10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von susip1 am 24.01.2011, 16:33 Uhr

D-Schularbeit - helft mir mal

Hallo!

Mein Sohn hat die D-Schularbeit wieder zurückbekommen. Es war eine Bildgeschichte. Er geht 1.Lg/1.Klasse HS.

Was findet ihr an folgenden Sätzen falsch:


Gestern am Abend ging der Nachbar Friz in den Garten von Familie Kaiser. Er kam bei einem Schneemann vorbei.....

'Papa, mein Schneemann', rief der Sohn. Jakob (=der Vater) sah den kaputten Schnemann und fragte sich: Wie ist denn das passiert?'.....

Wie sie es vermutet hatten, kam der Nachbar und wollte auch diesen Schneemann umwerfen, aber er schaffte es nicht, weil Jakob im Schneemann war!......


Danke

 
25 Antworten:

Re: D-Schularbeit - helft mir mal

Antwort von Emmi67 am 24.01.2011, 16:41 Uhr

Was ist denn angestrichen (Grammatik, Ausdruck,Rechtschreibfehler)?
Für den ersten Satz finde ich: Gestern Abend.......und Er kam an einem Schneeman vorbei
Zweiter Satz: "kaputter Schneemann" ist kein guter Ausdruck
Dritter Satz: "weil Jakob im Schneemann war" könnte wohl besser beschrieben werden (?)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Note.....danke nochmals

Antwort von susip1 am 24.01.2011, 17:35 Uhr

also - Friz = Fritz Rechtschreibfehler

alles andere eben, weil er nicht geschrieben hat: er kam an einem wunderschönen Schneemann vorbei (also ausgeschmückt)

weil sich Jakob im Schneemann versteckt hat (anstatt weil Jakob im Schneemann war)....

den anderen Satz versteh ich nicht, wo der Fehler liegt (Jakob fragt sich:.....)



Er hat in Summe 3 Rechtschreibfehler plus Fritz, dann 1 Zeitfehler, der Rest ist eben der Ausdruck, wie oben erwähnt....


Welche Note würde das sein bei Euch (wie gesagt 1. Lg.).


Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das kann dir keiner beantworten

Antwort von Reni+Lena am 24.01.2011, 17:51 Uhr

das kann man doch so gar nicht richtig beantworten.
bei der bildergeschichte in der 5 ten Klasse kommt es doch nicht nur auf die rechtschreibfehler an.
es geht darum eine geschichte richtig zu gliedern und spannend zu erzählen. So richtig mit passender, gut gewählter Überschrift, einer kurzen interessanten Einleitung, einer gut aufgebauten Spannungskurve die zum Höhepunkt führt. der höhepunkt soll am deutlichsten und längsten herausgearbeitet sein. Dann eine Art Auflösung und die Hinleitung zum Schluss und ein resumee am Ende. z.b nächstes jahr werden wir den Schneemann neben die hundehütte bauen, dann kann uns kein nachbar mehr ärgern (oder sonstwas doofes).
natürlich ist außerdem sehr entscheidens wie die Sätze aufgebaut sind. in der 5ten Klasse wird sehr viel wert gelegt auf Adjektive, wörtliche rede, abwechslung in der satzstellung...Ausrufesätze, fragesätze usw.
sprich...es muss spannend und interassant und abwechslungsreich geschrieben sein.

Du sagst...der rest ist eben der ausdruck...tja..und der ist sehr wichtig!
Wenn ich nicht die gesamte geschichte kenne, kann ich also auch nicht beurteilen was dein Sohn für eine note hat.

Achja..lena hat eine hochbegabung im sprachlichen bereich....sie hatte in beiden Schulaufgaben jetzt 2 er...tja....ausdruck, Sprache, rechtschreibung brilliant......Spannungskurve aber fast vergeigt:)

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: D-Schularbeit - helft mir mal

Antwort von 3wildehühner am 24.01.2011, 17:58 Uhr

er hat doch bestimmt in der grundschule auch schon solche aufsätze geschrieben, oder nicht? er hat sich insgesamt sehr knapp gefasst und dinge ausgelassen. eine geschichte sollte auch immer ohne die bilder gut zu verstehen sein und das ist die geschichte deines sohnes in keiner weise. Es ist auch nicht zu erkennen, wer nun der nachbar ist-fritz? oder jemand anderes? wer ist fritz?`und wo kommt der vater auf einmal her? und wie kommt der vater in den schneemann? das ist alles furchtbar unlogisch!ich denke, es wäre eine 5 in der grundschule gewesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

öhm....hühner...

Antwort von Reni+Lena am 24.01.2011, 18:00 Uhr

ich dachte, dass das nur Auszugssätze sind, oder????

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: öhm....hühner...

Antwort von 3wildehühner am 24.01.2011, 18:03 Uhr

*gg* da stand ich wohl auf dem schlauch!
ich dachte, das sei die ganze geschichte, weil susip1 nach der note gefragt hat-und wie sollen wir das beantworten, ohne die ganze geschichte zu kennen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

naja...

Antwort von Reni+Lena am 24.01.2011, 18:05 Uhr

vielleicht liegst du ja auch richtig mit deiner vermutung..
Auf die idee wäre ich gar nicht gekommen *g*

neeee, oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: naja...

Antwort von 3wildehühner am 24.01.2011, 18:08 Uhr

ich hatte gerade furchtbar schlechte laune-jetzt nicht mehr!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wobei ich mich frage...

Antwort von Reni+Lena am 24.01.2011, 18:14 Uhr

wenn du für die 4 Sätze als komplette Bildergeschichte in der 5ten eine 5 hergibst....was muss jemand machen der eine 6 will? Aufs Blatt kotzen?



Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wobei ich mich frage...

Antwort von 3wildehühner am 24.01.2011, 18:19 Uhr

ich habe die 5 für die grundschule gegeben-da gab es zumindest bei uns keine 6, weil die kinder es ja noch lernen sollten....
aber in der 6. ist das zum

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wildehühner....

Antwort von susip1 am 24.01.2011, 18:35 Uhr

Es sind nur Auszüge.....insgesamt ist die Länge in Ordnung, die Geschichte auch nett erzählt, wie ich finde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wildehühner....

Antwort von 3wildehühner am 24.01.2011, 18:37 Uhr

ach so, tatsächlich! aber wie soll man dann die note einschätzen? dazu braucht man den ganzen text.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Noten betreffend die Fehler

Antwort von susip1 am 24.01.2011, 18:37 Uhr

Hallo nochmals....


Ich meinte jetzt auch rein wegen der Fehler....was eben so und so viele Fehler für eine Note ergeben....

Die Geschichte ist an sich nett und lang genug, mehr war auch nicht angezeichnet, als das, was ich geschrieben hab.....

Ungefähr meinte ich, ein Anhaltspunkt....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

puhhh!

Antwort von Reni+Lena am 24.01.2011, 18:38 Uhr

puh..na dann ist es ja gut:)
Hat die lehrerin denn nichts drunter geschrieben?
Bei uns steht da immer ein ganzer Roman...was gut war, was schlecht war, was sie nächstes mal besser machen kann usw...
(Allerdings braucht sie auch immer 3 Wochen zum korrigieren *örks*)

lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Noten betreffend die Fehler

Antwort von 3wildehühner am 24.01.2011, 18:39 Uhr

bei einem aufsatz wird aber ja mehr bewertet, als die offensichtlichen fehler.
deshalb ohne den gesamten text nicht einschätzbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Noten betreffend die Fehler

Antwort von Reni+Lena am 24.01.2011, 18:42 Uhr

die Note setzt sich aber nicht nur aus den Rechtschreib und Ausdrucks- Fehlern zusammen, das ist ja genau der Punkt.
Rechtschreibung ist nur 1 Kritierium von vielen bei einem Aufsatz.
Hinzu kommen ua noch..Überschrift, Gliederung, Ausdruck, Satzstruktur, Spannungskurve, Logik, Phantasie........uswusw...

lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

guck mal hier

Antwort von like am 24.01.2011, 18:42 Uhr

http://www.gutefrage.net/frage/fehlerquotient-aufsatz-sprachrichtigkeit

da erklärt jemand EINE Regelung in EINER Schule. Wie das EUER Lehrer macht, erfragst du am besten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: D-Schularbeit - helft mir mal

Antwort von sisyphos am 24.01.2011, 20:43 Uhr

die letzte SA von meinen sohn war eine eins. und er hatte mehrere rechtschreibfehler und gramatikfehler.

und was hat dein kind jetzt bekommen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sisyphos....

Antwort von susip1 am 24.01.2011, 21:06 Uhr

Einen 3er.....

Wie gesagt:

3 Rechtschreibfehler
1 Grammatikfehler

Textlänge ok, Geschichte nett, Ausdruck eben, wie oben erwähnt bemängelt, weil er nicht 'ein wunderschöner Schneemann' usw....geschrieben hat.....

Er hatte auch bei dem letzten Aufsatz einen 3er, da hatte er:

0 Rechtschreibfehler
1 Grammatikfehler
Einige Ausdruckfehler - insgesamt war der Aufsatz holprig....


Es wird wohl am Stil liegen....wie kann man das üben?


Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sisyphos....

Antwort von like am 24.01.2011, 21:20 Uhr

In den untere Klassen liegt die Note immer hauptsächlich am Stil / Inhalt. Rechtschreibung wird erst dann wirklich wichtig, wenn keine Diktate mehr geschrieben werden, also so ab Klass 9 / 10

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sisyphos....

Antwort von sisyphos am 24.01.2011, 21:41 Uhr

das finde ich nicht nett *gefällt mir nicht*
aber damit ads andere beurteilen "könnten" müsste halt schon die ganze geschichte her:-)

mein sohn hatte übrigens auf der letzten deutsch SA auch einen dreier mit unzähligen fehler (rs und gramatik), und leider viele "anführungszeichen" fehler, sonst hätte er sicher eine zwei bekommen. übrigens auch bildgeschichte, 1 klasse hauptschule erste Leistungsgruppe. ich glaube er hatte eine halbe A4 seite geschrieben von der menge her. inhalt kann ich nicht beurteilen....

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sisyphos....

Antwort von susip1 am 24.01.2011, 21:56 Uhr

Klar, aber wäre jetzt ein bißl viel zum tippen....er hat doch eine ganze A4 Seite geschrieben...


Ich finds ein bißl zu hart - es gab auch gar keinen 1er - vor allem, wie gesagt, weil sie auch nix dazu üben....sie hatten eine bildgeschichte geschrieben im November, zusammen in der Schule...das wars....SA war eben jetzt im Jänner dazu....

Genau wie die nächste wohl wird. Fantasieerzählung...machen sie jetzt durch und die nächste SA ist wohl dann im März im 2. Semester....

Irgendwas paßt da nicht, find ich....obwohl jetzt ein 3er nicht wirklich schlimm ist, aber trotzdem...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns "darf" man pro 100 Wörter 10 Rechtschreibfehler machen (5.Klasse, Gym))

Antwort von 77shy am 25.01.2011, 7:19 Uhr

Erst, wenn man mehr Fehler hat, fließen die Rechtschreibfehler mit in die Note ein.

MfG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei uns "darf" man pro 100 Wörter 10 Rechtschreibfehler machen (5.Klasse, Gym))

Antwort von schneggal am 25.01.2011, 7:59 Uhr

das gibt es bei uns leider nicht und vor allem wird auch alles als Fehler angestrichen, was nicht ganz absolut und vollkommen 100% zu lesen ist (z.B. kleines r nur mit Bogen geschrieben und nicht dem kleinen Hacken oben rechts....klar zu erkennen als Buchstabe, aber eben nicht als r,, wobei es ja nur als n zu lesen wäre, was aus dem Wort dann ein "spnach" machen würde...wirklich klar, dass das Kind so einen Rechtschreibfehler macht *stöhn). 23 Rechtschreibfehler hatte meine im Aufsatz, der ca 300 Wörter umfasste und es wurde zur Abwertung der Note genutzt.

Ich hoffe nur, dass mein Töchterchen es irgendwann schafft, allen Anforderungen der Lehrer gerecht zu werden: auf die schöne Schrift achten aber schnell genug schreiben, damit man genügend Text zusammen bringt und diesen dann auch noch vollkommen grammatikalisch richtig und ausschmückend und und und schreibt....irgendwie seh ich da schwarz....

lg schneggal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

230 Wörter - 3 Rechtschreibfehler

Antwort von susip1 am 25.01.2011, 8:59 Uhr

Hallo!


Meiner hatte auf 230 Wörter ganz genau 3 Rechtschreibfehler plus 1 Fehler war eben (Friz statt Fritz).....

Und es gab PUnkteabzug.....

Ausdrucksfehler u. Inhalt wird noch bewertet, wobei es schon ein ausdrucksfehler war, wenn er schreibt:

Ein Schneemann - anstatt ein 'wunderschöner' Schneemann.....


Inhalt - naja, darüber läßt sich bekanntlich streiten...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.