Trennung vom Partner Trennung vom Partner
Geschrieben von Strudelteigteilchen am 24.07.2017, 9:50 Uhr zurück

Re: Aha! Ich hatte da immer diesen inneren Film...

Selbstverständlich ist das hart. Wobei es natürlich Ausnahmen gibt bei Gewalt oder so.

Das Dilemma ist aber nicht das Gesetz - das erklärt sich mMn von selber, es kann ja nicht richtig sein, daß der Schnellere gewinnt, schon alleine deswegen nicht, weil man dann quasi belohnt wird, wenn man die Flinte vor dem Ehepartner ins Korn wirft. Das Problem sind die langsamen Gerichte.

Es geht ja darum: Es herrscht Uneinigkeit darüber, bei wem die Kinder bleiben dürfen. Der KV will, daß die Kinder bei ihm bleiben - die KM will, daß die Kinder bei ihr bleiben. Da nicht einer "mehr Elter" ist als der andere, entsteht eine Patt-Situation - und wenn zwei sich nicht einigen können, entscheidet ein Richter. Der wägt ab, bei wem die Kinder besser aufgehoben sind, und trifft dann eine Entscheidung. Wenn das sehr zeitnah geschehen kann, ist ja auch alles erträglich. Blöd halt, wenn ein "zeitnaher" Gerichtstermin erst in 6 Monaten stattfindet (und dann nicht reicht, weil das Gericht noch Gutachten einfordert).

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Trennung vom Partner
Mobile Ansicht