Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von minipuzzi am 24.04.2009, 10:34 Uhr

11-jährige Tochter

Liebe Mamis,
es ist so, daß ich vielleicht in den 2 Wochen Schulpfingstferien arbeite. Möchte aber meine 11-jährige Tochter ungern allein lassen. Ja, sie ist selbständig, kann mich auch auf sie verlassen, wenn ich was sage. Dennoch sind es 2 Wochen, wo sie dann im Grunde Vormittag allein wäre.
Das möchte ich nicht unbedingt.
Was sagt Ihr dazu?
Einen schönen Tag wünscht Brigitte

 
13 Antworten:

Re: 11-jährige Tochter

Antwort von RenateK am 24.04.2009, 10:45 Uhr

Hallo,
nur vormittags finde ich in dem Alter völlig, wenn das KInd keine Probleme damit hat, ich würde mit ihr sprechen. Mein Sohn ist 10 und ich habe sowas schon für eine Wcohe gemacht, war kein Problem, er hat es eher genossen.
Wenn sie es selbst nicht gerne möchte, würde ich - zumindest für eine Woche - einen Kurs suchen, den sie macht, bei uns gibt es so etwas z. B. in diversen Museen.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 11-jährige Tochter

Antwort von vallie am 24.04.2009, 10:51 Uhr

wir hatten da keine probleme in dem alter, sie war sogar sehr glücklich, allein sein zu dürfen!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kuno bleibt in den Ferien allein...

Antwort von Trini am 24.04.2009, 10:55 Uhr

seit er auf dem Gymnasium ist.

Er schläft richtig lange aus, liest was, benutzt den elektronischen Babysitter und genießt das.
13.30 Uhr bin ich dann zu Hause und der kleine Kuno kommt aus der Betreuten Grundschule.

In den Sommerferien fahren sie allerdings eine Woche zusammen auf einen Westernhof, machen eine Woche Reitkurs "zu Hause" und der Große (jetzt schon 12) fliegt zu meinen Eltern. Dazu kommt der Familienurlaub. Also dann keine Zeit zum Gammeln.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 11-jährige Tochter

Antwort von 2Bücherwürmer am 24.04.2009, 11:20 Uhr

Kann mich da nur anschließen. Meine Große (jetzt 9) bleibt seit gut einem Jahr ohne Problem ein paar Stunden am Tag allein. Wir hatten allerdings noch nie das Problem, dass es eine ganze Woche vormittags war.

Auch meine Zweite (8) bleibt seit knapp einem halben Jahr tagsüber allein. Zuerst wollte sie nicht, aber da meine Große im Nachbarort zur Schule geht und ich sie doch manchmal noch abhole, hatte sie nur die Alternativen allein bleiben oder mitfahren. Aber sie ist auch schon sehr selbstständig, also kein Problem!

Anders ist es am Abend, da bin ich doch noch froh über einen "Babysitter", hab allerdings auch noch eine 4 jährige. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nein, würde ich nicht machen

Antwort von KaMeKai am 24.04.2009, 12:12 Uhr

meine Tochter (11) kann durchaus mal ein paar Stunden allein bleiben. Ich würde sie allerdings nicht die ganze Woche oder gar 2 Wochen jeden Vormittag allein lassen. Da würde ich eher versuchen, sie zu einer Freundin zu schicken (vielleicht inkl. Übernachtung) an 2 Tagen, einen Tag zur Oma, einen Tag allein und einen Tag nimmst Du Dir frei.
Aber die ganze Woche wäre es mir nicht recht und sie würde das auch nicht gern wollen.
Wir "tausche" meist in den Ferien die Kinder aus, das klappt sehr gut.

Viele Grüße
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ja

Antwort von salsa am 24.04.2009, 13:15 Uhr

ich habe es immer mal wieder, dass meine tochter (seit sie ca. 7 oder 8 ist) einzelne halbe tage zuhause bleibt ... seit sie ca. 9 jahre alt ist auch 1 oder 2 wochen vormittags (d.h. 6 stunden). sie steht morgens mit mir auf , wir frühstücken zusammen ... sie beschäftigt sich mit sich selber ...oder geht mit anderen kindern draussen spielen (mit eigenem schlüssel).
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Fände ich persönlich...

Antwort von Tathogo am 24.04.2009, 14:29 Uhr

...nicht das Optimum ehrlich gesagt.

Meine Beiden(Tochter11,Sohn 9) sind auch mal Vormittags allein wenn Ferien sind und ich arbeiten muss-das ist dann aber von 8 bis um 12 Uhr etwa-also nicht ewig...Die finden das auch mal cool-sie sind aber zu Zweit(allein bleiben sie natürlich auch mal,aber zu Zweit ist besser )

Aber 2 Wochen lang??Nee,das würde ich nicht wollen...kannst du dich nicht mit anderen Müttern kurzschliessen und sie tageweise bei ner Freundin unterbringen oder so?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 11-jährige Tochter

Antwort von +emfut+ am 24.04.2009, 14:53 Uhr

Ich würde das ohne Weiteres tun.

Bei Fumi (12) habe ich das schon getan. Bisher nicht für 2 Wochen, aber es war halt einfach noch nicht so lange nötig.

Sicher gibt es idealere Sachen. Andererseits kann Fumi das auch gut genießen - sie hat die Lufthoheit über die Fernbedienung und den Computer, kann schlafen und herumgammeln und sonstwas tun. Meistens ist ihr das allerdings nach kurzer Zeit zu öde, und sie verabredet sich dann von selber mit Freunden - was auch wunderbar ist.

Was wäre denn die Alternative?

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 11-jährige Tochter

Antwort von Miffi am 24.04.2009, 15:16 Uhr

Hallo Brigitte,
also ich finde, dass kommt ganz auf Deine Tochter an!
Wenn sie sich das zutraut, dann würde ich sie ruhig die Vormittage über die Pfingstferien alleine lassen. Meine Tochter ist erst 8 und ist auch ab und an alleine zu Hause. Sie genießt das dann richtig. Außerdem gibt es ja Telefone, falls man sich zu einsam fühlt. Und so ein Vormittag geht doch schnell vorbei: Lang ausschlafen, mit der Freundin quatschen, ein Buch lesen oder eine DVD gucken. Sie ist doch schon 11!
Nur wenn sie selber absolut dagegen wäre, dann würde ich versuchen, sie irgendwo unterzubringen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 11-jährige Tochter

Antwort von taram am 24.04.2009, 16:32 Uhr

Hallo,

mir blieb letztes Jahr in den Sommerferien gar nix anderes übrig als Tochter -damals noch 10J. - alleine zu lassen, bis 15 Uhr.

Jetzt bekomme ich wahrscheinlich eine Komunalkombistelle (1300 Brutto), da muß ich gegen 6 Uhr morgens los und wäre um 17 Uhr wieder da. Wenn ich diese Stelle nicht annehme, werden sie mir mein Geld streichen. Oder ich muß mich beim Vorstellungsgespräch so daneben benehmen, dass sie mich nicht einstellen. Toll, da wird man aus Sorge ums Kind zum Betrüger.

Gruß Taram

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Äh, es gibt doch Ferienbetreuung

Antwort von +emfut+ am 24.04.2009, 17:08 Uhr

Ich werde definitiv keinen Vollzeitjob ablehnen, nur weil Fumis Ganztagsschule keine Ferienbetreuung anbietet. Es gibt die Stadtranderholung, Projekte vom Jugendamt, von der Kirche und vom Sportverein, notfalls auch FreundInnen und die Oma, und wenn es hart auf hart kommt, würde ich sie auch MAL für einen ganzen Tag alleine lassen. Aber deswegen die Chance auf einen Job sausen lassen - im Leben nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 11-jährige Tochter

Antwort von minipuzzi am 25.04.2009, 10:10 Uhr

Liebe Mamis,
danke für Eure Meinungen. Wir werden nach einer zufriedenstellenden Lösung suchen.
Allen ein schönes Wochenende
Brigitte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 11-jährige Tochter

Antwort von Birgit 2 am 25.04.2009, 14:44 Uhr

Hallo,
meine 11jährige bleibt auch gerne allein zu Hause. Ich habe da auch vollstes Vertrauen. Allerdings verabredet sie sich auch oft, von daher ist sie selten mal alleine. Mit Freundinnen ist sie dann übrigens auch mal allein, aber das in Absprache mit den jeweiligen Eltern. Ich bin jederzeit erreichbar, falls was sein sollte. Aber wir wohnen auch auf dem Dorf, in einer Großstadt würde ich das vielleicht anders sehen.
Dann ist es bei mir allerdings auch so, das ich "nur" drei Tage die Woche arbeite, von daher wäre meine Tochter auch nicht an einem Stück alleine. Nichts desto trotz hätte ich kein Problem damit.

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.