10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von simnik am 22.01.2012, 13:06 Uhr

Hamburg für 11-Jährigen

Hallo zusammen,

wir planen für den Sommer ca 1 Woche in Hamburg und Umgebung zu verbringen.

Habt ihr für einen 11-jährigen Jungen interessante Sachen, die etwas abseits der normalen Touristenpfade sind.

Simnik

 
14 Antworten:

Re: Hamburg für 11-Jährigen

Antwort von Jayjay am 22.01.2012, 13:33 Uhr

Hallo, abseits der Touristenpfade hätte ich auch gerne mal Tipps - für ein elfjähriges Mädchen.
Aber was einen 11-Jährigen bestimmt interessieren dürfte (falls ihr da nicht schon mal wart): Das Miniaturwunderland.
Es gibt auch so was wie ein Planetarium.

VG
Jayjay

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hamburg für 11-Jährigen

Antwort von sumse am 22.01.2012, 13:56 Uhr

Wir waren im vergangenen Jahr mit unseren drei Kindern in Hamburg (2x als Tagesbesucher). Für Kinder ist das Miniaturwnderland mit anschließendem Gang durch die Speicherstadt toll. Außerdem interessant: eine Hafenrundfahrt Anschließend sind wir durch das Hafenvierten geschlendert und haben sehr lecker in einem brasilianischen Restaurant gegessen. Für meine Tochter als riesiger "Lola"-Fan war das der Hit. Wovon unsere Kinder (Landeier!) begeistert waren, war das U-Bahn-Fahren :-) Ansonsten sind wir einfach durch die Stadt geschlender und haben uns verschiedene Gebäude angeschaut. Hagenbecks haben wir nicht mehr geschafft.
War alles super, wenn auch nicht fernab de Touristenpfade,,,,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hamburg für 11-Jährigen

Antwort von bobfahrer am 22.01.2012, 14:47 Uhr

Die Cup San Diego ist ein Museumsschiff das man besichtigen kann, kostet nur kleines Geld und man kann von der Brücke über die Manschaftsräume bis runter in Maschinen und Laderauf gehen.
Es gibt auch eine Seite im Netz, man kann dort sogar übernachten und in Clubsesseln speissen. Sie liegt direkt am Fusse der Speicherstadt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hamburg für 11-Jährigen

Antwort von Strudelteigteilchen am 22.01.2012, 15:59 Uhr

Ich war gerade mit KindKlein (10) in Hamburg, und wir haben nur die Hälfte von dem "geschafft", was wir uns vorgenommen haben. Wir werden also wieder hin müssen *lach*.

Das Miniaturwunderland ist auf jeden Fall ein Muß! Gerade für technisch interessierte Kinder sollte man viel zeit und auch einen Blick hinter die Kulissen einplanen. Das kann man so machen - die Steuerzentrale ist teilweise offen - aber es gibt dafür auch spezielle Führungen. Termine stehen auf der Website.

Statt Hafenrundfahrt kann ich eine Fahrt mit der Fähre nach Finkenwerder empfehlen. Das ist im HVV-Ticket mit drin. Abfahrt der Fähre ist übrigens direkt beim Miniaturwunderland. Man hat halt keinen "He lücht" dabei, der die Sachen erklärt, aber das meiste erklärt sich eh alleine. Außerdem hält die Fähre unter anderem am Museumshafen Oevelgönne (www.museumshafen-oevelgoenne.de).

Was noch auf unserem Plan stand, aber dann aus Zeit- und Krankheitsgründen ausfallen mußte:
1. Maritimes Museum (www.immhh.de)
2. Ballinstadt Auswanderermuseum (www.ballinstadt.de)
3. Flughafenführung (das Kind ist flughafensüchtig und muß in jeder Stadt, die einen Flughafen hat, denselben besichtigen *seufz*)
4. Meßmer Momentum (www.messmer.de/das-messmer-momentum) - okay, das war eher für die Mama, aber ich bilde mir ein, daß es ihm dann auch Spaß gemacht hätte
5. Besichtiung der "Rickmer Rickmers" - die liegt (wie die Cap San Diego) an den Landungsbrücken
6. Alster-Rundfahrt (und zwar nicht nur über die Außen- und Binnenalster, sondern in die Kanäle rein - sehr hübsch)

Spannend ist außerdem die U-Bahn, die in Hamburg Hochbahn heißt, weil sie sehr viel überirdisch fährt - man kann den Leuten teilweise ins Wohnzimmer reinschauen *lach*. Es gibt eine Ringlinie, die ist ganz witzig.

Was ich mir noch sehr spannend vorstelle: Statt der üblichen Hafenrundfahrt eine Führung durch die Speicher selber, bzw. durch den Freihafen. Mit Informationen über den Seehandel und die "Arbeitsweise" der Speicherstadt. Das geht bei diesen Speicherstadt-Rundfähren etwas unter. Da wollte ich vor dem nächsten Besuch in HH noch was suchen, habe es aber bisher nicht getan. Gibt es sicher...

Ansonsten fällt mir noch der Fischmarkt ein. Und natürlich der alte Elbtunnel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hamburg für 11-Jährigen

Antwort von sunnymummy am 22.01.2012, 17:21 Uhr

Wir waren letzten Sommer in Hamburg. Sohnemann ist 10 Jahre alt.
Highlight war Musical Tarzan (allerdings teuer) - aber ein MUSS ist das Miniaturwunderland. Plant hierfür einige Stunden ein,denn es fasziniert auch Groß und Klein. Tipp hierfür: unbedingt online vorher Karten reservieren für eine bestimmte Uhrzeit, sonst wartet man ewig.
Wir hatten eine HVV-Gruppenkarte und die U-Bahn ist toll, außerdem kann man einige Fähren nutzen und sich evtl. die Hafenrundfahrt sparen. Die war aber auch interessant. Der Elbtunnel war auch ein Anziehungspunkt für meinen Sohn. Dann noch die Rickmer Rickmers, den Michel hochlaufen, der ganze Hafen mit Landungsbrücken... Hach - es war einfach toll dort. Einen Ausflug haben wir noch mit der S-Bahn nach Blankenese gemacht, sind von dort an der Elbe wieder stadteinwärts gelaufen mit tollem Blick auf einige riesige Containerschiffe und von dort mit den HVV-Fähren wieder zurück. Echt spannend für Jungs in diesem Alter.
Viel Spaß für Euch""

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wattwürmer ???

Antwort von simnik am 22.01.2012, 18:46 Uhr

ich würde ja gern noch ins Watt von Hamburg aus.

Gibt es da noch Erfahrungen ???

Simnik

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wattwürmer ???

Antwort von MartaHH am 22.01.2012, 19:47 Uhr

na, dazu müsstest du schon etwas raus aus Hamburg an die Nordseeküste fahren. Ist von hier aus natürlich kein Akt, aber im Winter vielleicht nicht sooo schön.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wattwürmer ???

Antwort von MartaHH am 22.01.2012, 19:52 Uhr

ah, hab nachgelesen - ihr fahrt im Sommer.
Dann würde ich spontan sagen, fahrt mit dem Katamarn von den Landungsbrücken in Hamburg aus Richtung Helgoland! Der hält dann nicht nur in Wedel (ist noch Elbe und eigentlich ein Vorort von Hamburg) sondern auch in Cuxhaven. Da hast du dann schon richtig Nordsee-Feeling und kannst auch eine Wattwanderung machen. Und: eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön...!

(Ihr könnt natürlich auch bis Helgoland fahren, aber da habt ihr für einen Tagesausflug zuwenig Zeit um schön ans Wasser zu gehen, denn die Halunder-Jet legt an der Hauptinsel an und zum Strand müsstet ihr erst mit einem kleinen Schiff dann auf die Düne nebenan fahren.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wattwürmer ???

Antwort von simnik am 22.01.2012, 20:23 Uhr

na das klingt doch schon super !!!

Hast du noch eine Idee für Hamburg und Umland......wir bleiben so 5-6 Tage.

Simnik

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wattwürmer ???

Antwort von MartaHH am 22.01.2012, 21:22 Uhr

Die anderen haben schon ne Menge guter Sachen erzählt. Beim Fischmarkt z.B. musst du nur beachten, dass der nur am Sonntag ist - und zwar sehr früh morgens.

Miniaturwunderland würde ich schon rechtzeitig von zu Hause aus einen Termin vereinbaren, sonst kommt ihr nicht rein.

Ich würde Ortsfremden immer gern die ganze Palette zeigen: vom Jungfernstieg und allem, was da so in der Ecke liegt, über das Gängeviertel (die ältesten Gebäude in der Innenstadt!) würde ich mich mit Gästen in die S-Bahn setzen und nach Bergedorf fahren, da die Innenstadt ansehen und mit dem Bus in die Vierlande fahren. Dort hast du superschöne, sehr typische Fachwerkhäuser, alte Deiche, wunderschöne Obstplantagen....

Was auch schön ist, das schrieb auch schon jemand, dass man nicht nur Hafenrundfahrten machen kann, sondern auch z.B. Fleetfahren. Wobei Kinder das vielleicht nicht so spannend finden. Wenn ihr vorher nachschaut, welche Kreuzfahrtschiffe in der Woche anlegen, könnt ihr euch ansehen, wie die die Elbe rauf- oder runterfahren. Das ist schon beeindruckend (und das sage ich, obwohl ich aus Umweltschutzgründen total gegen diese schwimmenden Riesenstädte ohne Landstrom bin!).

Planten un Blomen (Pflanzen und Blumen, gell!) ist ein Park mitten in der Stadt, dort gibt es im Sommer sehr viele Angebote für Kinder. Merk dir den Namen und google dann mal, was in den Tagen dort los ist.

Hamburg setzt sich ja aus 7 Bezirken zusammen, wie z.B. Bergedorf oder Eimsbüttel. Die sind recht groß (Bergedorf ist der kleinste mit 120.000 Einwohnern, Eimsbüttel hat etwa 250.000 - da wohn ich.) Jeder Bezirk hat quasi auch eine eigene kleine Innenstadt. Da ist genug dabei für mehrere Besuche! :-)

Helgoland kann man mit dem Katamaran von der City aus an einem Tag "schaffen" oder auch ab Cuxhaven mit richtigen Schiffen - aber es würde eine Übernachtung lohnen! Auf der Düne, die in 10 Minuten mit kleinen Booten zu erreichen ist, liegen immer jede Menge Seehunde. Die sind total verspielt. Beim letzten Besuch ist einer immer mit meiner Tochter geschwommen... es waren unglaubliche Bilder.

Du kannst auch an die Ostsee fahren. Von HH aus bist du in einer Stunde in Lübeck-Travemünde. Das machen die Hamburger sehr gern, es ist dementsprechend voll.

Etwas weiter weg ist es dann schon deutlich leerer. Für Kinder ist es da ideal, auch ohne Freizeitpark (die es da natürlich auch gibt, aber das muss gar nicht sein).

Mehr fällt mir grad nicht ein... schreib mich doch gerne später direkt an, wenn du noch ne Frage hast.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke Martha und @Simnik

Antwort von Jayjay am 23.01.2012, 8:14 Uhr

Hallo Martha,
auch von mir Danke für die vielen Tipps. Bin vor zwei Jahren erstmals in HH gewesen, inzwischen war ich, glaube ich dreimal da. Das eine oder andere haben wir inzwischen gemacht.
Und wir werden wiederkommen! (Wir wohnen keine zwei Stunden entfernt, so dass wir da einen Tagesausflug draus machen.)

@Simnik: Was mir gerade einfällt. Ihr seid ja für mehrere Tage dort: Ein Abstecher zum Schiffshebewerk bei Lüneburg (und Lüneburg selber) ist vielleicht auch nicht verkehrt. Und mein Kind ist auch flughafenverrückt, ich glaube, den in HH müssen wir auch mal besichtigen :-)

LG
Jayjay

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vielen Dank MarthaHH

Antwort von simnik am 23.01.2012, 20:39 Uhr

vielen Dank für die tollen Tipps

Falls du irgendwann mal eine Reise ins Inland nach Leipzig planst, dann werde ich mich gern revanchieren.

Sollte ich dann in August Detailfragen haben, melde ich mich noch einmal.

Simone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vielen Dank MarthaHH

Antwort von MartaHH am 23.01.2012, 20:56 Uhr

gern.
Ich hab ja ne 11jährige Tochter! Leider findet sie Jungs ziemlich uncool, sonst... ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Geocaching

Antwort von chartinael am 24.01.2012, 13:36 Uhr

... da gibt es einige nette Multis, die für Kinder spannend sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.