10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Karatehamster am 15.12.2010, 8:27 Uhr

Mein Sohn, der "Klassenkasper" :-/

Hallo Ihr Lieben!

Mein Großer (10 Jahre, 5.Klasse Gymnasium) scheint sich in der Klasse einen neuen Job gesucht zu haben- den des Klassenkaspers... *grr*

Ich war gestern bei seiner Klassenlehrerin zum Gespräch.
Wir hatten uns für den Termin entschieden, weil es auch andere Dinge zu klären gab.
Die vorrangigen Probleme (mangelnde Organisation, fehlende HA´s) haben wir gut in den Griff bekommen, SIE schaut in der Schule ins HA-Heft und ICH hab daheim ein Auge auf ihn.
Allerdings hat mein Sohn auch im Gespräch begriffen, dass es so nicht geht und arbeitet echt gewissenhaft mit!

Er hat in der Grundschule nie lernen müssen, Konsequenz in der Schule gab es nie! Wer für ein unvollständiges Heft ne 2 gibt, braucht sich nicht zu wundern, wenn das Kind beim nächsten Mal WIEDER nicht auf sein Heft achtet... egal!

Auf jeden Fall sagte mir die Lehrerin jetzt aber, dass Sohnemann wohl so langsam zum Klassenclown mutiert.
Er macht Mist, die Klasse lacht, er fühlt sich bestätigt, macht weiter und merkt nicht, wenn´s reicht!
Wenn die Lehrerin ihn dann bittet, damit aufzuhören, dann tut er es sofort. Er merkt es aber selbst nicht.

Das Problem ist wohl, dass in der Klasse einige Kinder sind, die "den Ernst der Lage" noch nicht erfaßt haben und lieber rumkaspern, als konzertriert mitzuarbeiten.

Das führt dazu, dass die Klasse wohl in den KAs bis zu 3 Zehntel schlechter war als die 3 Parallelklassen.

Die Klassenlehrerin sagt allerdings, dass es sich langsam bessert, da die Kinder selbst begreifen, dass sie arbeiten müssen, um anständige Noten zu schreiben.

Jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage (sorry für das "Drumherum"):

Wie mache ich meinem Sohn klar, dass er damit aufhören muss?
Wer einmal in so ner Rolle drinsteckt, kommt da doch nur schwer wieder raus! Also müßte er sich JETZT ändern!

Ich habe ihn gefragt, warum er das macht und er meinte, er genießt (natürlich!) die Aufmerksamkeit... Er hat mir versprochen, damit aufzuhören und lieber aufzupassen... na ja,,, man wird sehen, ob er das auch umsetzen kann!

Ich habe ihm halt gesagt, dass er den Unterricht stört, daheim viel mehr lernen muss, wenn er nicht gescheit mitarbeitet und irgenwann nicht mehr ernst genommen wird.

Was kann ich noch tun? Drauf hoffen, dass er seinen (leiseren) Platz in der Klasse findet?

Er geht sehr gerne zur Schule, hat sich gut eingelebt und ist beliebt- er hätte also auch andere Möglichkeiten, um sich zu positionieren!

Sorry, es ist lang und chaotisch geworden, aber so schwirrt es mir halt gerade im Kopf rum! ;-)

Danke für Eure Ideen und Gedanken!

 
4 Antworten:

Re: Mein Sohn, der "Klassenkasper" :-/

Antwort von Fredda am 15.12.2010, 10:30 Uhr

Hallo!

Bleib im Gespräch mit der Lehrerin, das läuft ja wohl sehr gut. Bitte sie doch, direkt am Anfang deinen Sohn zu "stupsen", vielleicht kann sie mit ihm ein "Stopsignal" vereinbaren...

3/10 schlechter als die Nachbarklassen wäre für mich jetzt kein Aufreger und auch nicht auf Kasperei zurückzuführen - in den anderen 3 Klassen gibt es keine solchen (ja ganz normalen) Kinder?

Lg

Fredda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn, der "Klassenkasper" :-/

Antwort von MamaMalZwei am 15.12.2010, 10:42 Uhr

Hallo, ich denke mehr als mit ihm reden kannst Du von zuhause aus nicht. Er muss es begreifen, dass er sich mit seinem Verhalten selbst im Weg steht. Dazu gehört für mich, dass die Lehrerin (und nur die ist im Unterricht dabei, Du ja nicht) ihm ordentlich auf die Füsse tritt.
Komisch, in der Klasse meiner Tochter Katy gibt es auch so ein paar Experten, die es nie gelernt haben, sich im Unterricht zurückzunehmen und n i c h t zu stören. Wohlgemerkt, Katy ist in Klasse 10...
Eine, bei den Schülern sehr unbeliebte Lehrerin hat es allerdings geschafft, X, Y und Z in ihrem Unterricht zu zähmen. Jedes Mal, wenn sie Quatsch machten, durften sie ein Referat anfertigen und vortragen. Diese Lehrerin unterrichtet Mathe und Musik, Du kannst Dir die Begeisterung von X, Y und Z vorstellen... Die Eltern der Kinder versuchten ihr zu sagen, dass die armen Jungs doch völlig überfordert wären wenn sie zusätzlich immer noch Referate machen müssten. Antwort der Lehrerin: "Sie können ja auch aufhören, den Unterricht zu stören!" Das hat gesessen. Vortan konnte die Lehrerin wieder Unterricht machen.... LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn, der "Klassenkasper" :-/

Antwort von Karatehamster am 15.12.2010, 12:12 Uhr

Hallo Ihr zwei!

Danke für Eure Antworten!

Ich bin nicht restlos am Boden zerstört, mir ist nur einfach sehr wichtig, dass er JETZT begreift, wie es läuft, damit er eben nicht in Klasse 10 dann dasitzt und es noch immer nicht kann.

Gut, wir stehen gerade am Anfang und er zeigt echt den Willen- das wird schon!

Die anderen Klassen sind wohl tatsächlich ruhiger, ja! Woran auch immer das liegen mag...
Die Klassenlehrerin ist wohl auch mit den anderen Eltern im Gespräch und es zeigen sich wohl wirklich erste Besserungen.

Wir werden sehen... wenn er heute Abend heimkommt, werde ich ihn fragen, wie er seine guten Vorsätze eingehalten hat! *gg*

Allerdings ist es sooo viel, auf das er im Moment achten muss, was er ändern muss, da bin ich schon sehr stolz auf ihn, dass er das so toll macht und erwarte keine Wunder von heute auf morgen!

Ach ja! Wegen einer Strafarbeit beim Lehrer meckern würde ich nicht, denn wer sie gefaßt hat, muss sie auch machen... So isses halt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn, der "Klassenkasper" :-/

Antwort von MamaMalZwei am 16.12.2010, 10:12 Uhr

Hallo, Du schreibst, dass er auf so vieles gleichzeitig achten muss, was er ändern soll. Mein Rat: Nimm Dir eine Sache davon vor, die unbedingt sein muss. Das forderst Du ein. Wenn er das macht und diese Sache "sitzt", dann das nächste und so weiter. Immer nur ein Ding gleichzeitig und viele, viel loben... LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.