Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bigfootsmama am 02.08.2009, 16:26 Uhr

Kann mir einer etwas dazu sagen?

Hallo, ich habe eine 15jährige Tochter, die mir im Moment viel Kopfzerbrechen bereitet. Sie hat einen 20jährigen Kumpel (sie behauptet, es sei ihr Kumpel!) mit dem sie sich erst heimlich getroffen hat. Wir leben in einer Kleinstadt, ich habe sie zufällig erwischt, als sie sich mit ihm traf. Ehrlich, ich habe nicht hinter ihr hergeschnüffelt. Zur Rede gestellt, räumte sie ein, das sie sich schon öfter mit ihm getroffen hat. Sex hatte sie angeblich noch nicht mit ihm, wir hatten mehrere Gespräche darüber, auch über Verhütung, Infektionen und ungewollte Schwangerschaften. Sie weiss um diese Dinge, und es gefällt mir überhaupt nicht, das der Typ schon 20 ist. Jetzt fand ich in ihrem Zimmer eine Foto-CD mit Nacktbildern von ihr und Kondome ausserdem. Was soll ich davon halten und wie damit umgehen? Leider kann ich meinen Mann und Vater meiner Kinder nicht so involvieren wie ich möchte, weil einfach nicht viel rüberkommt von seiner Seite. Wir sind seit 15 Jahren verheiratet und leben auch alle unter einem Dach, führen eine gute Ehe, aber aus der Erziehung unserer Grossen hält er sich meistens raus. Ich habe schon geredet, gefordert, gebeten um seine Unterstützung, ich komme nicht weiter!
Ich fürchte, wenn ich die Treffen mit dem Typen verbiete, trifft sie sich heimlich mit ihm, das macht die Sache auch nicht besser. Ich wollte ihn schon mal hierher einladen, aber ist das wirklich das richtige?

 
10 Antworten:

hallo

Antwort von alpaja2009 am 02.08.2009, 16:42 Uhr

bin zwar keine teenie mutter aber meine eltern waren in der gleichen situation wie du.

ich kann dir nur sagen meine eltern haben sich auch den kopf über "uns" zerbrochen und sind schlussendlich zu dem endschluss gekommen meinen "typen" einzuladen um zu sehen wie er denn so ist und tickt!

ja ich bin doch schon ganz froh das sie das gemacht haben, denn das hat mir dann die augen geöffnet und ich habe den kontakt abgebrochen.

der grund dafür war: ich fand ihn immer so toll und cool wie er sich verhalten hat und wie er zugehört hat wenn wir miteinander redeten. naja aber zu meinen eltern meinte er nur ich sei eine sehr gute freundin von ihm und er amüsiert sich mit mi nur! es würde keine liebe oder verliebtheit dahinter stecken. und außerdem wurde er total spießig als miene eltern dabei saßen und von da an war er mir egal, denn er war nicht mehr der cooole und lustige typ den ich kennengelernt habe.

rede mit deiner tochter und frag ob er nicht mal zum essen vorbei kommen möchte oderlass die die telenummer von ihm geben und l ade ihn selber ein.

ich hoffe sie ist nicht so dumm wie ich vor 10 jahren.

viel glück

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mir einer etwas dazu sagen?

Antwort von SagIchMalNicht am 02.08.2009, 16:55 Uhr

Hmmm, ich würde ihr erstmal klar machen, dass da mit den Nacktfotos ein echtes Problem ist, dass sie darauf achten muss die Bilder und alle digitalen Kopien nur selbst zu haben. - Ansonsten fürchte ich, dass du gegen den Typen nix unternehmen kannst. Einladen finde ich allerdings auch eine gute Idee. Viel Glück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mir einer etwas dazu sagen?

Antwort von like am 02.08.2009, 17:06 Uhr

Hm, mein Mann ist auch 5 Jahre älter als ich - da kann er nichts dafür ;-)
Mein Schwiegervater ist sogar 14 jahre älter als meine ( verstorbene) Schwiegermutter war - und sie haben die beste Ehe der Welt geführt.
Wenn du sonst nichts Negatives weißt über den jungen Mann, würd ich versuchen, ihn kennenzulernen - dann siehst du schon eher, was du von der Beziehung halten kannst.
Dass eine 15-Jährige nicht alles erzählt, was sie so tut, halte ich für normal und dass sie auch mal Dinge tut (Nacktbilder auf CD), die dir nicht gefallen, ist auch im normalen Pubi-Repertoire enthalten.
Erzähl mal weiter, wie es gegangen ist mit einem eventuellen Treffen zwischen dir und dem jungen Mann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mir einer etwas dazu sagen?

Antwort von vallie am 02.08.2009, 17:24 Uhr

ich glaub ich würde ihn auch einladen und mit sanfter gewalt auf einen besuch beim frauenarzt drängen....
die pille zusätzlich kann nicht schaden und würde mich außerordentlich beruhigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mir einer etwas dazu sagen?

Antwort von Jarine am 02.08.2009, 20:18 Uhr

Ich finde die Idee mit dem Einladen super. Meine Tochter wird am sonntag 16 und hängt auch nur mit älteren ab. Klasse find ich das nicht, aber verbieten hilft echt nicht. Mit 13 hatte sie einen Freund, der war 17. Der war aber sehr vernünftig. Wir haben auch seine Eltern kennengelernt. Haben uns gut verstanden. Jetzt ist sie mit einem gleichaltrigen zusammen, den kann ich nicht ausstehen und seine Eltern auch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mir einer etwas dazu sagen?

Antwort von Jarine am 02.08.2009, 20:18 Uhr

Ich finde die Idee mit dem Einladen super. Meine Tochter wird am sonntag 16 und hängt auch nur mit älteren ab. Klasse find ich das nicht, aber verbieten hilft echt nicht. Mit 13 hatte sie einen Freund, der war 17. Der war aber sehr vernünftig. Wir haben auch seine Eltern kennengelernt. Haben uns gut verstanden. Jetzt ist sie mit einem gleichaltrigen zusammen, den kann ich nicht ausstehen und seine Eltern auch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mir einer etwas dazu sagen?

Antwort von bigfootsmama am 04.08.2009, 16:21 Uhr

Hallo Jarine,
nach einem langen Gespräch mit meiner besten Freundin habe ich mich etwas beruhigt, aber auch beschlossen, wie wir weiter vorgehen. Gerade wegen der Fotos! Die Mutter des jungen Mannes findet es auch nicht toll, das ihr Sohn eine Freundin von 15 hat, und von den Fotos weiss sie auch nichts! Ich habe mittlerweile die Adresse, die Telnummern und die E-Mail-Adresse raus und das Beste: Ich habe die Foto-CD. Mein Mann und ich werden solange vor der Wohnung warten, bis wir wen antreffen. Da unsere Tochter minderjährig ist, können wir ihn anzeigen. Wir werden ihm sagen, er soll in unserem Beisein alle diese Bilder und evtl. Vervielfältigungen löschen, ansonsten zeigen wir ihn tatsächlich an. Wir meinen das so tun zu müssen, weil wir grosse Nachteile für unsere Tochter befürchten.
Ferner bekommt er die klare Ansage, das alle künftigen Treffen nur mit unserem Wissen und nach unseren Spielregeln ablaufen werden. Sollte dies wider Erwarten nicht der Fall sein, wäre das das Ende der Beziehung!
Viel schlimmer ist aber, das das Vertrauensverhältnis zu unserer Tochter jetzt kaputt ist, weil sie uns schliesslich mehrfach angelogen hat. Wie soll das bloss wieder in Ordnung kommen ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mir einer etwas dazu sagen?

Antwort von bigfootsmama am 04.08.2009, 16:36 Uhr

Hallo like, ich habe generell nichts gegen ältere Männer, und ich weiss auch, das meine Tochter Dinge tut, von denen ich nichts weiss (und manchmal auch nicht wirklich wissen will), aber diese Sache mit den Nacktfotos find ich völlig daneben. Da hört für mich das "Normale" dann auf. Ich habe die Adresse raus und ich werde solange im Beisein meines Mannes warten, bis wir da wen antreffen, also auch den Überraschungseffekt nutzen. Wir befürchten Nachteile für unser Kind, allein was man mit Fotos alles anstellen kann. Da der Mann 20 ist, weiss er mit Sicherheit ganz genau, das dieses Ding nicht in Ordnung war!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mir einer etwas dazu sagen?

Antwort von KarinBS am 06.08.2009, 21:29 Uhr

Hallo Bugfootsmama,

ich finde Euer geplantes Vorgehen von wegen Spielregeln vogeben ansonsten schluss richtig. Mädel 15 und Junge 20 sind in dem Alter meist Welten (*gll* weiß ich aus meiner Jugend auch noch); Nacktfotos von MInderjährigen nicht ok, schon gar nicht, wenn Er volljährig ist. Wenn ich mir meine Tochter in der Sit. vorstellen würde, gäbe es sicher das Verbot und endlose Gespräche (auch wenn es nervt) und evtl. sogar ein Meeting bei der Erziehungsberatung (weil die Kids da nicht so beratungsresistent sind.
Hatte in der Jugend auch eine Freundin, die einen "viel Älteren" hatte (sie 16, er 25); war auch der Kampf schlechthin mit den Eltern, aber am Ende hat sie dann gemerkt,dass der Typ ihr nicht gut tut (wollte sie bevormunden, sich aber selbst alle Rechte ausnehmen; es hat gedauert...)

Haltet durch, gerade wegen der Fotos; wenne rnicht mal Starfotografwerden will, ist das nicht so der Hit, mit 20 Nacktfotos zu schießen, oder?

Viele unterstützende Grüße
KarinBS

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich kenne diese situation...

Antwort von diejojo am 07.08.2009, 22:09 Uhr

liebe bigfootsmama!!!
als ich 16 war, war ich auch einmal mit einem jungen zusammen der schon 23 war.meine eltern haben mit mir viel geredet und mir viel vertrauen entgegen gebracht und somit war das eine wunderbare zeit für mich!
ersteinmal:reden ist immer gut.
es ist zwar hart,aber manchmal ist es am geschicktesten ehrlich vorzugehen und die dinge beim namen zu nennen.
ich bin mir sicher eure tochter wird solche argumente wie "glaub uns,es is zu deinem besten" und "wenn du älter bist wirst du es verstehen" total bescheuert finden.und euch evtl die schuld geben,wenn die beziehung an der konfrontation zerbricht (sind die beiden denn jetzt offiziell ein paar?)
doch es wird der tag kommen,an dem sie es versteht!
das ist wirklich eine schwierige gradwanderung...
wenn die beziehung daran zerbricht,wird sie euch warscheinlich länger vorwürfe machen und sich im schlimmsten fall beim nächsten mal wieder zunächst heimlich mit dem kerl treffen...
und wenn ihr sie walten lasst wie sie will fällt sie vll ziemlich auf die nase mit ihm.und schließlich wollen wir unsere kinder ja vor unangenehmen erfahrungen schützen,insbesondere,wenn ihr freund keinen sehr vernünftigen eindruck macht...
meine eltern haben meinen freund damals eingeladen und ihn erstmal auf sich wirken lassen...seid auf jeden fall nett und (möglichst) locker! dann wird auch er lockerer und versucht nicht sich besonders zu verstellen.dann verändert sich vll euer bild von ihm und ihr erkennt warum eure tochter genau IHN auserkoren habt.
das mit Volljährig-Minderjährig ist immer ein kompliziertes thema...
und,dass er vll schneller mehr will als ein glaichaltriger ist wohl allen beteiligten klar.
doch bitte kontrolliert sie nicht zu sehr!! das könnte euer vertrauen langfristig schädigen,weil ihr ihr ja dann auch keines entgegenbringt.
und dann erzählt sie dir vll nicht mal von ihren ersten sexuellen erlebnissen...wie auch schon in dem anderen beitrag:lieber ist er ein bisschen älter und ein netter kerl,als ein jungspund,der ein ziemlicher vollidiot ist! das mit den nacktfotos finde ich an sich auch nicht ok!!
aber teenager probieren sich und ihre sexualität eben gerne aus! in 5 jahren werdet ihr über dieses thema warscheinlich lachen,also seid ehrlich zu eurer tochte und sperrt sich nicht zu sehr ein,sie wird erwachsen,das müssen wir alle akzeptieren...sprecht bei eurem zusammen treffen das thema einfach auch ihm gegenüber freundlich (nicht vorwurfsvoll!) an, und schaut,wie er reagiert.dementprechend könnt ihr dann ja auch eure spielregeln gestalten...^^
viele liebe grüße und das allerbeste für eure familie, diejojo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.