Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ullli am 12.07.2011, 16:21 Uhr

Zwillis im Nachhinein im Kiga trennen

Ich überlege meine Zwillinge ein Jahr vor der regulären Einschulung nochmal in zwei getrennte Gruppen zu stecken. Hat das schon mal jemand von euch gemacht? Ich habe einfach Angst, dass sich das Kind, was rausgenommen wird, benachteiligt fühlt. Oder ich nehm beide raus. Allerdings mag der Junge keine Erzieherin, außer der einen in seiner jetzigen Gruppe. Das Mädchen hat weder zu den Erzieherinnen noch zu den Kindern wirklich Kontakt, spricht nicht viel (s. anderes Posting). Sie soll evtl. zurückgestuft werden. Ich hoffe, dass sie durch die Trennung vom Bruder bisschen aufblüht und selbstbewusster wird (sie kann sich nicht mehr hinter Bruder verstecken, muss auch mal alleine entscheiden). In unserem Kiga gibt es vier Gruppen: 2 oben und zwei unten. Am Vormittag mischen sich aber jeweils die zwei oberen/unteren Gruppen für ca. 2 Stunden, nachmittags oder draußen sind alle zusammen...
Dank euch für eure Überlegungen/Erfahrungen!!

 
4 Antworten:

Re: Zwillis im Nachhinein im Kiga trennen

Antwort von trisha0570 am 12.07.2011, 18:23 Uhr

Im Kiga meiner Tochter waren auch Zwillinge - zwei Mädchen. Die waren sehr aufeinander fixiert, aber auf eine ungute Weise - es herrschte ein ständiger Konkurrenzkampf. Außerdem sind die beiden echt durchtrieben und hatten es super drauf, sich gegenseitig Alibis zu geben oder alternativ sich gegenseitig zu beschuldigen.

Diese zwei wurden auf Anraten der Erzieherinnen im letzten Kiga-Jahr auch getrennt und es war in meinen Augen eine sehr gute Entscheidung! In dem Fall war es so, dass es nur zwei Gruppen gab und die ruhigere in der Gruppe blieb und die wildere in die andere Gruppe kam.

Leider wurden dann beide wieder zusammen in die gleiche Klasse eingeschult und terrorisieren nun Lehrer und Mitschüler....



Re: Zwillis im Nachhinein im Kiga trennen

Antwort von Luni2701 am 13.07.2011, 13:27 Uhr

bei uns sind es zwar nur geschwister, aber aus genau diesem Grund habe ch meine kleine nicht in die Gruppe meines mittleren gehen lassen.

ch würde es auf jeden Fall machen und wer da geht find ich ist eigentlich egal. Schau doch mal ob in einer der Gruppen nicht auch irgendwo Mädels im Alter deiner Tochter sind. Und dann würd ich wohl auch darauf achten, das die beiden in getrennte Klassen kommen.



Re: Zwillis im Nachhinein im Kiga trennen

Antwort von kati1976 am 13.07.2011, 19:54 Uhr

meine beiden sind 18 monate auseinander und gehen im kiga in 2 verschiedene gruppen

wir wollten es so, denn jeder sollte seine eigenen erfahrungen machen und freunde finden

sie haben gemeinsame aber auch eigene freunde

ich würde es machen, so kommt deine tochter vielleicht aus sich raus



Re: Zwillis im Nachhinein im Kiga trennen

Antwort von larissa am 14.07.2011, 8:38 Uhr

Hallo, ich finde es schon recht ungewöhnlich, dass der Kindergarten Zwillinge bzw. Geschwister in eine Gruppe nimmt. Wird in unserem Kindergarten überhaupt nicht gemacht.

Gerade wenn die beiden sich etwas unterschiedlich entwickeln, würde ich die beiden auf jeden Fall trennen und dann auch in verschiedene Klassen einschulen.

Es ist für Geschwister (und noch mehr für Zwillinge) sehr schwer sich zu entwickeln, wenn einer in bestimmten Dingen immer die Nase vorn hat. Da ergeben sich sehr schnell "Symbiosen" so beispielsweise nach dem Motto: der x tut sich leichter mit anderen Kindern, der y sieht lieber Bücher an". Das führt dann schnell dazu, dass sich Kinder an manche Dinge gar nicht mehr ran trauen, weil da der andere besser ist.

Larissa



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.