Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

von Abpumpen auf Stillen. ..zuviel Milch

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Liebe Stillberaterin
Meine Tochter ist 8 Wochen alt, seit der 3.Lebenswoche hat sie die Brust verweigert da ich offene Brustwarzen hatte habe ich seither voll abgepumpt.
Jetzt ist die kleine 8wochen alt und die Brustwarzen verheilt deshalb habe ich was wieder probiert sie anzulegen.
Sie trinkt ganz gut an der Brust ist aber oft nach einer Seite schon satt sodass sie weder die eine noch die andere Brust leer trinkt.
Soll ich nach dem Stillen noch abpumpen? Hatte schon als ich voll gepumpt habe mehr Milch wie sie getrunken hat.Jetzt habe ich Angst vor einem Milchstau.
Vielen Dank schonmal für die Antwort

von hannahwinski am 17.06.2013, 10:48 Uhr

 

Antwort auf:

von Abpumpen auf Stillen. ..zuviel Milch

Liebe hannahwinski,

bei zuviel Milch kann es hilfreich sein, das Stillen auf immer nur eine Brust pro Stillmahlzeit zu beschränken und die andere Seite dann nur so weit vorsichtig auszustreichen bzw. abzupumpen, bis die unangenehme Spannung nachlässt und Du dich wieder wohl fühlst. Anschließend kann dann auch noch gekühlt werden. Dieses vorsichtige und maßvolle Entleeren der Brust mit anschließendem Kühlen kann immer dann durchgeführt werden, wenn die Brust übervoll wird und das Kind nicht trinken kann.

Homöopathische und naturheilkundliche Mittel (wie der Pfefferminz oder auch Salbeitee) können unterstützend eingesetzt werden. Allerdings sollte der Einsatz dieser Mittel mit einer entsprechend ausgebildeten Ärztin/Arzt oder Hebamme abgesprochen werden.

Es ist sicher sinnvoll, dass Du dich zusätzlich an eine Kollegin vor Ort wendest, die dir im direkten Kontakt wesentlich besser helfen kann.

Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 17.06.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Weniger Milch trotz regelmäßigem Abpumpen?!

Hallo, meine Tochter ist knapp 3 Mo. alt. Ich muss sie schon seit Anfang an zufüttern, da sie an der brust nicht gut trinkt. Lt. Stillberatung hat sie eine Saugverwirrung, da sie an der brust nicht möchte und sofort einschläft aber beim anblick der flasche sofort wach ist ...

von kathase2005 26.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen

Wieviel Milch abpumpen

Hallo, wieviel trinkt ein 4,5 Monate altes Baby durchschnittlich? Da ich morgen Termine habe, bin ich ca. 6-8 Std. außer Haus, so dass mein Mann unserem Kind die Flasche gibt. Es hat mittlerweile einen Stillrythmus von 3-4 Std, es geht also um 2 max. 3 Mahlzeiten. ...

von El-li 05.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen

Milch abpumpen als Vorrat, am besten wann und wie?

Hallo zusammen, Ich habe eine 10 Wochen alte Tochter und Stille voll. Sie wächst und gedeiht und ich denke, wir kommen soweit ganz gut mit dem stillen zurecht. Nun möchte ich aber gerne immer etwas Muttermilch abpumpen damit ich einen kleinen Vorrat zur Hand habe den der ...

von Evalotta 05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen

Wird durch Abpumpen die Milch weniger statt mehr?

Hallo, ich hatte am 18.01.2013 schonmal einen Beitrag geschrieben wg.des zu geringen Gewichts(in 4Wochen nur 180g zugenommen). meiner Tochter(am 04.02.13/4 Monate alt) Kristina hatte mir dann den Tip mit der Brustkompression gegeben...doch leider stellt sich bis heute ...

von Wunschkind12 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen

keine Milch mehr beim Abpumpen - Milch weg?

Liebe Birgit! Eine schnelle Frage zum Jahresende: Beim Abpumpen kommt auf einmal keine Milch mehr - woran kann das liegen? Noch am zweiten Weihnachtsfeiertag hat mein Sohn (1 Jahr) sowohl nachts als auch tags super oft getrunken - als er dann in der Nacht danach durch ...

von SBrock 31.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen

Milch Abpumpen

Meine große Tochter geht jetzt in dem Kindergarten und ich muss mit ihr mit wegen der Eingewöhnung mal ne Stunde dann mal länger und meine kleine Tochter 2 Monate alt war bis jetzt immer bei Papa und hat in der zeit wo ich weg war geschlafen. Seit 2 Tagen wird sie in der Zeit ...

von flopers86 06.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen

Probleme beim abpumpen, plötzlich fing es aus dem Milchkanal an zu bluten

Hallo, ich brauche Ihre Hilfe, da mein Baby (5 Monate-vollgestillt) nachts immer ca. 9-10 std. durch schläft und tags über alle 3-4 std. gestillt werden will, habe ich abends meistens Milchstau, schlimm ist es auch besonders nach den Wachstumsschüben, (wo sie fast alle 2 std. ...

von Katrin.V. 28.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen

Nächtliches Abpumpen reduzieren - Milchmenge tagsüber steigern?

Liebe Biggi, vielen Dank für die guten Tipps. Ich möchte noch einige Zeit hauptsächlich Muttermilch füttern, die nötige Menge möchte ich aber möglichst nur tagsüber abpumpen. Welche Möglichkeiten hätte ich denn ggf. die Milchmenge tagsüber zu steigern? Ist es besser länger ...

von SteffieKo 30.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen

Schmerzende Brust durch Abpumpen der Milch

Liebe Frau Welter und Frau Heindel, ich füttere unseren 2 Monate alten Sohn von Anfang an mit der Flasche mit abgepumpter Muttermilch. Er ist das 4. Kind und mit dem Stillen hat es nie richtig geklappt. Bei den ersten Beiden erlosch der Milchfluss bereits in den ersten 8 ...

von wirsind5 24.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen

Mehr Milch durch abpumpen?

Hallo, Ich hätte mal eine Frage, ich fütter meine Tochter seid ein paar Tagen zu, da sie nicht sehr gut zugenommen hat...das funktioniert richtig super, nur wäre es mir natürlich lieber voll zu stillen. Ich habe mal abgepumpt um zu schauen wieviel Milch ich habe und es ...

von Bodenseefee 12.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.