Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von DFAT2008 am 01.04.2009, 19:30 Uhr

Wackelzähne

Hi, mein Großer ist Schulrückgestellt und wird im Mai 7, dann nach den Ferien eingeschult. Seit 2 Jahren wartet er sehnsüchtig auf einen Wackelzahn, nun frägt er beinahe jeden Tag. Er sagt dann immer :

Mama wann bekomme ich einen Wackelzahn, ich kann sonst nicht in die Schule!

Es tut mir so leid, natürlich haben wir ihm erklärt das das egal ist. Doch er ist so traurig.

Gibts hier noch Kinder ohne Wackelzahn?

Er ist halt schon bald 7 und gar nichts tut sich.

Er hat große, schöne und feste Zähne und der ZA sagt nur WARTEN!

LG Dani

 
10 Antworten:

Re: Wackelzähne

Antwort von RR am 01.04.2009, 20:35 Uhr

Hallo
mein Sohn ist erst 5 u. hat noch keinen Wackelzahn, aber seine Cousine hat damals mit genau 7 (am Geb.tag) ihre 1. Zahnlücke gehabt - rechtzeitig zur Einschulung .....

viele Grüße



Re: Wackelzähne

Antwort von jumanu am 01.04.2009, 20:52 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird ende April 6 und fragt auch bestimmt 1x die Woche :-) In unserer KiGa Gruppe sind viele die schon 2,3 Zähne verloren haben, nun kann er es wohl gar nicht mehr erwarten *g*

LG
jumanu



Re: Wackelzähne

Antwort von tanjamitteresa am 01.04.2009, 21:06 Uhr

Unsere Tochter bekam von jetzt auf gleich mit 5 3/4 Jahren ihren ersten Wackelzahn. Sie hat schöne, weisse, gesunde Zähne, dennoch kam sie plötzlich vom Spielen rein und meinte: Mama, guck mal mit dem Zahn hier stimmt was nicht, der ist nicht mehr fest. Ich dachte erst, sie hätte sich gestossen, da uns morgens beim Zähneputzen überhaupt nix aufgefallen war.
Nach ca. zwei Wochen, wackelte sie immer daran und zog mal kurz an und schon hatte sie ihn in der Hand und die Zahnfee ihre Arbeit. ;-)
Kurze Zeit später, wackelte auch der zweite Zahn. Dasselbe wieder, sie wackelte daran und plötzlich war er heraussen.
Sie ist im Januar sechs geworden und die beiden "neuen" Zähne sind mittlerweile schon völlig da.
Der obere Schneidezahn links, wackelt auch schon miniminimal, das denke ich wird noch etwas dauern. Hoffentlich hat sie nicht auf dem Einschulunsfoto `ne riesen Zahnlücke. ;-)


Ach ja, ein Bekannter meiner kleinen Tochter (im Jan. drei Jahre geworden) der hat bereits die unteren Schneidezähne BEIDE verloren. Er hat gesunde Zähne, der Zahnarzt meinte nur, bei manchen ist eher so weit, andere wiederum warten länger darauf ihre 1. Zahnlücke zu bekommen. Aber mit drei Jahren, das kam mir schon arg früh vor.



Re: Wackelzähne

Antwort von sandyp am 01.04.2009, 21:08 Uhr

Hallo,

also mein Großer hatte jetzt auch erst mit 6 1/2Jahren den ersten Wackelzahn und hat sich gefreut wie Bolle als der endlich rausgefallen ist.
Seine Zähne sitzen auch soweit bombenfest. Dafür hat er mittlerweile schon 4 bleibende Backenzähne... aber das zählt für ihn ja nicht

Im Kiga war er als 4 1/2jähriger schon so neidisch auf die Wackelzahnkinder das er im KiGa wie ein "bekloppter" auf einem Holzpilz rumgebissen hat bis der vordere Schneidezahn gewackelt hat... Aber der wackelt heute noch leicht.

Lg, Sandra



Das ist ja ulkig ;-)

Antwort von mailins am 01.04.2009, 21:11 Uhr

Meine Tocher wird auch im Mai 7 und ist auch zurückgestellt ;-)Sie hat allerdings schon 6 Zähne verloren und die obligatorische Zahnlücke wird sie zur Einschulung natürlich nicht mehr haben.

Mein Sohn wurde damals auch eingeschult ohnen einen einzigen Wackelzahn und er war auch sowas von traurig..

Ihr habt ja aber noch etwas Zeit und bis dahin wackelt bestimmt der ein oder andere :-)

anja



Re: Das ist ja ulkig ;-)

Antwort von JonasMa am 01.04.2009, 21:22 Uhr

Mein Großer wird im Mai 6 und hat schon zwei Zähne verloren, die Lücken sind schon wieder ausgefüllt. Und jetzt fangen zwei weitere Zähne an zu wackeln. Befürchte, bei der Einschulung wird er zahnlos sein.

Aber, um Dich zu trösten - mein Neffe ist im August eingeschult worden, im Oktober 7 geworden und hatte lange keinen Wackelzahn - dummerweise ist nur schon der neue Zahn rausgekommen - der ist so schiefgewachsen, daß der Zahnarzt den Milchzahn ziehen mußte - so konnte er nun auch endlich seine Zahnlücke vorweisen (er war schon völlig deprimiert, da sein jüngerer Bruder - der so alt ist wie mein Großer - schon einen Wackelzahn hatte).



Re: Wackelzähne

Antwort von dhana am 01.04.2009, 23:22 Uhr

Hallo,

ich hab 2 Jungs ohne Wackelzahn oder Zahnlücke eingeschult.
Mein Großer hat den ersten Zahn in der 2. Klasse verloren (lach, beim Fußballspiel ist der auf nimmerwiedersehen im Gras verschwunden, frag nicht, was da los war) - da war er 7 1/2 Jahre.
Jetzt ist er 10 Jahre und hat immer noch Milchzähne - und alle weiß und gesund, laut Zahnarzt braucht er sich auch nicht beeilen.

Mein 2. Sohn ist jetzt 7,5 Jahren und seit einer Woche hat er den 3. Milchzahn verloren - auf einmal geht es Schlag auf Schlag und die Zähne Purzeln, nachdem so lange nix war.

Im Prinzip ist ein späterer Zahnwechsel auch besser - der Kiefer ist schon größer und die neuen Zähne haben mehr Platz, die Wahrscheinlichkeit, das es zu Fehlstellungen kommt, ist dann geringer.

Grüße Dhana



Re: Wackelzähne

Antwort von Susanne35 am 02.04.2009, 9:11 Uhr

Mein Sohn ist auch zurückgestellt und wird im August 7. Er geht auch nach den Sommerferien in die Schule.

Auch er wünscht sich sehnlichst einen Wackelzahn und sagt, alle seine Freunde, die mit ihm zur Schule gehen hätten welche (bzw. haben Lücken). Das stimmt auch.

Aber seine sitzen noch total fest, der Zahnarzt sagt, da tut sich noch nichts. Aber unser ZA ist froh dadrüber, er sagt, je länger die Milchzähne sitzen, desto besser. Aber sag das mal einem Jungen, der sich erst dann als Schulkind sieht....



Re: Wackelzähne

Antwort von camburg am 05.04.2009, 11:19 Uhr

Hi, unsere Tochter wird im Juli 8 Jahre alt und hat "nur " die Backenzähne bekommen und zwar unbemerkt. Sie sagte einmal: Mama ich habe hinten auf meinen Backenzahn eine Blase dadurch haben wir es mit bekommen.Aber die eigentlichen Zähne (vordere Schneidezähne usw.) hat sie noch nicht. Also laß dich nicht verunsichern. Ihre Zahnärztin sagte sie kommen bald.



Re: Wackelzähne

Antwort von Heike-SU am 06.04.2009, 10:10 Uhr

Hallo Dana,
unsere Große ist im Oktober 7 geworden und hatte noch keinen Wackelzahn. Sie war die Einzige in der Klasse ohne Wackelzahn. Sie war auch sehr traurig darüber, ich habe sie damit getröstet, dass so ihre bleibenden Zähne dann gesünder sind, dass das ein Zeichen für gesunde Zähne ist und sie auf jeden Fall auch noch Wackelzähne bekommt.
Nach Weihnachten war es dann soweit! Die ersten beiden Zähne sind dann Mitte Januar rausgefallen.
Sie war aber auch ein Spätzahner. Ihren ersten zahn hat sie mit 10 Monaten bekommen....
LG
Heike



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.