Forum Babypflege
Forum Sandmännchen
Forum 2 unter 2
Forum Haushalt
Forum Garten
Flohmarkt
Ecards
Umfrageteam
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Medela Swing BiGaia
Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
Geschrieben von Haaze am 24.10.2017, 8:03 Uhr zurück

Stillen und schimpfen in der Nacht

Hallo mitanand!

Vlt. habt ihr eine Idee, was da los sein könnte, was ich verändern sollte:

Meine Tochter, 9 Monate, stille ich zum einschlafen im großen bett, das ich zu ihr ins kinderzimmer gestellt hab. Leise leg ich sie danach (schlafend) ins gitterbett. Dann 1,5 std. Ruhe. Dann wieder zum einschlafen stillen, rein ins gitterbett etc etc. So geht das bis Mitternacht, bis mir die hin- und herlauferei zu blöd wird und ich mich mit ihr ins große bett lege, wo wir gemeinsam stillend wieder einschlafen. Ab ca 3 uhr ist sie alle 20 min wach und nörgelt. Ich leg sie an, sie nuckelt kurz, dreht sich kurz weg, schimpft, dreht sich wieder zurück, nuckelt doch weiter, dreht sich dann aber doch wieder weg, schimpft... schläft dann für 20 min ein bis sie wieder aufwacht und mit der nörglerei / nuckelei weitermacht. Ich mach freilich auch seitenwechsel, damit a) sie nicht immer nur auf einer seite liegen muss und b) mir mein anderer busen nicht explodiert.

Was könnte ihr denn nicht passen? Ich würd ihr ja auch so gern einen schnuller angewöhnen, aber den sieht sie als spielzeug zum drauf rumkauen.

Wir sind beide tagsüber so müde. Ich schaff das schon irgendwie - aber sie hat schon solche augenringe. Und wenn ich sie ständig so gähnend sehe, tutse mir gar so leid. Dass das so is und so bleiben muss glaub ich nicht. Habt ihr da evtl Erfahrung?

Vielen dank!
Eure
Martina

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*3 Antworten:

Re: Stillen und schimpfen in der Nacht

Antwort von kanja am 24.10.2017, 17:47 Uhr

Hast du mal probiert, sie von Anfang an zu dir ins bett zu nehmen?

Das Raus und Rein liest sich schon sehr anstrengend.

 

Re: Stillen und schimpfen in der Nacht

Antwort von faenny am 24.10.2017, 21:20 Uhr

Ich kenne das auch und erinnere mich mit Grausen an die Zeiten: es ist soooo anstrengend.
Aber leider ist es manchmal einfach so, sei es durch einen entwicklungsschub oder die zähne oder was auch immer: sie schlafen schlecht:-(
Meine Kinder liegen auch bei mir im Bett (Spar dir doch die Rennerei und nutze sie Zeit lieber zum schlafen). Ansonsten hab ich versucht beim Stillen einfach weiterzuschlafen. Was auch manchmal geholfen hat ist bäuchlings oder erhöht (auf einem dicken Kissen) hinzulegen.
Und immer dran denken: es wird wieder besser werden.
Ich wünsch dir alles gute.

 

Re: Stillen und schimpfen in der Nacht

Antwort von Haaze am 25.10.2017, 19:32 Uhr

Na wenn sie im großen bett schläft, dann möcht i schon neben ihr liegen, weil sie ziemlich rumturnt und gaxd rauspurzelt. Trotz gitter. Aber da is man ja schnell drübergeklettert - und in die tiefe gesegelt. Hmmm....
Thja... na dann bleibt mir wohl nix andres übrig als durchzuhalten. Stimmt ja, es geht doch mal vorbei. Man sollte da einfach mal nicht ständig so viel nachdenken. Kommt zeit, kommt rat, gö.

Vielen dank und lg!
Martina

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Stillforum - Forum für stillende Mütter:

Schwanger und stillen, wie abstillen in der Nacht?

Ihr Lieben, Gegen Anraten meiner Ärztin stille ich meinen Sohn weiterhin, tagsüber selten, aber nachts öfter. Er ist 20 Monate und ich bin in der 13. Woche, aktuell mit der Diagnose Plazenta praevia totalis und immer wieder leichten Blutungen. Ich war fest überzeugt "einfach" ...

Fischerin   15.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen Nacht
 

Nachtrag: Schreien beim Stillen

Hallo, ich hatte hier vor einigen Tagen meinen großen Probleme mit dem Stillen beschrieben. Kurz gesagt, ich bin von meinem Sohn von der achten Woche bis fast zur 16 Woche immer beim Stillen angeschrien worden. Er hat ganz oft verweigert, abgedockt, usw. Keine Gründe oder ...

lily77   19.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen Nacht
 

Stillen: in der Nacht...

Hallo, Ich habe da noch eine frage wo ich bisschen skeptisch bin. Aber auch nur weil alle Kinderkrankenschwestern im Krankenhaus unterschiedlicher Meinung waren und mich das echt verwirrt hat. Unzwar geht es um das Stillen in der Nacht. Meine kleine Maus ist 54cm groß und ...

silentdreams   18.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen Nacht
 

Stillen nur Nachts?

Hallo ihr lieben. Folgendes Problem: meine kleine 7 Wochen will seit über 1 Woche nicht mehr an die Brust...schreit...drückt sich regelrecht weg und quält sich nur. Am Anfang hats gut geklappt auch wenn ich ein Hütchen nehmen mussten. Nun teste ich seit paar Tagen sie tagsüber ...

Sternchen89.   01.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen Nacht
 

Stillen nachts...

Hallo, mein Sohn (6,5 Monate) schläft schon immer sehr schlecht. Er schläft im eigenen Bettchen (Reisebett, weil Platz fehlt) in unserem Schlafzimmer. Tagsüber und abends schläft er mit Schnulli ein, nachts wacht er teilweise stündlich auf und Schnulli lehnt er dann total ...

Sunflower2014   16.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen Nacht
 

nachts stillen

Guten morgen, meine Tochter ist im Oktober ein Jahr geworfen und bis jetzt habe ich immer noch abends, nachts und vielleicht 1mal am Tag gestillt. Nachts kommt sie aber alle 2 Stunden Seid 2 Tagen still ich nachts nicht mehr und gestern ...

wir.vier   04.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen Nacht
 

Nur noch Nachts nach bedarf Stillen

Hallo liebe Mamis, Vl könnt ihr mir ja Helfen?! Ich bin Selbstständig und seit 4 Monaten noch dazu stolze Mama Ich habe bis jetzt voll gestillt, möchte jetzt aber abstillen bzw so meine Brüste daran gewöhnen das ich nur noch nachts ...

XxJasMinxX   17.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen Nacht
 

Nachts nur mit einer Seite stillen

Hallo Stillmamis, Ich habe einen 6 Monaten alten Sohn und wir Stillen voll. Er schläft mt im Ehebett und wird während dem schlafens nachts 2-3 mal gestillt, abwechselnd. Würde es klappen, wenn ich nachts nur eine Seite zum stillen nehme? Würde es sich einpendeln das nachts ...

Melek2013   08.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen Nacht
 

Nachts stillen

Hallo zusammen, Wir haben lange mit kurzen Nachtphasen gekämpt und waren in einem 1,5 Stunden Rhythmus. Da hat mein Sohn (9 Wochen alt) immer getrunken. Inzwischen pucke ich ihn wieder Nachts, seitdem schläft er (Gott sei Dank) länger. Jetzt ist es aber manchmal so, dass er ...

FrauStorch   11.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen Nacht
 

Stillen in der Nacht

Hallo Stillmamis, mein Sohn ist nun 7 Wochen jung und wir stillen voll. Er trinkt meistens alle 2-3 Stunden und dann auch nur eine Brust. Da er genug zunimmt und munter wirkt mach ich mir gesundheitlich eigentlich keine Sorgen. Nur will mein kleiner nachts nicht mehr an die ...

Melek2013   24.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen Nacht
Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
Mobile Ansicht