10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Carinchen am 30.11.2010, 8:55 Uhr

An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Huhu, meine Tochter erzählt mir immer wieder, dass in der Mittagspause so was ähnliches wie " Flaschendrehen " gespielt wird, sie nennen es
"Wahrheit oder Pflicht" ... Natürlich geht es immer um " wer ist in wen verliebt " und wenn man es nicht sagen möchte, muss man "Pflicht" nehmen.
Zuerst fing es an mit Umarmen und jetzt mit Küssen .. Meine Tochter mag das überhaupt nicht .. sagt sie aufjedenfall und möchte nicht mitküssen.
Angefangen mit einem Backenkuss, einem kleinen Kuss auf dem Mund sind sie jetzt schon bei 6 Sek. küssen.

Ist das normal, dass man mit 11/12 J. ??

Ich finde es ja schön, dass sie mir das erzählt... Ob das die anderen Mütter auch wissen? Auch die Mütter der Jungs ?

Manchmal telefoniere ich mit den Mütter und ihre Jungs sind ja so " nicht
Mädchen interessiert " ... ;-)

LG Carina

 
18 Antworten:

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von Idamama am 30.11.2010, 9:20 Uhr

Meine Tochter 10 war im Sommer auch bei einem ein Jahr älteren Mädchen eingeladen. Dort waren auch Jungs auf dem Geburtstag und das Spiel wurde gespielt. Meine Tochter erzählte mir danach, dass sie von vornherein gesagt hat, dass sie auf keinen Fall jemanden küsst (nachher wörtlich zu mir "Ich küsse doch nicht so einen hinverbrannten Vollidioten"). Für sie ist das andere Geschlecht noch völlig uninteressant. Man ließ sie dann schließlich doch mitmachen und verzichtete bei ihr darauf. Ich habe ihr danach gesagt, dass ich es ganz toll finde, wenn sie auch unter so einem Gruppenzwang offen und ehrlich sagt, dass sie das nicht mag. Ansonsten kommt sie mit den Kumpels von ihrem Bruder sehr gut aus und ist bei diesen auch sehr beliebt.
Gruß Idamama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von mamaj am 30.11.2010, 9:24 Uhr

Das Kinder in dem Alter mit küssen anfangen ist, denke ich, normal.
"Wahrheit oder Pflicht" ist auch normal...fing bei uns sogar früher an....zum Glück bisher ohne küssen :-)

Erinnere ich mich zurück, habe ich meinen ersten "Kinderkuss" (also so zum ausprobieren) mit 12 bekommen, meinen ersten ernsteren mit 13...

Allerdings lese ich nicht herraus, ob deine Tochter nun mitmacht, obwohl sie nicht möchte, oder dem Ganzen eher aus dem weg geht.

Ich bestärke unsere Tochter (gerade 12 geworden) darin, solche "Spielchen" nur dann mit zu machen, wenn sie selbst es will....sie soll sich nicht überreden lassen, nur um dabei zu sein.
Generell bestärke ich sie, auf sich selbst zu achten, besonders darauf zu achten, das Andere nicht ihre selbst gesteckten Grenzen überschreiten und niemand das Recht hat von ihr etwas zu verlangen, was sie selbst nicht will.

Das ist nicht leicht, aber sie ist nicht das einzige Mädchen, das nicht alles was gerade angesagt ist mit macht und somit kann sie gut damit leben.


Nun allerdings hat sie seit 2 Woche einen Freund und ich bin gespannt, wann sie vom ersten Kuß, dem ersten Händchenhalten erzählt :-)

Worüber ich mich aber auch am meisten freue ist, das sie mir bisher alles erzählt....ich war z.B. bis gestern die einzige, die wußte, das sie einen Freund hat, wer weiß wie lange das noch so ist...ich hoffe sehr lange.

Alles Gute
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von Tathogo am 30.11.2010, 10:21 Uhr

Nein,hab ich noch nix von gehört,kann mir aber vorstellen dass die Kids soclhe"Spiele " praktizieren-was mich stutzig macht ist:
"Meine Tochter mag das überhaupt nicht .. sagt sie aufjedenfall und möchte nicht mitküssen. "

Denn das sollte klar sein:Wer irgendetwas nicht will,der sollte dies auch ganz klar sagen bzw dann auch nicht mitmachen.
Selbst wenn man dann"Aussenseiter" ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von Emmi67 am 30.11.2010, 10:23 Uhr

Mein Sohn hat sowas auch schon mal gespielt, da er ein Schlitzohr ist, schätze ich, dass er Pflicht nur wählt, wenn er Lust hat, die anwesenden Mädchen auch wirklich zu küssen. Ansonsten wählt man halt "Wahrheit" (ist ja eh nicht nachprüfbar). Außerdem- wenn er zu sowas keine Lust hätte, würde er es lassen. Er ist nicht der Typ, der Gruppendruck nachgibt.
Was er nicht will, macht er nicht- fertig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von Carinchen am 30.11.2010, 11:49 Uhr

Meine Tochter ist sehr selbstbewusst und würde nie was mitmachen, nur um
dazu zugehören. Inzwischen sitzt sie auch neben Jungs, weil sie einfach mit
denen besser zurecht kommt und das Rumgezicke der Mädchen nicht mag. Die ständige Fragerei: " In wen bist du verknallt" geht ihr auf den Keks.
Sie ist sehr begehrt und die Jungs fragen sie in der Mittagspause, ob sie nicht mitmachen möchte ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von mini99 am 30.11.2010, 11:50 Uhr

Hallo!
Sowas spielen sie in der Klasse meines Sohn (11 Jahre) auch, aber beim küssen etc. macht er nicht mit, er findet es (noch) eklig.
LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von Petsy am 30.11.2010, 12:00 Uhr

Ob es in der Pause gespielt wird, weiß ich nicht.
Aber meine Tochter erzählte, dass sie auf dem letzten Dvd-Abend, bei ihrer Freundin Flaschendrehen gespielt haben.
Dort waren auch Jungs.
Ob es mit küssen, oder ohne war, weiß ich nicht.
Wurde mir nicht berichtet. :-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ob es normal ist, ist nicht die Frage, sondern...

Antwort von Mijou am 30.11.2010, 12:07 Uhr

Hallo,

natürlich ist so ein Spiel grundsätzlich "normal", Kinder in der Vorpubertät kommen halt auf solche blödsinnigen Spielideen. Das ist aber auch gar nicht so wichtig. Wichtig ist, dass Deine Tochter hier nicht mitmachen möchte, sich aber vom Gruppendruck dazu drängen lässt. Die Frage ist also: Wie kann sie sich besser abgrenzen und lernen, auf ihre Gefühle zu achten? Und wie kann sie in den Augen der Gruppe trotzdem enigermaßen "cool" sein, denn das ist ja ihr Hauptproblem, weswegen sie nicht Nein sagt.

Ich würde deshalb zuerst einmal mit ihr darüber sprechen, wie das mit schlechten Gefühlen ist. Ob sie findet, dass man anderen zuliebe schlechte Gefühle herunterschlucken sollte oder nicht. Und ob man Dinge tun sollte, die man eklig findet, damit man sich vor anderen nicht blamiert. Vor allem aber: wie sie nein sagen könnte. Dabei helfen zum Beispiel coole Sprüche, die man sich vorher überlegt, damit man sie in der Situation dann auch parat hat. Hier ein paar Ideen, was sie zu den Anderen sagen könnte:

- Ich bin allergisch gegen Jungs
- Nee, da esse ich ja Mamas Graupensuppe noch lieber
- Ich küsse keine Breitmaulfrösche
- Wie sagt man Nein auf DEINEM Planeten?
- Nein, das brauch' ich jetzt echt nicht!
- Nein, bei dem Wetter küss' ich nie
- Ich versuche zur Zeit, mal weniger beliebt zu sein
- Ich bin eine Zicke, und Zicken küssen nicht!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ergänzung...

Antwort von Mijou am 30.11.2010, 12:11 Uhr

Sorry, ich habe jetzt erst gelesen, dass Du sagst, dass sie NICHT mitmacht. Trotzdem fände ich ein Gespräch und Tipps für mögliche Reaktionen wichtig. Es könnte ja auch sein, dass sie doch manchmal mitmacht, Dir das aber nicht erzählt, weil es natürlich peinlich ist. Denn ich denke, dass sie selbstbewusst ist, heißt nicht automatisch, dass sie sich auch aus der Clique ausschließen kann, das ist für Kinder und Teens ja sehr schwer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von Hase67 am 30.11.2010, 12:27 Uhr

Hi,

da fühle ich mich doch an das Abschlussfest meines "kleinen Bruders" am Ende der Förderstufe (auch 6. Klasse) erinnert: Die Lehrer hatten liebevoll mit Elternhilfe einen Spielparcours aufgebaut, mit so schönen Dingen wie Sackhüpfen, Eierlaufen, Dosenwerfen... Irgendwann wurde es ziemlich leer auf dem Gelände, und die Eltern begannen sich zu wundern, wo denn die Kinder seien...

Auflösung: Die Klasse meines Bruders hatte sich in den Umkleideraum der Schulturnhalle abgesetzt, um dort "Flaschendrehen mit Zungenkuss" zu spielen, während sich die Eltern draußen ganz brav und harmlos mit Grillwürstchen und Dosenwerfen abgaben ;-)

LG

Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von dhana am 30.11.2010, 12:51 Uhr

Hallo,

jetzt musste ich lachen - erst dieses Wochenende hat mir mein Sohn erzählt, das sie sowas auch in der Schule/Pause spielen. Aber bisher wollte er nie mitspielen.
Aber wie meinte er - seit jetzt die D. mitspielt, überlegt er auch. Die würde er schon gerne mal küssen

Naja - ich bin mir sicher, mein Sohn lässt sich in nichts reinziehen das er nicht will - und beim Rest freu ich mich einfach, wenn er mit mir noch drüber redet.

Lg Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von Sternspinne am 30.11.2010, 13:17 Uhr

Bei uns wurde bisher nur die "Vorstufe" gespielt. Also nur Jungs und schwerpunktmässig auch Körperthemen (habe heimlich gelauscht....), dafür aber ohne Küssen.

Die Jungs waren da sogar noch im Schnitt ein Jahr jünger. Aber bis sie das mit Mädchen spielen, da vergeht wohl noch eine Weile......zumindest bei meinem.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ hase67 dein Beitrag lässt Stimmungsbarometer steigen :-)))))))))

Antwort von Vivaldia am 30.11.2010, 16:19 Uhr

köstlich!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von Vivaldia am 30.11.2010, 16:22 Uhr

Hallo,

habe es Anfang November mitbekommen, dass die Kids "Wahrheit oder Pflicht" spielen. Auch mit Küssen. Allerdings nur Phase 1.
Phase 1 = auf die Wange
Phase 2 = auf den Mund
Phase 3 = mit Zunge

Mein Sohn ist einer der Jüngeren und kommt nicht so bei den älteren Mädchen an, d.h. noch ist er ungeküsst.

meint/glaubt/hofft
Vivaldia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

oh unterschätze dein Söhnchen nicht!

Antwort von Reni+Lena am 30.11.2010, 20:28 Uhr

Lena findet ihn total "süß":)))))))
und die hat nen excellenten geschmack!!! ganz wie die mama!!!

Lg reni

PS. ich schreib dir ne PN

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: oh unterschätze dein Söhnchen nicht!

Antwort von Layama am 01.12.2010, 8:48 Uhr

Hi,
also meine Tochter hat das auch gespielt aber heute mit 15 ist das out.
Was ich sehr lustig finde ist, dass alle denken " Meine Tochter / Sohn macht da nicht mit".
Die unscheinbarsten waren die schlimmsten. Gerade bei den Mädels.
Hat mir zumindest meine Tochter erzählt.
Mein Sohn (11) 6.Klasse ist sehr interessiert an Mädels und die meisten Jungs seiner Klasse sind das auch.
Ich finde das nicht schlimm. Allerdings hatte mein Sohn auch nie eine "Antimädchen Haltung"!
LG Layama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja ... sehe es wie @ Layama

Antwort von mamaj am 01.12.2010, 9:12 Uhr

...ich mußte auch schmunzeln...

"Mein Sohn macht das nicht / noch laaange nicht!"

Gerade die Jungs der Klasse meiner Tochter sind derzeit ziemlich damit beschäftigt die Mädchen zu begutachten....und alle wollen derzeit wohl auch eine Freundin :-)

Unsere Tochter ist auch eher so ein "Ich habe einige Jungs als Freunde(also reine Freundschaften)" Mädchen und weiß daher gut bescheid, welcher Junge gerade an welchen Mädchen interessiert ist.
Schön ist dann zu hören, wenn die Mütter der Jungs immer meinen "also meiner ist noch nicht so weit"

Unsere Tochter hat ja auch erst gerade frisch (seit 2 Wochen) einen Freund und ich darf es niemandem verraten...daher wußte ich auch nicht wohin ich schauen sollte, als seine Mutter meinte "Also mein N. interessiert sich nicht für Mädchen....deine A. ist doch auch nur eine gute Freundin für ihn."

Okay...im Grunde ist es auch nichts anderes wie gute Freundschaft...aber er hat sie gefragt, ob sie mit ihm gehen will (wie süß) und sie hat ja gesagt...also doch etwas mehr ;-) für das Alter (12)

Jaja..die meisten Mütter würden sich wundern :-))

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Mamas der 6. Klässler bzw. 11/12 J

Antwort von krisssy am 03.12.2010, 13:29 Uhr

Hallo,

die solche Phase geht ja meist sehr schnell vorbei. Bei mir wurde dieses in den Alter auch gespielt, und klar wenn man nicht wollte wurde man schnell zum Aussenseiter.

Sie kann ja dann immer Wahrheit nehmen, anstatt Pflicht ;)

Meist ist das nur eine kurze Zeit so, und nach spätestens 1 Jahr wird so was nicht mehr gespielt ;)

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.