Über 18 ... Über 18 ...
zurück

Ach ja, Theorie und Praxis....

THEORETISCH war das auch immer alles cremig. Aber die Praxis.....

Es ist ja auch so: KindGroß wohnt möbliert in einer Studenten-WG. Das ist doch was ganz anderes als eine eigene Wohnung. Die zwei jüngeren Kinder meiner Schwester ziehen jetzt übrigens beide in (ebenfalls möblierte) Studentenwohnheime. Auch das fühlt sich nicht wie eine eigene Wohnung an - und das kann ich verstehen. Da kann man auch nicht alles mitnehmen, was sich in einem Kinderleben so ansammelt.

KindGroß hat sich mit 17 ihr Zimmer ganz gemütlich neu eingerichtet, selber gestrichen, viele Fotos von der Clique an den Wänden, und ganz generell ist das Zimmer voller Erinnerungen. Jetzt wird das sorgfältig ausgesuchte Bett weggegeben, der von ihr beklebte Schrank landet im Müll. Sie wird kein eigenes Bett mehr haben, keinen eigenen Schrank, nirgendwo. Egoistisch?

Ich bin damals direkt in eine eigene Wohnung gezogen. Ein Zimmer, Küche, Bad. Klein, aber mein! Ich konnte viele Möbel und Erinnerungsstücke mitnehmen. Ist doch klar, daß das was anderes ist.

von Strudelteigteilchen am 27.08.2017, 13:41 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Über 18 ...
Mobile Ansicht