Vornamen

Vornamen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von scf am 24.04.2005, 14:28 Uhr

Sagt mal....

.. also, bin mit unserem 1.Kind schwanger und in der FAmilienhilfe tätig. Dadurch habe ich viel Kontakt mit Familien aus sozialen Brennpunkten und/oder familiären Schwierigkeiten. Mir ist aufgefallen, dass die Kinder dieser Familien oft folgendermassen heissen: Kevin, Justin, Marvin, Marlon,Dennis und bei den Mädchen oft diese franz. Namen Angelique, Chantalle,Janine,Jaqueline, Joline & Co. Habt ihr da ähnliche Erfahrungen oder täusche ich mich da. Für mich scheiden diese Namen aus, da ich dann immer die entsprechenden (schwierigen) Kinder vor Augen habe.

 
12 Antworten:

Re: Sagt mal....

Antwort von engel8803 am 24.04.2005, 15:14 Uhr

Also ich glaube nicht das an den Namen liegt.Ein Name macht das Kind nicht schwierig.Sonder die Erzieheung und das Umgebungsfeld.Ich finde Französische Namen total schön.Aber sowas wie Kevin mag ich persönlich auch nicht.

LG Nicole mit Niklas&Lukas inside

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sagt mal....

Antwort von keksschatzi am 24.04.2005, 15:46 Uhr

hui,
das halte ich für eine sehr gewagte frage... ich werde mich dahingehend nicht äußern, ich denke nur, das ist ein wespennest. es passiert leider in beinah allen foren, dass leute fragen NICHT persönlich nehmen können und voll abdrehen, weil sie denken, man will ihnen was, obwohl man nur seine eigene kleine meinung sagt.
soviel zum thema, mehr sag ich nicht
lg und *pst*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sagt mal....

Antwort von scf am 24.04.2005, 15:46 Uhr

Nein, da hast du mich falsch verstanden, natürlich macht ein Name das Kind nicht schwierig. Mir ist aber aufgefallen, das die genannten Namen eher so "Ghetto"-Namen (mal arg übertrieben gesagt) sind und so Kinder aus "besseren" Familien die heissen eher so altdeutsch Sophie, Marie, Jakob, Maximilian etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja!!

Antwort von DasLenchen am 24.04.2005, 15:50 Uhr

Das ist mir auch schon aufgefallen und wenn ich Namen wie Chantal, Kevin und Dustin höre muss ich auch immer an Familien aus der sozialen Unterschicht denken. (Ich will hier wirklich niemanden persönlich treffen, es gibt immer Ausnahmen!!) Es häuft sich eben, dass Familien dieser Umgebung sehr "ausländische" Namen wählen. (Guckt euch mal die Familien an, die diese Nanny auf Rtl immer besucht. Furchtbare Sendung, aber die Familien dort haben meist Kinder, die Maurice und Jaqueline heißen und machen auf mich nicht unbedingt den hellsten Eindruck.)

Nix für ungut!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sagt mal....

Antwort von ameliee am 24.04.2005, 15:56 Uhr

Bei deiner Aufzählung fehlen noch Dustin, Melvin, Kimberly (wobei kim ganz hübsch ist),Colin,Monique.... Will keinem zu Nahe treten- alles nicht mein Fall!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sagt mal....

Antwort von 6xMama am 24.04.2005, 17:06 Uhr

Meine Große hat eine Freundin deren Mutter Tagesmutter ist. Die hat auch zwei Tageskinder aus der sogenannten "Unterschicht" die heißen Justin Maxin und Chantal Celine. Er schielt und beide können kaum sprechen (sind 2 und4) und sind viel zu klein für ihr Alter. Sie haben noch eine kleine Schwester, die heißt Angelique oder so. Naja, also auch "so" Namen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sagt mal....

Antwort von Ostseemöwe am 24.04.2005, 17:13 Uhr

Könnte mir vorstellen das das vielleicht z.T am Alter der Eltern liegt. Wer jung Mutter wird (oder Vater) hat manchmal noch keine Ausbildung, Job...und gehört dadurch zwangsläufig zur "unteren"Schicht wenn die Eltern oder sonst wer nicht helfen. Dafür kann niemand was.
Namen wie Justin, Kevin...sind denke ich nun mal eher Namen die der jüngeren Generation besser gefallen als der Älteren, die schon entsprechend finanziellen Hintergrund haben bevor sie Eltern werden.

Ist auch nur so `ne Vermutung und für niemanden negativ gemeint-bitte nicht falsch verstehen. Ich denke nur das sich bestimmte Namen in bestimmten Altersgruppen (der Eltern) häufen...LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sagt mal....

Antwort von minchen85 am 24.04.2005, 17:41 Uhr

naja,kann schon sein, aber ich kenne auch zb einen kevin der nicht aus der "unteren" schicht kommt!

von denen die du meinst, deren kinder heißen: Colin, Kimberly, Merlin und Justin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ scf

Antwort von keksschatzi am 24.04.2005, 19:01 Uhr

huhu
ich hab dich schon richtig verstanden ;o)
ich meinte nur, ich sag dazu nix, denn man wird schneller persönlich angegriffen, als man blinzeln kann, hatte das erst kürzlich in einem forum (dass leute nicht unterscheiden können zwischen "jemandem ans bein pissen" und schlichtweg "meine meinung sagen", für sich aber das recht raus nehmen, einen persönlich anzugreifen, egal, andere geschichte...) und brauch das im moment nicht wieder... aber bisher ists ja noch normal hier mit den äußerungen, gottseidank
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sagt mal....

Antwort von Astilbe 007 am 25.04.2005, 14:21 Uhr

Hallo,
ohne hier irgendwem zu nahe treten zu wollen: Es gibt inzwischen einige soziologische Studien, die den Zusammenhang zwischen Namensgebung und sozialem Umfeld belegen. Danach wird z.B. "Kevin" als beliebter Name der sozialen Unterschicht klassifiziert. Ich möchte niemanden beleidigen und Ausnahmen gibt es selbstverständlich immer!

LG
Astilbe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @astilbe007

Antwort von paularmandugolysandre am 26.04.2005, 14:34 Uhr

ich denke, es kommt auch drauf an, was die Leute so machen. Abeitslose, die nur vorm fernseh sitzen ohne Leute, de im Leben sich nur dafür interessieren, hören solche Namen tändig und befreunden sich natürlich damit. ABER BITTE NICHT VERALLGEMEINERN!!!!!!
mein Sohn hat auch 4 Frz. Vornamen aber es kommt davor, das ich selbst aus Frk. bin!
wenn wir ein Mädechen bekommen wird sie Ixia Emilie heissen, für einen Junge steht es leider immer noch nicht fest!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist ganz selbstverständlich...

Antwort von Astilbe 007 am 27.04.2005, 0:39 Uhr

dass man seinem Kind einen Namen aus der eigenen Muttersprache geben möchte. Gerade wenn man nicht im Heimatland wohnt!! Übrigens finde ich persönlich Ixia Emilie sehr schön und außergewöhnlich. Mir würden auch noch eine Reihe sehr schöner französischer, für deutsche Ohren besonders wohlklingende Jungennamen einfallen...

Liebe Grüße
Astilbe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wann ist Ihr Entbindungstermin ..? In diesen 12 Foren für die Schwangerschaft
finden Sie andere schwangere Frauen, die auch in Ihrem Monat entbinden:
Schwangerschaftsforen
  * Januar * März * Mai * Juli * September * November
  * Februar * April * Juni * August * Oktober * Dezember
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.