Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Iris71` am 11.11.2008, 12:04 Uhr

Verweis, ich bekomm gleich nen Anfall !!!

Mein "toller" Herr Sohn 14J. hat nen Verweis bekommen, wegen rauchen in der Schule .Ich könnt ihn in der Luft zerreissen, ihn an die Wand nageln, ich bin soooo enttäuscht von ihm. Wir sind Nichtraucher, bei uns kommt er also an keine Zigaretten, wie blöd kann man den sein ?!?! Das schärftste aber ist, das er den Verweis abgefangen hat, gerade hat der Lehrer angerufen, warum ich den Verweis nicht unterschrieben hab. Ich bin aus allen Wolken gefallen.
Ich weiß gar nicht, wie ich jetzt reagieren soll, wenn er nach der Schule heimkommt, am liebsten würd ich ihm links und rechts eine knallen! Echt.
Ich hab wohl noch NIE so eine Wut im Bauch gehabt und schon gar nicht auf meinen Sohn. Vorallem, er geht in die 8. Klasse, braucht das Halbjahreszeugnis für seine Bewerbungen, wie sieht das denn aus, das er da einen Verweis hat...
Ich kann mich gar nicht mehr beruhigen, habe eben sein Zimmer auf den Kopf gestellt, aber keine Zigaretten gefunden.
Was ist als Strafe gerechtfertigt??
Man mir platzt gleich der Schädel vor lauter Wut.
Sorry fürs zujammern...

LG Iris

 
10 Antworten:

Bleib mal ruhig

Antwort von like am 11.11.2008, 12:21 Uhr

es gibt Schlimmeres!!
Rauchen... das probiert sicher fast jeder Pubi irgendwann mal aus, oder?
Dass er es in der Schule gemacht hat und dass es dafür nen Verweis gibt, ist blöd, jetzt aber wohl nicht mehr zu ändern... früher durften die Kids ja in Schulen noch rauchen - zumindest ab einem gewissen Alter.
Steht der wirklich im Zeugnis? Wenn ja, wie? In der Bewergung kann er ja immer noch erklären, dass er es wegen Rauchen in der Schule gekriegt hat und als "Jugendsünde" darstellen.
Rauchen an sich ist bei uns schließlich weder was Kriminelles noch gesellschaftlich so geächtet, dass es sich in der Bewerbung negativ auswirken dürfte.
Wir rauchen auch nicht und ich hab auch einen pubertierenden Sohn, wegen dem wir schon Lehrergespräche hatten - aber auch an sich nichts Gravierendes - in unseren Augen zumindest - es gibt eben auch sehr "haarspalterische " Lehrer.
Sprecht mit ihm - zum einen über das Abfangen des Verweises ( hat er so Muffe vor eurer Reaktion?), zum anderen über die gesundheitlichen Folgen des Rauchens. Aber reagier nicht über - sooo dramatisch sehe ICH sein Vergehen nun wirklich nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bleib mal ruhig und komm wieder runter !

Antwort von pauline04 am 11.11.2008, 12:42 Uhr

Er hat einen Strafe wegen "RAUCHEN" bekommen, nicht weil er mobbt, schlägt, prügel, klaut, lügt, Lehrer beschimpft, schwänzt. Wegen Rauchens.

So wie du hier hochgehst wundert mich es nicht, wenn er den Verweis lieber abfängt, statt zu beichten und dazu zu stehen!

Hast Du denn niemals was verbotenes getran in der Schule und wurdest erwischt? Willst du statt hier nach einer geeigneten Strafe zu suchen nicht erstmal mit ihm reden? Warum raucht er, seit wann raucht er? War er am Ende nur dabei ? Das war bei uns schon ein Grund für einen Verweis: Wenn man bei den Rauchern dabei war....

Und zu guter Letzt: Warum redet er nicht mit dir ? Man kann doch auch mal einen Fehler machen und muss mit seinen Eltern reden können. Ohne Angst! Was nicht heißt das man nicht eine Strafe dafür kassiert. Konsequenzen muss man tragen.

Aber SOOOOOOOO abgehen bringt ja auch nix. Er hat geraucht. (Wahrscheinlich) und noch schlimmer: Er hat es versucht zu verbergen.
Nochmal: Wundert mich nicht.

Später wird er mal drüber lachen. ich meine ja nicht das du es unter den Tisch fallen lassen sollst aber ruuuuuuuuhig mit ihm reden. Wie gesagt, ich finde das verschleiern wollen viel schlimmer als das Rauchen an sich. Meine Güte.

Und im Zeugnis steht das garantiert nicht !

Rede erstmal mit ihm.

Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verweis, ich bekomm gleich nen Anfall !!!

Antwort von LoveMum am 11.11.2008, 12:47 Uhr

Ach du meine Güte, was müssten wir schon ausgeflippt sein, mein Freund und ich. Sein Sohn ist 14, meine Söhne 11 und 12 und die Tochter meines Freundes ist ebenfalls 12. Schönes Alter oder? *g*

BERUHIGE dich und rede vernünftig mit deinem Sohn, du machst es nur schlimmer wenn du so überzogen reagierst.

LG Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ruhig Blut

Antwort von Claudia36 am 11.11.2008, 13:04 Uhr

es gibt schlimmeres....ehrlich!
Gut ihr seit Nichtraucher....aber habt ihr denn das in der Jugend nie probiert????
Nie was verbotenes getan?
Er hat den Beweiß gefangen.....wegen nrauchen....na und?
Er ist damit schon genug gestraft...hat sicher Angst wenn es rauskommt zu Hause , weil er deine Reaktion sicher voraussehen kann!
Rede mit ihn in Ruhe...nicht wenn du jetzt in nRage bist...nimm dich zurück, sonst wird es nur schlimmer.

Er hat nichjt geklaut, keine Leite verprügelt oder ist sonstwie aufgefallen....er hat sich nur beim rauchen erwischen lassen....dumm gelaufen!
Wenn du deswegen schon ausflippst was soll denn später werden , wenn noch schlimmere Sachen auf dich zukommen?
Also behalte die Ruhe.
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verweis, ich bekomm gleich nen Anfall !!!

Antwort von Schnecke71 am 11.11.2008, 13:25 Uhr

Ich verstehe den Ärger, die aufkommende Wut - auch wenn es "nur" um Rauchen geht...hier gehts auch um die Unterschlagung des Verweises.
Ich wäre sicher auch sehr sauer, weil zu dem Unrecht eben auch das Nichteingestehen des Fehlers kommt.
ABER: Ich glaube auch, dass es wichtig ist, sich vor Augen zu halten, wie klein doch dieses Vergehen war - wie absolut unwichtig in einem Menschenleben.....
Ist also gut, dass er noch nicht zu Hause ist und du ein bisschen ausdampfen kannst. So hast du dann die Chance, ihm die Chance auf Erklärung zu geben und ihn nicht gleich niederzubügeln.

Hoffe, ihr findet ein gutes Gespräch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verweis, ich bekomm gleich nen Anfall !!!

Antwort von Schnecke71 am 11.11.2008, 13:25 Uhr

Ich verstehe den Ärger, die aufkommende Wut - auch wenn es "nur" um Rauchen geht...hier gehts auch um die Unterschlagung des Verweises.
Ich wäre sicher auch sehr sauer, weil zu dem Unrecht eben auch das Nichteingestehen des Fehlers kommt.
ABER: Ich glaube auch, dass es wichtig ist, sich vor Augen zu halten, wie klein doch dieses Vergehen war - wie absolut unwichtig in einem Menschenleben.....
Ist also gut, dass er noch nicht zu Hause ist und du ein bisschen ausdampfen kannst. So hast du dann die Chance, ihm die Chance auf Erklärung zu geben und ihn nicht gleich niederzubügeln.

Hoffe, ihr findet ein gutes Gespräch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Taucht ein Verweis im Zeugnis auf?

Antwort von ninas am 11.11.2008, 14:35 Uhr

Das wusste ich nicht.

Aber ich kann dir auch nur raten Ruhe zu bewahren. Es sind genau die Dinge vor den unsere Kinder Angst haben. Deshalb hat er auch den Verweis abgefangen.

Er wird wohl selbst aus allen Wolken fallen, wenn er merkt, dass das Abfangen ncihts genutzt hat.

Je schlimmer du das Problem siehst, desto ruhiger und ernster solltest du reagieren.
Frag ihn wie es zur Situation gekommen ist, und warum er geraucht hat. Vielleicht war es auch das erste mal, vielleicht auch nicht. Wenn das erste Mal hat er vielleicht seine Lektion gelernt. Wenn nicht, versuche mit ihm darüber zu reden warum er es gemacht hat.

Ich habe auch mal das Rauchen probiert, da war ich aber etwas jünger, und weil wir ja alle Zigaretten vernichten mussten, haben wir so viel geraucht, dass es mir so übel wurde, und ich erst mit 18 die nächste geraucht hatte.
Nichtdestotrotz habe ich mit 14 einen Verweis wegen Rauchens bekommen. Meine Klassenkameraden hatten alle geraucht, und eine Freundin (der grundsätzlich auf Qualm übel wurde) und ich waren die einzigen die nicht geraucht hatte, aber komischerweise von dem betreffenden Lehrer erkannt wurden.

Hör dir die Version deines Sohnes an, ändern kannst du es sowieso nicht mehr. Wenn du zu heftig reagierst, wird er den nächsten Verweis wieder abfangen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Taucht ein Verweis im Zeugnis auf?

Antwort von sylea am 11.11.2008, 15:23 Uhr

bei uns an den schulen ist es so, wenn sie beim rauchen erwischt werden bekommen sie einen brief nach hause. wenn sie das dritte mal erwischt werden gibt es eine klassenkonferenz, mit der strafe eine verweises.
das taucht nicht im zeugniss auf, aber die schriftstücke kommen in die schulakte.
meiner ist 16 und raucht nicht, aber wenn ich so ein brief bekommen würde, dann finde ich wäre er wohl genug bestraft das er erwischt wurde und das es rausgekommen ist. klar kann man sich total aufregen, aber wem hilf das?? einfach reden hilf, und zwar ruhiges reden. entweder wird er einfach nur mal gepafft haben, so wie es viele mal kurz machen oder er wird raucher, und da kann man leider dann nichts gegen machen. meine jetzt nicht das man es dann auch zuhause erlaubt, ne ne, aber wenn er weiter rauchen möchte, auch wegen seinem freundeskreis, dann kannst du es eben leider nicht kontrollieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mach Dich locker!

Antwort von Ebba am 11.11.2008, 16:18 Uhr

Hallöchen Iris,

nun komm' mal wieder auf den Boden. Kein Wunder, dass Dein Sohn den Verweis abgefangen hat, wenn Du so leicht aus der Fassung zu bringen bist.
Ein Verweis fuer einen 14. jährigen wegen Rauchens. Das ist doch nix. Ich wuerde mir eher ueberlegen, ob fuer ein solches Kinkerlitzchen ein Verweis die richtige Ordnungsmaßnahme ist. Da Euer Sohn minderjährig ist hätte der Schulleiter Euch eigentlich anhören und Gelegenheit zur Stellungnahme geben muessen. Eurem Sohn sowieso (so zB gem. § 53 SchulG NRW). Dort heißt es auch:
/cit/
Erzieherische Einwirkungen und Ordnungsmaßnahmen dienen der ge-
ordneten Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Schule sowie dem Schutz
von Personen und Sachen. Sie können angewendet werden, wenn eine
Schülerin oder ein Schüler Pflichten verletzt. Der Grundsatz der Verhält-
nismäßigkeit ist zu beachten. Ordnungsmaßnahmen sind nur zulässig,
wenn erzieherische Einwirkungen nicht ausreichen.(...)
/cit/

Ich denke, Du solltest mit Deinem Sohn abklären, ob er zum ersten Mal erwischt wurde u. in dem Fall versuchen gegen den Verweis vorzugehen.

Danach kannst Du Dir dann Deinen Sohn zur Brust nehmen u. ihn nochmal ausfuehrlich ueber die Gefahren des Rauchens u. die Rechtslage (Nichtraucherschutzgesetzt - Verbot des Rauchens auf Schulgeländen) informieren u. auch versuchen zu klären, was Euer Vertrauensverhältnis so erschuettert hat, dass er sich gezwungen sah den Verweis abzufangen u. zu Guter Letzt empfehle ich folgendes Lied:
http://www.youtube.com/watch?v=fTmM-KdEV4I

Liebe Grueße
Ebba

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und? Hast du mit ihm geredet? Erzähl doch mal oT

Antwort von LoveMum am 12.11.2008, 18:48 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Teenies - Forum:

Verweis am Gymnasium, wer kennt sich aus?

Hallo, ich schreibe zum ersten Mal in diesem Unterforum und hoffe, hier kann mir jemand helfen. Es geht um meinen Sohn. Kurz zur Vorgeschichte, er ist 13, am Gymnasium, 7. Klasse, Jahrgangsbester von etwa 100 Kindern, in seinem Leistungsbericht sind in jedem Fach unter ...

von Santiago 26.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verweis

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.