we4you

we4you

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Julie am 01.04.2016, 20:23 Uhr

Krankenversicherung! Kennt sich jemand aus??

Es ging um die Zeit nach der Elternzeit. Und da gibt es für den Ehepartner eines privat Versicherten nur zwei Möglichkeiten:
- freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben und entsprechende Beiträge zahlen ( wird anteilig vom Familieneinkommen berechnet).
- private Krankenversicherung. Kann je nach Alter und Vorerkrankungen recht teuer werden. Der Weg zurück in die gesetzliche Krankenversicherung geht dann nur, wenn irgendwann wieder eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufgenommen wird.
Der Vertreter meiner privaten (!!!) Krankenversicherung hat uns damals eindringlich dahingehend beraten, meinen Mann nach der Elternzeit freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung zu lassen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.