Tacos und Burritos - heut wird's mexikanisch

Tacos und Burritos - heut wird's mexikanisch

Ihre Kinder wünschen sich mal etwas Besonderes? Dann laden Sie doch mal zu einem kulinarischen Ausflug nach Mexiko ein. Hier, wo Speedy Gonzales, die schnellste Maus von Mexiko, zuhause ist, gibt es feine Teigtaschen, die Tacos oder Burritos genannt werden. Mit gesundem Gemüse und herzhaftem Fleisch werden die Snacks dann sicher schnell zum neuen Lieblingsessen Ihrer Kids.

Grundbestandteil der mexikanischen Küche sind die Teigfladen, die Tortillas genannt werden. Je nach Tortilla-Art, Füllung und Weiterverarbeitung können daraus dann Tacos, Enchiladas oder Burritos entstehen.

Die Tortillas werden in zwei Varianten angeboten, als Maistortilla oder als Weizentortilla. Am besten kauft man sie schon fertig ein. Dies wird selbst in Mexiko so gehandhabt, außerdem spart man so die Zeit für die aufwendige Herstellung der Tortillas.

Mexikanisches Fingerfood: Gefaltete Maistortillas mit Füllung

Tacos sind Maistortillas, die gefüllt und gefaltet serviert werden. Die Zubereitung für 4 Portionen ist einfach: Sie schälen eine Zwiebel, würfeln sie und braten sie in etwas ml an. Dann werden 500 g Gehacktes dazugegeben und mit Salz, Pfeffer, Paprika gewürzt. Nun geben Sie zum Ablöschen 125 ml Fleischbrühe dazu und lassen alles etwa 15 Minuten bei kleiner Flamme garen. Schälen Sie eine Avocado, halbieren Sie die Frucht, entnehmen Sie den Kern und schneiden Sie das Fruchtfleisch in kleine Würfel, die mit etwas Zitronensaft beträufelt werden.

Geben Sie den Inhalt einer Dose Gemüsemais in ein Sieb und spülen Sie die Körner unter fließendem Wasser kurz ab. Nun geben Sie den Mais zusammen mit 200 g saurer Sahne in eine Schüssel, fügen die Avocadowürfel und die Gehacktes-Masse hinzu. Putzen Sie ein Bund Frühlingszwiebel und schneiden Sie sie in kleine Röllchen.

Nun nehmen Sie eine Packung Taco-Schalen: Füllen Sie die Schalen mit einigen Löffeln der Masse, streuen Sie etwas von den Frühlingszwiebeln darüber und legen Sie die Teigtaschen gefaltet nebeneinander in eine flache Auflaufform. Jetzt reiben Sie etwa 30 g Hartkäse, beispielsweise Gouda darüber. Die Form kommt dann bei 175 Grad für etwa 10 Minuten in den Ofen. Guten Appetit!

Burritos: gefüllte und gerollte Weizentortillas

Für Burritos benötigen Sie Weizenmehltortillas. Diese werden nur gerollt, ähnlich wie ein Pfannkuchen. Zuerst bereiten Sie die Füllung vor: Brausen Sie den Inhalt einer Dose Gemüsemais ab, waschen, putzen und würfeln Sie je eine rote und eine grüne Paprikaschote, schälen und würfeln Sie zwei Zwiebeln.

Dann erhitzen Sie 4 EL Olivenöl, darin werden 400 g Hackfleisch angebraten, Zwiebeln und Paprikawürfel dazugeben und alles unter Rühren etwa 5 Minuten garen, salzen, pfeffern. Anschließend 1 EL Tomatenmark in die Pfanne geben und kurz anrösten lassen, nun öffnen Sie eine Dose mit gestückelten Tomaten und geben die Stücke samt dem Saft und dem abgetropften Mais dazu. Gewürzt wird mit einer Prise Zucker, 1 Prise Cayennepfeffer und ½ TL Kreuzkümmel. Das Ganze soll nun einige Minuten bei kleiner Temperatur vor sich hin köcheln, bis die Flüssigkeit fast vollständig aufgenommen wurde.

Reiben Sie 200 g Hartkäse und bestreichen Sie im Anschluss 6 Weizentortillas mit je 1 EL Crème fraîche. Verteilen Sie nun etwa 2-3 EL der Hackfleischmasse gleichmäßig auf dem Teigfladen und streuen Sie 1 EL Käse darauf. Nun werden die Fladen vorsichtig zusammengerollt und in eine Auflaufform gelegt. Die restlichen Käseraspel werden über die Teigrollen gestreut, dann werden die Burritos bei 200 Grad etwa 4-5 Minuten überbacken bis der Käse zerläuft und goldbraun glänzt.

 Übrigens, dazu schmeckt selbst gemachte Guacamole. Einfach zwei Avocados würfeln, pürieren, einen kleinen Becher Naturjoghurt und einem Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer zufügen und vermischen.

Abwandlung speziell für Kinder: Tacos mit Fleischwurst und Paprika

Verrühren Sie 150 g leichte Salatcreme mit 150 g Vollmilch-Joghurt, etwas Salz und Pfeffer und stellen Sie das Schälchen abgedeckt in den Kühlschrank. Nun werden 100 g Hartkäse gerieben und 250 g Fleischwurst in kleine Würfelchen geschnitten. Spülen Sie die Maiskörner einer kleinen Dose ab und lassen sie ihn gut abtropfen. Waschen Sie 3-4 Tomaten, je 1 rote und 1 gelbe Paprika und einige große Blätter Lollo Rosso gut ab und schneiden sie das Gemüse in kleine Würfel bzw. Streifen.

Nun werden die Taco-Schalen auf ein Backblech gelegt und etwa 3 Minuten bei 150 Grad knusprig aufgebacken. Danach werden Sie vorsichtig - Achtung: heiß! - auf Teller gelegt und gefüllt: Zuerst kommen die Salatstreifen hinein, dann die Tomaten- und Paprikawürfel, darauf kommt ein Klecks vom vorbereiteten Joghurt-Dip und ein Klecks Tomatenketchup, nun werden die Fleischwurstwürfel und der gerieben Käse eingefüllt. Davon verlangen Ihre Kinder sicher Nachschlag!

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.