10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von nicosma am 07.09.2010, 8:20 Uhr

@Sabine,benleo

mal anderes gefragt, WARUM braucht ein Kind eine WII und eine PSP ??

Brauchen ist relativ.
Wir als Erwachsene brauchen auch so vieles nicht was wir haben.
Ich denk mal es kommt auf die Dosis an.
Klar , es gibt Kids die nur vor dem PC oder der Konsole hängen. Die keine Hobbys haben oder nicht draussen spielen.

Muss zugeben, unsere spielt auch gern an Konsolen, aber er ist auch ein draussen Kind und hat reichlich Hobbys dazu ( denk manchmal es ist sogar zu viel)

Aber das muss ja jeder für sich selber endscheiden
Gruss

 
35 Antworten:

Re: @Sabine,benleo

Antwort von Spellbound am 07.09.2010, 8:59 Uhr

Wir haben entschieden das unsere Familie so etwas nicht braucht !
Wir haben einen kleinen Fernseher und einen PC.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Sabine,benleo

Antwort von Pedilein am 07.09.2010, 9:57 Uhr

in der heutigen zeit sollten wir auch den kindern etwas zugestehen und nicht nur uns erwachsenen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Sabine,benleo

Antwort von Marion mit Flo & Nessi am 07.09.2010, 10:12 Uhr

Wenn sich jemand dazu entscheidet keine Wii oder Ähnliches anzuschaffen, dann ist es doch einzig und alleine für diese Familie von Interesse. Warum regen sich andere Personen darüber auf?????

Jeder hat das Recht so zu leben wie er möchte und nicht wie andere es vorgeben wollen.

LG
Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Marion mit Flo & Nessi

Antwort von nicosma am 07.09.2010, 10:15 Uhr

...es regt sich doch keiner auf.

Man darf aber doch Fragen stellen und oder aber seine Meinung sagen.
Es ist doch nur ein Austausch über unterschiedliche Einstellungen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Sabine,benleo

Antwort von Graupapagei3 am 07.09.2010, 10:28 Uhr

Wenn man keine WII oder PSP kauft, heißt das doch noch lange nicht, dass man den Kindern nichts zugesteht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ich daran nicht mag ist

Antwort von mini99 am 07.09.2010, 10:28 Uhr

das manche Konsolen-Gegner dann denken, sie wären die Supermamas, weil sie solche "unnötigen" Sachen untersagen und ihre Kinder die einzigen Kinder sind die normal spielen können *hahaha*

Das nervt finde ich. Ist aber nicht auf das Posting spezielle hier gerichtet, nur kommt es mir halt oft so vor.

Ist aber so ähnlich wie mit den Süßigkeiten, was sie zu Hause nicht dürfen holen sie wo anders wenn möglich dreifach nach. Essen dann bei Einladungen die ganze Schüssel auf, oder hocken woanders die ganze Zeit vor der Konsole, weil sie zu Hause keine haben.

Weiß ich aus Erfahrung von Besucherkindern.

LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Sabine,benleo

Antwort von Graupapagei3 am 07.09.2010, 10:30 Uhr

Na ja also wenn ich ehrlich bin, haben wir Erwachsenen in der Familie kaum Dinge, die wir nicht wirklich brauchen.

Was haben denn Erwachsene so, was sie nicht brauchen? Würde mich wirklich mal interessieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ich daran nicht mag ist

Antwort von Graupapagei3 am 07.09.2010, 10:37 Uhr

Ich glaube nicht, dass es um Gegner oder Nicht Gegener geht. Das ist mir zu sehr schwarz-weiß.

Ich bin z.B. kein prinzipieller Konsolengegener, sondern finde es einfach überflüssig, das Geld für so etwas zu verschwenden.

Der beste Freund meines Großen hat übrigens eine Konsole. Und wenn die Zwei bei ihm sind, hockt mein Kind nicht davor - wenn es irgendwie geht, sind die Beiden draußen unterwegs, weil ihnen das viel mehr Spaß macht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Graupapagei3

Antwort von nicosma am 07.09.2010, 10:39 Uhr

denk nur mal an Deine vielen Küchenhelfer.
Da gibt es doch sicher einige, die man nicht unbedingt braucht aber einem die Arbeit ungemein erleichtern.
Braucht man Markenklamotten ?? Oder ein neues grosse Auto ??
Braucht man Zigaretten oder Alkohol ??

Finde das sind so Dinge , die jeder für sich selber endscheiden muss.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Graupapagei3

Antwort von Graupapagei3 am 07.09.2010, 10:46 Uhr

Na ja ich rühre selbst meinen Kuchen per Hand, weil ich gelernt habe, dass das entsprechende Gerät überflüssig ist , Küchenmaschine hatte ich nie.

Und wir haben einen Citroen C3 und sind 6 Personen.

Natürlich ist es grundsätzlich so, dass ich nicht alles brauche, aber der Trockner erleichtert mir nun mal die Arbeit und gibt mir mehr Zeit für die Kids, während die WII nichts erleichtert und nur dem Vergnügen dient.

Ich finde es einfach überflüssig, Geld für die WII auszugeben, ohne das Ding an sich zu verteufeln. Ist einfach eine Frage der Prioritäten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Sabine,benleo

Antwort von Alexa1978 am 07.09.2010, 10:56 Uhr

[Unsere Jungs lieben Lego Star Wars, hätten gerne eine WII, eine PSP etc.
Letztere 2 werden wir aber nicht kaufen.]

[Wii und PSPsind da nicht unbedingt nötig,]

Ich finde ihre Einstellung durchaus okay und nachvollziehbar, denn Wii und PSP sind ja wirklich nicht >unbedingt< notwendig und nichts anderes hat sie geschrieben.

Mein Sohn hingegen wünscht sich von Lego Star Wars den "Todesstern". Wird er von uns aber auch nicht bekommen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was Erwachsene überflüssig finden für Kinder aber ev. super

Antwort von mini99 am 07.09.2010, 11:04 Uhr

Hallo!
Ich finde schon, dass auch wenn wir Erwachsene was überflüssig finden (ich sitze auch nicht vor der PS3), trotzdem unseren Kindern erlauben sollten eben weil es für sie nicht überflüssig ist.

Und ich möchte auch nicht aufzählen, was für unnötige Dinge wir Erwachsene haben.

Mein Sohn ist mind. 4 mal die Woche am Fußballplatz und ist somit wirklich ausgelastet, hat aber trotzdem eine PS3 und eine WII, wieso auch nicht. Wenn mal Zeit ist oder er einfach Lust hat, kann er damit spielen. WII spielen wir auch gemeinsam, ist recht lustig, obwohl ich eine echte Niete in den Sportspielen bin

Der Sohn einer Freundin von mir hat auch so ein "Gerät" nicht, weil es angeblich unnütz ist und was soll ich sage, er nervt die ganze Zeit wenn er da ist. Möchte nur an die Konsole auch bei Schönwetter, wo ich dann sagen muss, geht doch raus etc.

Man tut seinen Kindern nicht unbedingt was gutes wenn man ihnen aus Prinzip solche Dinge komplett untersagt. Ein gesundes Mittelmaß ist schon in Ordnung.

Ich gebe außerdem zu, dass ich auch für mich oft unnötige Dinge kaufe, einfach weil ich sie haben möchte und deshalb bekommt auch mein Kind was er sich so wünscht.

LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Alexa - und was spricht gegen Lego

Antwort von mini99 am 07.09.2010, 11:24 Uhr

Lego ist doch sinnvoll, was habt ihr dagegen.

Ich finde halt man sollte den Kindern zum Geburtstag kaufen was SIE wollen, nicht was die Eltern wollen.

LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

stimmt, wir haben auch so viel überflüssiges Zeug aber wir lieben gerade das

Antwort von Claudia36 am 07.09.2010, 11:27 Uhr

und warum soll man das Kindern verwehren?
Warum nicht die Wünsche erfüllen wenn es finanziell geht?
Warum muß man immer nein sagen?

Wir haben so viele Sachen die eben überflüssig sind in Augen vieler....ein großes Auto für nur noch 3 Personen- aber ich will kein kleineres haben...
Mehrere Küchengeräte die fast nur im Schrank stehen, oder Fondue, Raclett die nur einmal im Jahr gebraucht werden.....oder oder oder....

Meine Tochter hat einen eigenen Fernseher, PC, Musikanlage Handy, eigenen Tel. Anschluss, Wii ( welche im WOZI genutzt wird von allen) eigentlich alles was unnütz ist in Augen vieler.....Nur es erleichtert das Leben....auch unseres....wir müssen nicht um Sendungen die Jeder anschauen will diskutieren....oder um PC Zeiten oder unser Tel. im Zimmer unserer Tochter suchen....
Das finde ich schon sehr erleichternd.
Es gibt auch keine Beschränkunggen wie Fernseh oder PC Zeiten....nein....sie darf wann sie möchte....und deswegen hat sie das Zeug auch wenig an ( außer Musik)
denn es ist immer so Verbotene Früchte schmecken ja besser!
Wenn hier Ferundinnen kommen dehnen zu Hause diese Medien verwehrt bleiben....sdie wollen dann hier immer damit umgehen...das wiederum nerft meine Tochter,, weil sie das gar nicht verstehen kann.

Es ist eben nicht immer gut den Kindern alles zu verbieten oder für sinnlosen Quatsch hinzustellen.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mini99: nichts, außer dass Kinder halt nicht IMMER alles geschenkt bekommen, was ...

Antwort von Alexa1978 am 07.09.2010, 11:44 Uhr

... sie sich wünschen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Graupapagei3

Antwort von katze82 am 07.09.2010, 11:48 Uhr

Da fällt mir ne Menge ein! Auto zum Beispiel, oder Telefon/Handy, Computer, eigentlich "brauchen" wir das alles nicht. Klar, wenn man Handy und Computer beruflich braucht, ist das was anderes.

Aber ist es für Dich lebenswichtig, in Deiner Freizeit bei RUB zu schreiben? Nein? Siehste


Mein Sohn spielt 4 x die Woche im Verein Fussball. Braucht er übrigens auch nicht. Aber es macht ihm Spaß, genau wie regelmäßig auf der X-Box Guitar Hero zu spielen.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: stimmt, wir haben auch so viel überflüssiges Zeug aber wir lieben gerade das

Antwort von Spellbound am 07.09.2010, 12:01 Uhr

Viele Kinder wünschen sich doch ein Pony , nicht wahr ?
Ich mach mich dann schon mal bereit für Euren Ansturm.
Per PN bitte Farb und Größenwünsche, bitte nicht übers Shettymaß.
Man sollte den Kindern nicht alles verwehren und die freude ist sicher groß.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tiere haben ja einen ganz anderen Verantwortungsbereiech

Antwort von Claudia36 am 07.09.2010, 12:08 Uhr

und sind nicht mit materiellen Dingen gleichzusetzen, deswegen hinkt dein Vergleich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bastian wünscht sich auch den Todesstern, wird er nie nie niemals bekommen, nachdem ich

Antwort von Gaby J. am 07.09.2010, 12:17 Uhr

gesehen hab was der kostet!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tiere haben ja einen ganz anderen Verantwortungsbereiech

Antwort von Spellbound am 07.09.2010, 12:27 Uhr

War mir irgendwie klar. Trotzdem finde ich die Eltern sollten auch diese Wünsche erfüllen und gerade diese.
Natürlich hast Du recht, aber vielleicht wäre es doch mal Wert bedacht zu werden. Tiere sind unverzichtbar und für mich viel wertvoller als diese Nintendos und Co.
Letztens hörte ich wie ein Vater sagte er würde doch keine 600 Euro für einen Hund ausgeben. Für Spielzeug wäre ihm das Geld sicher nicht zu schade. Abgesehen davon das man dafür noch lange keinen Hund bekommt aber es geht doch darum Prioritäten zu setzen.
Außerdem wissen die Eltern natürlich auch , daß sie sich bei einem Tier selbst mit einbringen müssen und die Kids nicht einfach bespaßt werden und gut !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Alexa - aber zum Geburtstag ist doch sehr schade :-(

Antwort von mini99 am 07.09.2010, 12:36 Uhr

wenn er nicht das bekommt was er sich wünscht. Außer es wäre finanziell nicht möglich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tatsächlich müssen bei Tieren die Eltern Tier-lebenslänglich den Wunsch der

Antwort von Trini am 07.09.2010, 12:38 Uhr

Kinder "ausbaden".
Und deswegen ist es genauso richtig, diese Irrsinnswünsche abzulehnen, wenn man das nicht will oder kann.

Eine Lego-Eisenbahn, die nicht bespielt wird, ein ungenutzes Waveboard ist u.U. ein finanzieller "Verlust".

Ein Tier (wie klein auch immer) kann man aber nicht einfach so in die Ecke stellen.

Diese Entscheidung muss die ganze Familie mittragen.

Nach einigen Betteljahren sind die Herren Söhne jetzt glücklich über ihre wöchentliche Reitstunde un die Sommerwoche auf dem Reiterhof.
Für das eigene Pferd ist neben Schule und Leistungsjudo echt keine Zeit.

Und im Übrigen ist ein Shetty eigentlich auch ziemlich unverantwortlich, weil es für die Jugendlichen recht bald "zu klein" ist.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: für Tiere müssen die Eltern bereit sein

Antwort von mini99 am 07.09.2010, 12:43 Uhr

Hallo!
Wir haben meinem Sohn einen kleinen Hund gekauft, er hat sich auch lange einen gewünschen und den Wunsch haben wir ihn jetzt endlich (mein Sohn ist 11 Jahre) erfüllt. Aber ich weiß, dass hauptsächlich ich dafür verantwortlich bin, d.h. morgends und auch oft tagsüber Gassi gehen, Futter kaufen und bezahlen, Tierarzt besuchen, Hundeschule etc. und ich mache es gerne.
Wenn aber Eltern dafür nicht bereit sind, kann man auch keine Tiere anschaffen.

Ist mit Spielzeug oder Konsolen nicht vergleichbar, Tier sind Verantwortung.

LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaube dieses Legodrum ist extrem teuer

Antwort von mini99 am 07.09.2010, 12:45 Uhr

und dann ist natürlich auch verständlich, dass man es nicht kaufen kann. Kostet glaube ich einige 100 Euro stimmts, dann würde ich einfach ein Alternativ Strawars-Raumschiff verhandeln.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: verschiedene Faktoren

Antwort von Alexa1978 am 07.09.2010, 14:19 Uhr

... sprechen einfach dagegen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Sabine,benleo

Antwort von stella_die_erste am 07.09.2010, 14:45 Uhr

Wir haben auch keine Konsolen.
Fernsehen ist hier auch völlig uninteressant. Genau wie PC-Spiele usw.

"Brauchen" ist relativ. Wir "brauchen" z.B. jede Woche neue Bücher und den Wald sowie unseren Reitstall vor der Türe.

So hat halt jeder seine Prioritäten.

Die Frage ist nur, was später beim einen und beim anderen das Resultat ist..
Das wird sich zeigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hätte ich

Antwort von Pedilein am 07.09.2010, 14:53 Uhr

einen reitstall vor der tür, pferde darin stehen, dann wüßte ich mit den kids auch besseres zu tun, das ist klar das die kids da mehr spaß am reiten haben als mit einer konsole zu spielen, nur haben eben alle kein solches teil vor der türe stehen und ohne auto kommt man hier nicht zum reitunterricht, der sauteuer ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tiere haben ja einen ganz anderen Verantwortungsbereiech@spellbound

Antwort von stella_die_erste am 07.09.2010, 14:57 Uhr

Na, spellbound-da sind wir ja mal zu 100% einer Meinung! Deine Worte unterschreibe ich hier mal komplett.

Mein Kind war kürzlich zu einem Geburtstag auf dem Bauernhof eingeladen, mit allem Pipapo.

Ich habe mir das eine halbe Stunde mit angesehen und war entsetzt, wie die anderen Kinder mit den Tieren umgegangen sind-eben wie mit Hasbro Furreal-Viechern. Herumzerren, herumwerfen, grob anpacken..Horror!
Sie wußten es schlichtweg nicht besser!
Manche hatten gar Angst vor den beiden Shettys.

Dafür haben sie in der Zeit leidenschaftlich über die Super Mario (oder so ähnlich, kenne mich da nicht aus) gefachsimpelt.

Das hat mich wirklich erschüttert.
Keines dieser Kinder hat ein Haustier. Zu viel Dreck, zu viel Arbeit, keine Lust drauf. Meinung der jeweiligen Eltern (die auch die Straßenseite wechseln, wenn ihnen ein beliebiger Hund an der Leine entgegen kommt).

Eine Wii oder irgendein anderes dieser Dinger haben offensichtlich alle. Und sie sitzen viel zu oft vor dem Fernseher.


Empfehle in solchen Diskussionssträngen immer wieder gerne "Vorsicht Bildschirm" von M.Spitzer als Lektüre.

Und danach gleich "Die Kälte darf nicht siegen" von G.Mayer.

Wer seinem Kind dann noch solche "tollen" Geschenke macht, der weiß wenigstens, was er tut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tiere haben ja einen ganz anderen Verantwortungsbereiech@spellbound

Antwort von SaRaNi am 07.09.2010, 15:00 Uhr

schliesst für dich das eine das andere aus ??


meine tochter hat einen eigenen lappi und eine WII. aber sie weiss dennoch wie man mit tieren umzugehen hat. wir haben 3 hunde, 2 meerschweinchen und 7 wellensittich. ihr "zweites zuhause" ist der reitstall.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Pedilein

Antwort von SaRaNi am 07.09.2010, 15:02 Uhr

wieviel kostet bei euch der reitunterricht??

der reitstall ist sozusagen das "zweite zuhause " meiner tochter.
sie fährt mit dem fahrrad dahin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Pedilein

Antwort von Pedilein am 07.09.2010, 15:21 Uhr

zwischen 20 und 25 euro die std., dann muß man dazu die reitutensilien haben wir helm u.s.w.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Pedilein

Antwort von SaRaNi am 07.09.2010, 15:29 Uhr

hier kosten 10 reitstunden 120 euro. für kids die viel im stall mithelfen, macht die reitlehrerin einen sonderpreis :-)

klar reithelm , stiefel usw. kosten geld. aber was macht man nicht alles für die kinder ;-)
meine tochter wünscht sich meistens gutscheine vom reitsportgeschäft zu weihnachten, geburtstag usw.
reithosen haben wir teils auch gebrauchte, von ihrer freundin, die ist grösser als sie.
ich "könnte" meiner tochter nie das reiten verwehren, lieber würde ich bei meinen sachen sparen. reiten und pferde sind ihr leben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Pedilein

Antwort von Pedilein am 07.09.2010, 15:37 Uhr

najaaaaa, wenn ich das geld hätte......wäre es ja kein problem, aber wenn man h4 bekommt und dazu nur einen kleinen job hat, muß man schon schauen wo das geld bleibt. habe den job ja erst seit einer woche und bin noch in der probezeit, ich hoffe da wird was festes draus

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Pedilein

Antwort von SaRaNi am 07.09.2010, 15:39 Uhr

oh da drück ich dir die daumen.
ich hab noch nie h4 bekommen, hab keine ahnung wie das ist, damit/davon zu leben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Pedilein

Antwort von Pedilein am 07.09.2010, 15:45 Uhr

ich habs erst bekommen nach der trennung meines ex, vorher habe ich auch voll gearbeitet gehabt. wenn man sich einschränkt und das geld gut beisammen hält, kann es funktionieren. man muß halt lernen gut zu haushalten weil man keine großen sprünge machen kann. jetzt endlich habe ich wieder einen job und hoffe es geht wieder aufwärts. ich war sehr lange ohne arbeit nach der trennung, da ich alleinerziehend war und die kids damals noch recht klein (damals 3 und fast 5 und jetzt 13 und fast 12). aber es ist schon ein tolles gefühl, wieder in der arbeitswelt gebraucht zu werden, zumal ich nie gedacht habe, das man mich noch nimmt mit fast 50

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.