Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Wie viel sollte ein Stillkind zunehmen

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo

ich habe meien Soh am 17.12 geboren seit dem stille ich voll.
geburstgewicht war 3610 g und 52 gross

Bei der U3 hatte er 4840g und 2cm gewachsen .
da war er 5wochen alt.

jetzt knappt 11 wochen also fast 6 wochen später
wog er ca 5600g finde ich eher zuwennig zugenommen .

Er hatt auch jedes Mal nasse windeln . Aber er tinkt immer nur ein paar Minuten dafür dann alle 2 std. auch Nacht.
Habe versucht ihn länger an der Brust trinken zu lassen klappt kaum
weil es sich wegdreht und nich wieder animmt

Auch kommt es vor dass er sehr oft schreit devor der an die Brust angelegt wird. Muss ihn dann beruhigen bis es dann mal trinkt und dann wieder nur so kurz.

Dass wird mit der Zeit so anstengend weil daduch mein Rücken so weh tut.

Muss zum Physiotherapeuten wg. dem Rücken dass mache ich dann bald.

Aber zu frage ist dass ok mit dem Zunemhem ?

danke sehr

von hana07 am 04.03.2011, 23:45 Uhr

 

Antwort auf:

Wie viel sollte ein Stillkind zunehmen

Liebe hana07,

die durchschnittliche Gewichtszunahme bei einem gestillten Baby beträgt in den ersten drei bis vier Monaten 113 bis 227 Gramm pro Woche, bei
einem vier bis sechs Monate alten Stillkind beträgt sie noch 85 bis 142 Gramm wöchentlich. Das nimmt dann immer weiter ab, was verständlich ist, denn sonst wären unsere Babys irgendwann Riesen!
Das durchschnittliche Längenwachstum
bewegt sich bei etwa 1,27 cm pro Monat, und die Zunahme des Kopfumfangs liegt bei etwa 6,4 mm monatlich. Sie können also auch mal im U Heft schauen, wie es mit dem Längenwachstum und Kopfumfang ausschaut.

Für das von Ihnen beschriebene Verhalten kann es eine Vielzahl von Gründen geben und ohne weitere Angaben und ohne euch sehen zu können, bin ich auf's Raten angewiesen.

Eine Möglichkeit ist die, dass der Kleine gelernt hat schnell zu trinken und schlicht satt ist.

Bekommt der Kleine einen Schnuller oder eine gelegentliche Flasche? Dann könnte eine Saugverwirrung vorliegen.

Manche Kinder reagieren auch so auf einen starken Milchspendereflex. Dann schießt die Milch geradezu aus der Brust und damit kommen nicht alle Kinder zurecht.

Es kann auch sein, dass das Kind sehr leicht ablenkbar ist. Bei Babys, die in einer der Phasen sind, in denen sie besonders leicht ablenkbar sind, hat sich bewährt, sich zum Stillen mit dem Baby in eine ruhige und ablenkungsarme, "langweilige", eventuell auch abgedunkelte Umgebung zurückzuziehen.

Am besten wenden Sie sich einmal an eine Kollegin vor Ort und besprechen Ihre Situation in aller Ruhe mit ihr.

Adressen von Stillberaterinnen finden Sie im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 05.03.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Mangelnde Selbständigkeit bei Stillkindern.....?!

Hallo Frau Welter, ich gehöre zu den (hier bei uns) Exoten mit einer Stilldauer von 29 bzw 19 Monaten bei meinen Kindern. Die Zwei haben nie irgendwelche "Milchpülverchen" erhalten und haben sich (meiner Ansicht nach) prächtig entwickelt. Heute ist meine "Große" 7 Jahre ...

von 4fun 22.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkind

Zwei Stillkinder... schaff ich das?

Hallo, ich stille meine Tochter, 20 Monate nach wie vor und - meistens - gerne. Was mich allerdings stört ist, dass es mir nicht gelingt, ihr das Einschlaf-Stillen abzugewöhnen. Sie braucht sowohl für die 1 -2 Tagesschläfchen (außer sie schläft beim Buggy- oder Autofahren ...

von Hedera73 23.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkind

Muss Getreide-Brei bei Stillkind Milch enthalten?

Liebes Stillberatungs-Team, meine Tochter ist 7,5 Monate alt und wir haben vor ca. 4 Wochen langsam mit Beikost angefangen. Bisher bekommt sie mittags einen Kartoffel-Gemüse-Brei, den sie mal mehr, mal weniger gut isst. Da ich ansonsten noch stille und das auch noch ...

von jule.ka 03.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkind

sehr zartes Stillkind...

Hallo liebe Stillberaterinnen, ich habe zur Zeit einen kleinen Disput mit meiner Kinderärztin und wollte Sie beide diesbezüglich um Rat bitten. Folgender "Sachverhalt": Mein Sohn ist ab Donnerstag 5 Monate alt und sehr zart. Geburtsgewicht war 3450g bei 53cm. Mit einem ...

von Schneckerl1978 23.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkind

Super schlechtes Schlafen bei fast 15 Monate altem Stillkind

Hallo, mir fiel kein anderer Betreff ein. Unsere Tochter (unser 3. Kind) war von Anfang an ein schlechter Schläfer (in Spitzenzeiten im 2-Minuten-Takt in Superzeiten - eher selten - spätestens alle 2 h). Insgesamt hat sie in ihrem bisherigen Leben ganze 5 Mal eine Nacht ...

von Nicole-Mami 13.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkind

Grüner Stuhl bei Stillkind

Hallo, meine Kleine ist jetzt zwei Monate alt und ich stille sie voll. Seit gestern abend hat sie grünen Stuhlgang.Sie scheint auch mehr Probleme damit zu haben, diesen "rauszubekommen", obwohl er sehr weich ist. Er kommt mir teilweise fast wie Durchfall vor. Jetzt ...

von dineka 21.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkind

neue studie- eisenmangel bei stillkindern, nach 4 monaten zufüttern!

das hier: http://www.n-tv.de/wissen/gesundheit/Stillkinder-brauchen-Eisen-article992766.html geistert zur zeit durch alle medien, widerspricht meinem gesunden menschenverstand, erfahrung, gefühl und allem, was ich bisher zum thema gelesen habe. leider konnte ich die ...

von pittiplatsch80 06.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkind

Stuhlgang bei Stillkind

Hallo Biggi, mein Sohn ist 7 Wochen alt und ich stille voll. Also ohne Tee oder Wasser. Jetzt hat Tom das letzte mal am Mittwoch richtig (normal viel) in die Windel gemacht. Davor die Tage mehrmals am Tag AA. Ja, und seit Mittwoch gar nicht mehr Er pupst aber und die ...

von Bianca78 14.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkind

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.