Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
Rund-ums-Baby-Newsletter
 
 
Eltern mit Zwillingen, Drillingen und mehr Eltern mit Zwillingen, Drillingen und mehr
Geschrieben von Mottenflug am 20.09.2017, 22:29 Uhr zurück

Re: Abtreibung

Hallo, ich hab mich extra hier angemeldet, weil mir das Thema keine Ruhe gelassen hat. Ich möchte dich auf keinen Fall angreifen und letztendlich, musst du selber entscheiden was du tust. Ich kann dir nur meinen Rat geben: Aus beruflichen Gründen weiß ich um viele, viele Unterstützungen vom Staat, und die anzunehmen, finde ich absolut legitim. Dafür sind sie da. Nach einer ersten stressigen Zeit wird es besser werden und ich denke auch, dass du, gerade weil du dem Thema Abtreibung selbst kritisch gegenüber stehst, es in Zukunft bereuen würdest wenn du es rätst.

Ganz am Rande: Kritische Stimmen, die so klar formuliert sind wir von Sternschnuppe (oder wie sie heißt) finde ich sehr ehrlich und habe es auch nicht so aufgefasst, als wenn sie dir etwas schlechtes wünscht. Mit dieser Meinung, die ich übrigens auch teile, solltest du dann umgehen können. Mir schnürt sich der Magen zu, wenn ich bedenke, dass du ein Kind bekommen hast, sehr schnell wieder schwanger werden wolltest , wie ich gelesen habe anscheinend trotzdessen es gesundheitlich bedenklich ist, du dann Zwillinge erwartest und weil das Ergebnis (überspitzt) dir nicht passt über eine Abtreibung zumindest nach gedacht hast. Das finde ich ehrlich gesagt persönlich wirklich heftig.

Das Leben ist kein Wunschkonzert und wenn man schwanger werden möchte geht man immer ein Risiko ein, dass es mehr wie ein Kind wird.

Neue Ereignisse bedürfen neue Orientierung, du wirst vielleicht einen neuen Weg einschlagen müssen oder dir überlegen, weil dein gewünschter Weg nun anders läuft. So ist das Leben. Ich möchte nicht mal sagen leider.

So oder so. Stehe dem Thema Abtreibung sehr kritisch gegenüber, weil ich denke dass da schon ein Leben beginnt. Ich hoffe du wirst die richtige Entscheidung für dich finden. Und in Zukunft bewusst und über den Tellerrand blickend dein Leben meistern. Denn es läuft nicht immer alles nach Plan, aber es gibt doch eigentlich immer einen Plan B.

Und wenn du es auf keinen Fall hin bekommen wirst, gibt es immer noch die Möglichkeit einer Adoption oder Pflegefamilie. Für mich wäre das der richtige Weg, aber welcher für dich der richtige ist musst natürlich du entscheiden.

Alles Gute.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Eltern mit Zwillingen, Drillingen und mehr
Mobile Ansicht