Wellness & Beauty

Wellness & Beauty

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MorisD am 01.02.2005, 19:25 Uhr

hat jemand von Euch Permanent Make up? ot Lg

lg

 
7 Antworten:

Re: ich .. habe Permanent-Lippenumrandung

Antwort von wassermann63 am 02.02.2005, 10:48 Uhr

o.T.



darf ich Dich fragen

Antwort von MorisD am 02.02.2005, 10:54 Uhr

was Du dafür bezahlt hast, wo Du es machen hast lassen und ob es sehr weh getan hat?
Ich würde mir gerne den Lidstrich oben und unten machen lassen!

Lg Doris



Re: vielleicht sollte ich noch hinzufügen, dass ich es vor

Antwort von wassermann63 am 02.02.2005, 10:56 Uhr

mehreren Jahrenmachen ließ und der Effekt immernoch sichtbar ist. Eigentlich bin ich zufrieden, muss allerdings praktisch immer Lippenstift auftragen, weil es sonst zu künstlich aussieht.

Ach so, kostenmäßig war es seinerzeit ziemlich teuer, aber ich glaube, die Preise sind da in der Zwischenzeit gefallen. Und schmerzmäßig war einiges los (das Lippenbindegewebe ist nun einmal sehr sensibel :-(( , aber nur während der Behandlung. Musste es übrigens 4-mal machen lassen, bis das Ergebnis perfekt war.

VG
Jacky



Jetzt habe ich gerade deine Fragen gelesen:

Antwort von wassermann63 am 02.02.2005, 11:02 Uhr

hier die Antworten: Kostenpunkt für die Lippenumrandung so um die 1200 Mark (wie gesagt, war vor ein paar Jahren).

Den Lidstrich würde ich mir nicht machen lassen, weil das deine "Schminkart" zu sehr beeinflusst. Außerdem sieht vor allem der untere Strich einfach künstlich aus. Die einzige Variante, die meiner Meinung nach natürlich aussieht, aber auch sehr schmerzhaft sein dürfte, ist, nur Punkte zwischen den eigenen Wimpernrand zu setzen (also ohne Schwalbenschwanz nach außen).

Aber wenn ich bedenke, wie sehr das um den Mund herum gepiekst hat, dann möchte ich mir garnicht vorstellen, wie das bei den Augen ist *bibber*. Dann lieber ordentlich Wimpern färben oder künstliche Einzelwimpern anpeppen (sieht übrigens echt toll aus). Man kann die Wimpern auch mit Dauerkleber ankleben; das ist allerdings ein Thema für sich, weil du dir deine Wimpern ausreißen musst, um die künstlichen wieder weg zu bekommen. Die Kleberlösungsmittel sind so scharf, dass man sie garnicht verwenden kann oder sollte.

Lg
Jacky



Re: und jetzt noch zum Wo: in Italien und in München

Antwort von wassermann63 am 02.02.2005, 11:04 Uhr

Auf keinen Fall würde ich es in einem Nagelstudio oder so machen lassen, sondern nur bei einer Kosmetikerin oder einem hierauf spezialisierten Kosmetikstudio, das auf lange Erfahrung zurückblicken kann.

VG
J.



Re: hat jemand von Euch Permanent Make up? ot Lg

Antwort von Spiru am 02.02.2005, 18:13 Uhr

Hallo,
ich habe das Ober-und Unterlid und die Augenbrauen machen lassen.
Das erste Mal 1995 und das zweite Mal 2001.
Beim ersten Mal mußte zweimal nachgearbeitet werden, und beim zweiten Mal an den Augen einmal und bei den Augenbrauen sehr oft (weiß gar nicht mehr wie viel).
Den Lidstrich sieht man noch immer und bei den Augenbrauen nichts mehr!
Die Lidstrichfarbe habe ich grau gewählt, dadurch kann ich meine Augen zusätzlich schminken, wie ich möchte (durch das grau wirkt es nicht hart)!
Ich würde das nächste Mal sehr genau darauf achten, wer mir das Permanent Make up macht.(Es gibt viele, die das in einem Wochenend-Seminar lernen und dann kann es zu "Problemen" kommen - hatte ich beim ersten Mal!)
Also ich habe jetzt schon sehr viele guten Ergebnisse von der Firma "Long Time Liner" gesehen (Standorte: München, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Hamburg, Palma de Mallorca, Nizza, Madrid und Zürich)
Schau doch einfach mal unter: www.Long-time-liner.de nach oder unter der Rufnummer: 089/225200)
Es handelt sich hierbei um wirklich sehr gut ausgebildete Fachkräfte.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein bißchen weiterhelfen!
Gruß
Spiru



ich danke Euch

Antwort von MorisD am 02.02.2005, 21:27 Uhr

ich werde mich mal schlau machen :-)

Lg Doris



Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.