Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tändi am 07.01.2009, 22:04 Uhr

bei minus 22 Grad mit Turnschuhen raus....

Hallo zusammen, wer hat noch solche uneinsichtigen Kinder wie wir (Girl´s 13 u. 14), die bei dieser Eiseskälte nur leicht bekleidet und in Turnschuhen zur Schule gehen? Unsere müssen morgens 6.26 Uhr mit dem Bus los zum Gymmi und ich hab schon Horrorvorträge gehalten, was passiert, wenn der Bus mal ne Panne hat und sie 1 h in der Kälte stehen müssen, aber nein. Na wenigstens sind sie so drauf, dass sie nicht gleich krank werden. Ich hab ihnen auch schon angedroht, sie in diesem Fall auch mit Grippe und Fieber in die Schule zu zwingen, wenn sie das so leichtfertig verschuldet haben. Aber toi toi toi - anscheinend härtet die Kälte ab. Bibbernde Grüße - Tändi

 
18 Antworten:

Hiiier

Antwort von like am 07.01.2009, 22:19 Uhr

Hab Glück, wenn mein Großer ne Fleecejacke übern Arm hängt. Winterstiefel steht unbenutzt seit dem Kauf im Keller im Schrank.
Grrrr.
Ich droh auch immer, dass ich ihn nicht pflege, wenn er krank ist. War aber in diesem Winter nur einmal 2 Tage zu Hause wegen Erkältung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auch laut HIERRRRRRRRR schreie

Antwort von yymamayy am 07.01.2009, 22:27 Uhr

meine muss auch so zeitig los,zum bus,und wir hatten gestern weit über -22.............aber man kann ja reden wie man will
"setzt dir was auf den kopf..........."
"zieh dir handschuh an............."
"warum ziehst du deine stiefel nich an??!!............."
"haste wieder kein unterhemd an........"
"steckt das t-shirt in die hose..."
"halte die nieren warm........"

und dann kommt immer nur

"jaaaaaaaaaa mamaaaaaaaaa "

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

lach überall das gleiche

Antwort von Claudia36 am 08.01.2009, 7:52 Uhr

hier wird in Turnschuhen....dünner Sommerhose und T-Shirt herumgerannt.
Bin schon froh wenn sich madame dann wenigstens eine Strickjacke unter die relativ dünne Winterjacke zieht.
mütze - niemals ( ich kanns verstehen, setze selber keine auf)
Handschuhe - manchmal
Stiefel- wenn dann nur ungefütterte die müssen cool aussehen
Schal- vielleicht

Und dann kommt immer ein:
Mama so kalt ist es auch wieder nicht!!!!!!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: auch laut HIERRRRRRRRR schreie

Antwort von Melissa95 am 08.01.2009, 7:52 Uhr

Hallo,meine Tochter will auch keine Winterstiefel in der Schule anziehen.
Sie sagt,keiner zieht Stiefel an.Und meine andere Tochter friert lieber,als Ihren Steppmantel anzuziehen.Weil ich ihre andere Winterjacke die sie sonst anzieht gewaschen habe.Sie hat an den Tag nur 2 dünne Jacken angezogen.Das war gestern ,und wir haben 20,8 Grad minus gehabt.
Ich habe Ihr gesagt,wenn sie krank wird ,muss sie drotzdem in die Schule.


LG.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lach überall das gleiche

Antwort von Minimaxi am 08.01.2009, 8:44 Uhr

Ach zum Glück waren bei uns nur -12 °, da braucht man doch keine Winterschuhe! Handschuhe, da findet man nur einen und die die Mama hat
sind blöd! Meine Tochter hat aber doch blöd gekuckt als ihre Hände blau wurden, heute hat sie die "blöden" Handschuhe mit genommen.
Ach so Unterhemden, was ist das denn?
Ist echt überall gleich!!
Gruß miniamxi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei minus 22 Grad mit Turnschuhen raus....

Antwort von RenateK am 08.01.2009, 9:00 Uhr

Hallo,
bei uns ist ja nur -12 gestern gewesen, aber mein Sohn (ist 10) geht mit T-Shirt und dünner Jacke raus (Handschuhe und Mütze benutzt er eh nie). Bei ihm es allerdings so, dass das daran liegt, dass ihm wirklich nicht kalt ist, er hat das immer schon so gemacht und ich hab ihn gelassen. Er wird auch nie krank.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und hier auch..

Antwort von bea+Michelle am 08.01.2009, 10:35 Uhr

allerdings hat sabrina (14) gestern doch tatsächlich 2 paar socken und eine lange unterhose angezogen
ansonsten: ich seh lieber schick (naja) aus und friere dabei ein wenig

(aber sie war auch vor weihnachten schon ziemlich krank mit husten und allen was da so zu gehört, aber vernünftig ist sie dadurch auch nicht geworden)

lg bea, die sich freut, das es bei uns nicht alleine so ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Turnschuhe ja, aber mit warmen Sohlen drin :-)

Antwort von pauline04 am 08.01.2009, 10:37 Uhr

Mein Junior spurt noch (11,5) und hat heute lange Unterhosen
unter die Jeans (sieht ja keiner) angezogen. Mütze hat er schon
immer auf wenn's kalt ist. Ne coole (Natürlich).
Dicke Jacke ist auch kein Problem. Noch gilt bei ihm der Spruch nicht "wer schön sein will muss leiden". Handschuhe zieht er schon allein an, weil er SChneebälle machen möchte.

Tja und mit den Schuhen: Die Winterstiefel will ich ihm auch nicht antun. Da sitzt er in der Schule mit Quallerfüßen, das ist ja auch unanagenehm.
Also hat er ins einen normalen Geox einfach ein paar warme Einlegesohlen drin. Sieht keiner, hält warm aber nicht zuuuuuuuu warm.

Glaube Jungs sind da noch pragmatischer als Mädels.

LG
Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Irgendwas macht ihr falsch *g*

Antwort von M@re am 08.01.2009, 12:22 Uhr

Bei uns hats morgens -17° *brr* und mein Sohn zieht nen dicken Anorak an, Mütze, Schal, Handschuhe und Winterstiefel. Sogar ne lange Unterhose zieht er sich an!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Achja... er ist 14

Antwort von M@re am 08.01.2009, 12:22 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

pauline04

Antwort von M@re am 08.01.2009, 12:24 Uhr

~~Die Winterstiefel will ich ihm auch nicht antun. Da sitzt er in der Schule mit Quallerfüßen, das ist ja auch unanagenehm~~

Ziehen eure Kids während dem Unterricht keine Hausschuhe an?

Meiner hat in der Schule Birkenstock an.. und halt nur in der Pause die Stiefel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei minus 22 Grad mit Turnschuhen raus....

Antwort von Geburtstagsmama am 08.01.2009, 14:56 Uhr

Mein Sohn geht ebenfalls mit Turnschuhen aus dem Haus - egal wie hoch der Schnee stehen würde, oder wie tief die Temperaturen sinken würden. Letztens hat er mir gesagt "besser krank als ausgelacht" - da musste ich erstmals Schlucken.

Da es ihm aber friert, zeiht er lange U-Hosen an - wenn kein Sport o. a. stattfindet, und das freiwillig. Jacke und (manchmal) Mütze setzt er schon auf.

Ich habe aufgegeben mit ihm über Sinn und Unsinn der Winterschuhe zu disskutieren.

LG Violetta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Mare.

Antwort von pauline04 am 08.01.2009, 15:23 Uhr

Oh jeh, nein, das gab es nur in der Grundschule und da auch nur in manchen Klassen. Unsere damalige GS-Lehreirn hat sich strikt geweigert, das generell einzuführen. Sie sagte, das Chaos wenn 30 Kinder ihre Hausschuhe für die Pause aus, die Stiefel an und umgekehrt - da tut sie sich nicht an :-)

Und jetzt am Gym kommt das noch "absurder" ... das geht da schon logistisch nicht, weil sie ständig den Klassensaal wechseln.

Von daher muss man sich echt überlegen, wie man den goldenen Mittelweg findet !

LG
Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lach überall das gleiche

Antwort von alicia1996 am 08.01.2009, 16:53 Uhr

Hi keine ahnung was mit den kinderen los ist,aber unsere zieht sich immer warm an,da brauche ich doch nicht zu diskutieren,

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auch HIIEEERRR schreie

Antwort von Gretchen am 08.01.2009, 16:54 Uhr

egal, wie kalt es draußen ist, sie (13) geht nur mit Chucks raus und die sind ja nur aus Leinen und sofort durchnässt.
Allerdings hatte sie bei -16 Grad doch freiwillig eine Leggins unter die Jeans, ein T-Shirt und einen Pullover angezogen.Ihre Winterjacke ist auch nicht megadick.
Handschuhe, Schal und Mütze braucht sie nicht.
Heute waren es nur -2 Grad und sie hat die Leggins und den Pullover weggelassen. Erst auf mein Ermahnen hin, dass sie in der Klasse jawohl schlecht im T-Shirt sitzen kann, hat sie eine Sweatjacke noch angezogen.
Allerdings ist sie total selten krank

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei minus 22 Grad mit Turnschuhen raus....

Antwort von Jarine am 08.01.2009, 21:45 Uhr

Hallo! Ich glaube die sind alle so. Meine Tochter ist 15 und ich habe das Gefühl,daß du sie da beschreibst. Auch sie bleibt gesund. Wie sie das macht? Keine Ahnung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei minus 22 Grad mit Turnschuhen raus....

Antwort von MamaMalZwei am 09.01.2009, 18:17 Uhr

Hallo, habe gerade meine Tochter (15) gefragt. Die sagt, dass es in ihrer Klasse auch solche Exemplare gibt, sie selbst aber hat seit heute sogar eine dicke Winterjacke und Stiefel zum wechseln...
Einer der Jungs aus ihrer Klasse hat sich heute bei einem Ausflug mit der Klassenlehrerin mit seinen Tretern auf die Klappe gelegt. Leider war das an einem Fußgängerüberweg auf einer Straße. (Er ging auch auf der Straße) Das Auto, das von hinten kam, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Wenn die Klassenlehrerin nicht so gute Reflexe gehabt hätte und ihn weggezogen hätte, wäre der Junge jetzt schwerverletzt. Nach der Schrecksekunde hat sie ihm erst mal eine Standpauke gehalten. Ich weiß nicht, ob es was nutzt. Der Rest der Klasse hat laut angefangen zu lachen, als XY da seinen unfreiwilligen Stunt hingelegt hat. Natürlich trägt auch er Schuhe ohne Profil... LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei minus 22 Grad mit Turnschuhen raus....

Antwort von Angelika2610 am 10.01.2009, 21:10 Uhr

Mein Sohn ist 16 Jahre und hat die Phase seid diesem Winter zum Glück überwunden.
Also Geduld.......und meistens werden die Kinder auch sehr selten krank.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.