Wellness & Beauty

Wellness & Beauty

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sandmännchen91 am 26.11.2009, 22:45 Uhr

extremes schwitzen...aber was tun?

hallo mädels...

ich habe da so ein kleines GROßES problem.
ich schäme mich echt das jetzt hier zu schreiben aber ich weiß einfach keinen rat.

ich habe immer schon viel geschwitzt(mir sind aber nie schweißperlen die stirn runter gelaufen)...
nach dem duschen sollte man sich frisch fühlen ,aber nix.....5min.später ohne jede anstrengung klatsch nass...

weiss jemand einen rat wie ich das in den griff bekommen kann??
lg

 
3 Antworten:

Re: extremes schwitzen...aber was tun?

Antwort von kleine_fee am 26.11.2009, 23:50 Uhr

huhu,
ich kenne das problem...
ich habe mir von vichy eine deo creme geholt,die ist absoulut klasse.
hatte hier vor einigen wochen nen link reingesetzt.
eine andere hatte auch hier ein produkt gepostet,der name ist mir in der apotheke aber entfallen,deshalb das vichy produkt.
und es ist sehr gut und nicht so teuer wie das andere.

lass dich einfach in der apotheke beraten.

lg,jacky



Re: extremes schwitzen...aber was tun?

Antwort von Fru am 27.11.2009, 7:42 Uhr

Hi,

kenne das auch...ich habe da mal mit meinem Arzt drüber gesprochen, aber so wirklich konnte er mir da nicht helfen, hab mich dann dazu entschlossen dieses Sweat off in der Apo zu besogen. Ein Deoroller 25 Euro, aber jeden Cent wert! Mir hats geholfen!

LG
fru



braucht dir nicht peinlich sein

Antwort von veralynn am 27.11.2009, 12:06 Uhr

das problem haben sehr viele leute, es nennt sich hyperhidrose.

du, hier im forum wurde schon sehr viel darüber geschrieben. kannst ja mal bei durchsuchen das stichwort "schwitzen" eingeben.

ich kopier dir mal meine geschichte rein:

ich hatte das problem über 10 jahre, war sehr verzweifelt und schon kurz davor, mir die schweissdrüsen absaugen zu lassen. dann entdeckte ich syneo 5. anfangs juckte und brannte die haut heftig, ich trug es trotzdem jeden abend auf. nach ca. 5 tagen verspürte ich den ersten erfolg. ich blieb eisern und benutzte es weiterhin, jedesmal wenn die wirkung nachliess, trug ich es wieder auf und war nicht sparsam. das ist jetz schon über 2 jahre her. ich schwitze nicht mehr, meine haut hat sich längst daran gewöhnt und das beste ist, ich benutze es jetzt vielleicht alle 5 bis 6 wochen einmal........

was für ein neues lebensgefühl ;-))

bei mir war die schwitzerei übrigens psychisch. war ich allein daheim auf dem sofa sitzend schwitzte ich nicht. kaum klingelt der postbote an der tür od. das telefon war ich minuten später klitsche nass. sehr sehr mühsam. erstens schämt man sich so, zweitens ist es vorallem in winter grausig, wenn es draussen kalt ist und man hat nasse kleidung an. ich bin so froh, habe ich das problem im griff.

www.syneo5.de

lg v.



Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.