Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bine+2kids am 27.08.2009, 16:34 Uhr

Tintenbücher auch für Jungen?

Mein Sohn hat jetzt angefangen mehr zu lesen . Er hat jetzt die Gespensterücher von C. Funke gelesen. Die findet er super. Er würde jetzt gerne noch mehr von ihr lesen. Wären die Tintenbücher was für ihn? Oder sind das Mädchenbücher? Er ist 11.
Danke schonmal
Sabine

 
9 Antworten:

Why not?

Antwort von like am 27.08.2009, 17:42 Uhr

Mein Großer hat sie gelesen, meine Mittlerer bald weggelegt. Bei ihm muss ein Buch von Anfang an "gut" sein (nach seinem Geschack). Und Band 1 geht relativ "gemächlich" los. Speziell für Mädchen find ich's nicht.
Herr der Diebe und Drachenreiter gibt's auch noch - hier mit mehr männlichen "Helden".

(Noch'n anderer Tipp: "Die Abenteuer des Stanley Buggles")

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Why not?

Antwort von Mandy2 am 27.08.2009, 18:53 Uhr

Hallo,

meine Mann hat das erste Buch gelesen und fand es nicht so toll, von den beiden anderen hatte er die Hörbücher, davon war er begeistert.

Lg. Mandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Why not?

Antwort von Minimaxi am 27.08.2009, 19:11 Uhr

Wir haben hier alle Titel "verschlungen"
Gruß Minimaxi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tintenbücher auch für Jungen?

Antwort von AndreaL am 28.08.2009, 8:07 Uhr

Hallo Sabine,

der Sohn hat alle drei Bücher letztes Jahr mit 9 Jahren gelesen. Er fand es sehr sehr spannend und das Buch bietet auch für Jungs genügend andere männliche Indentifikationsfiguren :-).

ICH habe beim 3. Band letztlich das Handtuch geworfen, weil es mir zu grausam wurde. Dem Sohn machte das nichts aus - wohl ähnlich zu dem, wie ich früher die 'brutalen' Märchen gelesen habe... Das Gute gewinnt eben ;-)...

Schöner finden wir hier übrigens 'Herr der Diebe' von Frau Funke *schmacht*... Spannend, tolle farbenreiche facettenreiche Erzählweise... ganz ohne blutrünstige Gestalten.

Die Gespensterbücher hat mein Sohn im Anschluss an die Tintenbücher gelesen. Die sind natürlich noch sehr kindlich gehalten... Obwohl mein Sohn sprachliche Anleihen (z.B. 'die weißen Frauen') schon faszinierte... Die Tintenbücher sind da _wesentlich_ anspruchsvoller... Da muss man auch mal 50 Seiten aushalten, in denen nicht sooooo viel passiert. Man muss relativ schnell lesen können und auch den Nerv haben, ständig dabeizubleiben. Also von 7 Tagen die Woche wirklich 5 Tage haben, an denen man länger lesen kann.

Sonst verliert man den inneren Faden und das Gefühl für's Buch.

Aber hier ein Pro für das Lesen der Bücher von Jungs. Das passt schon...

LG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tintenbücher auch für Jungen?

Antwort von RenateK am 28.08.2009, 8:39 Uhr

Hallo,
die Bücher sind Klasse und auf keinen Fall nur für Mädchen, mein Sohn hat die mit 10 mit Begeisterung gelesen. Die sind allerdings viel anspruchsvoller als die Gespensterjäger.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tintenbücher auch für Jungen?

Antwort von bine+2kids am 28.08.2009, 9:04 Uhr

Vielen Dank,
mein Sohn ist kein super Leser, obwohl er sich durch Eragon 1 gearbeitet hat und am 2ten ist. Ich habe 2 Gespensterbücher für den Urlaub gekauft. Eins für ihn und 1 für meine Tochter, die ist 8 und eine begeisterte Leserin.
Wie ging es aus? Er hat beide 2 Mal gelesen ( in einer Woche) sie hat gar nicht gelesen. Jetzt hat er sich die beiden anderen gekauft. Ich suche halt immer Input, damit er dranbleibt. Und wenn er Funke gut findet ist er vielleicht geneigter weiterhin Funke zu lesen. Sonst kann sie das ja erledigen, denn jetzt liest sie auch wieder.
Also Danke nochmals. Und nach dem Herr der Diebe schau ich auch mal.
Gruss Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tintenbücher auch für Jungen?

Antwort von RenateK am 28.08.2009, 9:24 Uhr

Hallo Bine,

wenn er Eragon gelesen hat, kann er die Tintenbücher auch lesen. Mein Sohn fand übrigens beides Klasse; ebenso die Gespensterjäger. Er ist allerdings ein Viel- und Schnellleser.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tintenbücher auch für Jungen?

Antwort von Trini am 28.08.2009, 10:54 Uhr

Ich kenne die Tintenbücher nicht, aber...Kuno hat sogar die Biss-Bücher gelesen und wartet sehnsüchtig, dass Teil 3 endlich als Taschenbuch kommt.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tintenbücher auch für Jungen?

Antwort von Taddi am 31.08.2009, 22:30 Uhr

Mein Sohn (10) ist eine absolute Leseratte und hat die Tintenbücher verschlungen.Er war total begeistert!!! Freunde von ihm übrigens auch!!!

Liebe Grüße,

Taddi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.