Vornamen

Vornamen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Bava am 21.06.2020, 15:58 Uhr

Hat sich...

... Jemand von euch mit Namen "abgefunden" und im nach hinein bereut? Oder das Gegenteil, ihr wart euch bei Vergabe nicht so sicher und es wurde dann dann doch noch "der" Name und ist nun perfekt für den Nachwuchs geworden?
Wir erwarten ja ein Überraschungsei. Wir haben "den" Namen für einen Jungen, bzw sogar zwei. Aber wir haben nicht "den" Namen für ein Mädchen. Wir haben viele schöne Namen, die nett sind, die schön sind, aber die alle ein "aber" haben oder kleine Zweifel bei sind..... Ich weiß wir bzw ich mach mir da unheimlich Druck, aber die Vorstellung einen Namen zu wählen wo ich im Nachhinein bereue oder doch nicht mehr passend finde macht mich "verrückt".
Vorallem da die Zeit nun immer schneller rennt....
Ich hab bereits zwei Jungs und immer das Glück das wir "den" perfekten Namen für uns gefunden haben.... Es ist irgendwie traurig das mir das für ein Mädchen nicht gelingen mag.
Ok, jammer Ende.
Liebe Grüße
Bava

 
19 Antworten:

Re: Hat sich...

Antwort von reblaus am 21.06.2020, 18:22 Uhr

Du weisst schon , dass Du eine Woche nach der Geburt Dich erst festlegen musst?
Wir wollten erstmal unsere Kinder kennenlernen und dann wussten bzw fanden wir die perfekten Namen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von 3wildehühner am 21.06.2020, 18:31 Uhr

Meine Große hat einen anderen Namen bekommen, als wir geplant hatten. Bei der Mittleren sind wir wir mit zwei Mädchennamen in den Kreißsaal. Nur bei der Kleinen stand der Name fest- das hatte etwas mit den Namen der Schwestern zu tun.Zusätzlich hatten wir auch immer einen Jungennamen, denn man weiß ja nicht, ob der Arzt dich doch geirrt hat.
Entscheidet doch, wenn ihr das Kind gesehen habt! Dann ist es viel einfacher!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Zava-Mamy am 21.06.2020, 19:51 Uhr

Bei uns ist es interessanter Weise immer das Geschlecht geworden, zu dem wir felsenfest den Namen hatten. 4 mal!
Ich glaube, Ich hätte keinen Namen vergeben können, hinter dem ich nicht 100%ig gestanden hätte.
Aber das ist vielleicht meine Art und nicht das Maß aller Dinge.
Ich kann mir vorstellen, dass es so kommen kann: Mit der wachsenden Liebe zum Kind gewinnt der dazu gehörige Name an positiver Bedeutung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Bava am 21.06.2020, 21:04 Uhr

Zava-Mamy,
So war es bisher bei uns auch und aktuell kann ich mir auch nicht vorstellen einen Namen zu vergeben der "nur" schön ist... Aber wenn es so weiter geht und ein Mädchen wird muss ich mich wohl darauf verlassen das die Überzeugung mit dem Baby im Arm kommt
Scheint ja glücklicherweise bei anderen schon funktioniert zu haben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Bava am 21.06.2020, 21:07 Uhr

Hallo Reblaus,
Das wir nicht sofort einen Namen haben müssen weiß ich. Das man eine Woche Zeit hat, das wusste ich nicht.
Aber ich stell es mir nicht einfacher vor wenn von allen Seiten dann noch Vorschläge und Meinungen dazu prasseln die einen dann beeinflussen. Und eine Woche "geheim" halten das dass Baby da ist werden wir nicht schaffen.
Aber ich verstehe natürlich was du meinst.
Wieviel Namen hattet ihr dann zur Auswahl mitgenommen? Oder habt ihr erst da angefangen zu suchen?
Liebe Grüße
Bava

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Bava am 21.06.2020, 21:09 Uhr

3wildeHühner,
Ich danke dir. Dein Wort in Gottes Ohr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Ich-bins am 21.06.2020, 22:12 Uhr

Wir hatten im Kreißsaal noch sechs Namen zur Auswahl. Nach der Geburt, beim Bonding, haben wir einen nach dem anderen ausgeschlossen, bis noch zwei übrig waren. Von denen haben wir den genommen, der uns in dem Moment besser gefallen hat.

Ich finde alle Namen, die zur Wahl standen immer noch toll, aber könnte mir nicht vorstellen meine Tochter mit einem davon anzusprechen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Bava am 22.06.2020, 1:53 Uhr

Hallo Ich-bins,
Das macht Mut zu hören.
Danke dir.
Liebe Grüße
Bava

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von sarahT am 22.06.2020, 11:44 Uhr

Hallo,
ich habe bis meine Kinder da waren nur schöne Namen gehabt, DER Name lag bei keinem meiner Kinder bereit.
Wir hatten bei allen Dreien je noch drei bis fünf Namen zur Auswahl. Als Baby da war haben wir uns das kleine Menschlein erst mal ganz in Ruhe angesehen, Sogar ein paar Tage lang. Und bei allen Dreien war dann irgendwann mehr oder minder schlagartig klar "es ist ein/eine...". Ich könnte mir auch heute gar nicht mehr andere Namen für meine Kinder vorstellen.
Am Ende ist es doch so: Das Kind macht den Namen, nicht der Name das Kind.
Setzt dich nicht unter Druck. Ihr habt Zeit. Man muss nicht schon wissen wie das Kind heißt in dem Moment der Geburt. Im KH schreiben Sie halt den Vornamen gerne auf das Bändchen etc., sonst steht eben "nur" der Familienname. Aber das ist es auch schon. Guckt euch euer Kindlein inRuhe an. Auch en paar Tage lang, wenn ihr das braucht. Den Namen wird es noch sein Leben lang tragen, da kommt es auf ein paar Tage nicht an.
Alles Gute für dich und deine Familie. Ihr werdet ganz sicher einen tollen Namen für euer Kind aussuchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von juleba am 22.06.2020, 18:23 Uhr

Meine Chefin erzählt gerne auf der Arbeit von ihren Kindern. Bei der Geburt der Tochter sind sie und ihr Mann mit einer festen Namensvorstellung in den Kreißsaal gegangen. Sie waren sich absolut sicher. Dann wurde das Mädel geboren und der Arzt sagte "das ist eine ...". Mutter und Vater schauen sich an, das Baby an, den Arzt an. Und dann wurde es der Name, den der Arzt gesagt hat. Gänzlich anders als zuvor ausgewählt und gedacht. Und bis heute zufrieden mit der Namenswahl.
Man kann sich also noch so sicher sein, manchmal kommt es einfach anders als gedacht.
Mein Mann und ich haben uns ganz spontan noch für einen zweiten Namen entschieden. War so gar nicht in Planung. Einfach aus dem Bauch raus. Und beide Vornamen passen total zu unserem Nachwuchs.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von ihetdhl am 22.06.2020, 20:02 Uhr

Bei unserem dritten Ü-Ei hatten wir genau das Selbe Problem. Wir hätten Drillingstöchter benennen können, aber DER eine Jungenname lies sich einfach nicht finden. Den einzig wirklich tollen jungennamen hatte unser Erstgeborener ja schon ;-).
Ich war daraufhin so sicher, dass es ein Mädchen werden wird. Wir haben uns kurz vor Schluss doch noch "für den Notfall" einen schönen Jungennamen aus der Liste der schönen Namen ausgesucht. Aber als unser kleiner dann da war hat dieser Name irgendwie nicht gepasst. Wir haben uns dann recht schnell (2-3 Stunden) für einen Namen entschieden der davor gar nciht auf der Liste stand. Aber dieser Name ist perfekt für unseren Sohn, und unser Sohn macht diesen Namen nun für uns aus. Auch wenn ich immer noch sage, der Name des Erstgeborenen ist mein absoluter Jungs-Herzensname bin ich mit dem Namen des kleinen Bruders total glücklich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Bava am 22.06.2020, 21:19 Uhr

Liebe sarahT,
Danke für deine wirklich aufbauenden Worte.
Ich hoffe und wünsche mir das es so kommen mag.
Liebe Grüße
Bava

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Bava am 22.06.2020, 21:23 Uhr

Danke dir juleba,
Ich hab meinen Namen von einer Krankenschwester. Und das hat irgendwas mit mir gemacht das für mich kein Name liebevoll ausgesucht wurde... Wahrscheinlich hab ich deswegen den knacks weg.
Ich hoffe es geht anderst aus als das der Arzt entscheidet
Liebe Grüße
Bava

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Bava am 22.06.2020, 21:24 Uhr

Ihtdhl,
Lieben Dank für deine Antwort. Du hast recht, das Kind wird den Namen prägen. Nicht der Name das Kind.... Ich hoffe ich schaffe es mich darauf zu besinnen.
Liebe Grüße
Bava

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von reblaus am 22.06.2020, 23:34 Uhr

Wir hatten jeweils jeder drei Dreierkombis dabei . Bei Zweien war es schon in den ersten 24 Stunden klar. Bei Einem haben wir bis zum Schluss gesucht und wurden dann aber auch fündig ... unabhängig voneinander haben wir beide den gleichen Namen aus 1000 Namen ausgewählt,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Bava am 23.06.2020, 11:16 Uhr

Das können wir nicht annähernd behaupten das wir die gleichen Namen aussuchen. Ich hoffe mit Baby im Arm wird das anderst.
Liebe Grüße
Bava

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Summer80 am 23.06.2020, 20:16 Uhr

Liebe Bava, du hast eine PN.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von kaempferin am 25.06.2020, 22:17 Uhr

Ich kann nur so antworten und sagen, dass ich die Namen, die ich vor Äonen als Jugendliche (mit ca. 17 und 18) sehr, sehr schön gefunden habe und die mir damals super gefallen haben, heute überhaupt nicht mehr vergeben würde und ich wäre heute gar nicht mehr glücklich über meine damaligen Favoriten. Nicht, dass ich die heute grottenhässlich finden würde - nein, das nicht, aber mein Geschmack hat sich seit damals sehr, sehr geändert. Und mein heutiger Geschmack ist auch seit längerer so geblieben.

Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat sich...

Antwort von Bava am 29.06.2020, 3:50 Uhr

Hallo Kaempferin,
Darf ich fragen, hast du keine Kinder? Bzw. wie geht es dir mit den Namen deiner Kinder? Liebe Grüße
Bava

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wann ist Ihr Entbindungstermin ..? In diesen 12 Foren für die Schwangerschaft
finden Sie andere schwangere Frauen, die auch in Ihrem Monat entbinden:
Schwangerschaftsforen
  * Januar * März * Mai * Juli * September * November
  * Februar * April * Juni * August * Oktober * Dezember
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.