10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Schnigge am 30.05.2011, 15:18 Uhr

EHEC - habe jetzt mehrfach gelesen, dass es wegen der Sandstürme sein könnte.

Hallo,

macht das irgendwie Sinn? Würde erklären, warum vor allem die Menschen im Norden betroffen sind? Wenn die Sandstürme verschmutzte Erde über die Felder verbreitet hätten?
Damit wäre ja regionales Gemüse (und Obst?) für den Ausbruch der Krankheit verantwortlich?

LG Schnigge

 
6 Antworten:

jaja...was alles könnte.

Antwort von Erzangie am 30.05.2011, 15:50 Uhr

Alles spekulatius, denke ich. Is im Moment ja zum Glück kein Kraftwerk, das explodiert oder eine Monsterwelle in Sicht, da muss sich die schreibende Zunft halt ne andere Sau suchen, um sie durch´s Dorf zu treiben.

Fahrt ihr alle eigentlich kein Auto mehr? Ich meine nur, wegen der Zahl der Verkehrstoten (wie Laufente schon anmerkte). Wer von euch raucht denn noch? Vielleicht sogar in Anwesenheit von Kindern? Knapp 100.000 nachgewiesene Tote im Jahr... und dann Angst haben vor einem Salatkopf. Bescheuert.

Ich freue mich über niedrige Gemüsepreise.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Diese Doof-Vergleiche

Antwort von Vio-1 am 30.05.2011, 16:13 Uhr

Hi

Sorry, aber diese Vergleicherei geht mir auf den Zeiger.

Damit kann man ja dann alles "weg-vergleichen".

Was genau hat denn ein EHEC-Erreger mit der Wahrscheinlichkeit zu tun, vom Auto überrollt zu werden?
Das sind zwei völlig verschiedene Themen und die in eine Statistik zu werfen, ist mehr als fragwürdig.

Dann kann ich auch gleich nen Hepatitis-Patienten als One-Night-Stand aussuchen und sagen, dass ich ja auch meine Fenster putze (denn im Haushalt sterben mehr Leute, als an Hepatitis)...

Ich finde auch unangemessene Panik blöd, aber bleibt doch bitte sachlich!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

richtig

Antwort von like am 30.05.2011, 16:43 Uhr

genauso blöd wie die Aussage, wer seinen Kindern keinen Radhelm aufsetzt, kann auch ruhigen Gewissens jede Gurke essen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oh Hilfe...

Antwort von susafi am 30.05.2011, 21:49 Uhr

iss doch deine Gurke... und lass andere doch verzichten... dann hast du ganz viele Gurken für dich... erhöht nur deine Chance...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aber...

Antwort von mamaj am 31.05.2011, 6:25 Uhr

..gibt es denn im Norden schon einheimisches Gemüse...auf den Feldern?

Ich weiß auch nicht wo die Bakterien herkommen,....ich VERMUTE das der Erreger woanders her kommt, denn Bakterien leben ja nicht einfach mal so in der Luft und fliegen mit dem Sand.

Die Erklärung in Wikipedia:

"...Das Hauptreservoir des Erregers bilden Wiederkäuer, vor allem Rinder, aber auch Schafe und Ziegen.
Die Übertragung der Erreger erfolgt auf vielfältige Art und Weise stets durch die unbeabsichtigte orale Aufnahme von Fäkalspuren.[2] Der Erreger kann mit der Nahrung, insbesondere mit rohem Fleisch oder Rohmilch, aufgenommen werden; ebenso über fäkalienverseuchtes Trink- und Badewasser....."

Daher kann ich mir den Sandsturm nicht so recht vorstellen.

Ich VERMUTE eher entweder verseuchtes Wasser während des Anbaus (in Form von Gießwasser oder Gülle) oder irgendwo auf dem Weg zum Verbraucher bei der Reinigung des Gemüses (vor dem Versenden oder nochmals vor der Auslieferung).

Nur wo? Das ist die Frage....

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber...

Antwort von Pemmaus am 01.06.2011, 13:11 Uhr

"Ich VERMUTE eher entweder verseuchtes Wasser während des Anbaus (in Form von Gießwasser oder Gülle) oder irgendwo auf dem Weg zum Verbraucher bei der Reinigung des Gemüses (vor dem Versenden oder nochmals vor der Auslieferung)."

Vermuten tue ich das auch... von daher hätte Spanien ja auch wunderbar gepasst. Denn mit was gießen sie wohl dort... jeder Rasensprenger wird dort mit geklärtem Brauchwasser betrieben.

Kann aber auch in der Bewässerung in Deutschland gewesen sein. Z. B. wurde ein Pumpschlauch kurzzeitig durch einen Gülleschlauch "ersetzt", weil dieser vielleicht kaputt war. Es gibt so viele Möglichkeiten... komisch nur, dass noch immer Fälle auftreten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.