Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Wieviele Stillmahlzeiten bei 5,5 Wochen Baby? Soll ich ihn wecken?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,
seit 3 Tagen schläft unser Sohn 8,5 - 9 Stunden von abends 20:00 Uhr bis nächsten morgen zwischen 5:00 Uhr bzw. 6:00 Uhr durch und meldet sich die ganze Nacht nicht einmal. Dann kommen wir nur auf 4 Mahlzeiten insgesamt am Tag. Generell ist er ein guter Trinker, hat einen "guten" Zug am Leib, trinkt manchmal auch beide Seiten und in der Wachstumsphase letzte Woche auch gerne 4 mal hintereinander mit kurzen Nickerchen an der Brust. Er ist in den Wachphasen (2xtgl. zw. 2,5 bis 3,5 Std. am Stück) sehr aufmersam und interessiert und hat in jeder Windel Stuhlgang und sie ist auch immer nass. Im Ganzen macht er einen zufriedenen Eindruck. Bin im Moment etwas verunsichert, da meine Tochter (Frühchen) auch viel geschlafen hat durch die Gelbsucht, ich sie aber immer wecken sollte. Unser Sohn ist in der 39. SSW geboren und laut meiner Hebamme ein fittes Kerlchen. Er macht auch nicht den Eindruck das er Hunger hat, aber können die Babys in diesem Alter schon so lange ohne Flüssigkeit auskommen und sinkt der BZ-Spiegel nicht zu sehr ab nachts? Soll ich ihn schlafen lassen (ich schlafe dann ja auch ganz prima durch) oder besser nochmal wecken zwischendurch?
Vielen Dank für die Antwort.
Liebe Grüsse

von belinda5177 am 19.01.2012, 09:22 Uhr

 

Antwort auf:

Wieviele Stillmahlzeiten bei 5,5 Wochen Baby? Soll ich ihn wecken?

Liebe belinda5177,

nur vier Mal Stillen innerhalb von 24 Stunden ist in der Tat recht ungewöhnlich für ein so
kleines Baby. Wie sieht es denn mit den nassen Windeln, der Gewichtskurve, dem
Längenwachstum und der Zunahme des Kopfumfanges bei deinem Sohn aus? Entwickelt er
sich altersgerecht und gedeiht er gut? Wenn dein Kind mit so wenigen Stillmahlzeiten gut
gedeiht, dann wirst Du nichts verändern müssen und dein Kind gehört zu den ganz wenigen
Babys, die mit einer derartig geringen Zahl von Stillzeiten auskommt.
Wenn dein Kind jedoch nicht genügend nasse Windeln hat und auch nur zögerlich zunimmt
(nicht mindestens 150 g pro Woche im Schnitt, ausgehend vom niedrigsten Gewicht
gerechnet), dann besteht ein Handlungsbedarf und Du musst öfter anlegen, eventuell sogar zum
Anlegen wecken. Es gibt nämlich ruhige Kinder, die so ruhig sind, dass sie sich selbst bei
Hunger nicht melden und diese "pflegeleichten" Babys können dann zu wenig Nahrung
bekommen, nehmen nicht genügend zu usw. In einem solchen Fall, muss die Mutter regulierend
eingreifen und das Kind zu häufigerem Stillen anregen.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 19.01.2012

Antwort auf:

Wieviele Stillmahlzeiten bei 5,5 Wochen Baby? Soll ich ihn wecken?

Hallo liebe Biggi,
vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort.
Der Kleine nimmt zu, ist in den Wachphasen total aufmerksam und guckt sich die Welt an und lächelt, wenn ich mit ihm spreche, zeigt auch sehr deutlich, wenn er etwas nicht will. Inzwischen ist er seit der Geburt 3cm gewachsen, auch der Kopfumfang hat 1 cm zugelegt. Die Windeln sind immer nass und in jeder sind auch immer Anteile von Stuhlgang (gelblich-grün). Habe mal die Schlafphasen von gestern zusammen gerechnet...insgesamt hat er 18 Stunden geschlafen, was ja durchschnittlich normal ist. Nach der langen Nacht heute hat er aus beiden Brüsten getrunken, danach nochmal 2,5 Std. geschlafen. Um 10:00 Uhr hat gebadet und wieder beide Seiten genommen. Nun schläft er seit um 12:00 Uhr. Mal sehen wie lange :-). Ist dies alles noch im Normbereich oder soll ich ihn bevor ich ins Bett gehe doch nochmal wecken?
Liebe Grüsse

von belinda5177 am 19.01.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Baby nachts wecken?

Mein kleines schläft seit neuestem nachts länger. Heute nacht musste ich ihn nach 4,5h wecken, da meine brüste sehr voll waren und ich 1. angst vor einem milchstau hatte und 2. angst hab, dass die milch zurück geht. Ich stille voll, bis auf 130ml vor dem schlafen gehen. Ist ...

von Schlange55 01.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby wecken, wecken

Muss ich mein Baby zum stillen wecken?

..meine frage,ob ich meine maus-jetzt monate-die neuerdings 9std.manchmal auch 10std.in der nacht schläft,zum stillen wecken soll?und reicht es aus die brust bei paller füllung auszustreichen o soll ich abpumpen?leider klappt das mit dem pumpen nich so gut,da kein ...

von mamirehkiz 01.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby wecken, wecken

Baby zum Stillen aktiv wecken?

Liebe Stillberaterinnen, generell wird ja empfohlen, dass Babies alle 2 - 4 Stunden gestillt werden sollen. Nun ist es so, dass ich meine Tochter versucht habe zu wecken und anzulegen alle 2 Stunden (da wir ja eine kleine Saugverwirrung hatten) -dies endete meist damit, dass ...

von schneemaus77 07.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby wecken, wecken

Baby schläft beim Stillen immer ein und lässt sich nicht wecken

Hallo, ich habe ein Problem mit meinem 8 Tage altem Baby. Er schläft beim Stillen immer ein und lässt sich auch schlecht wecken. Wickeln funktioniert natürlich, aber ich kann ihn ja nicht 3 mal pro Mahlzeit wickeln... Hinzu kommt, dass er noch nicht zugenommen hat und die ...

von Babybunny00 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby wecken, wecken

baby wecken

hallo, meine tochter ist jetzt 12 tage alt, stillen klappt soweit ganz gut. habe nur ein problem! und zwar muß ich die kleine aufgrund einer stoffwechselstörung alle 3 stunden füttern! dazu muß ich sie meistens wecken, das klappt aber nicht immer versuche es mit wickeln, ...

von Katja_1984 28.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby wecken, wecken

Stillzeiten in der Nacht wecken oder schlafen lassen?

Hallo liebe Expertinnen, ich habe eine Frage zum Stillen in der Nacht: Mein Sohn (7 Wochen alt) hat nachts immer längere Schlafzeiten. Zuletzt habe ich ihn nach 7 Stunden geweckt, um ihn wieder zu stillen. Sollte ich ihn lieber wecken oder lieber schlafen lassen, und ab wann ...

von Sandstein 19.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wecken

Muss ich mein Sohn zum stillen wecken?

Hallo Biggi, danke fuer Deine umfangreiche Antwort die mir schon sehr geholfen hat. Trotzdem eben noch mehr Fragen: Es is bei uns eher tatsaechlich so dass mein Sohn viel schlaeft und die Hebamme hier meinte eben ich muesste ihn mindestens alle 3 Stunden gewaltsam wecken ...

von alfteddy 05.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wecken

Soll ich mich Kind zum stillen wecken?

guten morgen, ich melde mich bei ihnen mit einer frage: mein baby ist 3,5 wochen alt und hat ein sehr unterschiedliches essverhalten. letzte woche reichte die milchmenge in meiner brust nicht aus und ich musste dazufüttern(40ml pro mahlzeit)), sonst wär sie nie ...

von Schnuffi11 23.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wecken

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.