Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von blackeyes am 14.03.2008, 22:05 Uhr

Konzentrationsstörung mit 5 jahren

Hallo,
mein kind wechselt ständig vom playstation nach gameboy, pc, fernseher. ich kann ihn mit etwas anderem schlecht beschäftigen, er hört nicht er ist von der welt abgeschaltet in diesen momenten. ich weiss nicht womit ich ihn fördern kann.er bringt kein spiel zu ende.er kommt ja bald in die schule und ich mach mir sorgen wie soll er sicch da konzentrieren?
LG

 
5 Antworten:

Re: Konzentrationsstörung mit 5 jahren

Antwort von dhana am 14.03.2008, 22:30 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich - ich würde da wohl mal die nächsten Wochen jeden Bildschirm komplett abschaffen.

Dann kann man das ja dosiert wieder zulassen - aber wirklich nicht mehr als insgesammt 1h pro Tag - letztens hab ich sogar gelesen das für 5-6jährige nur 1/2h am Tag empfohlen ist.

Lass einfach mal Langeweile zu - das ist zwar anfangs anstrengend, weil dein Sohn es gar nicht mehr kennt sich selber Spiele auszudenken - aber aus der Langeweile heraus kommen die schönsten kreativen Spiele. Das kann einfach mal nur eine Höhle mit einer Decke bauen sein oder so.

Dann biete ihm Vorlesen an - und lass dir die Geschichte nacherzählen. Wenn er will das Buch immer wieder lesen - bis er es auswendig "vorlesen" kann.

Schau einfach was ihm Spass macht - Kinder können ganz toll selber lernen, man muß ihnen nur die Gelegenheit dazu lassen. Fernsehen und Co bietet ja alles fertig an, noch nicht mal die Bilder muß man sich selber überlegen. Lieber Cassette hören.

Du kannst ihm Puzzles anbieten - schau dabei nicht auf die Altersangaben, die passen eh nie - sondern schau das er am Anfang schnelle Erfolge hat - erst nur mit 10 Teilen und wenn es dann Spass macht langsam schwerere.

Bügelperlen können auch eine schöne Fingerarbeit sein, vielleicht mal mit Fingerfarben malen oder mit Wasserfarben und Pinsel.

Lass einfach auch Deine Phantasie zu - dann fallen dir bestimmt viele Dinge ein, die Dir auch als Kind Spass gemacht haben. Wenn der Spass im Vordergrund steht - kommt die Konsentration auf das Spiel von alleine.

Alles Gute
Dhana



Vielleicht zu viele "neue" Medien

Antwort von Debbi am 14.03.2008, 22:34 Uhr

Da kämen glaube ich 90 % der 5 - Jährigen durcheinander.

Sind das überhaupt geeignete Spiele - Playstation etc. ist eigentlich nichts für 5-Jährige. Da hätte unsere auch Konzentrationsstörungen.

Kann den Beitrag eigentlich auch nicht ernst nehmen - das muss man als Mutter eigentlich selbst merken.

Vielleicht mal langsam anfangen - gemeinsam puzzeln, gemeinsam ein Buch lesen etc.

Gameboy etc. ist ja auch an und zu okay - aber nur ab und an.



Re: Konzentrationsstörung mit 5 jahren

Antwort von tinai am 15.03.2008, 11:03 Uhr

Wenn das Posting ernst gemeint ist und er Zugang zu all diesn Medien hat, kann ich DIr nur einen Rat geben: Schaff konsequent alles ab!

Lass Ihn dann maximal 30 MInuten vor den Fernseher und guck MIT ihm was altersgerechtes (gibts fast nicht).

WEnn Dein Sohn jetzt schon in diese Parallelwelten abtaucht, wirst Du spätestens in der Schule mit ihm Probleme bekommen.

Es gibt so unglaublich vieles, was man mit Kindern machen kann, da braucht es keine Playstation - wirklich nicht!

Gruß Tina



Re: Konzentrationsstörung mit 5 jahren

Antwort von Drachenlady am 15.03.2008, 11:53 Uhr

sei mir nicht böse und fass es nicht gegen dich personlich auf. aber gameboy, playstation und pc (da sage ich noch am ehesten ok) haben bei kindern nichts zu suchen.

du hast den vorteil, dass wir wieder längere und wärmere tage haben werden, also nutz die zeit mit deinem kind und geh mit ihm raus an die luft. es gibt tausend fantasievolle spiele, die man draußen im wald, aber auch in einer stadt machen kann.

meine tochter fing auch an am fernseher zu kleben. die erste zeit der umstellung war hart, weil, wie schon gesagt wurde, ein verlernen des spielens und der fantasie stattfindet. aber das kommt wieder. mittlerweile habe ich eine stadtpiratin und eine waldelfenkönigin, die selbstverständlich in regelmäßigen abständen ihr elfenreich regieren muss.

was wir so spielen? alles an gegenständen und dingen, pflanzen, tiere, egal was benennen und den ersten oder zweiten buchstaben heraushören, schmetterlinge zählen, blätterbilder legen (es werden keine blätter abgerissen, material liegt genug am boden herum), hummel gegen biene (ich zähle die hummeln, sie die bienen) steine suchen, wer die meisten hat, hat gewonnen, an einem nahegelegenen bach machen wir bibern konkurrenz (würde es dort noch welche geben) wir bauen jedenfalls die genialsten staudammsysteme. wenn ihr einen fitnessparcour habt, macht mal bißchen sport zusammen. gleichgewicht, kraft, kondition trainieren.

pc finde ich ok, wenn man sich zu dem kind setzt und es sinnvolle dinge dort machen lassen. die "blinde kuh" kann ich nur empfehlen. rätsel, spiel und spass (auch richtige vorschulförderung)sind da zu finden und sie machen meiner tochter riesigen spass.

lg drachenlady und ihre majestät die elfenkönigin von und zu krahenhöhe.



Re: Konzentrationsstörung mit 5 jahren

Antwort von ohmami am 21.03.2008, 19:28 Uhr

Ganz einfach null fernsehen Playstation gameboy...what ever!!!!
Da wundert mich nicht, das er sich nicht konzentrieren kann.
Lass ihn sich ohne seine Elektrospiele langweilen, das ist die beste Voraussetung dafür selbst kreativ zu werden.



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.