*
Teenies

Teenies

 

Geschrieben von Leon am 13.09.2017, 10:42 Uhr

freundschaftliche rauferei

Sommerferien auf dem Land. Mein Sohn lernt ein gleich altes Mädchen kennen, sie gefällt ihm gut. Sie ist sehr sportlich, im Gegensatz zu ihm, aber sie motiviert ihn zu verschiedenen sportlichen Aktivitäten. An einem Nachmittag kommen sie von einer längeren Runde Joggen zurück. Er ist ziemlich geschafft und sie neckt ihn ein wenig deswegen. Ein scherzhaftes Wort gibt das andere, eine spielerische Rangelei beginnt. Sie, lachend: Oh, ja, lass mal schauen wer stärker ist! Er geht darauf ein, und dann geht es wohl ganz schnell. Am Ende liegt er hilflos am Rücken, sie sitzt auf ihm, drückt seine Arme auf den Boden, zählt bis 10 und jubelt drauf los.
Er war dann erst mal total verwirrt, hat´s dann sportlich genommen. Und sein Respekt vor dem Mädchen hat zugenommen.
Trotzdem nagt in ihm das Gefühl, ein Schwächling zu sein.
Wie gehen eure Mädels/Jungs mit so einem Erlebnis um?

 
6 Antworten:

Re: freundschaftliche rauferei

Antwort von pauline-maus am 13.09.2017, 11:49 Uhr

eine kleine lebenslektion gelernt -unterschätze nie den vermeintlich schwächeren- wären meine gedanken dazu und schon hätte ich das als mutter vergessen.

solche sachen( nicht unbedingt nur raufereien) passieren den kids in der schule ( kiga ect) täglich und sie erlernen dadurch soziales miteinander und da bekommen wir das auch nicht mit
ich denke, er wird gut damit klarkommen, ausser er ist nach dem mann/frau schema der 50er jahre erzogen dann könnte er sich leicht um seine dominanz dem weiblichen geschlecht gegenüber betrogen fühlen.

würde für mich unter normalem lernprozess des lebens laufen und ich würde kein wind darum machen

Re: freundschaftliche rauferei

Antwort von kanja am 13.09.2017, 14:42 Uhr

Da gab es doch schon häufiger ganz ähnliche Beiträge, wo die Schwester stärker war als der Bruder und dieser dann Selbstzweifel hatte etc.

Es ist doch wirklich einfach:
Dein Sohn dem Mädel ist eben körperlich unterlegen. Vielleicht hat er dafür Stärken auf anderen Gebieten. So what.

Muss der Mann immer körperlich überlegen sein? Warum?

Sollten alle Frauen dann jammern, weil ihre Männer ihnen körperlich überlegen sind?

Welches Rollenbild steckt hier dahinter?

Entschuldige, aber ich finde es total albern, das als "so ein Erlebnis" zu betiteln.

Mir stellt sich die Frage: Schreibt hier der Leon gar selbst ............???

Hä?

Antwort von und am 13.09.2017, 16:24 Uhr

"Trotzdem nagt in ihm das Gefühl, ein Schwächling zu sein.
Wie gehen eure Mädels/Jungs mit so einem Erlebnis um? "

Ist das wirklich sein Problem, oder ist das nicht eher ein von dir projiziertes?
Wenn ein Mädchen, das einem Jungen gefällt, mit ihm engen Kontaktsport betreibt und sich auf ihn draufsetzt, hat Junge normalerweise ganz andere Probleme, als die Sorge, ob er ein Schwächling ist...

Re: Hä?

Antwort von kleineTasse am 13.09.2017, 22:32 Uhr

Was soll das für ein "Erlebnis" sein? Mein Sohn hätte mir die Geschichte erzählt und gut ist. Ist Dein Sohn traumatisiert oder warum wird diesem "Erlebnis" soviel Gewichtung beigemessen? Wenn er Minderwertigkeitskomplexe hat, dann musst du ihm helfen. Vielleicht war seine "Kraftlosigkeit" nur das Tüpfelchen auf dem i und er hat ganz andere Probleme. Da würde ich mal nachhaken.

Re: Hä?

Antwort von Strudelteigteilchen am 14.09.2017, 11:04 Uhr

Zitat:
"Wenn ein Mädchen, das einem Jungen gefällt, mit ihm engen Kontaktsport betreibt und sich auf ihn draufsetzt, hat Junge normalerweise ganz andere Probleme, als die Sorge, ob er ein Schwächling ist..."

Exakt

Re: freundschaftliche rauferei

Antwort von Carmar am 14.09.2017, 18:52 Uhr

Zitat: "Und sein Respekt vor dem Mädchen hat zugenommen."
Das ist das Gute an dem Erlebnis.
Er hätte auch ausflippen und ihr eins auf die Nase schlagen können vor Wut. Hat er aber nicht!

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.