Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Skyla am 21.07.2008, 15:58 Uhr

Fragen zu Computer, Freunden...

Hallo,

habe einen 15 jährigen Sohn, der ziemlich viel Zeit vor dem PC (online-Spiel, Chatten, Musik hören, Filme schauen) verbringt. Mich stört weniger der Inhalt (also was er da macht, das scheint mir ganz ok zu sein, so weit ich das verfolgen kann), sondern die Dauer!

Wieviel Zeit (Freizeit, also nichts Schulisches) verbringen vor allem eure Jungs (in dem Alter also mit 13, 14, 15, 16, 17 Jahren) am PC - am Tag oder in der Woche? Was ist noch normal?

Mein Sohn sitzt da täglich oft so 6 Stunden dran. Leider sind die Kontakte zu Freunden nicht mehr so gut, da wir umgezogen sind, vor allem aber er auch nicht mehr Sport im Verein macht/machen will und auch, weil seine alten Freunde jetzt oft auf Parties gehen (vor allem an den Wochenenden, klar) und ansonsten anscheinend auch viel vorm PC sitzen oder vor der Spielkonsole!

WAS machen eure Jungs in dem Alter in ihrer Freizeit, außer am PC/der Spielkonsole sitzen?

Welche Hobbies oder Freizeitaktivitäten haben sie und wie oft machen sie das? Was machen sie, wenn sie sich mit Freunden treffen (dann auch vorm PC?)?

Ab wann haben eure Jungs (mehr oder weniger regelmäßig) Alkohol getrunken oder anderes ausprobiert? Mein Sohn will von sich auch (noch) keinen Alkohol trinken, raucht und kifft auch nicht. Das freut mich natürlich sehr, aber schade eben, dass seine (ein bis zwei Jahre älteren) Freunde das jetzt so gut wie jedes Wochenende machen! (Und er kennt sie schon seit frühester Kindheit, deshalb finde ich es eben so schade...)
Er ist dann eben doch immer der Außenseiter, weil er vollkommen nüchtern ist, während die andern eben angetrunken oder auch betrunken und stoned sind...
Darauf hat er keine Lust, also geht er gar nicht mit zu den Parties.

Habe noch eine kleine Tochter und bin alleinerziehend, kann also auch nicht so viel mit meinem Sohn gemeinsam unternehmen - würde das gerne, habe aber keine Betreuung für die Kleine (keinen Vater, keine Großeltern, kann mir Babysitter nicht leisten...).

Und was helfen eure Söhne in dem Alter so im Haushalt? Müssen sie auch mal putzen (das Bad oder die Küche oder den Boden wischen - oder nur saugen, Müll rausbringen, Zimmer aufräumen, Wäsche wegräumen, Geschirrspüler ein-/ausräumen?)??

Und wieviel Taschengeld bekommen eure Kinder in dem Alter (mit 15) und wofür müssen sie es ausgeben bzw. was kaufen sie sich selbst davon?

Was kann ich sonst für meinen Sohn tun, damit er nicht so viel alleine vorm PC sitzt - Sportverein will er nicht mehr, hat er früher jahrelang gerne gemacht, jetzt geht er lieber allein Basketball spielen.
Seine Freunde - das "passt" eben jetzt irgendwie nicht mehr so richtig (sihe oben).

Und neue Leute lernt er auch nicht einfach so irgendwo kennen - wie auch? Ferienlager will er nicht alleine - aber seine Freunde sind zusammen in Urlaub gefahren (letztes Jahr auch schon), haben ihn auch nicht gefragt, ob er mit will - wohl, weil wir nicht so viel Geld haben oder sie nicht so viel Platz hatten (mit den Eltern...).

Er liest gern und viel (abends im Bett), malt ab und zu, spielt Schach, aber hat halt einfach keine Leute mehr, mit denen er zusammen was machen kann. Häuser der Jugend sind hier nicht gerade in der Nähe, außerdem oft auch "schwierige" Kinder dort - da will er dann auch nicht hin, schon gar nicht regelmäßig.

Was jetzt??? Will nicht, dass er so isoliert ist und der PC und die online-Kontakte alles sind, was er hat, was ihm noch Spaß macht - denke, er ist wohl schon "süchtig", aber diese Kontakte sind ja nur ein Ersatz, eben weil er real keine mehr hat!

Wie aber soll er die aufbauen?? Ist in dem Alter auch schwierig, wegen gemeinsamer Interessen - die Kids definieren sich über Kleidung, Musik, Hobbies - das muss halt auch irgendwie "zusammenpassen".

War früher nie ein Problem, er hatte immer mehrere gute Freunde, war viel verabredet, im Sportverein... Aber jetzt... ?!???

Danke schon jetzt!

Gruß, Skyla

 
5 Antworten:

Re: Fragen zu Computer, Freunden...

Antwort von kikipt am 21.07.2008, 18:01 Uhr

mein sohn ist 17, noch dazu macht er einen informatikkurs der mit der matura endet und hat noc h2 jahre vor sich, dann will er informatik studieren
also sitzt er nicht nur in der schule, sondern auch wegen aufgaben und zum spielen vor dem pc
ausserdem wird er von freunden und bekannten immer als sos gerufen wenns beim pc probleme gibt
aussderem ist er bei der freiwilligen feuerwehr,
wenns mit den rollschuhen klappt wieder bald beim kunstrollschuhfahren und er ist ministrant
also, auch ausserhalb des pcs noch alles moegliche (frag mich manchmal wie er das macht)
aber der pc ist schon ein grosser bestandteil in seinem leben

Cristina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zu Computer, Freunden...

Antwort von nicosmama am 21.07.2008, 20:20 Uhr

hallo,
das was du schreibst kommt mir bekannt vor...mein sohn ist 12 und wenn es nach ihm ginge wär der pc wohl durchgegend an.da ich da aber nicht wirklich für bin haben wir nun die regelung das er eine stunde am tag und zwar abends nach hausaufgaben,verabredungen usw. an den pc darf.dort spielt er dann onlinespiele oder hört musik.ich denke du solltest das auch etwas einschränken,6 stunden sind deutlich zu viel.ich erpresse meinen sohn ab und zu ein bisschen,gebs zu.das heisst wenn er mit den jungs was unternimmt oder er sich irgendwie gut beschäftigt kann er auch mal ne halbe stunde länger zocken.vor dem umzug hat mein sohn auch viele freunde gehabt,die bude war ständig voll und heute hockt er am liebsten drinnen.ist irgendwie ein komplett anderes kind,ich hoffe das gibt sich mal wieder von allein...
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zu Computer, Freunden...

Antwort von nicosmama am 21.07.2008, 20:28 Uhr

achso,haushalt:
mein sohn bringt ca.alle zwei tage den müll runter,muss sein zimmer und seine wäsche selbst aufräumen und kauft mal ein paar kleinigkeiten für uns ein.denke das ist nicht zuviel.taschengeld gibts momentan nicht,wenn er was braucht kommt er und fragt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zu Computer, Freunden...

Antwort von like am 22.07.2008, 12:53 Uhr

Kenn ich auch. Meiner ist 14 und sein "Hobby" ist auch der PC. Während der Schulzeit geht´s noch, da er schon noch andere Dinge macht - allerdings auch nicht ohne mein Daraufhinwirken ( Sport, Instrument, unsere Tiere), aber in den Ferien ist es besonders zäh. Auch so Programme wie ComputerTime hab ich schon ausprobiert, aber er knackt sie alle
Auch das mit den Freunden ist so ne Sache - die sind auch alle so computerverrückt und wenn er sich mit ihnen trifft, sitzen sie halt zusammen vorm Computer. Ich suche auch nach einer Lösung für dieses Problem ( suche irgendwas, das ihn mehr fasziniert als der PC) und rede viel mit ihm, dass und warum ich es nicht gut finde. Ich hoffe, irgendwann fruchtet es oder er hat irgendwann einfach nicht mehr die Zeit, so viel Zeit (in meinen Augen) sinnlos zu verbringen....
Er muss selbst für Sauberkeit und Ordnung in seinem Zimmer sorgen und ab und an Rasen mähen etc. - aber da muss ich auch immer ermahnen und erinnern, dass das mal gemacht wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zu Computer, Freunden...

Antwort von ninas am 22.07.2008, 13:08 Uhr

Das ist ein Teufelskreis.

Also 6 Stunden sind eindeutig zu viel. nach 6 Stunden ist er schon ausgepowerd und nicht mehr sonderlich für sozialkontakten fit.

Am besten du besprichst mit deinem Sohn das Problem, und erarbeitest mit ihm einen Zeitplan wie lange er vor dem Computer sitzt.
Das Problem ist, dass er irgendwann nur noch am PC ansprache findet, und ihm analog gar nicht mehr viel einfällt.

Was das nicht trinken angeht, kann ich dir nur sagen, dass er ein bisschen wachsamer sein sollte. In jeder trinkenden Clique gibt es heimliche Bewunderer für die Nichttrinker, die finden sich meist in der 2. Reihe, und taugen oft für gute Freunde. Eine starke Lobby zwischen Nichttrinkern und denen die diese Stärke und den Mut bewundern halte ich für sehr wichtig, denn sie sind meist, ohne es selbst zu merken, die Notbremse vor zu starken Exzessen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.