Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von glückskugel am 15.06.2011, 10:18 Uhr

Diesmal nicht Geschwistertüte, aber ...

... eine andere komische Eigenart aus dem Osten. Und die finde sogar ich blöd:

Bei meinen Schwiegereltern (Sachsen-Anhalt) ist es üblich, dass die Kids von allen Verwandten/Bekannten Zuckertüten bekommen zur Einschulung. Und von meinen Schwiegereltern natürlich sogar eine große Tüte. Leider konnte ich das schon damals bei meiner Großen nicht verhindern und jetzt muss natürlich der Gerechtigkeit genüge getan werden.

Wahrscheinlich wird meine Schwiegermutter mit ihrer gekauften Filly-Tüte sogar meine liebevoll gebastelte Tüte ausstechen *grummel*. Und insgesamt haben wir dann bestimmt 5-6 Tüten hier rumliegen.

Diesen Brauch finde selbst ich doof. Nimmt der eigentlichen Schultüte irgendwie ihre Würde. Nur leider kann ich jetzt auch nichts mehr dagegen tun. Bei meiner Großen wurde ich regelrecht überrumpelt.

LG,
Stefanie

 
19 Antworten:

Re: Diesmal nicht Geschwistertüte, aber ...

Antwort von disi am 15.06.2011, 12:26 Uhr

das würde ich auch blöd finden, aber nur deshalb weil dieses Besondere eine einzige große Tüte zum ersten Schultag zu bekommen irgendwie nicht mehr so besonders ist.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@glückskugel

Antwort von SylviaD am 15.06.2011, 12:55 Uhr

"... eine andere komische Eigenart aus dem Osten........."

Also so kenne ich das nicht. Und in unserer Gegend wird das auch nicht so gehandhabt. Und ich stamme auch aus dem "Osten".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @glückskugel

Antwort von kati1976 am 15.06.2011, 13:00 Uhr

das kenne ich auch nicht und meine große bekommt nur 1 schultüte

wir wohnen in MV

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @glückskugel

Antwort von emilia04 am 15.06.2011, 13:09 Uhr

Hallo,
bin auch aus dem Osten, aber das gab es bei uns nicht. Ich bin '81 eingeschult worden und bekam ein Schultüte.
Wenn dir das bei der ersten Einschulung schon nicht gefallen hat, dann sag' es denen doch und bitte drum wenn sie was schenken wollen, dann halt was anderes. Finde das auch auch nicht schön wenn jeder mit einer Schultüte kommt.
LG Christiane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Emilia04

Antwort von glückskugel am 15.06.2011, 13:36 Uhr

Dafür ist es zu spät. Die Große hat der Kleinen die vielen Zuckertüten schon in den schillerndsten Farben geschildert ;-) Da wär ich jetzt echt der Spielverderber.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@all

Antwort von glückskugel am 15.06.2011, 13:38 Uhr

Scheint typisch für die Wittenberger/Dessauer Gegend zu sein. Mehrere Freundinnen von dort haben mir das bestätigt. Ich komme aus Thüringen und kannte das so auch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Diesmal nicht Geschwistertüte, aber ...

Antwort von trisha0570 am 15.06.2011, 14:53 Uhr

Der Sohn einer Freundin von mir, die auch aus dem Osten kommt, hat zur Einschulung bestimmt 6-8 Schultüten bekommen. Fand ich total blöd und kannte ich vorher auch überhaupt nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In Dresden absolut üblich...

Antwort von LuAnJo am 15.06.2011, 20:35 Uhr

... war bei mir schon 1982 so und auch bei meinen beiden Schulkindern. Find ich nicht schlimm und die Kids freuen sich. Übrigens war die Tüte von uns Eltern trotzdem die "Besondere",weil sie diese in der Schule bekamen.
Die Tüte ist hier die "Geschenkverpackung" für Schulanfangsgeschenke und die ABC-SChützen können dann die "vielen" leeren Tüten auch in der Schule zum Schmücken des Zuckertütenbaumes im nächsten Jahr abgeben. Hier haben eben viele Leute Freude dran eine Zuckertüte zu packen.
Wenn es dich stört, würde ich aber mit der Verwandtschaft das klären- allerdings bei Geschwistern schon schwierig, weil da die Kleine dann schon enttäuscht wäre.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Thüringen - nicht üblich...

Antwort von nadajo am 15.06.2011, 20:43 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier ähnlich, aber ...

Antwort von kindow am 15.06.2011, 20:57 Uhr

Also bei uns (SOK) ist das von Ort zu Ort verschieden. Auf jeden Fall bekommt das Schuleinführungskind nur die eine Schultüte in der Schule. Aber bei uns bekommt jedes Kind im Dorf, welches jünger als das Schulkind ist, eine kleine Zuckertüte. Allerdings haben wir nur 19 Familien im Dorf - also recht überschaubar. In den Nachbardörfern gibts das nur für die kleinen Gästekinder.
Aber das muss jeder selber wissen, wie er das macht. Und man sollte sich da auch nicht von anderen verrückt machen lassen.
Und man muss ja auch nicht alles so machen, wie dass üblich ist. Ich würde auch mit der Schwiegermutter sprechen und sie bitten, dass ihr das so nicht wollt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sorry, komme auch aus Sachsen-Anhalt und es NICHT ÜBLICH!!!

Antwort von lali77 am 16.06.2011, 11:30 Uhr

Hier ist es weder ÜBLICH noch TYPISCH OSTEN (*grusel, nach 20 Jahren Wende...*)!

Bei uns in der Region kenn ich das überhaupt nicht und es war auch nie so!

Es gibt sicher Familien, da kaufen die Verwandten so kleine Tüten, die es zu kaufen gibt und machen sie ans Einschulungsgeschenk dran, aber sonst gibts das nicht.

Auch früher (also in den 80gern) war das hier nicht so. Ich habe lediglich meine große Schultüte bekommen und ansonsten eben Geschenke von Verwandten.

Was sich bei manchen Leuten einschleicht, muss nicht gleich für die ganze Welt gelten!!!!

Und um ehrlich zu sein würde nie einer in meiner Familie darauf kommen, NOCH eine große Tüte zu schenken, außer der, die das Kind von den Eltern bekommt.
Ich finde das auch falsch und denke, dass da was innerhalb der Familie im Argen ist.

LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry, komme auch aus Sachsen-Anhalt und es NICHT ÜBLICH!!!

Antwort von Sally_98 am 16.06.2011, 12:07 Uhr

Ich habe jetzt nicht alle Antworten gelesen:
Aber ursprünglich komme ich auch aus dem Osten. Aus S-Anhalt.
Etliche Bekannt habe ich noch in Thüringen.

Das habe ich noch nie gehört. Also so typisch Ost ist das sicher nicht.

Im übrigen gibt es auch sehr merkwürde West-Bräuche. Z.B. die Schultasche vom Osterhasen bringen zu lassen. - Was ist das denn für ein Käse. Einige Kinder wußten zu der Zeit noch nicht mal, ob sie in die Schule kommen. Das war dann eine Riesen-Krise für die Eltern.

Also nicht ärgern! Sondern sprich das einfach an und lenke ein, daß zumindest nur noch eine kleine weitere geschenkt wird oder ähnliche Kompromisse...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

muss mal was klarstellen

Antwort von glückskugel am 16.06.2011, 14:38 Uhr

Ich bin aus dem Osten und dachte, meine kleine Ironie wurde verstanden. Ich habe hier schon oft für Dinge wie eine größere Feier, die Geschwistertüte etc. um Toleranz geworben. Denn ich finde, das kann doch jeder machen, wie er will. Deshalb dacht ich mir, kann ich das so schreiben.

Und es gibt in bestimmten Gebräuchen Unterschiede zwischen Ost und West oder wegen mir zwischen den Regionen. Liegt ja hauptsächlich an der vieeeeel geringeren Verankerung der Kirche im Alltag hier im Osten. Das ist einfach so und führt dann auch zu "kulturellen Unterschieden". Und das meine ich völlig wertfrei. Das Wort "komisch" in meinem Ausgangsposting war wirklich eher augenzwinkernd gemeint.

Zum eigentlichen Thema: Es ist wohl tatsächlich kein ostdeutsches, sondern ein eher regionales Phänomen. Bin ja froh, dass es zumindest einige von euch kennen. Mir gefällt es halt einfach nicht so, aber deswegen fang ich doch jetzt keine Debatte mit meiner Schwiegermutter an. Mein Mann findet es normal, kennt es ja von sich selbst auch so und meine Kinder freuen sich. Natürlich wird auch die Große etwas bekommen. Da habe ich aber klipp und klar gesagt, dass ich eine große Tüte für die Große (die ins Gym kommt) nicht akzeptiere, weil das dann echt too much ist. Das wurde auch verstanden und akzeptiert.

LG,
Stefanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schenken denn die eingeladenen Verwandten nix????

Antwort von Xusal am 16.06.2011, 21:04 Uhr

Bei uns wird die Schuleinführung auch ganz groß gefeiert. Das Kind bekommt die Schultüte der Eltern in der Schule.

Aber die Geschenke der Gäste gibt es auch alle in Zuckertüten und die Geschenke von den Großeltern brauchen dann meist auch eine große Zuckertüte um reinzupassen. Ganz klar. Und die anderen schenken dann eben kleinere Zuckertüten.

Hätte da auch nichts dagegen, muß mich vor meinem Kind jetzt nicht unbedingt mit der besten und größten Zuckertüte profilieren :-)

Schulanfang heißt hier eben alle Geschenke in Zuckertüten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schenken denn die eingeladenen Verwandten nix????

Antwort von kati1976 am 17.06.2011, 12:27 Uhr

doch geschenke von verwandten gibt es, aber meine tochter wird neue klamotten bekommen

weil sie so langsam aus ihren klamotten rauswächst, und für die shcule neue sachen braucht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schenken denn die eingeladenen Verwandten nix????

Antwort von desire am 18.06.2011, 9:41 Uhr

die Verwandten schenken schon was.
Aber Schultüte gibt eshier NUR von den Eltern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie das schon klingt....

Antwort von sonnenschein11 am 18.06.2011, 21:24 Uhr

also ich komme ursprünglich aus dem OSTEN aus Thüringen und bei uns war es nicht so üblich.
Aber man sollte doch froh sein, dass es gewisse Traditionen noch gibt, aber wenn Du es anders haben möchtest, dann kannst Du es doch selbst entscheiden, wie eine Schuleinführung gefeiert werden soll, oder? Du kannst ja die Tradition ein wenig abändern.

Hier in Bayern wird die Schuleinführung so gut wie gar nicht gefeiert und wir machen eine private Feier in der Familie usw.

LG sonnenschein11 (33. SSW)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@glückskugel

Antwort von arlett1978 am 19.06.2011, 8:59 Uhr

Komme auch aus Thüringen und habe auch eine Tüte (1985) bekommen. Von den anderen Verwandten gab es so Geschenke.

Meine Kinder werden auch von uns eine Tüte bekommen und Oma/Opa schenken den Tornister und noch so was.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Diesmal nicht Geschwistertüte, aber ...

Antwort von Susi71 am 27.06.2011, 20:20 Uhr

Ich kenne das auch mit den vielen Tüten. Und zwar von meiner Verwandtschaft um Gotha. Da haben ganz viele eine große Schultüte als Geschenkverpackung genommen und meine Cousine hatte dann so um die 8 - 10 Tüten.
Finde ich nicht so schlimm, denn DIE EINE BESONDERE Schultüte gibt es ja in der Schule.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"

Geschwistertüte ja oder nein?

Hallo, wollte mal wissen wie ihr so darüber denkt. Folgende Situation: Euer Kind hat Einschulung. Es bekommt einen Ranzen, eine Schultüte und der ganze Tag ist ihm gewidmet. Er ist der Mittelpunkt. Gäste kommen nur wegen ihm. Aber was ist mit der kleinen Schwester? ...

von blumenfrau 14.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwistertüte

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.