Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Warum sieht die Muttermilch der rechten Brust anders aus als bei der linken?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

Mir ist gestern Abend beim Abpumpen der Muttermilch aufgefallen, dass die Milch der rechten Brust gelblich milchig und die der linken Brust gelblich/grünlich wässrig war. Könnte die unterschiedliche Farbe am Abstand des Stillens liegen? Ich habe links um halb elf gestillt und rechts um 1 und um 5. Abgepumt hab ich gegen acht.

Grundsätzlich stille ich normal und pumpe nur ab, wenn ich Abend zum Studium muss. Heut hat die Oma den kleinen zum Test ins Bett gebracht und da er vor dem Bett eigentlich noch gestillt wird, muss sie ihm die Muttermilch mit der Flasche geben. Deshalb habe ich abgepumt.

Achso mein Sohn ist jetzt 6 Monate und bekommt seit 4 Wochen Mittags Gemüsebrei und seit 3 Tagen Abend-Milchbrei.

von Schnegge1986 am 15.05.2013, 10:47 Uhr

 

Antwort auf:

Warum sieht die Muttermilch der rechten Brust anders aus als bei der linken?

Liebe Schnegge1986,

man unterscheidet Vordermilch und Hintermilch. Vordermilch ist die Milch, die zwischen den
Stillzeiten in der Brust gebildet wird. Sie ist laktosereich und
relativ fettarm. Die Bildung der Hintermilch beginnt mit dem Einsetzen des
Milchspendereflexes. Hintermilch ist laktoseärmer, dafür fett und kalorienhaltiger als
Vordermilch.
Der Milchspendereflex setzt beidseitig ein, so dass das Kind an der zweiten Brust dann eine „Mischmilch" erhällt. Beim Abpumpen sieht die Milch an der zweiten Seite deshalb „milchiger“ aus.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 15.05.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Wie Frühchen von Muttermilch aus der Flasche an Brust gewöhnen?

Hallo, mein Kleiner kam durch Schwangerschaftskomplikationen fünf Wochen zu früh per Kaiserschnitt auf die Welt. In der Frühchenintensivstation brauchte er etwas Zeit um wieder zu Kräften zu kommen. Von Anfang an habe ich abgepumpt, um ihm Muttermilch zur Verfügung zu ...

von emsig 23.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brust Muttermilch, Brust

Kann Muttermilch in der Brust sauer werden?

Hallo! Da ich von euch hier schon mehrfach super beraten wurde, wende ich mich wieder an euch! Nun habe ich kein Problem, sondern einfach nur ne dumme Frage: Meine Schwiegermutter ist fast komplett gegen das Stillen (wobei ich nicht verstehen kann wieso). Drum tischt ...

von Serenade 26.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brust Muttermilch, Brust

Zu wenig muttermilch produktion und klumpen in der Brust

hallo habe eine 3 wochen alte süsse tochter die 4 wochen zu früh kam und ich weiß nicht mehr was ich tun soll habe die ersten 2 tage gestillt und hatte wunde brustwarzen aber die kleine ist nie gewogen worden bis zum 3 tag und mir wurde im krankenhaus gesagt ich produziere zu ...

von Bibimaus2205 20.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brust Muttermilch, Brust

Abstillen / Restmilch in der Brust

Liebe Biggi, ich habe vor einer Woche meine 16 Monate alte Tochter abgestillt. Sie hat zu dem Zeitpunkt nur noch nachts 1-3 mal getrunken. Davor habe ich es ueber ca. 6-8 Wochen langsam reduziert. Das hat bei meinen anderen Kindern super geklappt, und ich hatte nie ...

von Birgit32 15.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Verweigert Brust?

Hallo, ich hatte schon einige Fragen wegen des Stillens gestellt, lieben Dank für die ganzen hilfreichen Antworten. Jetzt bin ich wirklich ganz unglücklich, habe es sicherlich versaut mit dem Stillen. Fencheltee habe ich weggelassen, lege Theo stattdessen immer an. Nur will ...

von Jelsha00 15.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Riss in der Brustwarze heilt nicht ab

Hallo, seit beginn der Stillzeit, jetzt knapp acht Wochen, hat sich meine rechte Brustwarze noch nicht regeneriert und schmerzt beim Stillen. Es ist nur ein kleiner Riss sichtbar, der sich nach dem Stillen schnell wieder verschließt, beim Ansaugen aber sehr schmerzt, während ...

von MarieLi 14.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Zwickende Brust

Hallo Biggi, Wir stillen seit 19 Monaten. Es ist für mich normal, dass es beim Stillen immer mal brennt, zwickt oder zwackt, und bis jetzt ist das auch immer von alleine wieder weggegangen. Nun habe ich seit einiger Zeit ein Zwicken in der linken Brust, das nicht mehr ...

von MaryEllen 14.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Mit Brustentzündung und Fieber stillen?

Guten Tag als erstes möchte ich mich für Ihre tolle Arbeit bedanken.Sie haben mir schon oft geholfen ;-) Nun zu meinem Problem: Seit Donnerstag habe ich eine Brustentzündung mit Schüttelfrost und Fieber. Seit gestern wird es antibiotisch behandelt. Die Frauenärztin sagte, ...

von kaja-luna08 14.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.