh um jeden Tag den sie länger reifen, aber auch andererseits froh wenn sie draußen sind, weil ich das Gefühl habe, die wollen mich "sprengen" ;-)). Wo meine Lunge, Rippen, Magen, usw. momentan überall hingeschoben sind, möchte ich garnicht wissen ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Eltern mit Zwillingen, Drillingen und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.