10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kanja am 17.03.2011, 15:55 Uhr

Latein als 1. Fremdsprache

Hallo,

heute vormittag hatte ich das letzte Elterngespräch mit der Klassenlehrerin meiner Tochter (4. Klasse, Bayern).

Sie ist mit unserem Wunschgymnasium und der Richtung (sprachlich) völlig einverstanden, sonst passt auch alles, nur hat sie empfohlen, dass meine Tochter Latein als erste Fremdsprache wählen könnte/sollte. Ihre Begründungen kann ich alle nachvollziehen, dieselben Gedanken hatte ich selbst auch schon.

Nur werden die zwei Freundinnen, die auch auf dieses Gym gehen werden, höchstwahrscheinlich mit Englisch beginnen. Und wenn man schon die Möglichkeit hat, Freundinnen "mitzunehmen" - sollte man das wegen der Sprachenfolge vernachlässigen???

Mit Latein generell habe ich überhaupt keine Probleme, ob das nun ab der 5. oder ab der 6. kommt.

Ich überlege nun einfach noch ... vielleicht kann mir jemand Entscheidungshilfen geben?

lg Anja

 
10 Antworten:

Für und Wider

Antwort von Thymian am 17.03.2011, 16:03 Uhr

Hallo Anja!

Da gibt es für alles ein Für und ein Wider. Ist es denn überhaupt sicher, dass die Kinder in verschiedene Klassen kommen, wenn sie mit unterschiedlichen Sprachen anfangen? Es wäre doch auch möglich, dass sie nur für den Fremdsprachenunterricht getrennt werden, ansonsten aber nach anderen Kriterien in Klassen eingeteilt werden. Z. B. danach, wo sie wohnen.

Wir sind hier auch am Überlegen, auf welche Schule wir unseren Sohn schicken sollen, und deswegen habe ich mir schon von einigen Müttern Rat geholt. Was einige gesagt haben, war, dass Freundschaften aus der Grundschule oft außeinandergehen, wenn die Kinder auf der weiterführenden Schule sind, und dass die Kinder dann oft ganz andere Freunde haben. Das würde eher dafür sprechen, die Priorität nicht auf die Freundschaften zu setzen.

LG Thymian

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für und Wider

Antwort von RenateK am 17.03.2011, 16:33 Uhr

Hallo,
das werden sicher verschiedene Klassen sein, bei uns ist das immer so. Allerdings wäre das für mich kein Kriterium, da verschiebt sich eh alles. Kriterium wäre für mich nur, was Deine Tochter möchte.
Mein Sohn hat Latein als erste Fremdsprache genommen (wobei Englisch dann zweistündig auch ab der 5. Klasse ist, das ist in NRW anders gar nicht mehr zulässig, weil Englisch aus der Grundschule fortgeführt wird).
Mein Sohn wollte das so und es erschien mir wegen der Rechtschreibprobleme auch als besser, weniger Englischunterricht zu haben, jeden erst einmal. Er ist jetzt in der 7 und es hat sich voll bestätigt. Latein fällt ihm wesentlich leichter als Englisch und macht ihm immer noch sehr viel Spaß.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Latein als 1. Fremdsprache

Antwort von desireekk am 17.03.2011, 22:03 Uhr

Wir haben latein als erste Fremdsprache gewählt.

Zuerst mal zur Klasseneinteilung:

Das Gym hat immer 4 fünfte Klassen.
Letztes Jahr gab es zwei gemischte Klassen E/L
dieses Jahr ist eine der Klassen eine reine "Lateiner-Klasse" weil es sich eben so ausging.

Wir haben Latein als 1. FS gewählt, weil ich die "schwere Sprache" zuerst wollte (wir sprechen sehr viel englisch Zuhause).
Jetzt in der 5. Klasse merke ich, wie gut die Wahl war.
Deutsche Grammatik wird gleich nebenbei mitgelernt.
Die 4 Fälle?
Pahhh easy! Die Deutsch-Schulaufgabe war "zu gut" ´bei den Lateinern, sie musste extra genehmigt werden :-)
Latein ist sehr viel Puzzle-Arbeit und nicht der interaktive Austausch wie englisch.
Aber da mein Großer relativ gut englisch spricht, wollte ich nicht, dass der Sprachenunterrich für ihn zu einfach ist und dann in der 6. "der Hammer" kommt.

Und wie gesagt: im Nachinein ist es immer wieder die richtige Wahl stelle ich fest. Gerade auch für Deutsch.

Viele Grüße

Désirée

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Latein als 1. Fremdsprache

Antwort von kanja am 18.03.2011, 8:18 Uhr

Danke schon mal für eure Antworten.

Die positiven Aspekte von Latein sehe ich durchaus auch und glaube, dass es für meine Tochter gut wäre. Andererseits käme sie bestimmt auch mit Englisch als erster Sprache zurecht.

Ich werde sie natürlich nicht gegen ihren Willen in eine Lateinklasse stecken, wenn sie unbedingt mit ihren Freundinnen in die Englischklasse möchte.
Ich habe gestern nur ganz kurz mit ihr über die Thematik gesprochen und hatte den Eindruck, die Empfehlung der Lehrerin hat sie sehr beeindruckt, da sie sie sehr liebt ... Momentan findet sie jegliche Fremdprache toll und will überhaupt lieber heute als morgen aufs Gymnasium, daher kann ich von ihr selbst natürlich keine objektive Entscheidung erwarten.

Wir haben ja glücklicherweise noch bis zum 11. Mai Zeit zur Entscheidungsfindung ...

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die Freunde-Frage

Antwort von Tinai am 19.03.2011, 10:49 Uhr

Hallo,

ich würde die Freundinnen-Fragen hintan stellen. Bei meinem Sohn ist eine Clique von 6 oder 7 Kindern, die geschlossen aus der Grundschule gewechselt haben und das ist eher nachteilig für diese Kinder und die ganz Klasse, weil eine Chance des "Neuanfangs" vergeben ist.

Unsere Kinder fangen auch mit Latein an und bei meinem Sohn haben wir es bisher nicht bereut. Er kam übrigens "alleine" in diese Klasse wie viele Kinder auch und hat neue Freundschaften geschlossen. Die alten Freundschaften sind entweder verloren, weil sie nicht so intensiv waren, oder werden weiter gepflegt.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ein Gespräch heute....

Antwort von desireekk am 19.03.2011, 23:56 Uhr

Heute traf icgh eine Bekannte, deren Sohn jetzt in der 7. Klasse ist.
Sprachenfolge:
5. Kl= E
6. Kl = L

Jetzt in der 7. sagt die Mutter, dass sie meint, er hätte sich in Deutsch bedeutend leichter getan, wenn die Sprachfolge anders gewesen wäre.

Das, was ich neulich schon schrieb :-)
Wer Latein in der 5. Klasse hat, bekommt gratis ein Deutsch-Grammatik-Intensivtraining dazu :-)

Viele Grüße

Désirée

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ein Gespräch heute....

Antwort von Petsy am 20.03.2011, 9:50 Uhr

Meine Tochter hat zwar in der 5. Klasse mit Englisch begonnen (da bilingual), und Latein kam als 2. Fremdsprache in der 6. Klasse dazu, aber die Vorteile in Deutsch, kann ich nur bestätigen.

Grammatik fällt ihr sehr leicht, und sie stellte erst letzte Woche fest, dass sie jetzt in Deutsch Themen durchnehmen, die sie schon in Latein gelernt hat.

Ihre Deutschlehrerin erzählte mir, dass die Lateiner einen Vorteil haben. Das würde sie immer wieder bemerken, wenn Kinder durch Latein einen besseren Zugang zur Grammatik bekämen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@desireekk

Antwort von kanja am 20.03.2011, 16:56 Uhr

Hallo Désirée,

lustigerweise hatte ich am Freitag ein ganz ähnliches Gespräch. Außerdem sagte mir die Mutter, das Latein-Buch für die "Anfänger" sei viel besser als das Englisch-Buch.

Nur - meine Tochter hat in Deutsch nicht die mindesten Probleme, es ist ihr bestes Fach, Grammatik bereitet ihr - bisher - absolut gar keine Schwierigkeiten. Das wäre nun also nicht unbedingt ein Argument pro Latein.

Ach, ist das schwierig!!! Ich wünschte, wir hätten die Entscheidung schon hinter uns. Erst war es schwierig, überhaupt eine Schule auszusuchen. Das war geschafft, nun steht das Sprach-Problem an. Meine Güte, ob man sich nicht zuuu viele Gedanken macht?

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Latein als 1. Fremdsprache

Antwort von doschia am 21.03.2011, 0:10 Uhr

bei uns in der Gegend (Ba-Wü) gibt es zwar Schulen, die Latein oder Franz ab Kl. 5 anbieten, jedoch nur zusätzlich zu Englisch. Das heißt, die 2. Sprache wird eben nicht erst ab Kl. 6, sondern schon ab Kl. 5. gelernt. Grund dafür ist, dass die Kinder ja bereits in der Grundschule 4 Jahre lang Englisch hatten und dies sonst vielleicht verloren ginge, wenn in der 5. Kl. damit ausgesetzt würde. Deshalb war für meine Tochter die Entscheidung leicht: Englisch plus Latein ab dem 5. Schuljahr.
Bei euch käme es mir darauf an, wieviel Englisch dein Kind schon gelernt hat und gegebenfalls wieder vergessen könnte.
Auf die Freundinnen würde ich wohl keine Rücksicht nehmen, meistens finden die Kinder sehr schnell neue Freunde. Auch werden die Kinder nicht immer nach Sprachen getrennt, bei meiner Tochter ist die Klasse Latein/Franz gemischt. Erkundige dich doch erst mal genau bei der Schule, wie die das handhaben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Latein als 1. Fremdsprache

Antwort von Eileen am 22.03.2011, 12:24 Uhr

Ich habe nicht alle ANtworten gelesen, aber.....unser Sohn ist jetzt in der 5.Klasse und die Diskussion steht an welche 2.Fremdsprache gewählt werden soll. Wir wurden gestern zu einem Info-Abend dazu eingeladen. Der Rektor hat dort gesagt, daß Freundinnen/Freunde bei der Wahl der 2.Sprache keine Rolle spielen dürfen- wir sehen dies auch so. Meine Güte, die Kinder sind erst 10/11 Jahre - Freunde kommen und gehen, neue Freunde werde gefunden. Die "Freunde" aus der Grundschule bleiben wenn man wirklich will. Bei meinem Sohn in der Klasse haben sich die "Freundschaften" alle verschoben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

...2. Fremdsprache....

Auch wenn es schon viele Beiträge dazu gibt, hätte ich noch eine Frage. Nachdem meine Tochter in der 5. Klasse mit Englisch begonnen hat, möchte sie nun in Klasse 6 Latein nehmen. Sie wird allerdings in Klasse 8 ins Sportprofil gehen und somit keine 3. Fremdsprache lernen. Nun ...

von tabalugalilli 04.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fremdsprache

Latein oder Französisch

Hallo zusammen, über die Suchfunktion habe ich nichts gefunden.Deswegen eine Frage an euch. Meine Tochter geht in die 5. Klasse ins Gmynasium (Bayern) und muß sich jetzt entweder für Latein oder Französisch entscheiden. Leider kann sie keine so rechte Entscheidung ...

von Anja71 02.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Latein

Latein

Hallo, ich hätte da mal eine Frage an die Lateinkönner unter Euch. Mein Sohn hat jetzt im ersten Jahr Latein. Er hat in den Vokabeln immer Note 1 und 2. Die Grammatik hat er auch drauf (Note 2). Allerdings kann er das Ganze irgendwie beim Übersetzen nicht richtig anwenden. ...

von Beba1970 01.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Latein

2. Fremdsprache welche nehmen wir nur ?

Entscheiden kann man sich hier zwischen Französisch, Latein und Russisch. Vergeben wird nur eine bestimmte Anzahl an Plätzen, sprich aus 3 Klassen wird je 1 Kl. für jede Sprache sein. Was ich persönlich schonmal doof finde. Die Tochter meiner Freundin z.B. wollte gerne ...

von sonnenschein 110 30.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fremdsprache

Latein 5. Klasse Gymnasium Bayern

Hat jemand Erfahrung mit Latein als 1. Fremdsprache in der 5. Klasse Gymnasium ? Kann ein Kind auf dem Gymnasium bleiben, wenn es in allen Fächern mittlere bis gute Ergebnisse bringt, außer in Latein. Mein Sohn schafft es trotz Nachhilfe nicht, die Grammatik zu verinnerlichen. ...

von wandi 25.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Latein

Stundentafel 2. Fremdsprache Bawü

Ihr Lieben, wieviel Stunden einer 2. Fremdsprache muss man am Ende der 10.Klasse gehabt haben, um in die 11. Gym versetzt werden zu können? Und kann man auch in irgendeiner Form dieses umgehen und nachweisen, per Eingangstest, dass man ausreichend diese Sprache beherscht und ...

von dani_j_j 28.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fremdsprache

Latein Übersetzung

hallo ja , gegoogelt hab ich. Finde auch reichlich kostenose seiten die einzelne Wörter übersetzen... leider finde ich keine kostenlose Seite, wo man ganze Sätze übersetzen kann Wisst Ihr evt eine ?? Oder kann mir jemand den Satz übersetzen Quintus filius bene discit; ...

von nicosma 27.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Latein

Welches Latein Wörterbuch....

..könnt Ihr empfehlen?? Da ich die Sprache zum Glück nie lernen brauchte, hab ich keine Ahnung davon. Nico wollte es freiwillig machen, aber ne grosse Lernhilfe bin ich net. Nun bin ich auf der Suche nach einem nachschlagewerk danke schonmal ...

von nicosma 01.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Latein

2. Fremdsprache

Luise kommt jetzt in die 6.,und wollte unbedingt Latein nehmen. ich selbst hatte Französisch(was ich, außer mal im Urlaub nie wieder gebraucht habe). Hat jemand Kiddies, die Latein haben, oder hattet ihr es selber? Habt ihr es als sehr schwer empfunden? viele Vokabeln? Hätte ...

von Petsy 24.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fremdsprache

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.