Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Baby0306 am 03.11.2011, 17:03 Uhr

Englischkosten im Kindi

Hallo ihr Lieben,

bieten sie bei euch im Kindi auch Englisch an?
Was kostet das bei euch? Wir haben heut nen Zettel bekommen darauf stand: 54 Euro --> 1. Halbjahr und 54 Euro -> 2. Halbjahr

Findet ihr das auch ein bisschen viel?
Vor allem für Zwillingsmamas find ich das ziemlich viel...

Was meint ihr dazu?

LG BABY0306

 
21 Antworten:

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von DK-Ursel am 03.11.2011, 17:08 Uhr

Hej !

Ich finde, egal was es kostet, ist es rausgeschmissen Geld.

Was sollen Deine Kinder denn da lernen?

Üb doch lieber ein bißchen Deutsch mit ihnen - Kindi --- von der Babysprache scheint das ein langer Weg zu sein!

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von Maxikid am 03.11.2011, 18:26 Uhr

Wird bei uns im Kindergarten für 14,00 Euro pro Monat angeboten.

Gruß maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von muddelkuddel am 03.11.2011, 20:13 Uhr

9 euro im monat ist doch nicht viel...überleg mal, was so ein quatsch privat kosten würde...

ich weiß ja nicht, was ein kindi ist, aber in unserm profanen kindergarten gibts so was wie englisch gar nicht (warum auch?) wichtiger wäre übrigens ein chinesischkurs, dass ist die neue weltsprache

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englisch kostet bei uns nichts

Antwort von Luisa07 am 04.11.2011, 6:12 Uhr

ebensowenig wie Musik, Turnen oder das Sprachförderungsangebot.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englisch kostet bei uns auch nichts!o.T.

Antwort von ccat am 04.11.2011, 8:37 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

??? Die Userin hat nett geragt und wird von dir veräppelt!

Antwort von Mutti69 am 04.11.2011, 9:04 Uhr

Das finde ich ziemlich, sagen wir mal, uncharmant!

Es gibt tatsächlich Regionen in Deutschland (und auch im ausländischen Raum), da heißt der Kindergarten umgangssprachlich "Kindi".

Gute Umgangsformen - auch im Schriftverker eines Forums - scheinen nicht jedem zu liegen...vielleicht besteht da bei DIR noch Übungsbedarf?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sorry, ist ein wenig unklar...Post / Antwort geht an DK-Ursel...

Antwort von Mutti69 am 04.11.2011, 9:05 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englisch kostet bei uns nichts

Antwort von kati1976 am 04.11.2011, 12:32 Uhr

bei uns kostet englisch im kindergarten 1,00 € im monat

hier machen das 2 erzieherinnen die kurse für Englisch im kiga gemacht haben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von lotte03 am 04.11.2011, 13:25 Uhr

Kindi ist sowas wie später Hausis, wo die Mäuse das denn später haben, gell?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von lotte03 am 04.11.2011, 13:25 Uhr

.sorry... das musste jetzt mal sein :) Ironie off:)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von lejaki am 04.11.2011, 13:51 Uhr

Bei uns hat es pro Monat 10€ gekostet.

Ich hatte auch 2 Geschwisterkinder mit geringen Altersabstand gleichzeitig im Kurs und mußte pro Kind 10€ zahlen.
Ist halt so wenn man mehrer Kinder hat. Ist nicht nur das Los der Zwillingsmamas.

Manchmal hat man Glück und bekommt Geschwisterrabatt (meine Mittlere mußte solange die Große noch im Kindergarten war nur den halben Beitrag zahlen). Aber generell erwarten würde ich sowas nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von lejaki am 04.11.2011, 13:54 Uhr

Der Englischkurs wurde von uns Eltern organisiert und die private Englischlehrerin kam dann in den Kiga. Die hatte einen festen Stundenpreis. Und wären es weniger Kinder gewesen im Kurs, dann wäre es teurer geworden.

Im Nachbarort im Kiga kostet Englisch gar nichts, da sie eine Erzieherin haben, die Englisch als Muttersprache spricht.

Über den Sinn und Unsinn kann man ewig diskutieren.

Meiner Meinung nach ist Englisch im Kiga etwas, was man nicht braucht, aber meinen Kids hat es Spaß gemacht und wir hatten zu dem Zeitpunkt Geld dafür übrig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von mama von Joshua am 04.11.2011, 17:16 Uhr

***Ich finde, egal was es kostet, ist es rausgeschmissen Geld.

Was sollen Deine Kinder denn da lernen?***

Ist das deine persönliche Meinung oder deine Erfahrung ?
Ich dachte auch immer, daß es Unsinn ist, wenn Eltern ihre Kindergartenkinder zum Englischkurs geschickt haben. Nun sind diese Kinder mit meinem Sohn zusammen in der Schule, ab der ersten Klasse wird bei uns Englisch unterrichtet und man merkt sofort, welches Kind vorher im Englischkurs war und welches nicht. Ob man es glaubt oder nicht, die Kinder aus dem Kurs haben wirklich viel gelernt und sind den anderen was die Sprache angeht tatsächlich um einiges voraus, je nachdem wie lange sie schon im Kurs waren.

Bei uns im Kiga wird sowas nicht angeboten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von gasti75 am 04.11.2011, 22:11 Uhr

Viel Geld

Bei uns wird sowas gar nicht angeboten, dafür haben die Kids ab dem 1. Schuljahr Englisch

gasti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von stjerne am 04.11.2011, 22:27 Uhr

Bei uns ist das ähnlich teuer. Aber meine Tochter freut sich da seit Beginn des Kindergartens drauf. Der Kurs ist nämlich nur für Vorschulkinder, die Lehrerin macht aber manchmal auch Angebote für Kleine und da will sie dann immer hin. Und redet nur davon, wann das "Early English" endlich losgeht. Klar, dass wir ihr das dann auch ermöglichen, auch wenn der Preis etwas wehtun wird...

Aber abgesehen von der Sprache, ist es auch gut zu sehen, ob das Kind sich in so einer schulähnlichen Situation wohlfühlt.
Bei unserer älteren Tochter war das sehr hilfreich, als wir uns fragten, ob wir sie als Kann-Kind einschulen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von Häsle am 05.11.2011, 8:38 Uhr

Bei uns wird das nicht angeboten. Ich finde es auch nicht wichtig.

Wenn es angeboten würde, würde ich meine Tochter entscheiden lassen. Wenn sie wirklich Interesse daran hätte, dann wären mir 9 Euro im Monat nicht zu viel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Qualifikation?

Antwort von Leya07 am 06.11.2011, 10:51 Uhr

Ich würde bei so einem Preis die Qualifikation der Lehrerin hinterfragen. Sie sollte schon mindestens die C1 haben, sonst finde ich es viel zu teuer. Bei uns im KiGa übernimmt eine Mutersprachlerin mit Lehrerausbildung (1.Examen) den Kurs und der ist kostenlos.
Grundsätzlich finde ich es mehr als problematisch, wenn ein Kurs angeboten wird, der dann nur besser situierten etwas bringt. Der Kindergarten sollte überlegen, ob nicht evtl. Fördergelder dafür in Frage kämen und da würde ich den Elternrat drauf ansprechen. Außerdem problematisch sind Kurse von nachqualifizierten Englischlehrerinnen, die den Kindern evtl. Fehler weitergeben. Dann sollte man es lieber lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von marie74 am 10.11.2011, 17:26 Uhr

Wir haben 14 Euro im Monat dafür gezahlt, es war von einem privaten Anbieter (Sprachschule, die nur Muttersprachler beschäftigt), der es in einem Raum über dem Kiga angeboten hat- nach den Kiga-Zeiten. Der Kiga hätte nämlich kein kostenpflichtiges Angebot machen dürfen, viele Eltern hatten sich aber einen Englisch-Kurs gewünscht. Ich nicht- meine Tochter wollte dann unbedingt mitmachen. Es hat ihr Spaß gemacht, sie haben viel gebastelt, gesungen, ausgemalt und Spiele gespielt.

Was die Englischkenntnisse angeht, hätte man es wohl lassen können. Die Wörter, die sie zur Einschulung kannte, hat sie mehr vom großen Bruder beim Vokalbellernen mitbekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei uns lernen die Kinder Plattdeutsch - kostenlos :-)

Antwort von Namens-Fee am 15.11.2011, 12:03 Uhr

...
Ich finde Englisch im Kindergarten auch unsinnig, weil das eh bald in der Schule gelehrt wird. Dann lieber eine Sprache, die siespäter wohl nicht in der Schule bekommen werden... Daher: keine AHnung, was ich dafür ausgeben würde, hängt ja auch davon ab, was denn mit den Kindern überhaupt gemacht würde?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von JonasMa am 15.11.2011, 22:30 Uhr

Wirklich teuer finde ich das nicht - privat wäre es, zumindest hier, deutlich teurer.
Aber davon ab - ich halte davon nicht viel - das ist nur eine Stunde in der Woche - was soll das bringen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Englischkosten im Kindi

Antwort von Birgit 2 am 03.12.2011, 12:15 Uhr

Hallo,
ich finde 9 EUR im Monat auch nicht zu viel. Bei uns im Kindergarten wird zum Beispiel eine Kooperation mit der Musikschule angeboten und die musikalische Früherziehung kostet 22 EUR im Monat. Zudem wird ein "Kinderreitkurs" angeboten, das kostet 8 EUR pro Stunde!
Diese Dinge werden allerdings von externen Personen angeboten und wenn das bei euch auch der Fall ist und die Qualifikation stimmt, dann ist der Preis auf jeden Fall o.k.
Über Sinn und Unsinn lässt sich streiten ;-)

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.