we4you

we4you

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von RR am 12.04.2016, 8:49 Uhr

keine richtige freundin

Hallo
ich halte das für relativ "normal" dass man sich in dem Alter nicht mehr regelmäßig trifft.

Ich habe eine sehr gute Freundin von der Realschule her, wir haben uns bis vor rund 10 Jahren noch ca. 1x im Monat getroffen. Dann wurden die Kinder größer, hatten unterschiedliche Interessen u. vor 5 Jahren wurde ihr Mann schwer krank u. bettlägerig, der Pflegedienst war Tag u. Nacht da. Da war es einfach unpassend sich ständig zu treffen, sie wurde in die Pflege eingewiesen etc..... mittlerweile ist der Mann im "betreuten Pflegewohnheim" u. sie muss täglich hin um ihn zu bekochen, nebenher arbeitet sie in der Altenpflege nm bis abends ......

Gleichzeitig ist bei mir die Mutter mittlerweile nicht mehr so gut zu Fuß u. braucht am WE mal eben den "Fahrdienst zum Supermarkt" von uns.....

Ich denke es ist einfach so, dass "im Mittelalter" so mit 40-50 eben die Zeit da ist, dass man eben mit seiner eig. Familie mehr zu tun hat u. die Freundschaften dann eben auf ab u. zu mal treffen o. telefonieren sich beschränken.

Ich sehe aber, dass bei vielen "älteren" so im Pensionsalter das regelmäßige treffen dann wieder losgeht, denn dann hat man schließlich wieder die Zeit dazu (Kinder sind aus dem Haus u. die Eltern nicht mehr da..........)

viele Grüße

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.