Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 3fachmama am 04.01.2008, 22:58 Uhr

an Katrienmeister

Wir haben das selbe Problem. Wir haben 3 Kinder. Tochter 12J. ca. 1.45, Tochter 9 ca. 1.25 ( unser "Sorgenkind") und Sohn 3J. ca 98cm.
Unsere 9jährige wächst nicht so, wie sie wachsen soll. Iregndwann ist sie in der Kurve abgewichen und der Kinderarzt hat uns in die Klinik zum Testen überwiesen. Sie bekam das Handwurzelröntgen gemacht. Beim ersten Mal hat man uns gesagt, sie würde ca. 1.45 werden. Ich bin 1.46 und kann gut damit leben. Ein Jahr später sollte das ganze nochmal gemacht werden. Dann sagten sie, wenn sie viel Glück hätte, würde sie 1.30 werden. Das war ein riesen Schock. Denn als kleiner Mensch hat man viele Probleme ( meistens mit den Mitmenschen).
Sie wurde auf alles getestet. Die ärzte wissen nicht, an was es liegt. Normal bestätigt sich der zweite mit dem ersten Test, was bei unserer Tochter aber nicht war.
In euerm Fall würde ich einfach mal den Kinderarzt fragen. Vielleicht kann er ja eine Handwurzelröntgung machen. Manche Kinder machen aber auf einmal einen rießen Schuss. Wenn dein Kind die ganze Zeit normal gewachsen ist, würde ich mir noch keine Sorgen machen. Aber fragen kostet ja nichts.

lg 3fachmama

 
2 Antworten:

@3fachmama

Antwort von Franziska1958 am 05.01.2008, 14:51 Uhr

Hallo,
bin zwar nicht Katrienmeister, aber wir sind auch betroffen.
Allerdings bin ich 1,57 und mein Mann 1,67. Unser Sorgenkind war der Sohn, der nach Röntgen des Handwurzelknochens nur 1,52 groß werden sollte.
Heute ist er immerhin 1,65 groß und erst mit ca. 17 Jahren gewachsen.
Unsere Tochter sollte nach mehrmaligem Röntgen nur 1,49 werden und ist inzwischen 1,62. Also im Verhältnis zum Bruder recht groß geworden.
Wie groß ist denn dein Mann und hast du auf Wachstumshormone testen lassen?
Franziska
Unsere Tochter ist übrigens erst mit 16 in die Pubertät gekommen. Habe gerade nahgeguckt mit 9 Jahren war unsere Tochter 1,22 m

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @3fachmama

Antwort von max am 05.01.2008, 17:49 Uhr

auch nicht katrienmeister.
lisa ist 8,5 und auch nur 122cm groß/klein. sie ist zwar die kleinste in der klasse aber sooo viel größer sind die anderen kinder dann auch nicht (großteils jedenfalls). ihre freundin ist nur ein paar cm größer obwohl ein paar monate älter. also ich mache mir da keine großen sorgen ehrlich gesagt. wie seid ihr aufs handwurzelröntgen gekommen? uns hat noch nie ein arzt aufmerksam gemacht dass sie zu klein sein könnte fürs alter. ich denke mal dass viele kinder in der pubertät ordentlich anschieben oder?jedenfalls sind wir normal groß (175cm und 185cm).

würde mich jedenfalls interessieren oder ist es weil du auch eher klein bist

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.