Wellness & Beauty

Wellness & Beauty

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Traumfänger am 31.01.2006, 21:29 Uhr

Erythema nodosum

Vor Weihnachten hatte ich eine sehr schwere Bronchitis, die nach Weihnachten zu einer Lungenentzündung wurde. Direkt im Januar wurde ich wieder müde, hatte Halsschmerzen. Jetzt am Freitag der Schock: dicke rote Beulen am Unterschenkel, die immer dicker und schmerzhafter wurden. Mein Mann machte schon Witze von wegen: "Na, hast du die Beulenpest!" Gestern war ich dann bei der Ärztin, ich bin jetzt 1 Woche krank geschrieben (letzte Woche war ich schon mal eine halbe Woche krankgeschrieben) - Befund: erythema nodosum. Eine seltene Immunerkrankung, wo das Immunsystem zeigt, dass es absolut geschwächt ist. Hat das jemand schon mal gehabt? Ich habe jetzt Schmerztabletten bekommen, soll mich fast nicht bewegen (und das mir Quirl !!!), weil die Beulen sonst überhaupt nicht weggehen immer dicker werden, und im schlimmsten Fall so schmerzhaft, dass ich keine Hose mehr auf der Haut tragen kann. Na danke. Ich bin echt "bedient"!!! Jetzt muß ich schon wieder Antibiotikahämmer schlucken. Heute wurde ein EKG und ein Ganzkörpercheck gemacht bei der Ärztin und ein großes Blutbild, am Donnerstag bekomme ich das Ergebnis. Mir ist ganz elend zumute. Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich das Immunsystem sonst noch stärken kann?

 
2 Antworten:

Re: Erythema nodosum

Antwort von heike-su am 01.02.2006, 13:49 Uhr

Hallo,
meine Freundin hatte Erythema nodosum, aber als Begleiterkrankung zu Collitis ulcerosa.
Die Abwehrkräfte kannst Du einfach auch mit Zink (als Brausetabletten) stärken. Neben den allgemein bekannten Vit C und viel Obst und Gemüse.
Gute Besserung!!
LG
Heike



Re: Erythema nodosum

Antwort von detlef_cb am 14.02.2006, 14:17 Uhr

Um das Immunsystem wieder auf Trab zu bringen, gehören aber nicht nur Zink und Vitamin C aus Obst und Gemüse dazu. (Zumal in den meisten Obstsorten der Vitamingehalt eh schon wenig ist.
Mein Tipp für dich, eine ergänzende Ernährung auf Zellebene, welche alle 22 lebenswichtigen Vitamine und Mineralien enthält auf pflanzlicher Basis mit natürlichem Sojaprotein welche alle Aminosäuren enthält, die dein Körper benötigt und die er teilweise nicht selbst herstellen kann.
Ich bin seit über 2 Jahren nicht einmal mehr krank gewesen, meine Partnerin und unsere Kinder auch nicht. Wir fühlen uns damit total fit und rundum wohl.

Wir nehmen jeden Tag von Herbalife eine leckere Mahlzeit FORMULA 1 plus einen Kräuterpressling mit viel Calcium, Vitamin C, E und Betakarotin sowie Vitamine B1, B2,B6 und Pantothensäure (erforderlich für das Wachstum und die Produktion von Antikörpern).
Außerdem ganz spezielle Omega-3-Fettsäuren Fischölkapseln aus Tiefseefisch HERBALIFELINE, welche entzündungshemmend von innen wirken.
email: info@young-generation-online.de



Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.