Vornamen

Vornamen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tanja_1989 am 10.02.2021, 12:17 Uhr

Immer noch nicht festgelegt...

Ich hatte hier schon mal geschrieben, dass mein Partner und ich Probleme haben einen Namen für unseren Sohn zu finden. Meine Namensvorschläge gefielen meinem Mann nicht und von ihm kam bisher ein einziger Vorschlag, der mir wiederum nicht gefiel.

Vor einem Monat habe ich dann "Jannik" vorgeschlagen, fand der Papa auch direkt gut.
Zwei Wochen später meinte er, dass er sich nochmal Gedanken gemacht hat und der Name wirklich sehr gut passen würde.
Wir haben dann auch direkt über einen zweiten Vornamen gesprochen. Mein absoluter Traumname wäre Emilian gewesen. Als ersten Vornamen würde das gar nicht gehen für ihn, aber Jannik Emilian könne er sich gut vorstellen. Ich fragte dann hoffnungsvoll, ob wir uns dann jetzt auf den Namen festlegen wollen, da kam ein Rückzieher, vielleicht doch nochmal ein paar Tage Gedanken machen... Gestern hatten wir dann dasselbe Spiel...

Hatte noch jemand das Problem, dass der Partner oder vielleicht man selbst sich einfach nicht festlegen konnte? Irgendwie redet mein Mann auch nicht mit mir, wenn ich ihn frage ob ihn doch noch etwas stört kriege ich keine brauchbare Antwort

Mittlerweile fragt mich jeder in meinem Umfeld, ob wir bereits einen Namen haben Und mich selbst nervt es langsam auch ungemein... Theoretisch haben wir noch Zeit (bin jetzt 27. Woche), aber ich möchte langsam nicht immer nur "das Baby" sagen müssen...

 
9 Antworten:

Re: Immer noch nicht festgelegt...

Antwort von Schneewittchen123 am 10.02.2021, 13:12 Uhr

Hört sich so an, als wäre dein Mann einfach generell sehr unsicher mit der Namensgebung. Ich erinnere mich an deinen ersten Post, da hast du ja auch geschrieben, dass dein Mann keine oder wenig Vorschläge macht, oder? Deshalb vermute ich mal, dass es gar nicht so sehr an dem Namen "Jannik" liegt, sondern daran, dass er generell Probleme hat sich auf einen Namen festzulegen. Ist ja auch eine ziemlich endgültige Entscheidung, deswegen schiebt man die vielleicht gerne auf.

Ich an deiner Stelle würde das Thema ruhen lassen, da ich ehrlich gesagt nicht glaube, dass er dir in ein paar Tagen mitteilen wird, dass er Jannik nicht mehr vergeben möchte. Irgendwie gehe ich eher davon aus, dass er nur Zeit gewinnen will, bis ihr euch endgültig festlegt. Selbst wenn er noch mit anderen Vorschlägen kommt: Da kannst du dann einfach nein sagen, oder dir gefällt ja doch ein Vorschlag von ihm :D

Vielleicht liege ich ja auch ganz falsch, aber dass ist mein Eindruck von der geschilderten Situation und ich bin selbst ein Mensch der sich immer alle Optionen offen lassen möchte und schwer "no return" - Entscheidungen treffen kann - ob das bei deinem Mann hier auch der Fall sein könnte kannst letztlich nur du beurteilen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immer noch nicht festgelegt...

Antwort von Tanja_1989 am 10.02.2021, 13:37 Uhr

Ja genau, von ihm kam bisher nur ein einziger Vorschlag...

Und ich denke auch, dass er auf Zeit spielt. Aber er ist so ein Typ der teilweise auch Dinge bis zum allerletzten Moment aufschiebt

Mein Problem ist auch, dass sich der Name langsam aber sicher bei mir so richtig manifestiert. Vor ein paar Tagen hat der Kleine sich in meinem Bauch hin und her gedreht und ich wollte gerade schon sagen "findest du keine bequeme Position Jannik?". Konnte mich echt im letzten Moment noch zurück nehmen und stattdessen einfach "Baby" sagen (mein Mann saß auch daneben).
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch der Name wird, aber wenn es in ein paar Wochen plötzlich doch Nein heißt, weiß ich nicht wie ich damit umgehen kann...

Naja, helfen kann mir hier keiner, ich muss es wohl entweder aushalten oder meinen Mann ins Gebet nehmen... Aber ich wollte mal Luft machen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immer noch nicht festgelegt...

Antwort von Philo am 10.02.2021, 15:11 Uhr

wir haben bis zur Geburt immer wieder mit Namen gespielt und waren uns sicher, dass das Kind xy heißen wird.
Eine Woche vor der Geburt kam dann der Vorschlag, das Kind yz zu nennen. Ich war zunächst skeptisch und fand den Namen immer schöner. Er passt wie die Faust aufs Auge und ihre beste Freundin hat den zu erst ausgewählten Namen. Da in der Kindergartengruppe noch 2 Mädchen mit dem zuerst gewählten Namen waren, wäre sie mit diesem Namen nicht in diese Kindergartengruppe gekommen (wegen der Namenshäufung) und hätte so ihre beste Freundin womöglich nicht kennengelernt.
Ihr habt doch noch 13 Wochen Zeit - lasst euch die Zeit!
Und dräng deinen Mann nicht - Männer sind nicht so hormongesteuert wie schwangere Frauen :)
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immer noch nicht festgelegt...

Antwort von NeleTwins2003 am 10.02.2021, 15:56 Uhr

Jannik Emilian ist ein sehr schöner Name und ich denke je öfters nachgefragt wird, desto unsicherer sind die Antworten, weil vielleicht gibt es ja noch einen besseren Namen...Ganz ehrlich, nenn euer Baby so, frag nicht mehr nach und wenn der Bauchzwerg da ist, heißt er Jannik Emilian und fertig! Wenn sich das richtig anfühlt, dann passt es auch und wenn von deinem Mann von selbst keine neue Idee kommt, bestimmst halt du, wie der Krümel heißt

Alles Liebe für euch & Jannik!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immer noch nicht festgelegt...

Antwort von Mucky am 10.02.2021, 21:21 Uhr

Hey, ja mir kommt das ganze bekannt vor
Bei unserer Tochter, konnten wir uns recht schnell einigen und der Name stand fest.
Bei unserem Sohn jetzt war es schwierig, seit ca. 2 Wochen haben wir uns festgelegt (inzwischen 37ssw)
Ich habe zwischendurch nicht mehr damit gerechnet, dass wir vor der Geburt noch einen Namen finden.
Mein Mann hat zwar Vorschläge gemacht, aber die waren für mich undenkbar.
Meine Vorschläge wurden ebenfalls abgelehnt.
Mir hat es echt Magenschmerzen bereitet, keinen Namen zu finden, ich habe gefühlt täglich Namenslisten durchforstet, aber keine neuen Ideen gefunden.
Dann hatten wir uns zu Weihnachten endlich festgelegt und 2 Wochen später sagt mein Mann :"Nein, doch nicht"
Ich war inzwischen festgelegt auf diesen Namen und auch andere Favoriten konnte ich mir nicht mehr vorstellen.
Wir haben dann nochmal alle Vorschläge aufgeschrieben, Wirken lassen und dann nochmals selektiert, welche Namen für ins beide in Frage kommen könnten.
Wir haben dann 4 Namen "übrig" gehabt, inklusive des ursprünglich ausgewählten.
Dieser und ein anderer Name wurden zu unseren Favoriten, ohne groß weiter darüber zu sprechen waren wir uns dann einig.
Versuche das Thema nochmal 2 Wochen ruhen zu lassen und dann mach ihm deutlich, dass du entscheidest, wenn er sich nicht einbringt mit Vorschlägen.
Ich finde Jannik Emilian sehr schön.
Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immer noch nicht festgelegt...

Antwort von Mörchen17 am 10.02.2021, 22:10 Uhr

Ich würde da nicht so ein Tamtam drum machen. Bei uns war es so, dass auch nur ich Namensvorschläge gemacht habe, von meinem Mann kam da nichts und so richtig superbegeistert war er auch nicht von meinen Ideen. Unser Kleiner wurde dann viel zu früh geboren, in der 34. Woche, wir hatten gedacht, wir hätten noch Zeit für die Namensfindung, und so blieb unser Baby zwei Tage namenlos, bis wir entschieden haben (übrigens wurde es der Name, den ich von vornherein präferiert hatte, den fand mein Mann dann auch passend). War alles okay. Natürlich fragten vor der Geburt einige nach dem Namen, aber wenn wir ihnen dann gesagt hatten, dass wir es noch nicht wüssten, war es gut. Wenigstens mussten wir uns dann keine Sprüche zum Namen anhören, noch bevor das Kind geboren war.

Sei froh, wenn Dein Kind gesund und munter ist und gesund und munter zur Welt kommt (das ist leider alles nicht selbstverständlich); der Name wird sich schon finden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immer noch nicht festgelegt...

Antwort von reblaus am 11.02.2021, 6:34 Uhr

Die Menschen sind verschieden. Ich hatte immer eine laaaange Liste , konnte aber nie einen Namen vergeben, wenn ich das Kind nicht einige Stunden kennenlernen durfte.
Mit der Verkündung und Auswahl des Namen haben wir uns immer eine Woche Zeit gelassen nach der Geburt. Bei einem Kind war sofort nach der Geburt klar , bei einem haben eine Woche gebraucht, beim Dritten 2 Tage.
Von daher würde ich an Deiner Stelle mit Deinem Mann erstmal klären, wann er einen Namen vergeben will- vielleicht erst nach der Geburt, weil es dann für IHN real ist.
Ganz wichtig anderen Menschen noch nix sagen ! Da kommen nur blöde Kommentare.

Für Dich suchst Du Dir dann einen „ Arbeitstitel“ - gibt ja nich andere Worte als Baby.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immer noch nicht festgelegt...

Antwort von Astarte am 11.02.2021, 20:43 Uhr

Also, meiner Meinung nach hast du 3 Möglichkeiten:
1. Du nennst das Kind jetzt schon mal laut vor deinem Mann Jannik Emilian (keine Sorge, schöner, gut vergebbarer Name) und er gewöhnt sich mit der Zeit dran und stellt den auch nicht mehr in Frage.
2. Du machst eine weitere Liste mit möglichen Namen für deinen Mann und dich und schreibst Jannik Emilian ganz oben drauf (wenn du magst auch mit Herz oder Stern dahinter, damit er weiß, der bleibt dein Favorit). Am Besten wäre sowas für ihn gut sichtbar am Küchenkalender mit Stift für Vorschläge deines Mannes, wo er ohne ständige Fragerei zumindest teilweise gezwungen wird, darüber nachzudenken.
3. Du gibst dem Kind einen Arbeitstitel wie „Hugo“ oder so. Letztlich kann es sein, dass dein Mann einfach abwarten will, wie der kleine Kerl ausschaut und ob er tatsächlich ein „Jannik“ sein wird oder doch nach...Kevin-Sven oder so aussieht.
Nimm‘s mit Humor, manchmal hilft Druck einfach am Allerwenigsten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immer noch nicht festgelegt...

Antwort von Tanja_1989 am 11.02.2021, 21:17 Uhr

Danke für eure Antworten :)

Tatsächlich muss ich zugeben, dass ich noch gar nicht daran gedacht habe, dass es für meinen Mann einfach weniger greifbar ist als für mich. Ich spüre immerhin das Baby in mir und daher vergeht auch kein Tag an dem ich nicht an ihn denke...

Auch wenn es schwer fällt, werde ich jetzt wieder abwarten... Eigentlich bin ich mir auch ziemlich sicher, dass es der Name wird, also mache ich mir jetzt tatsächlich auch keine Gedanken mehr um einen anderen Namen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wann ist Ihr Entbindungstermin ..? In diesen 12 Foren für die Schwangerschaft
finden Sie andere schwangere Frauen, die auch in Ihrem Monat entbinden:
Schwangerschaftsforen
  * Januar * März * Mai * Juli * September * November
  * Februar * April * Juni * August * Oktober * Dezember
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.