10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Huhn am 13.09.2011, 12:27 Uhr

Kasus???

In der GS hat die Deutschlehrerin zu den Kids gesagt, das steht nicht mehr im Lehrplan, also machen wir das auch nicht.

Bis zum Gym (und an andere GS) hat sich das wohl noch nicht rumgesprochen, denn die Lehrerin verlangt jetzt, dass die Kinder das bringen. Die Schüler, die von anderen GS (bis auf eine) kommen hatten das auch.

So, nun sind wohl wir Eltern gefragt... also üben wir jetzt nachmittags immer schön: Nominativ, Genitv, Dativ und Akkusativ
Und ehrlich gesagt, ich tu mich da auch manchmal sehr schwer...habt ihr
paar "Eselsbrücken" für uns?????

 
10 Antworten:

Re: Kasus???

Antwort von Petsy am 13.09.2011, 12:37 Uhr

Meine Tochter hat die Fälle in der 5. Klasse gelernt, und es wurde vom Gymn. nicht erwartet, dass die Kinder es schon können.
In der Grundschule hatten sie das Thema nicht.

Vielleicht meinte die Lehrerin deiner Tochter, dass es sich nicht um Grundschulstoff handelt?

Eselsbrücken kenne ich nicht. Mein Kind hat es auswendig gelernt, und dann Beispielsätze bestimmt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kasus???

Antwort von Feuerpferdchen am 13.09.2011, 13:05 Uhr

das hatten wir schon am Anfang der 4. Klasse.
Guck doch in die Deutschbücher, in den Duden "Dt. Rechtschreibung", ins Internet. Eselsbrücken finde ich jetzt gerade nicht, aber ich finde viele Beispiele, die das Gelernte vertiefen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kasus???

Antwort von Huhn am 13.09.2011, 13:08 Uhr

Nein, die Leherin an der Grundschule sagte, dass es seit diesem Jahr nicht mehr zum Lehrplan der GS gehört, daher haben die Kids das nicht gelernt.

An anderen Grundschulen hatten die Kids noch die Fallbestimmung, am Gym wird auch vorausgesetzt, dass die Kinder das bringen.

Ich tu mich halt schwer, das meinem Kind richtig beizubringen (bin ja auch kein Lehrer).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kasus???

Antwort von Huhn am 13.09.2011, 13:11 Uhr

Deutschbuch haben wir nicht (Leihbuch), in den Arbeitsheften (neuste Auflage) war das auch nicht mehr drin, da nicht mehr im Lehrplan.
Im Internat habe ich schon geschaut und auch einiges ausgedruckt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dämliche Lehrerin

Antwort von chartinael am 13.09.2011, 13:56 Uhr

... nur weil eine wichtige Sache nicht zum Lehrplan gehört, muß man es den Kindern nicht beibringen? Na danke auch. Kein Wunder, daß niemand mehr ordentliches Deutsch spricht. Ich sage nur "den sein Auto", mein Freund seine Mutter" *grusel*

Allerdings sind viele Kinder bzgl. der Fälle unsicher.

Der Handelnde eines Satzes steht im Nominativ (Subjekt).
Wer/Was tut eine Sache.
zB. Die Mutter (Nom) schreibt.

Eine Ergänzung des Handelnden steht im Genitiv (Genitivattribut).
Wessen ...
zB Des Freundes Mutter schreibt. Alternativ: Die Mutter (Nom) des Freundes (Gen) ....

Das indirekte Objekt einer Handlung steht im Dativ (Dativobjekt).
Wem
zB Des Freundes (Gen) Mutter (Nom) schreibt dem Lehrer (Dat).

Das direkte Objekt einer Handlung steht im Akkusativ (Akkusativobjekt).
Wen oder Was
zB. Des Freundes (Gen) Mutter (Nom) schreibt dem Lehrer (Dat) einen Brief (Akk).

Das sind die Basics.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kasus???

Antwort von Keuco am 13.09.2011, 18:06 Uhr

Hallo,
mein Sohn (6. Klasse) hatte das in der 4. Klasse Grundschule und dann kam es in der 5. nochmal. Aber chartinael hat das alles doch schon super beschrieben.
Wer/Was - Nominativ
Wessen - Genitiv
Wem - Dativ
Wen - Akkusativ
Wenn sie das auswendig lernt klapppts schon.
Grüße
Keuco

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kasus???

Antwort von wandi am 14.09.2011, 7:31 Uhr

Echt hart.... Fälle wurde bei uns in Bayern schon Ende der 3. Klasse dran genommen. In der 4.Klasse sehr vertieft, immer wieder in den Schulproben abgefragt - vorwärts und rückwärts... Und am Gymnasium 5. Klasse wurde es vorausgesetzt. Rein Interessehalber: In welchem Bundesland wohnt ihr denn? Das die Lehrpläne in Deutschland dermaßen verschieden sind, find ich echt hart.Weil für die Grundschüler ist das echt schwerer Stoff und davon (also von den Fällen beherrschen) ist oftmals sogar die weiterführende Schulbahn abhängig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sachsen

Antwort von Huhn am 14.09.2011, 8:25 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kasus???

Antwort von 3wildehühner am 14.09.2011, 8:29 Uhr

ich bin sehr erstaunt, dass das thema nicht bei euch in der grundschule durchgenommen wurde. bisher ging ich davon aus, dass das etwas sei, das einheitlich spätestens in der 4. klasse grundschule den kindern vermittelt wird.
hier (nrw) wurde das schon zu meiner zeit in der 3. klasse unterrichtet (bj 78) und bei meinen kindern war es auch ende der 3. /anfang der 4. klasse.
zwar wurde im gymnasium das ganze noch einmal aufgefrischt, aber natürlich längst nicht mehr so intensiv erklärt. prinzipiell wurde es vorausgesetzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie unterschiedlich das doch ist...

Antwort von Pemmaus am 14.09.2011, 8:55 Uhr

In der GS meiner Tochter wurde das ab Ende 3. und immer wieder in der 4. bis zum Erbrechen durchexerziert. Da zeigt sich aber mal wieder, dass das Schulsystem in keiner Weise aufeinander abgestimmt ist. Wenn es eben in der 4. aus dem Lehrplan fällt, muss es in der 5. eben aufgenommen werden - oder irre ich mich da???

Wie dem auch sei... ein paar Beispiele:

1. Fall - Nominativ - Wer oder was (steht im Stall - das Pferd)
2. Fall - Genitiv - Frage wessen (Haus ist das? - des Nachbarn)
3. Fall - Dativ - Wem (gehört der Handschuh? - dem Hausmeister)
4. Fall - Akkusativ - Wen oder was (mag ich besonders? - den Papa)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.