Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Fru am 28.02.2011, 22:05 Uhr

Mal einschleich mit Teenifrage....

Huhu,

darf ich mal ganz frech fragen, wieviele Fehlstunden Eure Kids so aufm Zeugnis stehen haben? Hätte gern ein paar Vergleichszahlen..

Danke!

LG

 
31 Antworten:

Re: vergleichzahlen?

Antwort von HellsinkiLove am 28.02.2011, 22:15 Uhr

an fehltagen oder stunden?






keine....ich scheuch meine immer hin ich pöse rabenmutter

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vergleichzahlen?

Antwort von Fru am 28.02.2011, 22:55 Uhr

Ob Stunden oder Tage ist mir recht schnuppe...

Ich möchte im Prinzip nur wissen, ob 76 (!) Fehlstunden viel sind, oder ob ich mich anstelle :-D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

öhm

Antwort von Jeanette40 am 01.03.2011, 0:00 Uhr

Mein Sohn, 16 Jahre, 10. Klasse hat gar keine Fehlzeiten im Zeugnis stehen. Im ersten Halbjahr hat er nur einen oder zwei Tage gefehlt und anders kenn ich das eigentlich auch nicht bei ihm. 76 Stunden im Halbjahr? Bei 5 - 6 Schulstunden am Tag wären das zwischen 12 und 14 Tagen, die dein Kind seit September krank war? Ich weiß ja nicht, was dein Teenie für Krankheiten hatte, bei uns gab es außer grippalen Infekten nicht viel und da bin ich - wie Helsinki - offenbar auch eine Rabenmutter, denn wenn er nicht ganz darnieder liegt, muss er trotzdem gehen. Einziges Fach, bei dem er bei einem Infekt befreit wird, ist Sport. Oder dann eben maximal einen Tag und wehe, er ist fit genug, am PC rumzusurfen oder an der PS3 zu zocken. Bißchen auf der Couch hängen und fernsehen geht ja, aber bei jeglicher anderer Aktivität muss er dann auch wieder zur Schule .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nene, ist nicht mein Teenie

Antwort von Fru am 01.03.2011, 0:11 Uhr

ich hatte nur die Gelegenheit, ein Zeugniss zu sehen und da sind mir diese Fehlstunden aufgefallen. Mir ist auch leicht komisch geworden, wie gesagt, ich wollte nur mal hören, das das etwas viel ist :-D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nene, ist nicht mein Teenie

Antwort von HellsinkiLove am 01.03.2011, 7:01 Uhr

das ist richtig viel...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zwischen 0 und 4 Fehltage pro Halbjahr.

Antwort von 77shy am 01.03.2011, 7:11 Uhr

MfG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zwischen 0 und 4 Fehltage pro Halbjahr.

Antwort von +sumsebiene+ am 01.03.2011, 7:44 Uhr

Erna hat dieses Halbjahr 9 Fehlstunden (1Tag)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal einschleich mit Teenifrage....

Antwort von Tathogo am 01.03.2011, 7:48 Uhr

zwischen 0 und 3 Tage pro Halbjahr ....,es sei denn es kommt wie bei meiner Tochter mal der Blinddarm dazwischen,den sie dummerweise NICHT in die Ferien legen konnte...;-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

76 Stunden sind knappe 13 Tage.

Antwort von Trini am 01.03.2011, 8:00 Uhr

Meine Söhne sind maximal 2 Tage im Halbjahr krank.
Aber, wenn einen mal richtig die Grippe erwischt, oder der Blinddarm oder man Migräne hat ... ???

Du musst doch wissen, ob Dein Kind wirklich krank war!

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Klein-Kuno hatte in der GS einen Freud...

Antwort von Trini am 01.03.2011, 8:02 Uhr

der tatsächlich öfter länger krank war.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal einschleich mit Teenifrage....

Antwort von vallie am 01.03.2011, 8:47 Uhr

ich habe gar nicht gesehen, daß überhaupt fehlstunden im zeugnis stehen.....

ja, 76 stunden ist richtig viel. meine tochter hat dieses jahr 3 tage im halbjahr gefehlt ( 9.klasse ). letztes jahr waren es 3 im ganzen jahr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei uns steht nur unentschuldigtes Fehlen im Zeugnis

Antwort von like am 01.03.2011, 8:51 Uhr

und das hatte bei mir noch keiner, Krank sind sie auch nicht oft. Gott sei Dank.
mal 1, 2 Tage pro Winter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sind die Fehlzeiten denn alle entschuldigt?

Antwort von Katja + Fabio (Berlin) am 01.03.2011, 9:00 Uhr

Hallo,

wenn es alles entschuldigte Fehlzeiten sind dann wäre es mir "herzlich egal" was im Zeugnis eines anderen Teenies steht. Es gibt sicherlich Krankheiten die auch mal länger dauern. Mein Kleiner (noch Grundschule) war gerade 4 Woche krank geschrieben ... davon 1 Woche Ferien. Er hat also 3 ganze Wochen hintereinander in der Schule nur wegen 1 Krankheit gefehlt! Sowas kann vorkommen.

MEIN Teenie hat übrigens nicht nur 5 oder 6 Stunden am Tag (wie einige andere hier schrieben), sondern durchschnittlich 7-8 ... das wären dann also etwa 10 Tage, also 2 Wochen.
Hier im Zeugnis werden übrigends komplette Tage bei Fehlen als FehlTAGE ins Zeugnis geschrieben. Nur wenn es einzelne Stunden sind steht daneben auch Fehlstunden ...

Wenn auch nur Teile davon unentschuldigt wären gäbe es sicherlich Gesprächsbedarf. Ob nun mit Dir hängt von Deiner Beziehung zu Eltern und Teenie ab. Allgemein bleibt es immer Sache der Eltern das zu klähren, wenn es denn etwas zu klähren gäbe.

LG Katja & Co

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal einschleich mit Teenifrage....

Antwort von bea+Michelle am 01.03.2011, 9:04 Uhr

bei meiner großen war ein junge in der klasse, der hat jetzt zum halbjahr kein zeugnis bekommen, weil er über die hälfte der zeit fehlte, (angeb. krank)

meine hatte jetzt 6 tage wo sie krank war

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal einschleich mit Teenifrage....

Antwort von 3wildehühner am 01.03.2011, 9:22 Uhr

76 stunden sind viel, aber wenn sie entschuldigt waren, gehe ich davon aus, dass das kind tatsächlich krank war. warum auch nicht?
ich hatte mit 14 jahren windpocken und dann mussten auch noch die weisheitszähne in einer großen op raus-da hatte ich dann sogar 99 fehlstunden.

es gibt ja auch chronisch kranke kinder, die oft ins krankenhaus müssen.

ich weiß auch nicht, was dich das angeht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal einschleich mit Teenifrage....

Antwort von Birgit67 am 01.03.2011, 9:36 Uhr

Na ja - Fehlstunden sind nun mal nicht gleich Fehlstunden. Es kommt darauf an - waren sie wirklich krank - kommen die Fehlstunden daher weil man noch Nachsorge machen musste aufgrund einer Krankheit oder fehlt das Kind immer mal wieder Hauptsächlich vor Klassenarbeiten.

Mein Großer lag mit 8 für 10 Tage im KH und fehlte dann insgesammt 3 wochen in der Schule - hatte eine sehr böse Diagnose die sich zum Glück nicht bestätigte.

mein Kleiner hatte in der 3. Klasse mal 5 Wochen gefehlt - zuerst hatte er Streptokokken - dann kam eine Mittelohrentzündung und weil es ihm so langweilig war gleich die Windpocken hinterher - war eine harte Zeit gleich nach den Osterferien damals.

Ansonsten fehlten sie max. 2 Tage unter der Woche wenn es wirklich so ist dass sie Fieber haben das war bei meinem Kleinen jetzt seit September ind er 5. Klasse 1x der Fall dass er 2 Tage fehlte wegen starkter Erkältung und mein Großer jetzt in der 7. Klasse fehlte seit der 5, Klasse max 2 Wochen insgesamt in diesen 2,5 Schuljahren wenn überhaupt - die längste Zeit letzes Jahr mit einem Kapselriss am Fingergelenk.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nene, ist nicht mein Teenie

Antwort von JoSam am 01.03.2011, 9:50 Uhr

Also, ich hab auch immer alle überholt, was die Fehltage betraf. Und ich war auch wirklich krank! Ich hab fast jeden Infekt mitgenommen, jahrelang, bis sich kurz vor dem Abi endlich die Ursache geklärt hat und es besser wurde.
Mich hat es damals sehr verletzt, dass meine Mitschüler mir vorgeworfen haben, mich zu drücken und zu schwänzen.
Bitte sei dem Kind vorsichtig gegenüber mit dem, was du zu ihm sagst. Natürlich kann es sein, dass damit im Elternhaus ein sehr laxer Umgang herrscht, es kann aber auch sein, dass das Kind eben wirklich krank ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum möchtest Du das wissen?

Antwort von Namens-Fee am 01.03.2011, 10:54 Uhr

Ist doch herzlich egal, oder? Wenn ein Kind krank ist, ist es krank.

Meine 6.klässlerin war z.B. nach den Weihnachtsferien genau einen Tag zur Zeugnisausgabe in der Schule - also inkl. Ferien war sie fast 6 Wochen zu Hause. Wegen Virusgrippe. Dann war sie ein paar Tage in der Schule und wieder drei Tage krank wg. Bronchitis - das sind richtig viele Stunden geworden!

Anderes Kind hat 0 Fehlstunden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht viel, wenn man z.B. eine Grippe hat

Antwort von Namens-Fee am 01.03.2011, 10:57 Uhr

wie in meinem Beitrag unten geschrieben.

Drei Wochen zu Hause (und zwar richtig krank, konnte nicht mal 'ne Treppe hochgehen vor Schäwche) = 15 Tage krank; im Schnitt 6 Stunden/Tag = 90 Fehlstunden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal einschleich mit Teenifrage....

Antwort von ChrissyF.71 am 01.03.2011, 11:44 Uhr

Das ist unterschiedlich!

Dieses Halbjahr waren es bei der Großen 2 Fehltage wg. Krankheit, beim Kleinen 0 Fehltage und 0 Fehlstunden.

Wenn man allerdings richtig krank ist, läppern sich die Fehltage durchaus zusammen. Meine Tochter fehlte wg, Krankheit einmal knapp 3 Wochen in der Schule.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vergleichzahlen?

Antwort von glückskinder am 01.03.2011, 14:24 Uhr

Das sind bei uns 19 Fehltage. Und dies finde ich schon viel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Boah, wenn ich gewußt hätte, was man hier für krasse Antworten bekommt, hätt ich

Antwort von Fru am 01.03.2011, 15:34 Uhr

nicht gefragt...

Nochmal, es ist nicht MEIN Teenie, es geht mich auch nichts an, es war nur eine Frage um es einschätzen zu können.

Ich wurde von einem Bekannten gefragt (dessen Tochter bei der Mutter lebt) ob das viel oder wenig ist, da hab ich nur gesagt, das ich keine Vergleichszahlen habe, außer meine eigenen in dem Alter. Die lagen im gleichen Alter bei der Hälfte, das auch nur, weil meine Mutter damals gestorben ist.

Wenn das Kind chronisch krank wäre, oder mal ernsthaft erkrankt gewesen wäre, hätte sicher niemand danach gefragt.

Ich wollte nur und ausschließlich Vergleichszahlen haben und weder das Kind drauf ansprechen noch sonst was....rein zu meiner ureigenen Information......

Vielen Dank trotzdem...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

es kommt darauf an!

Antwort von sylea am 02.03.2011, 1:21 Uhr

habe die ganzen antworten hier nicht durchgelesen, habe ich mir abgewöhnt da eh viel "schrott" geschrieben wird!

bei einem normalen durchschnitt von 6 schulstunden am tag wären es 12 tage und 4 stunden!

sooo viel finde ich es nicht.
die kinder brauchen nur im halbjahr 2mal richtig krank sein, so dass sie für ne ganze woche fehlen, sowas kommt schnell zusammen!
dann noch der eine oder andere tag dazu, so kommt man auf die zeiten.

die einen kinder sind mehr krank, andere so gut wie gar nicht!
die einen eltern scheren sich einen dreck drum ob die kinder krank sind und schicken sie trotzdem zur schule (auch wenn sie dann mal eben andere kinder ordentlich angstecken, schei... drauf)
andere eltern sind da vorsichtiger und lassen die kinder erstmal zu haus und schauen ob es was ansteckendes ist oä!

es kommt aber auch drauf an wie diese ganzen stunden sich zusammen geben.
sind es so gut wie tage die komplett gefehlt haben oder ständig stunden wo man an viel viel mehr tagen ständig früher nach hause ist wegen unwohlsein!
also es lässt sich einfach pauschal nicht sagen ob es viel ist oder nicht!

meine tochter ist kaum krank, hat im halbjahr höchstens 4 fehltage, mein großer ist dagegen viel öfter krank, er leidet unter migräne, hat einen sehr schwachen magen und steckt sich im grunde an allem an was es gibt!
(natürlich auch gerne von denen die trotz leichtem fieber oder durchfall zur schule geschickt werden)
für meinen sohn sind dann 76 stunden im halbjahr schon fast "normal".

allerdings sind alle fehlstuden/tage bei uns entschuldigt!

ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen,
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Boah, wenn ich gewußt hätte, was man hier für krasse Antworten bekommt, hätt ich

Antwort von Birgit22 am 02.03.2011, 16:06 Uhr

Kann man ja so pauschal gar nicht beantworten.

Bei uns wären das ca. 12-13 Tage.
Bislang hatten wir im Halbjahreszeugnis maximal 2 Fehltage.
In diesem Halbjahr sieht das anders aus, es sind schon seit Beginn des halbjahres 4 Tage, plus 2 Stunden für Blutentnahme.

Mein Sohn hat seit ca. 2 Monaten Probleme mit magen/Darm. Die beginnen nächtens, ziehen sich bis zum Vormittag, gehen einher mit Erbrechen, Durchfall und Magenschmerzen.
Am Sonntag waren die Schmerzen derart schlimm, dass uns der ärztl. Notdienst ins KH schickte, wo das Kind 2 Tage blieb.
Diagnose haben wir keine, vielleicht eine Lebensmittelunverträglichkeit, oder was anderes.Wir forschen weiter danach.
Und bis wir wissen was er hat, können noch einige Fehlstunden hinzukommen, denn ich kann ihn nicht sich vor der Kloschüssel übergebend, in die Schule schicken.

Warum fragt der vater nicht einfach nach, wie die Fehlstunden zustande kamen ?

Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal einschleich mit Teenifrage....

Antwort von Agnetha am 02.03.2011, 18:10 Uhr

Meine Tochter hatte bisher noch keine Fehlstunden. Fehltage gabs in der 9. Klasse gar keinen auf dem Zeugnis. Im 1. Halbjahr der 10. jetzt hatte sie zwei entschuldigte Fehltage. Generell liegt sie seit Jahren im Schnitt bei unter 5 entschuldigten Fehltagen pro Schuljahr. Unentschuldigte Fehltage hatte sie noch nie.

Agnetha

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Antwort

Antwort von sun1024 am 05.03.2011, 21:13 Uhr

Meine Tochter ist öfter mal krank (nicht chronisch krank). Mal eine Woche richtig fiese Grippe oder Mandelentzündung, dann Bauchschmerzgeschichten, dann ein Fehltag wegen der Erstbehandlung eines gebrochenen Fingers... da kommt einfach was zusammen.

Hier für dich eine Übersicht über bisherige Halbjahre:

8. Klasse: 67 Fehlstunden
7. Klasse: 115 (!) Fehlstunden + 46 Fehlstunden
6. Klasse: 74 Fehlstunden + 12 Fehlstunden
5. Klasse: 12 Fehlstunden + 29 Fehlstunden
4. Klasse: 26 Fehlstunden + 37 Fehlstunden
3. Klasse: 17 Fehlstunden + 52 Fehlstunden
2. Klasse: 41 Fehlstunden (beide Halbjahre zusammen)
1. Klasse: 29 Fehlstunden (beide Halbjahre zusammen)

Mein Sohn hat eher so 0 - 12 Fehlstunden pro Halbjahr, einmal auch 49.

Wenn du also nur hören wolltest, dass 76 Stunden viel sind - ja, sind es.

Ich fühl mich als Mutter eines häufig kranken Kindes allerdings etwas auf den Schlips getreten, dass sich andere Leute darüber Gedanken machen, dass mein Kind "so oft" fehlt, und dass anderen Leuten "leicht komisch wird" - das hat so einen Beigeschmach von "ob das wohl mit rechten Dingen zugegangen ist"?

Es ist schon schwer genug, dem Kind zu helfen, das Schuljahr trotzdem zu schaffen.

Trotzdem nette Grüße

sun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal einschleich mit Teenifrage....

Antwort von Christine70 am 06.03.2011, 20:40 Uhr

1. es war nicht das zeugnis deines kindes, also denk ich mal, geht es dich recht wenig an, wie oft das fremde kind krank war

2. weißt du doch scheinbar nicht, ob das kind richtig krank war. bei einer magen-darm-grippe sind meine kinder im schnitt 3 tage zuhause. bei einer grippe kann es schon mal gleich eine ganze woche sein.
lag das kind vielleicht im krankenhaus? dann kann es auch nicht sofort wieder zur schule, also kommen da auch mehr tage zusammen.

solange es nicht jedes jahr der fall ist, geht das doch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

fehlstunden = unentschuldigte stunden

Antwort von Pedilein am 08.03.2011, 8:03 Uhr

0 fehlstunden bei uns. im hausaufgabenplaner kann man entschuldigungen rein schreiben oder man gibt eine im brief mit.



LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nene, ist nicht mein Teenie

Antwort von Pedilein am 08.03.2011, 8:05 Uhr

das ist total viel, normalerweise hätten die eltern eine benachrichtigung bekommen müßen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal einschleich mit Teenifrage....

Antwort von Fru am 08.03.2011, 11:47 Uhr

Wenn das Kind "ernsthaft" krank gewesen wäre, wüßte ich das und hätte somit auch logischerweise nicht danach gefragt, ganz blöd bin ich auch nicht.


Es war nicht mein Kind, fremd ist es mir trotzdem nicht, ich wiederhole mich auch gern zum tausendsten Mal: die Frage diente rein zu meiner Information!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Pedilein...

Antwort von Fru am 08.03.2011, 11:48 Uhr

Die Eltern sind geschieden und das Mädel war ja nicht unentschuldigt! Sind alles entschuldigte Fehlstunden!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.