10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Henni am 23.06.2012, 7:40 Uhr

Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Hallo, muss mal eure Meinung als Eltern einholen: eine Kollegin von mir ist gehbehindert. Sie kann also weder lange laufen (max 10 min am Stück und auch das nur insgesamt ne Stunden oder so) und auch cniht lange stehen . Sie ist Klassenlehrerin und nun ist es so, dass ihre Klasse weder nen Wandertag noch ne Übernachtung noch sonst was macht weil SIE es nciht kann! Anstehen tut im kommenden Schulajhr für ihre dann Klasse 6 auch traditionell einen Woche Klassenfahrt...sie will nciht und kann nciht. Wir haben auch schon angeboten, dass jemand anderes mit der Klasse geht, also 2 Fachlehrer, aber natürlich ist das auch total doof, denn sie selbst hat als Klassenlehrerin 14 Stunden ind er Klasse und jeder andere KOllege kennt somit die klasse kaum. Sie hat dann natürlich die berechtigte "Angst", dass sie selbst dnan komplett außen vor ist. ZUSAMMEN mit ihr die Fahrt zu machen geth eben wie gesagt auch kaum,,sie kann wirklich nciht ne halbe Klasse unterwegs begleiten, wir haben das schon mla probiert... (die klasse hat 28 Kinder) .... natürlich ist die Klasse total genervt ud enttäuscht, Die Eltern fangen auch an zu meckern, aber sie IST nun mal die Klassenlehrerin und macht auch tollen unterricht etc.... Ihr KEINE Klasse als Klassenlehrerin zu geben weil sie behindert ist geht ja nun auch cniht wirklich... kennt das wer? Wie seht ihr das? Wie lösen das andere Schulen wenn Lehrer partout NICHT auf Fahrt gehen??? LG Henni

 
27 Antworten:

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von yellow_sky am 23.06.2012, 8:11 Uhr

also ich als elternteil würde das für meine kinder blöd finden, wenn genau sie diese lehrerin bekommen würden, und genau deswegen vier jahre lang auf klassenfahrten verzichten müssen.
das ist doch voll unfair, alle anderen klassen machen das, nur sie nicht, da die lehrerin beeinträchtigt ist.
ich würde erwarten das einfach ein anderer lehrer mit der klasse fährt.

und ich finde das auch von der lehrerin nicht fair, nur weil zu stur ist können die kinder keinen ausflug machen?

meine meinung dazu....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von rebi am 23.06.2012, 8:21 Uhr

bei uns in der Paralelklasse b geht der Klassenlehrer auch nicht mit,
und den Kindern ist es nicht so wichtig, finden es Schade aber, Haubtsache
Klassenfahrt,oder Ausflug.

Dieses Jahr geht bei uns unsere Klassenlehrerin auch nicht mit,
da geht der Musiklehrer mit, und der Sportlehrer, und die Lehrerin der Paralelklasse f wir sind a . Es gehen immer 2 Klassen auf Klassenfahrt
weil das Billiger ist.
Ich finde es gut wenn sie bei Euch darauf achten wer mit fährt,
eure Leherin kann das einschätzen , und sie wäre bei einem Notfall
wohl überfordet, ich denke die wissen schon was sie tun. Wenn da jemand
darunter leidet dan wohl die Lehrerin, aber sie hat das wohl auf sich genommen
lieber auf Ihrem Beruf arbeiten der Ihr Spassmacht, und dafür gewisse Abstriche machen.

lg rebi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von mamaj am 23.06.2012, 8:42 Uhr

Unsere Klassenlehrer haben alle stellv. Klassenlehrer, die dann in solchen Fällen die Klassen begleiten.

Unsere Klassenlehrerin ist, was laufen angeht, auch nicht so fit. Diesen Part hat an Wandertagen der stellv. Klassenlehrer übernommen.

Auf der Klassenfahrt (5Tage) war sie dabei (im Bus, in der Unterkunft, bei der Schiffsfahrt etc.), aber während den Wanderungen hat sie am Zielort oder in der Jugendherberge auf die Kinder gewartet.
Sie war also dabei...und als Ansprechpartner erreichbar....hat aber die Wanderungen nicht mit gemacht.
Zusätzlich zur Betreuung durch den stellv. Klassenlehrer waren bei den Wanderungen dann noch 1 Fachlehrer und 2 Praktikanten dabei.

Die Kinder hatten viel Spaß und vor allem überhaupt kein Problem damit...an einem Tag hat die Klassenlehrerin die Kinder am Nachmittag mit Kuchen empfangen, an einem anderen Tag mit Eis...das fanden sie voll cool :-), das bleibt in der Erinnerung......nicht, dass sie nicht mitgelaufen ist.

Vieleicht ist der Unterschied...unsere Klassenlehrerin ist Mitte 50, hat bisher ein erfülltes Lehrerleben gehabt, nun hat sie eine operierte Hüfte und kann nun nicht mehr so laufen, konnte diesen Part aber sehr gut abgeben, ganz in Gegenteil, sie war froh von ihren Kollegen so toll unterstützt worden zu sein.

Eventuell kann eure Lehrerin das nicht....

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von Vogelsängerin am 23.06.2012, 9:02 Uhr

Wichtiger ist doch, dass sie eine gute Lehrerin ist und das scheint ja Fakt zu sein. Als Eltern würde ich jedoch auch erwarten, dass dann die Vertretung einen Ausflug macht und auch eine Klassenfahrt sicher gestellt werden kann, notfalls muss die Schulleitung hier andere Lehrer verpflichten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von leaelk am 23.06.2012, 9:27 Uhr

Hallo,
das sie eine eigene Klasse hat, finde ich völlig in Ordnung, denn es zählt ja die Qualität des Unterrichts.
Dennoch haben meiner Meinung nach die Schüler ein Anrecht darauf Ausflüge zu machen und Klassenfahrten, wie alle anderen Klassen auch. Warum sollen die Schüler bestraft werden, weil sie gerade diese Lehrerin haben?
Ginge es nicht, dass mehrere Klassen zusammen einen Ausflug machen und man evtl. einen Extra Lehrer noch mitnimmt (Referendar/Praktikanten/Schulsozialarbeiter/ evtl. Elternteil)? Hier fahren in der 6. Klasse oft alle Klassen zusammen weg mit dann insg. 8 Lehrern.

Bei uns an der weiterführenden Schule haben ja alle Klassen zwei Klassenlehrer. Zudem kommt bei uns im Bedarfsfall der Schulsozialarbeiter oder ein Referendar oder Praktikant mit. Beim jetzigen Ausflug in die Kunsthalle werden pro x Schüler eine Betreuungsperson gefordert von der Kunsthalle und da haben sich einige Eltern bereit erklärt.
LG K erstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von Petsy am 23.06.2012, 9:50 Uhr

Die Klasse meiner Tochter wurde auf dem letzten Wandertag vom Chemielehrer begleitet, weil die Klassenlehrerin mit dem 13. Jahrgang auf Studienfahrt war.

Auch auf die letzte Klassenfahrt wurden die Kinder vom Deutschlehrer begleitet, weil die Klassenlehrerin für einige Monate in Elternzeit war.

Damit hatten weder Kinder noch Eltern ein Problem.

Ich finde, dass die Schule da eine Lösung finden sollte, denn es ist doch verständlich, dass die Kinder nicht auf Fahrten/Ausflüge verzichten wollen.
Und auch, wenn sie Angst hat "außen vor" zu sein, wenn ein(e) Kollege(in) an ihrer Stelle mitfährt, sollte sie als Klassenleitung eine Möglichkeit finden, damit die Kinder fahren können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von AngelaD. am 23.06.2012, 11:43 Uhr

Also ich fänd es überhaupt nicht schlimm, wenn es dann eben keine Klassenfahrt und keine Ausflüge gäbe. Ich finde sowieso, dass da geutzutage viel zu viel gemacht wird. Aber das sehen viele Eltern anscheinend anders.
Ginge es denn nicht vielleicht, dass sie mit ihrer Klasse fährt und dann noch ein Fachlehrer und ein Elternteil mitkommen und alle Wanderunfen und Ausflüge vor Ort dann von diesen Beiden begleitet wird. Sie kann dann ja in der Unterkunft bleiben, wäre aber trotzdem zumindest dabei.
Oder vielleicht könnte sie sich für die Unternehmungen einen Rollstuhl ausleihen ??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von JoSam am 23.06.2012, 13:29 Uhr

Ich finde solche Fahrten für das Klassenklima wichtig und natürlich ist es doof, wenn die anderen Klassen alle fahren.
Was ich noch nicht verstanden habe: Warum genau möchte die Klassleitung nicht, dass zwei andere Lehrer mitfahren? Wenn diese die Klasse noch nicht so gut kennen, wäre das doch eine Gelegenheit, ein besseres Verhältnis aufzubauen. Das kann doch nicht schaden?
Vielleicht kann man den Kindern erklären, warum Frau XY nicht mitfährt und ihr von der Fahrt gemeinsam eine Karte schicken oder eine kleine Fotosammlung zusammenstellen, dann wäre sie doch nicht ganz so außen vor (falls das das Problem ist).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von celmin am 23.06.2012, 14:06 Uhr

Es kommt wohl immer auf die Lehrerin an. In unserer Grundschule sitzt eine Lehrerin im Rollstuhl. Trotzdem haben die Kids mit ihr zusammen eine Abschlußfahrt gemacht. Auch auf Ausflüge geht sie mit. Die Eltern helfen natürlich auch.

Bei der Großen hatten wir eine Klassenlehrerin, die Fahrten partout abgelehnt hat. Sie wollte das nicht. Wir hatten lediglich eine Lesenacht in der Schule. Die Lehrerin ist abends gegangen und morgens wieder gekommen. Über Nacht waren Eltern dort.

Wenn gar nichts stattfindet, ist das sehr enttäuschend für die Kinder. Einfach alles auf die Gehbehinderung zu schieben, finde ich nicht gut. Es gibt sicherlich auch Sachen, die man trotzdem machen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von ursel am 23.06.2012, 15:09 Uhr

hab die anderen Beiträge nicht gelesen. Würde sagen, andere Lehrer sollen mitfahren. Da seh ich auch überhaupt kein Problem damit.
Das war bei uns in der 7./8. Klasse damals auch so, dass zur Skifahrt Lehrer mitgefahren sind, die wollten und auch entsprechend skifahren konnten. Und diese Lehrer hatten wir halt in Sport, also 2 x die Woche oder Physik, oder oder... Also auch nur Nebenfächer

So kann man es dann am Wandertag auch machen. Es reicht doch, wenn die Kinder die Lehrer bisschen kennen. Es muß nicht immer der Klassenlehrer sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke euch!

Antwort von Henni am 23.06.2012, 15:14 Uhr

Ich sehe es ja auch so, wenn SIE nciht mitkann (und will) dann "müssen" eben 2 andere Lehrer los... ABER letztendlich müssen DIE das dann auch wollen und planen, da wir keine Parallelklassen haben kann man sich auch nirgends dranhängen mit der Fahrt... und die Klassenlehrerin wie gesagt bremst da sehr... SIE finden nämlich , dass da viel zu viel mit schülern gemacht wird etc... na, cih sehs anders... die Schüler auch.... Sie kann nciht mitkommen, denn auch nachts etc ist das für die alles zu anstrengend... und : wenn 2 andere Lehrer fahren muss SIE Vertretung ind er SCHule machen.... logisch... auch blöd, aber wer sonst?? 3 Lehre mti eienr klasse geth nun mal nciht.... hach, schwierig.... dankee rst mal!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es bestünde ja noch die Möglichkeit...

Antwort von Schräubchen am 23.06.2012, 15:36 Uhr

...Eltern oder Schüler über 16 als Begleitperson mitzunehmen. Klar, dass ein 3. Lehrer nicht freigestellt wird, aber so könnte man an eine 3.Begleitperson kommen. Dann fährt die Lehrerin halt mit und macht nur die Sachen, die sie kann. Im Bus irgendwohin fahren und etwas besichtigen wird sie ja können, bei einer Wanderung werden dann halt die anderen aktiv, während sie sich Spiele fürs Abendhalligalli ausdenkt (oder so).

Dass die Klasse nicht fahren soll, weil sie es blockiert, finde ich nicht annehmbar.

LG Schräubchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von hormoni am 23.06.2012, 15:38 Uhr

Henni, das ist hier auch so.

Nicht jedem Lehrer liegt es, auf Klassenfahrt zu gehen. Und wenn sie gesundheitliche Gründe hat, dann muss man das aktzeptieren. Gibt schlimmeres.

Wir haben es so geregelt: Kind 2 besucht die 4. Klasse einer Grundschule. Sie haben in den letzten 4 Jahren NICHT EINEN EINZIGEN Wandertag oder sonst irgend etwas in dieser Richtig gemacht. Die Parallelklasse fuhr ins Schullandheim, etc. Also hat bei uns der Elternbeirat in Unterstützung mit den Eltern etwas ins Leben gerufen. Die Kinder fuhren 1 WE (direkt Freitag nach der Schule) in ein Hochlandlager. Kostenpunkt 40 Euro pro Nase - inklusive Essen, Betten und Events. Die Eltern konnten sich auch anmelden. Haben auch viele gemacht. War sehr sehr lustig!!!!

Ist das vielleicht für euch eine Option?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich meinte natürlich akzeptieren *gg*

Antwort von hormoni am 23.06.2012, 15:41 Uhr

Man sollte sich den Text vor dem Absenden noch einmal durchlesen *gg*

Sorry

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich meinte natürlich akzeptieren *gg*

Antwort von Christine70 am 23.06.2012, 20:09 Uhr

natürlich muß man behinderungen akzeptieren, aber ich finde es von der lehrerin nicht ok, so abzublocken und nur weil sie nicht kann, dürfen ihre kinder auch nicht wandern. DAS find ich nicht ok. und da würde ich mal ein ernstes wort mit ihr reden. die heutigen kinder haben eh zu wenig bewegung und da finde ich jeden wandertag wichtig.
unsere schule veranstaltet zwei wandertage. und da gehen alle kinder mit. und wenn ein lehrer nicht kann, dann springen die eltern ggf ein.

also ich würde mir der lehrerin reden. denn ich kann auch die eltern verstehen. ich wäre auch sauer, wenn sie so abblockt

gerade die wandertage sind doch das schönste am schuljahr und man denkt immer wieder gerne dran zurück.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von Christine70 am 23.06.2012, 20:14 Uhr

daß sie eine klasse hat, finde ich auch ok. wir hatten einen lehrer mit kinderlähmung, der ein bein hinterherzog. er konnte auch nicht so gut laufen, aber er versuchte dann, andere aktivitäten mit uns zu machen. so waren wir einige male im theater und im kino.
auf klassenfahrt waren dann andere lehrer mit. da hatte er kein problem damit. im gegenteil... er freute sich für uns. er ließ sich dann hinterher immer alles ganz genau erzählen.

wie schon geschrieben, würde ich mit der frau mal ein ernstes wort reden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Rollstuhl fahren und noch 1-2 andere Begeltipersonen mitnehmen

Antwort von Grundlagentrottel am 24.06.2012, 10:54 Uhr

Also wenn sie als Gehbehinderte max. 10 Minuten am Stück gehen kann, dann wird sie doch wohl einen Rollstuhl haben, mit dem sie auch mal länger unterwegs sein kann, oder nicht??? Wie meistert sie denn sonst ihren Privatalltag (Einkaufen gehen etc..) ? Das gibt's doch nicht, dass die Frau nirgendwo hingehen kann, was mehr als 10 Gehminuten weg ist.

Es muss halt dann bei der Planung der Fahrt nur darauf geachtet werden, dass es überall rollstuhlgerecht zugeht. Dann noch ein oder zwei Kollegen oder Eltern mit und gut ist. Warum macht sie es so kompliziert?.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerin geht nie mit Klasse los...

Antwort von Thymian am 24.06.2012, 12:34 Uhr

Also, 1 anderer Lehrer müsste ja so oder so mitfahren, weil 1 Lehrer alleine nicht mit einer Klasse verreisen kann. Und dann müsste eben noch jemand von den Eltern für die Lehrerin einspringen. Derjenige könnte dann auch - vielleicht mit 1, 2 anderen Eltern zusammen - die Planung übernehmen. Wenn sich niemand von den Eltern dafür 1 Woche frei nehmen kann, könnte man ja auch nur ein verlängertes Wochenende wegfahren. ´

Als ich noch in der Grundschule war (lang, lang ists her), war es üblich, Wandertage am Wochenende mit allen Eltern zu machen. Das wäre ja vielleicht auch noch eine Option.

Wir hatten jetzt erst ein klasseninternes Sommerfest, das komplett von den Elternvertretern organisiert wurde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ach so ...

Antwort von Thymian am 24.06.2012, 12:41 Uhr

die Lehrerin möchte ja nicht außen vor sein. Das kann man verstehen. Vielleicht müsste man mal mit ihr darüber reden, dass sie nicht der ganzen Klasse ihr persönliches Schicksal aufdrücken sollte. Denn bestimmt hat sie die ablehnende Einstellung gegenüber solchen Aktivitäten deswegen, weil sie bei so etwas nie mitmachen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ergänzung

Antwort von Henni am 24.06.2012, 15:32 Uhr

muss die kollegin doch mal kurz verteidigen:

sie ist erst seit einem Motorradunfall von 10 Jahren oder so so "behindert", also das Knie ist total kaputt. Sie kann man 15 Minuten laufen ABER im Laufe des Tages schwillt das Bein immer weiter an sie kann also nen Vormittag überstehen aber dann ist definitv schluss, das sieht dann echt fies aus...also sie ist da keien Drückeberger oder leidg oder so...e s ist definitv kaputt. Sie hat keinen rollstuhl etc, weil sie ja für sich privat so gut klarkommt und auch mla einkaufen fahren kann... also von daher muss cih das da noch mla klarstellen!
Anstehen tut in klasse 6 bei uns immer eine Woche zelten, ist bei uns seit 10 Jahren im Profil verankert und läuft immer super... und DAs kann sie eben nicht...aber sie will auch keien Alternative anbieten , sie will eben GAR NICHT weil SIE es nciht kann...DAs ist das Problem..somit waren alle Klassen in dem Camp nur ihre wird nciht gehen dürfen...zumindest eben nciht so leicht eltern nehemn wir als Hauptschule generell NIE mit, da überwiegen sie negatien erfahrungen in der KOllegenschaft... und für ne 6 klässler ist das auch eh schon doof, das ist in der GS was anderes...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:bist du echt Lehrer?

Antwort von rebi am 24.06.2012, 19:03 Uhr

ich mache auch Tippfehler, deine sind mir schon am Anfang aufgefallen,
du bist doch ein Schüler?
rebi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich meinte natürlich akzeptieren *gg*

Antwort von hormoni am 24.06.2012, 19:49 Uhr

Hier ist es auch so. In 4 Jahren nicht ein einziger Wandertag!!!

Ganz ehrlich: Ich hätte auch nicht den Nerv mit 20-26 Kindern wandern zu gehen. Besonders dann, wenn ich gesundheitlich ohnehin nicht auf dem Damm bin!

Ich finde, man kann sowas nicht verlangen.

Gruß

h

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wer Im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

Antwort von Trini am 25.06.2012, 9:01 Uhr

Tippfehler sind das eine.

Rechtschreibfehler, wie Du sie machst, das andere.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:bist du echt Lehrer?

Antwort von Pammi am 25.06.2012, 9:09 Uhr

Sorry, aber offensichtlich kennst du ja noch nicht einmal den Unterschied zwischen Tippfehler und katastrophaler Rechtschreibung. In Hennis Beiträgen findet sich vielleicht - wie bei allen Menschen, die schnell am PC tippen - mal ein Buchstabendreher oder sowas. Dein Problem ist die Rechtschreibung im Großen und Ganzen.



... und zum Beitrag an sich:

Ich finde auch, dass es im Sinne der Klasse wichtig wäre, eine Lösung zu finden. Das Argument, dass die Lehrerin sich "abgemeldet" fühlen würde, wenn andere Lehrer die Begleitung übernehmen, ist nicht nachvollziehbar. Wirklich "abgemeldet" wird sie bei den Schülern eher sein, wenn aufgrund ihrer Uneinsichtigkeit die Klasse nicht auf Klassenfahrt fahren kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die Klassenfahrten sind bei uns verbindlich, Ausflüge sind Kann-Sache

Antwort von Trini am 25.06.2012, 11:23 Uhr

Es gibt eine Klassenfahrt in der Orientierungsstufe (eigenes Bundesland), eine in der Mittelstufe (Harz) und eine on der Oberstufe (i.d.R. Ausland).

Daran ist auch nichts zu rütteln.

Dann gibt es aber Ausflugstage und die sind für die Lehrer keine Pflicht.
Der Große hatte in der ganzen Unterstufe keinen Ausflug, weil die KL das nicht gemacht hat.

Beim Kleinen war (wegen längerer Krankheit der Klassenlehrerin) eine Vertretungskraft mit auf Klassenfahrt.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:bist du echt Lehrer?

Antwort von Miolilo am 27.06.2012, 7:13 Uhr

"Das Argument, dass die Lehrerin sich "abgemeldet" fühlen würde, wenn adere Lehrer die Begleitung übernehmen, ist nicht nachvollziehbar."

Doch, es ist nachvollziehbar!
Könnt ihr wirklich nicht nachvollziehen, dass die Lehrerin Sorge hat, aufgrund der Klassenfahrt und ihrer Nitchtteilnahme wegen ihrer Behinderung die Bindung zu ihrer Klasse zu verlieren?

Und ich finde es sehr schade, dass manche hier schreiben, dass man mit der Lehrerin mal ein "ernstes Wort reden" solle und ihre Entscheidung nicht annehmbar ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Abgemeldet ist sie doch auch, wenn sie nix macht

Antwort von Trini am 27.06.2012, 12:49 Uhr

DAS ist kein Argument.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Klasseneinteilung

Meine Tochter hat heute in der Schule erfahren, das ein Mädchen nicht in der selben Klasse an der weiterführenden Schule kommen wird wie die restlichen Mädchen aus der Klasse. Dieses Kind hat beim Anmelden eine Freundin aus dem Sportverein als Erstwunsch angegeben und dann ...

von Moe76 22.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Krankenkasse Kärtchen Klassenfahrt 4 Tage

Muss man die Automatisch mit geben? in der Grundschule musste man das immer mit geben, r auf der Liste steht das jetzt nichts. Leider ist der Lehrer der Verantwortlich ist nicht da, sonst hätte mein Kind noch fragen können. also im Notfall kann Ich Sie ja einfach mit ...

von rebi 20.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

ENglisch 6. Klasse bayern

Hi mal eine kurze Frage Lt. Lehrplan kommt in Englisch 6. Klasse Bayern Gym folgendes dran: Konditionalsätze (Typ 1: present tense – will-future, present tense – present tense) Also keine anderen Typen von if-Sätzen. Kann das jemand (ein Lehrer?) hier bestätigen? Und ...

von Laufente123 19.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Taschengeld Klassenfahrt England

Hallo, Unser Kind fährt ende des Monats nach England und wir überlegen gerade, wie viel Taschengeld wir mitgeben. Die schule hat nur sehr allgemeine vorgaben gemacht. Für Verpflegung ist eigentlich in den Gastfamilien gesorgt, dennoch sollte vielleicht die eine oder andere ...

von Julie 17.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Deutsch-Vortrag 7. Klasse..brauchen Hilfe

Hallo zusammen,, vielleicht kann ja der eine oder andere uns etwas auf die Sprünge helfen. Also: Unser Sohn soll für Deutsch einen Vortrag erarbeiten zum Thema: "Ein Wunsch zwischen Traum und Realität". Dazu fällt ihm ja evt. noch ein solcher Wunsch ein, wobei ich das ...

von blaumeise 04.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Lehrerin ist Stolz

Gestern wurde ein Diktat bei der neuen Lehrerin unseres Kindes geschrieben. Es wurde direkt in den 2 Stunden danach von ihr korrigiert und die Kinder haben andere Aufgaben bekommen. Dann fragte sie wer die Noten wissen möchte. Fast alle Kinder wollten es. Die 1er (3 ...

von fisch1010 22.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrerin

bilinguale Klasse

Hallo Zusammen! hat jemand mit bilingualen Unterricht erfahrung, ist es wirklich sehr schwer für die Kinder, müssen es nur 1 er Kinder sein oder reicht auch eine 2 in Englisch ? müssen die Kinder schon in der Grundschule perfekt Englisch sprächen können? für ein Info ...

von bea72 24.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Frage zu Vokabelnlernen englisch 7. Klasse Gymnasium

Ich habe mit meinem Sohn in den Ferien immer fleißig geübt. nach 1-2 Wochen konnte er auch die meisten auch. Ich lerne mit meinem Sohn meistens in den Ferien, dann hat er genug Zeit. Als Belonung bekommt er eine Sammelfigur oder ein anderes Geschenk

von lara123 23.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Wieviel Taschengeld auf Klassenfahrt

Seit einem Elternabend in der letzten Woche bin ich am grübeln, ob ich irgendwie falsch gepolt bin oder ob hier der Wohlstand ausgebrochen ist. Ende des Monats geht die 7. Klasse meiner Tochter auf eine 5 tägige Klassenfahrt. Effektiv vor Ort sind sie 3,5 Tage, nämlich von ...

von Silvia3 17.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Klassenliste eingetroffen - Enttäuschung groß

Jetzt ist die Klassenliste für die weiterführende Schule eingetroffen und der beste Freund meines Sohnes (haben sich gegenseitig als Wunsch angegeben) ist nicht der der selben Klasse. Mein Sohn war total enttäuscht. Würdet ihr nochmal versuchen mit der Schule zu sprechen ob ...

von -Jule- 16.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.