Wellness & Beauty

Wellness & Beauty

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Heike-SU am 14.04.2011, 11:47 Uhr

Kommunionsfrisur - Hilfe!!

Hallo,
ich brauche mal fachmännischen - äh fachfraulichen Rat:
Unsere Große geht dieses Jahr (8.Mai) zur Erstkommunion. Ihr Outfit haben wir schon, ihre Wunschfrisur steht auch schon. Nur mit der Umsetzung hapert es. Sie möchte die Haar zu großen Locken gedreht und das Deckhaar hinten nur mit einer Haarspange zusammengehalten haben. Ansonsten Haar offen, Die Seiten noch mit Haarspangen fixiert.
Sie hat sehr lange Haar (offen fast bis zur Taille), ist zwar blond, die Haar sind aber für blonde Haar sehr dick mit leichten Wellen (ziehen sich halt wegen der Länge raus) und sie hat eine Unmenge Haar auf dem Kopf.
Ich habe schon dreimal versucht ihre Wunschlocken zu zaubern, aber leider mit mäßigem Erfolg. Die Locken ziehen sich ganz schnell wieder raus.
Folgendes hatte ich versucht:
1. Haare naß, Schaumfestiger rein, auf Papilotten gedreht, über Nacht trockenen lassen - frustrierendes Ergebnis
2. frisch gewaschene, trockene Haare, Schaumfestiger rein, auf Papilotten gedreht und gefönt- etwas besser
3. . wieder frisch gewaschene, trockene Haare, Schaumfestiger rein, auf mehr Papilotten (13 Stück) gedreht und gefönt - nicht viel besser
Was mache ich falsch? Wie muss ich es richtig machen, damit es richtig schöne große Engelslocken gibt, die auch halten?
Für Tipps bin ich dankbar - und sie auch.
LG
Heike

Bild zum Beitrag anzeigen
 
9 Antworten:

Re: Kommunionsfrisur - Hilfe!!

Antwort von Mauschel am 14.04.2011, 11:59 Uhr

hast du ein Glätteisen????? Ich habe eins von GHD und das macht sehr schöne Locken /Wellen. Ich habe auch langes schweres Haar wo sich schnell alles aushängt trotz Naturwellen, aber mit dem Glätteisen hab ich wenigstens für einen Tag tolle Wellen. Ist halt nur bissl Übungssache

lg mauschel



Re: Kommunionsfrisur - Hilfe!!

Antwort von Himbaer am 14.04.2011, 11:59 Uhr

Hallo,

ich habe auch so Haare.
Mir hat damals (zur Hochzeit, Standesamt, Haare gingen ca. bis mitte Schulterblatt)) die Friseurin die Haare auf große Lockenwickler aufgedreht (frisch gewaschen und Schaumfestiger rein) ich saß 3 Stunden unter der Trockenhaube und nach 2 Stunden haben sich die Locken ausgehangen.
Aber ich wollte wenigstens einmal im Leben Locken habe....
Meine Friseurin sagte auch nur, sie würde sich weigern, mir eine Dauerwelle zu machen, da dass eh nicht hält.

Ich denke, deine Tochter muß sich mit der Haarpracht von Locken verabschieden.



Also mit einem Glätteisen...

Antwort von MM am 14.04.2011, 14:49 Uhr

... würde ich nicht an Kinderhaaren herumfuhrwerken (ich personlich verwende sowas noch nicht mal bei meinen) - das macht sie doch nur kaputt! Mir wäre es das nicht wert.

Und ich finde auch, dass ein 8jähriges Mädchen bei der Kommunion nicht ZU "aufgedonnert" sein muss, das kommt wahrscheinlich noch früh genug!

Klar, Haare mit Festiger einflechten oder auf weiche Wickler drehen - OK, aber wenns halt keine Löwenmähne ist, was solls? Ich wette sie hat auch so total schöne Haare!!! Ich meine, allein schon die Länge, ist doch toll, bestimmt beneiden sie viele drum. Die kommen bestimmt auch ohne grosses Tamtam super zur Geltung - und bleiben gesund!

Sorry, meine persönliche Meinung.



@ MM

Antwort von Mauschel am 14.04.2011, 15:29 Uhr

so extrem ist es nicht. Wenn man Hitzeschutzspray und das richtige Glätteisen hat macht man keinen Schaden und das wäre ja eine einmalige Sache bei der Kleinen.

Ich hab sogar meine Haare gefärbt und nutze es viel und bei mir sind nicht einmal die spitzen angegriffen (und meine Haare gehen bis über den BH verschluss )

lg mauschel



Re: Kommunionsfrisur - Hilfe!!

Antwort von Fru am 14.04.2011, 20:37 Uhr

Mit Pappilotten wirst Du bei der Länge nichts ausrichten können, weil sie einfach viel zu schwer dafür sind....meine Tochter hat ganz dünne, ganz feine Haare und selbst da ist es schwierig!
Ich selbst hab auch sehr lange, dicke Haare, da hält es auch nicht wirklich...

Ich würde sagen, überzeug sie lieber von glatten Haaren, die dann den ganzen Tag vernünftig aussehen, als Locken, ,die vielleicht ne halbe Stunde toll aussehen, aber dann einfach nur noch nach nichts aussehen!

Vielleicht bekommt Ihr einen tolles Kränzchen mit Buxbaum und weißen Blüten oder so?!?!

LG



Re: @ MM

Antwort von meli92 am 14.04.2011, 22:57 Uhr

also wenn man einmal was mit dem glätteisen macht geht überhaupt nichts kaputt selbst ohne hitzeschutz
und der GHD styler hat eine spezielle beschichtung, und stellt die hitze auf das haar ein...

und ich würde mein kind zu so einem anlass schon etwas mehr "aufdonnern" wenn sie es so möchte, schließlich hat sie nur einmal kommunion, und soll sich auch besonders fühlen. und nicht frustriert sein.



Re: Kommunionsfrisur - Hilfe!!

Antwort von Kleiner Mann am 15.04.2011, 9:50 Uhr

Hallo Heike,
ich denke auch, dass sich die tollen Haare Deiner Tochter nicht für die Lockefrisur eignen.
Dass sie gerne etwas besonderes hätte, kann ich gut verstehen.
Meine große Tochter (auch Haare bis zur Hüfte, auch blondes und sehr dickes Haar) hatte sich auch etwas besonderes gewünscht.
Meine Frisörin hat ihr einen aufgesetzten Bauernzopf gemacht und Perlen und kleine Blüten eingelflochten. Am Zopfende gelockte Schleifen, das sah toll aus und nicht überladen.
"Alltagstauglich" war es auch: nach der Kirche und dem Kaffee wurde das Kleid gegen Hose und Bluse getauscht (meine bequeme Tochter ) und es sah immer noch wunderschön aus.
Vielleicht eine Idee, da ich die Lockepracht nicht für herstellbar und wenn, dann nicht für haltbar halte.
LG,
Anne



Schaden macht man damit immer - aber es stimmt...

Antwort von MM am 15.04.2011, 10:36 Uhr

... natürlich, dass dieser bei EINMALIGER (bzw. seltener) Anwendung nicht zu sehen sein muss (besondres wenn man ihn mit Pflegemitteln "zukittet"), bzw. nicht dramatisch.
Aber würde ein Glätteisen keinen "Schaden" anrichten, würde es nicht funktionieren - denn nur durch das Beschädigen der Haarstruktur können aus lockigen Haaren glatte werden (oder andersrum), das ist einfach Fakt!

Klar muss das jeder selber wissen, aber für mich ist das, auch wenn es einmalig wäre, einfach ein zu drastisches Mittel, und besonders bei Kindern. Ich finde, es gibt genug andere Möglichkeiten, wie sich ein Mädchen für die Kommunion "schön machen" kann, so dass es etwas Besonderes ist! Tolle Flechtfrisuren oder im Gegenteil offen und mit Blumen/Schleifen drin ("wie eine Fee"... :-)) etc.pp.



Re: Danke Euch allen...

Antwort von Heike-SU am 18.04.2011, 10:39 Uhr

... noch haben wir drei Wochen zum Probieren und wenn wir es nicht hinbekommen, dann werde ich sie schon von einer glatten Frisur überzeugt bekommen. Heute geht es erst einmal zum Frisör - das 1. Mal in ihrem Leben. Die Spitzen und der Pony sollen mal fachmännisch geschnitten werden.
Ich kann im Mai ja mal ein Foto von ihrer endgültigen Frisur zur Kommunion einstellen.
LG
Heike



Die letzten 10 Beiträge im Forum Wellness, Beauty & Fitness
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.