10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von laina01 am 29.09.2011, 9:03 Uhr

Englischunterricht 5. Klasse (etwas lang)

Hallo alle Zusammen,
es ist zwar kein wirkliches Problem, aber ich finde die Gestaltung des Englischunterrichtes meiner Tochter sehr merkwürdig und mich würde Eure Meinung/Erfahrung interessieren.
Meine Tochter geht in die 5. Klasse Gymnasium!
So, sie hatte ja schon Englisch in der GS, aber das was die dort gemacht haben fand ich mehr als lächerlich! Mal abgesehen davon, dass die Lehrerin ständig krank war.
Nun habe ich auf dem Gymnasium gedacht, jetzt lernen sie etwas mehr. Aber das was sie bisher (in 3 Wochen) gemacht haben ist eigentlich nix!
Sie haben noch nicht 1 Vokabel in das Vokabelheft geschrieben!
Der spricht nur deutsch mit den Schülern!
Er hat zwar wohl so einen Art Eingangstest gemacht um zu sehen, was die Schüler schon alles können, aber die Schüler haben kein Feedback erhalten! Sprich, was sollte vielleicht zu Hause aufgearbeitet werden!
Hausaufgaben haben sie auch bisher nur ein einziges Mal gemacht und wenn ich mir das Heft meiner Tochter anschaue, steht da so gut wie nichts drin. Nun habe ich mit anderen Müttern von Freundinnen gesprochen (die auf anderen Schulen sind) und egal welche Schulform (Gym, Gesamtsch. oder Realschule), die haben schon alle Massen an Vokabeln aufgeschrieben und auch schon Tests geschrieben!
Gestern traf ich 2 Mütter aus der Klasse meiner Tochter, die sich auch etwas über die Art und Weise des Englischunterrichts wunderten!
Ich meine, ist ja gut und schön, wenn es ruhig angegangen wird, aber das finde ich etwas zu ruhig und habe Bedenken, dass dann auf einmal zig Vokabeln aufgeschrieben werden, die dann mal eben bis morgen gelernt werden müssen. Meine Tochter hat neben dem Vokabelheft auch das KArteikartensystem. Dort hat sie jetzt schon alleine Vokabeln aus der Unit und die aus der Grundschule eingetragen und die lernen wir vorsichtshalber schon einmal!

Aber alles in allem finde ich das sehr merkwürdig und wir 3 Mütter haben gestern schon einmal überlegt, wenn das so weiter geht, dass man mit der Klassenpflegschaft vielleicht mal bei dem Lehrer vorspricht!
Selbst die Kinder sagen, dass sie es komisch finden, dass der Lehrer nur deutsch mit ihnen spricht!
Ist das normal oder was meint ihr?

LG
laina

 
21 Antworten:

Hattet Ihr denn schon einen Elternabend,...

Antwort von Trini am 29.09.2011, 9:20 Uhr

in dem sich die Lehrer vorgestellt haben??

Der Mann hat sicherlich seine Gründe.
Vielleicht ist der "Eingangstest" bei einigen Kindern so verheerend ausgefallen, dass er bei Null anfangen muss?
Den Test hat er sicher ausschließlich für sich und seine weitere Vorgehensweise gamcht.
Ich würde mich jedenfalls schön bedanken, wenn ein Lehrer den Eltern zumuten würde, die Unterlassungen der Grundschule aufzuarbeiten.

Ein Vokabelheft führt nicht jeder Sprachlehrer.

Wenn es Euch so sehr beunruhigt, bittet die Elternsprecher, einen EA zu organisieren, zu dem Ihr den Mann einladet.

Trini

PS: Die Tochter meiner Freundin hatte die ersten zwei Jahre einen äußerst unbefriedigenden Französischunterricht. Jetzt mit derm Lehrerwechsel kam das böse Erwachen. Aber, die neue Lehrerin beauftragt auch nicht die Eltern, die "Fehler" ihrer Kollegin aufzuarbeiten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hattet Ihr denn schon einen Elternabend,...

Antwort von laina01 am 29.09.2011, 9:45 Uhr

Elternabend hatten wir schon, aber da hat sich der Englischlehrer nicht vorgestellt (nur die Klassenlehrerin und die vertr. KL)!

Mit dem Test ist natürlich eine Möglichkeit, habe ich auch schon daran gedacht!
Ist ja eigentlich auch nicht die Aufgabe der Eltern, die Lücke aus der Grundschule aufzuarbeiten. Aber wie gesagt, mal abgesehen von den Vokabeln, haben sie auch so bisher nicht wirklich was gemacht! Außer Hello, I`m...! What is your name?
Wir haben da auch ähnlich bedenken, dass vielleicht wohl irgendwann mal das böse Erwachen kommt.
Nun haben wir in 3 Wochen ja auch schon wieder Herbstferien. Er muss ja auch seine Arbeiten schreiben...!
Denke auch wir werden mal über die Klassenpflegschaft noch einmal einen Elternabend einberufen!

Gibt es das wirklich, dass keine Vokabelhefte geführt werden?
Der LEhrer hat wohl mal ganz am Anfang (1. oder 2. Stunde) gesagt, sie können ja schon einmal selber Vokabeln eintragen! Vielleicht möchte er, dass die Kids das selbständig machen!
Kenne halt fast nur das Prinzip, das der Lehrer vorgibt, welche Vokabeln eingetragen werden und gelernt werden müssen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischunterricht 5. Klasse (etwas lang)

Antwort von +sumsebiene+ am 29.09.2011, 9:53 Uhr

würde die Leherin viell drauf ansprechen.. viell. liegt es ja wirklich daran, das viele Kinder in den GS noch gar nicht groß Englisch hatten..

mein Sohn geht seit 3 Wochen in die 5.Klasse RS.. er hat ein Vokabelheft (erst Woche wurde darin noch nicht gearbeitet) gestern hatte er wieder Vokabeln auf, sind jetzt mitlerweile sicher 30 oder 35 Vokabeln seit den letzten 2 Wochen

in der ersten Schulwoche hat die Leherin auch erstmal nach den Vorkenntnissen der Kinder geguckt.. In der 2.Woche kam dann "Hello, my name is.. What´s your name".. seit dieser Woche sind sie bei Sätzen, wo sie "he oder she is " entsprechend einsetzten müssen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischunterricht 5. Klasse (etwas lang)

Antwort von Tathogo am 29.09.2011, 9:58 Uhr

Meine Güte...3 Wochen!!

Ich würde mich mal entspannen und im Zweifelsfall mit dem Lehrer mal nen Termin machen und ihn das was du hier alles schreibst einfach persönlich fragen.

Englischunterricht definiert sich übrigens nicht über"viele Vokalbeln lernen"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hattet Ihr denn schon einen Elternabend,...

Antwort von Tathogo am 29.09.2011, 10:00 Uhr

"Gibt es das wirklich, dass keine Vokabelhefte geführt werden?
Der LEhrer hat wohl mal ganz am Anfang (1. oder 2. Stunde) gesagt, sie können ja schon einmal selber Vokabeln eintragen! Vielleicht möchte er, dass die Kids das selbständig machen!
Kenne halt fast nur das Prinzip, das der Lehrer vorgibt, welche Vokabeln eingetragen werden und gelernt werden müssen."

Ja,das gibt es-ist bei uns (Sohn 6.Klasse IGS) so;-))
Klappt wunderbar-aber wenn du unsicher bist dann frag doch ,wie ich im anderen Posting schon schrieb ,einfach den Lehrer?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischunterricht 5. Klasse (etwas lang) @Tathogo

Antwort von laina01 am 29.09.2011, 10:14 Uhr

Ich habe ja auch nur mal einen Vergleich gezogen, was die Freundinnen meiner Tochter, die andere Schulen besuchen, schon in den 3 Wochen gemacht haben! Wobei ich da schon feststellen musste, dass die Realschulen mit dem Stoff ganz weit oben stehen! Also schon mehr gemacht haben, als selbst die Kinder die ein Bili-gymn. besuchen!

Das Englischunterricht sich nicht nur über Vokabellernen definiert, ist mir auch klar, aber sie haben in den knapp 4 Wochen (hab mich gerade vertan) bisher auch nichts anderes gemacht (außer eben My name is...)!
Die Parallelklasse hat auch schon mehr gemacht und bei denen ist auch nächste Woche schon die 1. Englischarbeit angesagt!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischunterricht 5. Klasse (etwas lang) @Tathogo

Antwort von Petsy am 29.09.2011, 10:42 Uhr

Ich denke, da können wir hier jetzt schreiben, was wir wollen.

Du bist beunruhigt, und andere Eltern aus der Klasse deines Kindes auch. Also halte ich das Einladen des Lehrers zu einem Elterabend für eine sehr gute Idee, damit ihr eure Fragen stellen könnt.
Und, damit der Lehrer euch seinen Unterrichtsaufbau erklären kann.

Das Erlernen der Vokabeln gestaltet jeder Lehrer/jede Schule anders.

Die Freundin meiner Tochter (Realschule), hatte in Klasse 5 und 6 kein Vokabelheft, jetzt in der 7. Klasse schon.

Meine Tochter (bilingual englisches Gymn.) musste bis zum Ende des 2. Halbjahres der 6. Klasse alle Vokabeln mit Erklärung aufschreiben.
Von da an wurde es den Schülern freigestellt, und mein Kind lernt jetzt gleich aus dem Buch (wenn sie denn mal lernt ;-) ).

Gruß Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vertippt...

Antwort von Petsy am 29.09.2011, 10:51 Uhr

Bis Ende 1. HJ der 6. Klasse mussten die Vokabeln abgeschrieben werden, nicht 2. .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischunterricht 5. Klasse (etwas lang) @Tathogo

Antwort von laina01 am 29.09.2011, 11:00 Uhr

Danke für Eure Antworten!
Ich werde das mal mit den anderen Müttern (vor allem die der Klassenpflegschaft) besprechen! Denke auch ein EA ist nicht verkehrt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auch hier kein Vokabelheft (6.Klasse Grundschule)

Antwort von Ines & Niklas am 29.09.2011, 11:11 Uhr

d

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Per mail nachfragen

Antwort von mamkeperser am 29.09.2011, 11:38 Uhr

Hallo,

habt ihr keine email-Adressen von den Lehrern? Ich würde einfach eine kurze mail schreiben mit der Bitte, das in der Schule besprochene Prozedere zum Vokabellernen den Eltern kurz zu erläutern. Einen Elternabend speziell dazu finde ich nach so kurzer Zeit irgendwie etwas "too much"...

Bei meiner Tochter wird das Vokabellernen übrigens bis zu den Herbstferien noch in der Schule eingeübt (korrektes Absdhreiben auf Karteilkarten, wie merke ich mir die Wörter am besten, Partnerarbeit etc.) - nach den Ferien soll das dann zuhause selbständig weitergeführt werden. WIE sie es eingeübt haben, hat der Englischlehrer sowohl auf dem EA als auch über den mail-Verteiler nochmal deutlich gesagt.

Viel Erfolg und VG Kathi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Per mail nachfragen

Antwort von laina01 am 29.09.2011, 11:47 Uhr

Leider haben wir nur von der Klassenlehrerin eine E-mailadresse!
Wir haben zwar eine Klasseninterne Internetseite, aber dort "tummeln" sich nur die Klassenlehrerin (Mathe + Poltitk) und die Deutschlehrerin!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Diese Vergleicherei

Antwort von Vogelsängerin am 29.09.2011, 12:47 Uhr

bringt doch nix außer Unsicherheit!
Das ist genau so wie damals als sie noch Babies waren. Meiner ist aber schon so schwer, meiner kommt aber mit x Einsern auf´s Gym, meine hab aber mehr Vokabeln....

Ehrlich, so ein Problem hätt ich jetzt mal gerne- und mein Sohn sicher auch- dass er zuwenig Vokabeln hat oder weniger als die Parallelklasse. Mal doch nicht den Teufel gleich schon an die Wand, Du kannst es eh nicht ändern!

Freu Dich über Tage mit wenig Stress und entspanne...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Diese Vergleicherei

Antwort von laina01 am 29.09.2011, 13:18 Uhr

Gut und schön mit weniger Stress, möchte aber auch nicht von jetzt auf gleich den Hammerstress, nur weil der Lehrer plötzlich merkt, ups, ich komme mit meinem Stoff nicht hinterher...!
Oder so eine Situation, wir Trini das von der Französischlehrerin geschrieben hat. Denn ich denke, dass bedeutet für die Kinder dann doppelten Stress und das muss ja nicht sein!
Und in 4 Wochen nur "My name is..." gelernt zu haben, finde ich doch allgemein sehr mager! Den Rest der Zeit macht der Leher wohl Witze oder er hat schon 3 Schulstunden mit den Kindern überlegt, welche Hefte sie brauchen!!!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähm, der Herr ist wahrscheinlich schon länger Lehrer

Antwort von Pebbie am 29.09.2011, 14:07 Uhr

und wird wissen wie und in welchem Tempo er seinen Unterricht aufbaut.
Da ist es schnurzegal wie andere das tun, wenn er denkt das die Klasse es langsam angehen muss, dann hat das seine Berechtigung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Diese Vergleicherei

Antwort von Tathogo am 29.09.2011, 14:11 Uhr

"Gut und schön mit weniger Stress, möchte aber auch nicht von jetzt auf gleich den Hammerstress, nur weil der Lehrer plötzlich merkt, ups, ich komme mit meinem Stoff nicht hinterher...!"

Meine Güte....also ich finde auch dass du mal nen Gang runter schalten solltest...den Stress machst gerade DU,sonst niemand.

"Und in 4 Wochen nur "My name is..." gelernt zu haben, finde ich doch allgemein sehr mager! Den Rest der Zeit macht der Leher wohl Witze oder er hat schon 3 Schulstunden mit den Kindern überlegt, welche Hefte sie brauchen!!!"

Sitzt du während des Unterrichts in der Klasse???

Also noch ein 3. Mal: FRAG den Lehrer,ich bin mit zu 99,9 % sicher dass deine Bedenken unbegründet sind:-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hier müssen die Kinder selbständig die Vokabeln zu jeweiligen Unit lernen

Antwort von Namens-Fee am 29.09.2011, 14:17 Uhr

wie sie das machen, ob mit Vokabelheft, Karteikarten, Phase 6 o.ä. ist egal - sie müssen sie können. Und es wird nicht angesagt, "lerne von x bis y", sondern eben alle Vokabeln, die neu waren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

es gibt solche und solche Lehrer

Antwort von like am 29.09.2011, 14:27 Uhr

am besten mal ansprechen, dann seht ihr schon, wie der Lehrer sich das vorstellt. Fakt ist aber, dass die Kinder am Gym immer wieder mal jahreweise Lehrer in einzelnen Fächern haben, die den Stoff NICHT durchkriegen und ZU WENIG vermitteln. Das ist NORMAL. Im nächsten Jahr muss dan halt aufgearbeitet werden, oder es bleiben halt auch mal Lücken zurück. Aber davon stirbt keiner - und bis zum Abi haben sie meist doch ein ganz ansehnliches Level in allen Fächern, auch wenn es in manchen dann halt nicht für 15 Punkte reicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Diese Vergleicherei

Antwort von Vogelsängerin am 29.09.2011, 17:05 Uhr

Selbst WENN das dann der Hammerstress wird, wirst Du es nicht verhindern können! Welcher Lehrer lässt sich da reinreden?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei uns knüppelhart

Antwort von Sakra am 30.09.2011, 10:32 Uhr

jeden tag wird eine seite vokalebn gelernt und auch aufgeschrieben.
der lehrer legt wert, bis allerheiligen bei allen schülern auf dem gleichen vokabelniveau zu sein.
da wir kinder aus 4. grundschulen in der klasse haben, ist es ein lernmarathon, weil eben jede grundschule ein anderes lerntempo hatte.

ich weiss nciht wieviele h unterricht ihr in einer woche habt, aber bei uns sind es 7 stunden englisch und nach 3 wochen schule wäre mir das ganze sehr suspekt.

seid ihr sicher es handelt sich ums richtige fach??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei uns knüppelhart

Antwort von laina01 am 30.09.2011, 11:58 Uhr

Also wir haben ja eigentlich sogar schon 4 Wochen Englisch. Wie haben 5 Stunden in der Woche!
Selbst meine Tochter meinte gestern, sie hat den Eindruck, er macht mehr Deutschunterricht mit ihnen als Englisch!
Außer Good Morning Girls and Boys redet er nur deutsch mit Ihnen.
Dies haben mir jetzt (ohne das ich es erwähnt habe) auch schon andere Eltern erzählt, dass ihre Kinder gesagt haben, dass der Lehrer nur deutsch redet!
Also auch wenn ich nicht im Unterricht dabei sitze, muss da ja was dran sein...!

Habe jetzt auch mit noch weiteren Müttern gesprochen und die sehen das genauso wie ich und die Klassenpflegschafts-Vorsitzende will jetzt mal mit Lehrer sprechen und ggf. einen gemeinsamen Termin mit ihm besprechen, damit man seine Art des Unterrichts versteht! Die Vorsitzende selbst hat noch ein Kind in der 9. Klasse auf dem selben Gymn. und ist von der Art des Unterrichts auch sehr überrascht!

Vielleicht hat das alles einen Sinn, aber mir und eben auch dem Großteil der anderen Eltern kommt das komisch vor. Mal abgesehen von den Vokabeln...!
Gut, wir warten jetzt mal ab, was das Gespräch bringt!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Zensureneinbruch 4. Klasse -bitte um Hilfe

Hallo mein Sohn ist dieses Jahr in die 4 Klasse gekommen. Sie schreiben im mom eine Arbeit nach der anderen... Er hatte immer größenteils 2 in den Arbeiten. Jetzt hagelts eine 3 nach der anderen normal ? Ich / wir wissen das eine 3 keine schlechte Note ist..er ist darüber ...

von gänseblümchenprinzessin 28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Korrektur Englischarbeiten - 6. Klasse (Gym)

Wie werden bei Euch Englischarbeiten benotet. Die Lehrkraft vom kleinen Kuno zählt bei den Arbeiten immer nur die Fehler und benotet nach Fehlerzahl (wie beim Deutsch-Diktat). In Englisch ist es Kuno noch nicht passiert, dass er eine Aufgabe gar nicht bearbeitet hat. Insofern ...

von Trini 28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Englisch 5. Klasse

mal eine frage......die Lehrerin lässt die Kinder seitenweise Vokabeln mit Lautschrift und ERklärung aus dem Buch ins Vokabelheft abschreiben .....heute etwa eine Stunde....lerneffekt Null...die Kinder schreiben ja was ab was sie nciht versehteh...so als würde ich eine Seite ...

von golfer 27.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Hausaufgabenbetreuung für Kinder ab 5 klasse...nötig??????

Angeregt durch die Fragen in verschiedenen Foren zur Hausaufgabenbetreuung ab der 5.Klasse. ich lese immer wieder: Bin froh, dass das kind in der betrreuung ist, daheim muss ich nichts mehr machen etc etc usw... mal ehrlich...muss man mit einem 5 klässler noch ...

von Reni+Lena 22.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Mathe 5. Klasse Wert einer Quersumme

Wir stehen gerade auf dem sprachlichen Schlauch. Die Aufgabe lautet: Bilde bei jeder dieser Zahlen die Quersumme und ermittle dann deren Wert. Welchen Wert?? Also einfach ausrechnen, oder? Mit "bilde" ist das zerstückeln der Zahl gemeint und das Wert ermitteln dann das ...

von schneggal 21.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

1. Schultag, 20 Kinder, junger Klassenlehrer

Guten Morgen, ich muss jetzt einfach mal völlig sinnlos meiner Freude Ausdruck verleiehn: Meine Tochter hat heute ihren 1. Tag am Gym. Es ist eine Riesen-Schule (900), dennoch sind es nur 20 (!) Kinder in ihrer Klasse, die größte 5. hat 24 Schüler. Nach den vorherigen ...

von kanja 13.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Gestern erster Elternabend, 5. Klasse

Gestern Abend hatten wir unseren ersten Elternabend. Meine Tochter hat wirklich eine sehr nette Lehrerin erwischt, die es glaube ich versteht die Kinder zu motivieren und "mitzunehmen". Sie erklärte uns, dass wir Eltern gem. Eisenhower-Prinzip die "dringende und wichtige" ...

von Pemmaus 13.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Noten-/Punktevergabe Gymnasium 5. Klasse, eine Frage an Gym.-Eltern

Hallo zusammen, wie ist das denn bei euren Kindern in der Schule? In der Schule meines Sohnes, Gym. Hessen, gibt es bei 3 Fehlern schon eine 4. Ich war ja geschockt. Die Tochter meiner Schwester geht auf die Realschule und laut ihrer Aussage ist man mit 3 Fehlern Real noch ...

von Snickers1971 09.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Nochmal Hausaufgaben 5. Klasse

Sagt mal, werden eure Kinder eigentlich durch die Schule angeleitet, wie sie sich auf den Unterricht vorzubereiten haben? Ich habe gestern das Vokabelheft meiner Tochter in die Hand bekommen. Sie haben so ca. 2 1/2 Seiten voll. Natürlich kann sie die Vokabeln aus der ...

von Pemmaus 07.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

"Grüppchen"-Bildung 5. Klasse

Ich brauch mal euren Rat. Meine Tochter geht nun seit dem 15.08. auf eine Gesamtschule in die 5. Klasse. Es sind 8 Mädchen und 16 Jungs in der Klasse. Sie ist zusammen mit einer Freundin dort "eingeschult" worden. Nun fängt es an das drei Mädchen eine "Gang" gebildet ...

von Joelinchen2000 05.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.