Wellness & Beauty

Wellness & Beauty

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tina.s am 16.06.2010, 9:04 Uhr

Blondierte Haare und Locken!

Hallo!

Ich habe schon seit mehreren Jahren blondierte Haare. Ab und zu mal habe ich mir vor einigen Jahren eine Volumenwelle machen lassen. Nun wollte ich mir auch mal wieder ein machen, da sagte mir meine Friseurin , Das es keine Volumenwelle mehr auf dem markt gibt und bei blondierten Haar würde man nie eine welle machen.

Ich muß dazu sagen ich hatte früher einen anderen Friseur.

Welche erfahreungen habt ihr gemacht! Was gibt es für alternativen. Ich möchte mir nicht jeden Tag die Haare eindrehen ect.

Danke!
Tina

 
9 Antworten:

Re: Blondierte Haare und Locken!

Antwort von Blondie76 am 16.06.2010, 9:30 Uhr

Natürlich gibt es noch Volumenwellen!!
Welcher Friseur hat dir den das erzählt?
Es gibt auch extra welche für blondiertes/gefärbtes Haar!
Es kommt halt auf deine Haarstuktur an,ob diese schon sehr geschädigt ist, vom blondieren.Wenn du aber noch relativ gesundes, stabiles Haar hast,kannst du dir natürlich wieder eine Volumenwelle(Ansatzvolumen)machen lassen.

LG Blondie



Re: Blondierte Haare und Locken!

Antwort von Suka73 am 16.06.2010, 10:34 Uhr

ich habe in den letzten Jahren mehrmals den Friseur gewechselt. Und WENN ich mal was machen lasse, dann sind es Strähnchen, aktuell wieder zwei Farben.
ABER wovon mir wirklich jeder Friseur abgeraten hat, war eine Welle (egal welche) auf coloriertem Haar. Die Haare sind durch die Färbung eh schon angegriffen, dann noch ne Dauerwelle rauf oder ne Volumenwelle oder was auch immer, schädigt gleich noch mehr.

Ich hab das einmal gemacht, mit Anfang 20 - und sah danach aus wie ein Besen. Haare total kaputt, strohig, haben sich lange lange davon nicht erholt.

LG Sue



Re: Blondierte Haare und Locken!

Antwort von Fru am 16.06.2010, 11:05 Uhr

Also mein Verstand sagt auch definitiv nein! Ich glaub eine Blondierung ist schon ziemlich heftig für das Haar und dann noch ne Dauerwelle....ich glaub das ist zu viel des Guten.
Dein Haar wird es Dir danken, wenn Du drauf verzichtest!

LG



Re:@Suka73

Antwort von Blondie76 am 16.06.2010, 20:55 Uhr

Oh je, dann müssten aber sehr viele Menschen Haare wie ein Besen haben! Was glaubst du wieviele Strähnen oder coloriertes Haar mit einer DW haben? Vor allem ältere Kunden! Das viele Friseure davon abraten gibt es sehr oft, da die Friseure lieber den einfachen Weg gehen. Es kommt einfach auf die Haarstruktur an.Wenn ich einen Kunden mit sehr feinem Haar habe empfehle ich auch entweder Farbe oder DW.Ganz klar,beides wäre dann zu viel für das Haar.Aber es gibt sie, die Kunden mit sehr guter Haarstruktur die beides wunderbar vertragen.Voraussetzung das die DW auch richtig für coloriertes Haar durchgeführt wird.Vorbehandlung-richtige DW-Lösung-richtige Einwirkzeit-richtiges ausspülen-richtiges Fixieren-richtige Nachbehandlung!
Es gibt DW -Lösungen extra abgestimmt auf coloriertes oder gesträhntes Haar.Das es zwei chemische Behandlungen sind die das Haar angreifen und das ein Haar stabil von der Struktur sein sollte versteht sich von allein.
Wenn du damals ausgesehen hast wie ein Besen,dann hast du entweder nicht die Haare dafür oder etwas ist schief gelaufen bei der DW! Vielleicht zu lange Einwirkzeit!
Wie gesagt man kann es nicht verallgemeinern das ist von Haar zu Haar unterschiedlich.

LG Blondie



Re Blondie

Antwort von Suka73 am 17.06.2010, 0:39 Uhr

aufgrund dessen, was Du schreibst, gehe ich davon aus, Du bist jemand vom Fach?!

Mir persönlich reicht eine chemische Behandlung - und da hatte ich beim letzten Mal eben die Wahl, Farbe oder Welle. Habe die Farbe genommen. Von Welle rät mir jeder ab, ich WILL SIE ABER !!!!!!! Ich hätte so gern Locken. Meinen Haaren zuliebe und weil meine Friseuse des Vertrauens denkt, ich sähe mit Welle Kacke aus, hat man mir beim letzten Besuch lediglich dazu geraten, die Haare mit Wicklern einzudrehen und das jeden Tag... na super. Meine Haare gehen inzwischen fast bis zur Mitte des Rückens - weißt, wie lange ich da am Drehen bin????

Laut jedem Friseur ist mein Haar gesund, es war mal sehr dick, nach der Schwangerschaft was dünner geworden, so auch recht gesund... ich schick Dir gern mal Bilder :o)))

Ach und übrigens, wenn mir früher ne Welle gemacht wurde, war die immer das Doppelte an Zeit im Haar. Nach der normalen Einwirkzeit sah man GAR NICHTS, meine Haare nehmen unheimlich schwer an. Selbst, wenn ich sie mir mal style oder frisch vom Friseur komme, hält das ungelogen maximal ne Stunde, wenn überhaupt.

LG Sue



Re:@Suka73

Antwort von tina.s am 17.06.2010, 9:09 Uhr

Im gegenteil ich sah nicht aus wie ein besen. Ich hatte auch nur eine ansatzwelle bzw. Volumenwelle.
Mein damaliger Friseur hatte damals keine einwende diese zu machen. Deswegen verstehe ich meinen jetzigen Friseur nicht.

Übrigens ich bin von meine alten Heimat etwas weggezogen, desahlb keine möglichkeit mehr zum alten zu gehen.



Re:@Suka73

Antwort von Blondie76 am 17.06.2010, 10:34 Uhr

Ja,ich bin vom Fach!

Ich weiß nicht ob du schon mal eine DW hattest?
Du darfst nicht vergessen das DW-Locken immer anders aussehen wie eingedrehtes Haar!
Immer wieder kommen Kunden zu mir mit einem Bild von Locken die eingedreht waren und wollen genau so eine DW.
Leider gibt es das noch nicht,sonst wäre ich wahrscheinlich schon Millionär .
Das nur vorneweg,das du dir Gedanke machst das Dw-Locken viel kleiner sind und luftgetrocknet typisch nach Dw aussehen.
Denn wenn du schreibst das du so dickes Haar hast wo keine Friseur hält, dann benötigst du eine etwas stärkere DW.
Die macht man mit kleineren Wickeln.Und nicht mit doppelter Einwirkzeit.Da hatte dein damaliger Friseur einen Denkfehler.Nach einer gewissen Zeit hört das Dw-Mittel auf zu wirken.Wird diese Zeit überschritten passiert genau das Gegenteil die Locken werden schlapp und das Haar wird zu sehr geschädigt und genau deswegen kann man danach aussehen wie ein Besen.
Sind deine Haare durchgestuft? Ich würde dir raten,deine Haare stark durchstufen zulassen,denn damit nimmst du schonmal das Gewicht der Haare am Oberkopf, dadurch hält eine Friseur besser und auch eingedrehte Locken.
Wenn dein Friseur sagt du siehst mit Locken Kacke aus,o.k. das ist seine Meinung und man sollte ja auch als Friseur immer nach dem Typ schauen.Wenn du aber unbedingt eine DW willst sollte dein Friseur schon mehr auf dich eingehen.Schau dir genaue Bildern an wie eine dauergewellte Friseur aussieht und lass dich ausführlich beraten.
Der Vorteil nach einer DW,wenn du dann deine Haare eindrehen solltest halten dir die eingedrehten Locken viel besser und du musst diese bestimmt nicht jeden Tag eindrehen.
Ich hoffe du kommst zu einer dir passenden Lösung!

LG Blondie



Re:@Suka73

Antwort von danihexe24 am 17.06.2010, 13:59 Uhr

Ich hab sehr feines Haar und wollte vor 10 Jahren auch unbedingt Locken und Aufhellung. Als erstes wurde eine Dauerwelle gemacht und zwar nicht auf den üblichen Wicklern, sondern auf Papilotten. Das ganze wurde schön versetzt eingedreht. Dann folgten 3 Wochen Pause und gründliches Pflegen der Haare. Danach kam das Aufhellen an die Reihe. Meine Haare sahen genial aus, ich wurde oft drauf angesprochen ob das Naturlocken wären. Die Prozedur hab ich in den Jahren drauf mehrmals gemacht, bis mein Friseur von damals in Rente ging und zumachte. Das Wichtigste ist das du dir einen wirklich guten Friseur suchst, hör dich um und nimm vielleicht auch ein paar km mehr auf dich. Der nächste Punkt ist die Pflege, da kann ich persönlich die Sachen von AVEDA empfehlen, mußt mal auf die Homepage schauen. Ansonsten viel Glück das auch hinterher alles glänzt und toll aussieht. LG

Dani



Re:@Suka73

Antwort von tina.s am 18.06.2010, 10:46 Uhr

Danke!

So war es damals auch bei mir aufhellung und dann nach einigen wochen locken!

Eine die mich versteht !

LG
tina



Die letzten 10 Beiträge im Forum Wellness, Beauty & Fitness
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.