Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 3fachMama am 21.08.2008, 19:33 Uhr

Hilfe, meine tochter lässt die brille nicht mehr an. sieht nur noch 80%

ws ist einfach ein kampf mit ihr. wir versuchen mit ihr zu reden, erklären ihr, was es für folgen haben kann, aber sie will die brille nicht anlassen. wir haben es auch schon mit fernsehverbot probiert. ich weiß echt nicht mehr weiter.

heute hat der augenarzt ihr auch nochmal ins gewissen geredet. sie könne dann den führerschein nicht machen, manche berufe nicht ausüben, aber es ist ihr egal. als sie ihm sagte, dass sie sich lasern lassen will, meinte er, mit 18 hätte sich das gehirn dann an die schlechten bilder so gewöhnt, dass es keinen sinn mehr mache, ausserdem zwischen 2000 und 3000 euro kostet.
kontaktlinsen könne sie jetzt schon bekommen, die hätte sie gerne. aber das kostet uns im jahr auch ca. 300 euro plus die pflegemittel.
und mit 3 kindern ist das nicht so einfach.

hat jemand einen tip, wie ich sie dazu bekommen kann?

 
19 Antworten:

Re: Hilfe, meine tochter lässt die brille nicht mehr an. sieht nur noch 80%

Antwort von Minimaxi am 21.08.2008, 19:58 Uhr

Wie alt ist deine Tochter?
Gruß Minimaxi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, meine tochter lässt die brille nicht mehr an. sieht nur noch 80%

Antwort von ferkelchen am 21.08.2008, 20:02 Uhr

Hallo,

versuche die Kontaktlinsen zu zahlen. Mädels sind ab einem gewissen Alter verdammt eigen

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, meine tochter lässt die brille nicht mehr an. sieht nur noch 80%

Antwort von MotherDuck am 21.08.2008, 20:07 Uhr

Hallo 3fach Mama

Also ich kann dir nur von mir erzählen, bei mir wurde 1983 festgestellt ich bräuchte eine Brille, bin Kurzsichtig, dass war für mich der Supergau.
Ich war gerade 13 Jahre alt und hatte den ersten Freund, ich hab mich so geschämt, dass ich das Gestell also die Brille beim rausgehen aus der Wohnung an hatte und war ich beim Freund ohne Brille sass.
Nachdem ich mehrfach bei der Jugenddisko, gegen die Glastür geknallt bin , und dass meinem Freund peinlich war hab ich das Ding angezogen.
Meine Eltern merkten natürlich was los war, von wg. Teenie, die erste Liebe, die 80iger, Akne und dann noch Brille, also gingen sie mit mir zum Optiker und ließen sich Kontaktlinsen zeigen. Ich bekam dann mein erstes Paar und happy war ich.
Heute trage ich eine Brille und hab ganz viele verschiedene Modelle, wenn ich die nicht tragen würde, wär mein ständiger Begleiter ein Wuffel.
Vielleicht kannst du ja mal nachfragen ob sie Kontaktlinsen will, ob sie sie verträgt und zeig ihr doch mal die Stars von heute wie viele tragen Brillen??
Und lass sie ihr Gestell selber aussuchen, selbst wenn es was teurer ist.
Und berichte ihr ruhig was mir passiert ist, nix ist schlimmer als halb blind vor ne Tür zu laufen wenn der Freund dabei ist. Ich werde immer noch rot und das nach 26 Jahren
Grüße MotherDuck

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, meine tochter lässt die brille nicht mehr an. sieht nur noch 80%

Antwort von Tändi am 21.08.2008, 20:43 Uhr

Also ich (40) hab mir vor 3 Monaten die Augen lasern lassen. Es ist superschön ohne Brille ! Alle haben zu meinem 40. Geburtstag was dazugegeben, es hat 1000€ pro Auge gekostet. Nun zu Eurem Problem: Wenn alles reden nichts nützt, kann ich das Mädel irgendwie verstehen. Uns (4 Kinder) würden die Kosten für Kontaktlinsen auch tüchtig auf´s Portmonee schlagen - aaaber wenn das Seelenheil des Kindes gerade jetzt davon abhängt, würde ich sicher diese Variante versuchen. Da sollen dann alle zu Weihnachten und Geburtstag was dazugeben. Vielleicht ändert sich ihre Einstellung auch noch mal, das kann man bei den Pubertierenden ja nie wissen. Drück Euch die Daumen, dass ihr eine Lösung findet. LG Tändi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich kann sie gut verstehen !!!

Antwort von pauline04 am 21.08.2008, 22:08 Uhr

Du hast alle richtigen Argumten auf deiner Seite. Da gibt es nix dran zu rütteln.

Aber ich war in der gleichen Situation wie deine Tochter und ich habe meine Brille gehasst, gehasst, gehasst.
Ich fühlte mich hässlich. Es war unbequem. Sie hat mal gedrückt oder war verschmiert oder beschlug wenn ich vom kalten draußen in einen warmen Raum kam. Das sah toll aus....Sie war unmodern - zu einer Zeit als man als Teenager drauf geachtet hat, möglichst cool auszusehen musste ich mit dieser blöden Brille rumstehen. Es war mir egal ob sie andere trugen und zurecht kamen. Die Leute, die ICH cool fand hatten eben keine.

Gegen all diese Gefühle kannst du mit den besten Argumten in diesem Alter mal gerade soviel ausrichten: NIX.

Als ich dann das erste Mal Kontaktlinsen bekam war das wie ne neue Welt. Schon allein die ART zu sehen ist eine völlig andere.... Ich kann mir heute, wenn ich mal die Brille aufhabe, gar nicht richtig die Haare föhnen, mir kommt das alles so zwei diemensional vor... Statt drei. Mit Linsen seh ich, wie wohl jeder mit gesunden Augen sieht. Sie stören nicht, ich kann schwimmen, sogar tauchen!

300 Euro sind viel - ja. Aber gib ihr doch die Chance, für diesen Traum was dazubeizutragen. Jede Wette, sie würde bestimmt was dafür tun und ein bissel Taschengeld verdienen wenns daran liegt.
Linsen Pflegemittel kriegt man mittlerweile sehr viel günstiger über Internet als beim Opitiker, da kann man manchmal Schnäppchen machen.

Vom Lasern würde ich noch abraten - so richtige Langzeitstudien dazu gibt es noch nicht. Das wäre mir mit 18 noch zu früh. Aber Kontaklinsen: unbedingt. Es ist kein Vergleich zur Brille, wirklich nicht.


LG und ich drücke deiner Tochter die Daumen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich kann sie gut verstehen !!!

Antwort von like am 21.08.2008, 22:59 Uhr

Ich kann deine Tochter auch gut verstehen - habe als Teenager meine Brille auch nicht aufgesetzt - nur, wenn ich das Zeug auf der Tafel nicht lesen konnte mal kurz und dann zum Autofahren. Dadurch haben sich aber meine Augen nicht verschlechtert, höchstens meine visuelle Wahrnehmung ( d..h, mir fallen gewissen optische Dinge nicht auf, auch wenn durch Kontaktlinsen jetzt fast 100 % Sehfähigkeit bestehen - ich seh sie erst, wenn mich jemand drauf hinweist.).

Ich zahle für ein Paar harter, gasdurchlässiger Kontaktlinsen ( ca.´- 6 Dioptrien) 120 bis 150 Euro ( gibt´s auch im Internet billiger - hab da schon nachbestellt wegen Verlust). Anpassen durch Augenarzt zahlt die Kasse. Sie können 1,5 - 2 Jahre bedenkenlos ( laut Augenarzt) getragen werden. Die Pflegemittel fallen nicht ins Gewicht - ich kauf bei Fielmann eine "only one" Lösung, sonst nichts, 8 Euro die Flasche, reicht mir mehrere Monate (3 -4), man braucht den Kontaktlinsenbehälter doch nicht randvoll machen. Habe Linsen nun seit über 20 Jahren.

Brillengestell kostet auch ne ganze Menge - zusätzlich brauche ich stark brechende Gläser, sonst seh ich bei meiner Stärke wie ne Eule aus, und gute Entspiegelung zum Autofahren. Kostet auch alles extra.

Allerdings komm ih nicht mit Linsen allein aus - brauch für abends auch ne Brille, da ich dann die Kontaktlinsen irgendwann zu spüren anfange. Aber für abends tuts vielleicht auch die Billigversion?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kontaktlinsen

Antwort von Claudia36 am 21.08.2008, 23:02 Uhr

Das ist die einzige Alternative.
Sie soll halt was dazugeben.....oder die Oma fragen oder oder...es gibt doch da verschiedene Möglichkeiten.
Und wenn das Seelenheil des Kindes davon abhängt dann wird sicher niemand nein sagen.
Wenn diese Möglichkeiten nicht gehen dann würde ich sie bezahlen, wenn sie so leidet.
Ich hatte als Kind auch mal eine Brille und dazu noch ne lockere Zahnspange und habe mich gefühlt wie der letzte A.
furchtbar.
Meinen Kindern würde ich das ersparen wollen.

Lasern kann man später immer noch, das kann sie sich selber zusammen sparen.

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, meine tochter lässt die brille nicht mehr an. sieht nur noch 80%

Antwort von KaMeKai am 22.08.2008, 8:18 Uhr

Ich wollte auch unbedingt mit 15 Kontaktlinsen und habe sie schließlich bekommen. Sie waren hart und unbequem, aber ich habe sie getragen.
Mädels in dem Alter achten sehr auf ihr Äusseres.
Sie soll auf die nächsten converse Schuhe oder die flotte Röhrenjeans verzichten und Zeitungen austragen, damit habt ihr die Hälfte zusammen. Den Rest schenkt ihr zu Weihnachten. Ginge das nicht?

Meine Tochter musste mal 5 Monate auf Taschengeld verzichten, damit sie ihren Beitrag zu den Reiterferien leisten kann, hat sie ohne Murren getan.

LG
kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, meine tochter lässt die brille nicht mehr an. sieht nur noch 80%

Antwort von Anda am 22.08.2008, 10:25 Uhr

Hallo,
ich gehöre zu den Leuten, die lieber nichts sehen anstatt eine Brille zu tragen. Nur zum Autofahren ziehe ich sie an, ohne ist mir zu gefährlich.....Bin immer froh, wenn die Sonne scheint, dann kann ich meine Sonnenbrille ( mit Gläserstärke) anziehen, ohne dass es auffällt......
Brillen an und für sich finde ich einfach nur unbequem und unpraktisch.
Wie wäre es denn mit folgendem:
Es gibt weiche Eintageskontaktlinsen - z.B. oneday-acuvue. Die zieht man morgens an und wirft sie abends weg. Wenn sie bereit ist, meistens die Brille zu tragen und die Linsen nur ab und zu für "besondere Gelegenheiten" braucht, ist das doch eine günstige Angelegenheit. Auch sind diese Linsen recht praktisch um zu überprüfen, ob sie mit Linsen überhaupt auf Dauer zurecht kommt.
LG
Anda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tipp von Anda

Antwort von pauline04 am 22.08.2008, 12:14 Uhr

... ist wirklcih sehr gut.
Fragt beim Optiker mal nach Tageslinsen.
Ich hab die nur, geb ich zu, den Luxus gönn ich mir weil ich soooo faul bin die Dinger zu pflegen....

Das ist paktisch, morgens rein, abends wegwerfen und ich muss nicht so aufpassen.

Deine Tochter hätte dann Tageslinsen UND die Brille und kann das probieren.

(sie wird die Kontaktlinsen nehmen :-)) Denn dann kann sie künftig auch SOnnenbrillen tragen, ohne welche mit Stärke haben zu müssen....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, meine tochter lässt die brille nicht mehr an. sieht nur noch 80%

Antwort von 3fachMama am 22.08.2008, 12:58 Uhr

sie wird am 7. sep. 13 jahre

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, meine tochter lässt die brille nicht mehr an. sieht nur noch 80%

Antwort von mama.frosch am 22.08.2008, 15:55 Uhr

also meine sind nicht so teuer. ich habe weiche monatslinsen, da kostet ein sechserpack knapp 25 euro und der reicht bei mir fuer drei monate, da ich auf beiden augen die gleiche staerke, bzw. schwaeche habe.

macht im jahr 100 euro, im monat umgerechnet 8 euro fuer die linsen zzgl. ca. 4 euro fuer reinigungsmittel.
geht doch mal zum optiker, da kann man teilweise kostenlose probelinsen bekommen.

ich fand meine brille als kind grausam, furchtbar, und beim sport, den ich viel gemacht habe, aeusserst hinderlich. mit 16 habe ich meine ersten linsen bekommen, und dieser tag war eine optische wiedergeburt. ich habe zwar minus 8 dioptrien, aber ob 3, 4 oder 8 macht auch keinen grossen unterschied mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, meine tochter lässt die brille nicht mehr an. sieht nur noch 80%

Antwort von Birgit67 am 22.08.2008, 17:04 Uhr

was für eine Sehschwäche ist es denn genau?? Viele Sehschwächen können sich ja zum Ende des Wachstums verbessern.

Ansonsten: Versuch sie zu überzeugen, dass sie Kontaktlinsen trägt bis sie Ausgewachsen ist, aber bitte keine Tages oder Monatslinsen, die kann man nicht so genau einstellen auf die Sehschwäche die sogenannten festen Linsen sind zwar teuerer aber um einiges besser fürs Auge, da man auf jede unebenheit eingehen kann die das Auge hat, das ist bei Monatslinsen oder Tageslinsen nicht gegeben und somit kann selten 100% erreicht werden.

Was das Lasern betrifft: Erkundige dich in einem guten Augenlaserzentrum was machbar ist und was nicht, viele Augenärzte sind einfach aus prinzip dagegen.

Ich selber habe mit -5,75 Dioptrin meine Augen dieses Jahr im Feb. lasern lassen und bin 1000% zufrieden, und habe eine Sicht von 100%. Ich bekam meine 1. Brille auch mit 14 und jetzt mit 40 hatte ich endlich den Mut und was den Preis betrifft, es gibt einen super Ärztepreisvergleich im Internet und ich habe für meine Augen (die aufgrund der Dioptrin in der teureren Rubrik war) mit allem drum und dran Voruntersuchung usw. 1,900 Euro bezahlt

Also nicht schocken lassen das Lasern wird immer besser und günstiger mit der Zeit und steh zu deiner Tochter überzeuge sie zu Kontaktlinsen und versprich ihr wenn sie 18 ist, dass du sie Untersuchen lässt ob Lasern möglich ist.

Ich wollte es nicht mehr missen denn es ist fürchterlich wenn man ohne Brille nicht sein Eltern oder Freunde erkennt (bei mir waren es meine Kinder und Mann) und vor allem habe ich meine Brille nicht mehr gefunden wenn ich mir nicht gemerkt habe, wo ich sie hingelegt hatte und mußte meinen Mann zu Hilfe rufen. Ich kann Deine Tochter sehr gut verstehen

Drück Dir die Daumen dass sie mit sich reden läßt zwecks den Linsen

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schreibst du von meiner Tochter??

Antwort von Gretchen am 22.08.2008, 20:29 Uhr

Sie wird im Oktober 13 und setzt seit kurz vor den Sommerferien die Brille nur noch in der Schule zum Lesen auf.(sagt sie zumindest) Ansonsten läuft sie ohne rum. Sie hat eine Hornhautverkrümmung auf beiden Augen von 3,25- und 3,5-.
Wir hatten mit der Ärztin schon über Kontaktlinsen gesprochen und sie sagt, sie verschreibt sie erst mit 16, aber sie würde sie schon mit 14 bekommen.

Im Januar waren wir noch zur Augenkontrolle. Ich wollte die Ärztin aber mal anrufen und nachfragen, ob es nicht eher geht, denn so ist es ja auch nicht gut für die Augen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

300 Euro und mehr im Jahr für Linsen?

Antwort von Schnecke71 am 22.08.2008, 20:52 Uhr

Meine Tochter (11) und ich haben Linsen - meine Mutter ebenfalls -aber so viel Geld geben wir nicht aus.
Unsere Linsen werden alle 3 Jahre getauscht, einen Teil davon zahlt die Kassa (erkundigt euch da mal). Kosten dann so 300 € (ohne Kassenzuschuss)...aber alle 3 Jahre!
Pflegemittel im Monat etwa 10€.

Alle 2 Jahre neue Brillen (wenn nicht schon früher Gläser getauscht werden müssen) ist auch nicht billiger.

Lasern klappt ja auch nur bis zu einer bestimmten Dioptriezahl - bei mir gehts nicht mehr. Vielleicht könnt ihr euch auf Linsen einigen, damit sie dann vielleicht noch die Chance hat zu lasern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tageslinsen

Antwort von Beatrix in Canada am 23.08.2008, 6:25 Uhr

Viele Jugendliche tragen Kontaktlinsen. DA gibt es sicherlich einen Weg diese auch einigermassen erschwinglich zu besorgen. Wenn die Kasse was zur Brille gibt, dann gibt sie auch was zu Linsen.

Bei Tageslinsen muss man vorsichtig sein, denn sie koennen in vielen Faellen teurer werden als normale. Wenn man z.B. hornhautverkruemmung hat sind die verdammt teuer und kosten locker 1-2 Euro AM TAG. DAs haette mich naemlich abgeschreckt. und selbst wenn sie "eigentlich" nur gelegentlich getragen werden sollten als Abwechslung mit der Brille kann ich mir bei einem Teen gut vorstellen, dass sie schnell meint es ginge nur noch damit.

Gruss
Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kosten für Linsen

Antwort von franziska1958 am 23.08.2008, 14:02 Uhr

Meine Tochter trägt Linsen seit sie 13 ist.
Sie trägt Monatslinsen, kosten für 3 Monate 40 Euro, macht im Jahr 160 Euro plus Pflegemittel.
Meine Tochter geht noch nicht mal mit der Brille bis zur Mülltonne und sie ist inzwischen 17.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, meine tochter lässt die brille nicht mehr an. sieht nur noch 80%

Antwort von Melissa95 am 25.08.2008, 14:34 Uhr

Davon kann ich auch ein Lied singen,meineTochter hatte eine Zahnspange bekommen,an Anfang hatte sie die Spange auch getragen dann gingen die Propleme los.Irgendwann hatte sie die Spange nicht mehr getragen.
Ich habe es dann aufgegeben.Aber bei 3 Kindern kann mann keine Kontaktlinsen kaufen.Strafe hilft da nicht.Sie muss selbst dahinter kommen.
L.g.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich kanns verstehen!

Antwort von Suki am 25.08.2008, 22:04 Uhr

ich habe ab 15 keine brille mehr haben wollen. ich bin nicht mal gehänselt worden. ich habe mich einfach nicht mehr wohlgefühlt. allerdings haben meine eltern lange nicht bemerkt, dass ich die in schule und freizeit nicht mehr auf hatte. zuhause trug ich sie brav, weil ich ja auch mal scharf sehen wollte.
später bin ich auf linsen umgestiegen. ich zahle übrigens keine 300€ pro jahr. meine 3monats-packung linsen kostet 23€ (weiche). das pflegemittel kostet auch nicht die welt. man hat die kosten ja nicht auf einmal.
ich würde es meinen 3kindern auf jeden fall ermöglichen, lisen zu tragen, wenn sie die brauchen und wollen würden.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.