Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von baby0713  am 17.03.2013, 9:11 Uhr

Flasche

Guten morgen,

habt ihr euch schon Gedanken gemacht, welche Falschen eure Kinder mitnehme werden in die Schule?

Wir haben jetzt von Scout ein 10 teiliges Set gekauft, und da war eine Flasche dabei, aber ich finde die doch sehr klein mit 400ml.
Welche Flaschen werdet ihr noch kaufen? Sie sollten ja schon min. 500ml haben, und Auslauf sicher sein.

Liebe Grüße

 
9 Antworten:

Re: Flasche

Antwort von doreen_fynn am 17.03.2013, 9:36 Uhr

hallo,

unsere jungs haben beide je eine von tupper und die sind super. der kleine wird es vermutlich wie der große machen und nur an sporttagen die flasche mitnehmen. an unserer schule gibt es milch, die man bestellen kann für die frühstückspause und ansonsten gibt es trinkbrunnen.

lg doreen



Re: Flasche

Antwort von Häsle am 17.03.2013, 10:07 Uhr

Meine Tochter hat eine Alfi-Flasche, mit 0,7 Litern glaub ich. Sie nimmt aber auch gerne ihren Tupper Sportfreund und die Tupper Eco Flasche mit.
Die Emil Glasflaschen sind wohl auch super, aber dicker und schwerer.
Theoretisch würden auch normale PET-Flaschen reichen.

Meine Tochter trinkt in der Schule zu wenig. Leer ist die Flasche mittags nie.



Re: Flasche

Antwort von robin2007 am 17.03.2013, 11:45 Uhr

Ich finde die sigg Flaschen Super!



Re: Flasche

Antwort von krummenau am 17.03.2013, 13:49 Uhr

Entweder eine (Emil-)Glasflasche, die aber viel Eigengewicht hat und eben zerbrechen kann, oder eine normale Pfandflasche aus Plastik (0,5l) mit Sprudel oder Apfelschorle, die man mehrfach befüllen kann, auch mit dem Lieblingsgetränk. Da diese beim Kauf sehr fest zu sind, muß man sie ggf. für einen Erstkläßler daheim schon mal öffnen und nicht ganz so bombenfest wieder zuschrauben, damit das Kind sie in der Schule ohne Hilfe öffnen kann. Wenn das Kind sie zuverlässig wieder zuschraubt, sind diese Pfandflaschen auslaufsicher und auch kohlensäuregeeignet.
Evntl. mit Edding Namen draufschreiben (bei uns haben viele Pfandflaschen, da kommt es schon mal zu Verwechslungen).
LG von Silke



Re: Flasche

Antwort von krummenau am 17.03.2013, 13:49 Uhr

Entweder eine (Emil-)Glasflasche, die aber viel Eigengewicht hat und eben zerbrechen kann, oder eine normale Pfandflasche aus Plastik (0,5l) mit Sprudel oder Apfelschorle, die man mehrfach befüllen kann, auch mit dem Lieblingsgetränk. Da diese beim Kauf sehr fest zu sind, muß man sie ggf. für einen Erstkläßler daheim schon mal öffnen und nicht ganz so bombenfest wieder zuschrauben, damit das Kind sie in der Schule ohne Hilfe öffnen kann. Wenn das Kind sie zuverlässig wieder zuschraubt, sind diese Pfandflaschen auslaufsicher und auch kohlensäuregeeignet.
Evntl. mit Edding Namen draufschreiben (bei uns haben viele Pfandflaschen, da kommt es schon mal zu Verwechslungen).
LG von Silke



Re: Flasche

Antwort von Mama-25 am 17.03.2013, 14:11 Uhr

Tupper eco easy in pink quader form



Re: Flasche

Antwort von liha am 18.03.2013, 8:25 Uhr

Meine Große nimmt die ganz normalen Wasserflaschen 0,5 l aus Aldi, Lidl etc. mit. Sowohl beim sport, als auch in der Schule. So werden wir es bei dem Kleinen auch machen.

Wir haben Tupper Eco, Sigg und noch 2-3 andere Flaschen ausprobiert, aber die einfachen Wasserflaschen tun es immer noch am besten. Da ist es auch nicht schlimm, wenn mal eine vergessen wird.



Re: Flasche

Antwort von Sveamaus am 18.03.2013, 9:56 Uhr

Wir haben für unseren Sohn eine ganz normale Trinkflasche gekauft. Ich glaub da passen auch nur 400 ml rein, wenn überhaupt. Da er in der Schule noch Kakao bekommt, reicht es total aus. Und wenn er Sport hat und braucht etwas mehr, geben wir ihm ne 0,5 l Getränkeflasche (die man ganz normal im 6er Pack kaufen kann) mit...

Mein Sohn hat an der Seite extra Fächer für Trinkflaschen. Da läuft nichts aus. Die steht da wirklich bombenfest drinnen.

Ansonsten sind die Flaschen von Tupper sehr zu empfehlen. Ich glaub die heißen Kleiner Sportfreund.



Re: Flasche

Antwort von bluemchen05 am 21.03.2013, 19:12 Uhr

hallo,
mein sohn ist bereits in der 1.klasse und er hat seit der kiga-zeit die sigg-flaschen (gibt es ja in versch.größen).
er hat meistens die 600ml-flasche mit, oft ist sie aber gar nicht leer. ich hab die erfahrung gemacht, dass in den pausen essen und trinken oft etwas zu kurz kommt, weil sie sich auch noch etwas "austoben" wollen.
wir packen die flasche in einen gefrierbeutel in ein seitenfach im schulranzen. falls mal was ausläuft, ist es dann im beutel und nicht gleich im ranzen (tipp der lehrerin).
manche kinder haben auch die tupper-trinkflaschen mit. wobei die mit dem stöpsel zum rausziehen meistens auslaufen, wie ich festgestellt habe. die mit schraubverschluss sind besser.

gruß, Ela



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.